Jump to content
Schiffsmodell.net

Fischereiaufsichtsboot Narwal Von M.sievers


dgzrsfreund

Recommended Posts

Guest Wellen-Brecher

Hallo,

 

je öfter ich mir die Narwal anschaue desto besser gefällt sie mir. Und da es ja mal wieder mit großen Schritten auf Weihnachten zugeht ... :popcorn: .

 

Ich hab da noch eine Frage zum Rumpf, der schaut mir von innen her doch ziemlich rustikal aus, oder täuscht das auf den Bildern!? Habt ihr den versiegelt von innen oder lasst ihr das so? Ich würde auch gern noch etwas mehr über den Antrieb erfahren, welche Motoren, Regler, Bugstrahl habt ihr denn verbaut und welchen Akku dazu?

 

Also wie gesagt, gefallen tut sie mir schon sehr, ich glaub das wird was :lol: . Ach und gibt es noch eine Möglichkeit an die Ausgabe der Modell-Werft 9/2007 zu kommen?

Edited by Wellen-Brecher
Frage hinzugefügt.
Link to comment
  • Replies 188
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Hulkster

    15

  • gelbe post

    24

  • Bertl

    14

Hallo,

 

je öfter ich mir die Narwal anschaue desto besser gefällt sie mir. Und da es ja mal wieder mit großen Schritten auf Weihnachten zugeht ...

 

Ein schönes Modell. Und hier im Forum (und auch im anderen) wird Dir gerne geholfen.

Der Rumpf ist sehr stabil und wirklich gut gefertigt. Außen hat er nur sehr wenige Blasen, es ist also kaum Nacharbeit erforderlich. Innen musst Du allerdings viel und lange schleifen und spachteln, da sind die rauen Glasfasermatten sichtbar. Geht aber alles gut.

 

Ich habe das Graupner 12mm Bugstrahlruder eingebaut. Geht prima, aber in eine Richtung leider deutlich besser als in die andere... Ich betreibe das Boot mit 2 mal 600 Speed BB Motoren an 11,1V Lipos. Die restliche Versorgung erfolgt über 6V. Meinen Schaltplan findest Du in diesem Thread: http://www.rc-modellbau-schiffe.de/wbb2/thread.php?threadid=21719 Da siehst Du auch, was ich noch alles verbaut habe.

 

Achte drauf, dass bei Deinem Aufbau Bauplan und -teile zusammenpassen, bzw. entscheide Dich vorher, wie Du bauen willst (nach Plan oder nach Teilen). Sonst hast Du nachher nur Ärger...

 

Viel Spaß!

 

Gruß

nisp

Link to comment
Guest Wellen-Brecher

Hallo nisp,

 

Innen musst Du allerdings viel und lange schleifen und spachteln, da sind die rauen Glasfasermatten sichtbar.

 

vielen Dank für den Hinweis. Dann werde ich den Rumpf fix mit Harz einstreichen, was wiederum den Vorteil hat, es in meiner Lieblingsfarbe zu gestalten :mrgreen: .

 

Danke auch für die anderen Hinweise. Aber ich habe nicht damit gerechnet, dass du deine Narwal mit Lipo's befeuerst. Wirst du denn da auch mit deinem Gewicht hinkommen? Das bringt mich gleich zu meinen nächsten Fragen. Wie viel verdrängt die Narwal denn eigentlich? Werden in der Bauanleitung Motoren vorgeschlagen und wenn ja in Verbindung mit welcher Propellergröße und Art?

 

So ich denke das war's erstmal an Fragen :pfeif.:

Link to comment

Hi Jungs

 

Mein Gattin baut im Moment die Narwal.

 

Die Kritiken hier im Forum kann ich eigentlich, ehrlich gesagt, nicht verstehen!

 

Wir sind doch Modellbauer, keine Lego-Bauer. Was ich damit sagen will, Bauplan studieren, Teile studieren und dann auch im InterNet forschen. Dann wird das ein gutes Modell. Viele Photos sind ja vorhanden.

 

Kenne Herr Sievers nicht persönlich, aber er gibt uns hier einen Fundus, aus dem WIR was machen können. Die Teile sind perfekt und mitdenken ist ein Muss.

 

Sorry, dass ich das nun so sage, offen und ehrlich!

 

Auch der Rumpf ist perfekt; ist doch normal, dass wir das Schanzkleid hat spachteln müssen; was soll dass?

 

Ich schreib das von der Leber, auch wenn ich unter Umständen da und dort wieder anecke. Ich finde einfach, dass ist Modellbauer-Leben.

 

Ansonsten, bauen wir doch wieder G...., R.... und Co.

Link to comment
Die Kritiken hier im Forum kann ich eigentlich, ehrlich gesagt, nicht verstehen!

...

Auch der Rumpf ist perfekt; ist doch normal, dass wir das Schanzkleid hat spachteln müssen; was soll dass?

...

Ich finde einfach, dass ist Modellbauer-Leben.

 

Tag,

 

das geht wohl an mich. Und irgendwie hatten wir das ja weiter oben alles schon mal: Für meine Begriffe gehört eine zumindest weitgehend lesbare Anleitung ebenso dazu wie ein passender Bauplan. So wäre mein Anspruch, wenn ich solche Bausätze vertreiben würde.

 

Ich finde es auch nicht verwerflich zu schreiben, dass man noch etwas schleifen muss. Ich schrieb ja unter anderem: "Der Rumpf ist sehr stabil und wirklich gut gefertigt." Das lässt ihn meiner Meinung nach nun nicht gerade schlecht dastehen.

 

Sicher ist das irgendwie alles Modellbauer-Leben. Als "versierter Anfänger" habe ich aber bei meiner Recherche zur Narwal jedes Foto, jeden Beitrag und jeden noch so kleinen Hinweis dankbar aufgenommen.

