Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Wegen dem Umdrehen -> größere Schwungmasse, dann sollte das - zumindes physikalisch - auch mit weniger Drehzahl gehen. Wenn Du Zugriff auf eine Drehmaschine hast, fällt dir da sicher was ein... Die Idee an sich ist echt mal gut und könnte zumindest bei schmalen Rümpfen auch gut funktionierten.
  3. Stiwwel

    Schleifen von Innenecken

    Mit runden Schleifen kann man aber keine Ecken schleifen
  4. Today
  5. Genau so funktioniert das. Der Jet scheint auch nicht schlecht zu sein, zudem gibt es alle Ersatzteile dafür einzeln zu kaufen. Auch der Regler, ein wassergekühlter Dynamite Dynm 3870 macht einen ganz soliden Eindruck. Der scheint nicht in der untersten Liga angesiedelt zu sein, auch preislich nicht! Schade dass das Boot in Deutschland so gut wie nicht verkauft wird. Auch der Jet als Einzelteil wäre interessant, leider aber nicht im Handel.
  6. Lucky Luke, sein Pferd. Dafür braucht man doch kein Google. Wie bringt man denn die Kiste zum rückwärts fahren, wird über den Ausgang angesaugt und durch den Boden ausgestoßen? Ist ein scharfes Teil. Gefällt mir.
  7. Ich will es hoffen
  8. Noch ein wenig am Träger weitergebaut: Soweit die modifizeirte Version, da Ich ja die Transportbox des SRB V1 umgebaut habe und da der V1 Träger sehr flach war musste ich meinen ja wohl oder übel auch umbauen. NAch etlichen Modifizierungen am Kasten und am Bootsträger wäre zwar ein neuer Kasten zu bauen schneller gewesen, aber es musste ja im Mai schnell gehen für den Transport an die Ostsee, da war das Recycling die einzige Lösung im Zeitrahmen. Zum Tieferlegen kam heute noch ein Trage- und Schutzgestell: M4 Gewindestange mit entsprechend dünnem Alu Rohr (innen 4mm). Das schütz jetzt die Antennen beim reinschieben und rausholen des Bootes. Zum 'Wässern' hab ich schon eine Idee für einen verlängerten Griff, nur noch nicht das Material dafür. VG Joerg
  9. Moin moin, Der Graupner 400 Speed ist wieder drin, mit Dauer-Lüfter. Die erwähte Hydroschraube, weich, da Sicherheitsschraube (hatte ich nicht gesehen). https://youtu.be/eoEIvkGBe68 Geschwindigkeit ist OK, kleinen Tick schneller... aber vielleicht schafft das ja eine 'starre' Schraube. Der Akku wurde ja etwas nach hinten gesetzt (ca. 4mm), da bin ich aber noch nicht glücklich mit. Ausserdem scheint die Schraube viel Blasen zu machen. Interessant scheint, dass das Boot geschätzte 90% Endgeschwindigkeit bei bereits ca. 2/3 Gas hatte. Fiel mir nur auf, weil es sonst nicht so deutlich war. Die Wärme vom 400er Speed war natürlich heiss, durch den kleinen Lüfter bin ich aber nicht voll an den Motor rangekommen. Natürlich ist bei praller Sonne das gaze Boot von sich aus aufgewärmt. Ausfälle von Regler, Motor usw. gab's keine. (Leichte Schlagseite, weil der Akku nicht eingeklemmt war.) Sprayrail, also die Vergrößerung durch die Dreiecksleiste tut wieder beste Dienste, die Bugwelle kommt nicht hoch zum Deck. VG Joerg Nochmal der Link zum Kommentarkanal:
  10. Der Eilenburger

    lilly

    ich glaub schon. Nach über 60 Jahren Modellbau habe ich auch durchaus eine Lösung für das Problem gehabt. Aber wie ich bereits erwähnte - der Bausatz wird als Einsteigerbausatz beworben. Und da sollte man solche Mängel abstellen. Aber mein Baukasten war eh von einem Montag. Hätte man eigentlich reklamieren müssen. Ging aber aus Zeitgründen nicht. So hatte das Deck ein Astloch. Auf der guten Seite. Wie kann man so etwas in den Kasten packen. Dekorbogen war auch nicht drin (o.k. - hätte ich sowieso nicht verwendet. Ist aber kein Grund ihn nicht reinzupacken). Gruß Dieter
  11. Super Teil Dein Schatten ist zu langsam!!!
  12. Meinolf Höhler

    Kommentare zum ProBoat River Jet Boat "Jolly Jumper"

    "Jolly Jumper"? Nächstes Jahr am UT kommst du dann mit gelbem Hemd, schwarzer Veste, Jeans und selbstgedrehter Kippe?
  13. Steinbeisser

    ProBoat River Jet Boat "Jolly Jumper"

    Die ersten Testläufe sind abgeschlossen, es gibt Positives und Negatives zu berichten. Zuerst lief das Boot nur 3 Sekunden und blieb stehen, dieses wiederholte sich in schöner Reihenfolge. Es lag am Regler, der im LiPo Modus eine standardmässige Unterspannungsabschaltung hat. Da musste ich ersteinmal umprogammieren weil ich LiFePo4 nutze. Das ist natürlich nicht vorgesehen, also LiPo Unterspannungsabschaltung einfach abschalten. Jetzt geht es. Nachteil am 3S LiFePo4 ist jedoch, dass dieser etwas wenig Spannung hat. Für 23.000 U/min. reicht es aber aus, das ist für den Jet mehr als genug denke ich. Das Problem ist nur, dass hiermit der Gasstoß zum Selbstaufrichten nicht stark genug ist. Hierfür wird laut Anleitung 14,8 V empfohlen, das wären dann also mal eben 34.000 U/min für den armen Jet bei Vollgas, nein danke!. Ich verzichte lieber auf die Funktion, andere Jetboote liegen auch nicht so oft auf dem Kopf. Das war es an Negativem. Positiv: Das Teil geht irre schnell ab und ist extrem wendig, da bekommt man sogar auf meinem Gartenteich ganz schöne Geschwindigkeiten drauf. Und es ist sehr dicht, ich habe keine Feuchtigkeit im Boot gefunden. Das interessanteste aber: Das Boot kann ohne Rückfahrklappe rückwärts fahren, Zwar kaum lenkbar, aber immerhin spürbar rückwärts, siehe Video 2. Für die Rettung vom Ufer soll es wohl reichen, sehr angenehm. Mal sehen wie sie sich im Vergleich zu den Kehrer Jetbooten macht. Laut Werbung soll sie 40 km/h bringen, also wie mein Airboot. Ich bin gespannt! Ach ja, der Name ist gefunden- "Jolly Jumper", den älteren von uns wird das noch bekannt vorkommen, versucht euch mal ohne Google zu erinnern! Schnell noch ein paar Bilder der absolut dichten Heckluke, eine Moosgummidichtung und versenkte Muttern mit trichterförmiger Vertiefung zum besseren "Einfädeln" der Schrauben und gegen Herausfallen gesicherte Ränderschrauben. Un ein Bild auf dem Wasser Als bewegte Bilder: Video 1 Video 2 Zum Kommentarbericht geht es hier, ich freue mich über alles, besonders über Vorschläge zum Namen: Gruß, Detlef
  14. Achim_LSG

    lilly

    Das bezog sich auf die "vier identischen Teile". Wenn man die Teile richtig zusammen klebt, braucht man es aber nicht. Hättest vielleicht auch noch den Smiley beachten sollen. ;-)
  15. Chris DA

    Seahawk/Clark County Fire Rescue

    Und weiter: Viele Gedanken zwecks der Löschmonitore (Details: https://www.columbian.com/news/2014/mar/17/clark-county-fire-rescue-launches-new-fireboat/ ): Wie kann man das machen?????? Details, inklusive Zeichnungen und Bemaßungen gibt es im Netz: https://www.akronbrass.com/monitors/apollo-dual-inlet-portable-monitor-monitor-and-2-5-nh-dual-inlet-ground-base-only#product_tabs_drawings http://www.wfrfire.com/MONITORS/REMOTE/hurricane.asp Und...…. Es gibt Lösungen: Shapeways: Da sind ein paar Entwickler unterwegs, die machen richtig tolle Sachen! (andere wollen mit ein paar Rettungsringen Kohle machen wollen ….. nützlich, sind aber ja auch kreativ …….). Ein Entwickler ist für meine Bedürfnisse auf Zack: Matt hat mir super geholfen! Danke!!! Der hatte die Löschmonitore schon in einem anderem Maßstab eingestellt, dann kontaktiert, reskaliert und nach einer Woche hatte ich die Teile in der Post! Super! Und die sind super, und nicht zu teuer!! Der vordere Monitor (Typ...clickern): Matt hat den in 1:10 nach Anfrage gemacht: https://www.shapeways.com/product/C5CGTFK6W/1-10-7100-test?optionId=65832633 Die Liefrung sind 2 Monitore, also kann man auch ausprobieren! Und der Hintere (Typ: clickerren): Auch den hat Matt grösser gemacht und eingestellt:https://www.shapeways.com/product/6AD8PYB67/1-10-apollo-mointor-pair?optionId=66196707 Auch hier: Lieferumfang sind 2 Monitore! Auf den Fotos vielleicht nicht so gut zu sehen (muss dann mal lacken.....), aber die Teile sind super! Und funktionieren, sprich das Wasser kommt durch! Das, nachdem die eine oder andere Öffnung mit dem Zahnarztfräser geöffnet wurde... Grüßle Chris Und bitte: Lobhudeleien, Schimpfe, oder Sonstiges 
  16. Eric Lhoir

    lilly

    erzähle uns doch wie du in einer 2mm dicken abs platte an der kante mit einem balsamesser eine Nut schneidest .. ich bin da sehr gespannt.
  17. Achim_LSG

    lilly

    Schon mal was von nem Balsamesser gehört? :-)
  18. Yesterday
  19. Der Eilenburger

    lilly

    Moin Eric, stimmt, es sollte da ja eine Nut bei rauskommen. War mir entfallen. Hätte zumindest bei meinem Baukasten auch nicht funktioniert, da alle 4 Teile absolut identisch waren.
  20. Steinbeisser