 

Letztlich vermute ich sogar, dass die beiden Narwal-Threads in den zwei Foren die Narwal vielleicht nicht unbedingt zu einem Verkaufsschlager im Stile einer Bremen 9 machen, dem Umsatz mit dem Modell aber doch förderlich sind. Gut so, denn es ist (mit den in den Threads beschriebenen Unstimmigkeiten) ein sehr schönes Schiff.

 

Gruß

nisp

Link to comment
...gerechnet, dass du deine Narwal mit Lipo's befeuerst. Wirst du denn da auch mit deinem Gewicht hinkommen? Das bringt mich gleich zu meinen nächsten Fragen. Wie viel verdrängt die Narwal denn eigentlich? Werden in der Bauanleitung Motoren vorgeschlagen und wenn ja in Verbindung mit welcher Propellergröße und Art?

 

Tag,

1. der 6V-Akku ist PB, das passt dann vom Gewicht

2. keine Ahnung, habe ich noch nie gemessen.

3. In der Anleitung findest Du keinen Motorenvorschlag. Ich hatte vorher 500er ECO drin, das kannst Du vergessen. Mit den 600ern, den Lipos und den beiligenden Schrauben geht es ganz gut ab.

 

Gruß

nisp

Link to comment
Guest Eidermän

Moin,

 

bei aller Kritik zur Ausführung des Baukastens habt ihr etwas ganz wichtiges vergessen!!!

 

Der Preis liegt mit 288 Euro weit unter dem Niveu der Konkurrenz, wenn es überhaupt noch eine gibt!!

 

 

 

Gruß

 

Andreas

Link to comment

Moin, Moin,

wenn man die Vorteile eines Bausatzes anspricht (Preis-Leistung)

Ist es auch angemessen die Nachteile an zu sprechen wie Verarbeitung usw.

Ich finde das die Diskussion hier Wertvoll für die Zukünftigen Narwal Bauer ist

um entdeckte Fehler vom Bausatz selbst zu korrigieren.

Ich habe schon so einige Bausätze in meinem Leben gebaut und ich kann sagen

das kein Hersteller Perfekt ist. ;)

 

Mfg.Tacki

Link to comment
Moin,

 

bei aller Kritik zur Ausführung des Baukastens habt ihr etwas ganz wichtiges vergessen!!!

 

Der Preis liegt mit 288 Euro weit unter dem Niveu der Konkurrenz, wenn es überhaupt noch eine gibt!!

 

 

 

Gruß

 

Andreas

 

Tag,

in einem der Threads bin ich darauf ja auch eingegangen. Da man keinen weiteren Beschlagsatz benötigt, ist der Bausatz wirklich preiswert - und damit auch durchaus in der Preisklasse für einen ambitionierten Anfänger. Ordentliches Begleitmaterial muss so einen Bausatz ja nicht teurer machen, mir hätte das geholfen.

Ich finde es jedenfalls fair, alle Seiten zu beleuchten. Ein Interessent kann sich dann ein realistisches Bild machen. Da würde ich die Widersprüche im Plan auch nicht wegen eines günstigen Preises verschweigen.

Unterm Strich bleibt es ein sehr schönes Modell zu einem guten Preis in guter Qualität - mit besagten Widersprüchen.

nisp

Edited by nisp
Link to comment
Guest Wellen-Brecher

Hallo Whisper,

 

Die Kritiken hier im Forum kann ich eigentlich, ehrlich gesagt, nicht verstehen!

Toleranz lautet bei mir das Zauberwort. Will sagen, was dem einen gefällt muss dem anderen nicht automatisch auch gefallen. Man kann sich konstruktiv mit einer Kritik auseinandersetzen ohne anderen dabei auf die Füße zu treten. Für mich bilden solche Diskussionen immer einen hervorragenden Nährboden.

 

Die Teile sind perfekt und mitdenken ist ein Muss.
Auch der Rumpf ist perfekt; ist doch normal, dass wir das Schanzkleid hat spachteln müssen; was soll dass?

Ist doch vollkommen i.O. wenn dir der Baukasten so gut gefällt. Ich freue mich auch schon drauf. Wie wir dann im weiteren Verlauf des Baus mit auftauchenden Sachfragen umgehen, ist auch wieder eine Art der Toleranz. Es kommt halt immer darauf an, wie man diese verpackt.

 

Sorry, dass ich das nun so sage, offen und ehrlich!
Ich schreib das von der Leber, auch wenn ich unter Umständen da und dort wieder anecke. Ich finde einfach, dass ist Modellbauer-Leben.

 

Auch hier toleriere ich deine Ansichten. Konstruktives zusammenarbeiten, dass tolerieren anderer Meinungen verpackt in einen netten Umgangston, die perfekte win-win Situation für den gemeinsamen Austausch in einem Forum.

 

Du siehst, ich habe absolut kein Problem mit deinem Beitrag. Ich werde Herrn Sievers die Tage mal einen Besuch abstatten und eine Bestellung aufgeben, denn weit habe ich es ja nicht und das persönliche abholen steigert die Vorfreude noch :that: .

 

Ps.: eigentlich wollte ich mich kurz fassen, aber ich hab gerade etwas Zeit gehabt :mrgreen:

Link to comment
  • 2 weeks later...

So, Urlaub an der See ist rum. :nein: Angesichts des damals herrschenden Wetters konnte ich die Fotos zwar nur via Handy machen, aber vielleicht könnt Ihr mit den Bildern dennoch etwas anfangen.

 

f962074a.jpg

 

157c2e82.jpg

 

54981de8.jpg

 

45d72b90.jpg

 

8f8cf13b.jpg

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.