    ProBoat River Jet Boat "Jolly Jumper"

    Erwähnenswert ist noch die schraubare Decksluke oder in diesem Fall eher die Heckklappe mit Moosgummidichtung, die 100% Wasserdicht ist. Am Heck habe ich, wie oben auf den Bildern zu sehen ist, eine scharfe Abrißkante aus PS Profilen angeklebt, das könnte dem Fahrverhalten förderlich sein.
  21. ...geiles Teil, geile Farbgebung - geht sicher wie Schmitz' Katze.....
  22. Steinbeisser

    ProBoat River Jet Boat "Jolly Jumper"

    So sieht es jetzt mit der Farbgebung aus. Die erste Probefahrt findet morgen bei mir im Teich statt, die erste richte Testfahrt vermutlich am 11. August in Diepholz. Zum Kommentarbericht geht es hier, ich freue mich über alles, besonders über Vorschläge zum Namen: Gruß, Detlef
  23. Hier könnt ihr euch zu dem Baubericht auslassen: Gruß, Detlef
  24. Steinbeisser

    ProBoat River Jet Boat "Jolly Jumper"

    Ein kurzer Baubericht über einen ebenfalls recht kurzen Umbau einen RTR Modells von ProBoat, das River Jet Boat. Aufmerksam geworden durch ein Video, in dem die selbstaufrichtenden Funktion demonstriert wurde, dachte ich, das wäre doch mal was anderes. Dieses Modell ist in Deutschland so gut wie nicht vertreten, da es fast nirgends zu kaufen ist. Ich habe selber lange danach gesucht, da es mir bei den beiden hiesigen Händlern einfach zu teuer war. Dann bin ich durch Zufall günstig an dieses wenig gebrauchte Modell gekommen. Klar war von vornherein, dass es um lackiert werden muss. Etwas auffälligeres als das Silber des RTR Modells. Meine Wahl fiel auf Grün-Weiß-Orange. Fehlen tun noch die Schriftzüge mit dem Namen, den gibt es noch nicht. Ich bin noch dankbar für Vorschläge. Der Jet ist ein Horizon-Hobby Eigenbau, von der Größe etwa wie der 28er Kehrer. Angetrieben mit 4200mAh - 3S LiFePo4 an einem Dynamite 3952 Brushless Motor mit 2300kv, sollte also locker reichen. Hier ist recht gut die Massenheibe auf der Welle zu erkenen, die es möglich macht, dass auf dem Rücken liegende Boot wieder durch einen schnellen Gasstoß umzudrehen. Das funktionieret tatsächlich! Ein Servo ist ergänzt worden, wodurch eine Trimmung der Jet Düse während der Fahrt in der Höhe möglich ist. Die Jet Düse ist also jetzt mit zwei Servos höhen- und seitenverstellbar, ob das nützlich ist wird sich zeigen. Um die Düse herum habe ich noch einen Rohrrahmen als Schutz montiert, man weiss ja nie wofür das gut sein kann.
  25. Update: Das Modell kann nun vorbestellt werden und soll ab dem 15.8.2018 zur Auslieferung kommen. Näheres dazu gibt's bei Torro.
  26. Eric Lhoir

    lilly

    wegen der nut für die achse
  27. Der Eilenburger

    lilly

    Schleifen ist auch bei dem Ruder aus 4 Lagen 0,5mm ABS angesagt. Warum man da nicht gleich 2mm Material verwendet hat verstehe ich nicht.
  28. Last week
  29. San Felipe

    lilly

    Oh, danke. Deinen Beitrag hab ich mir direkt mal ausgedruckt und in den gestern angekommenen Karton gelegt. Für das Ruder habe ich schon etwas dickeres Material zur Seite gelegt, da geht dann auch eine Bohrung und die Sache kann ordentlich verklebt werden. Nachteil ist natürlich das lästige in Form schleifen. Den Aufbau wollte ich eh ein bisschen umgestallten. Aber hey, da Modell kostet ja auch nur 70 Teuronen, da darf man keine Wunderdinge erwarten. Nach dem was ich bis jetzt gelesen habe, scheint Preis-Leistung auf jeden Fall zu stimmen.
  1. Load more activity
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.