Jump to content
Schiffsmodell.net

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. Steinbeisser

    Comtesse von Robbe

    Bei mir ist der Schalter von aussen mechanisch zu bewegen. Auch das ist dicht und stellt kein Problem darstellen.
  3. Chris DA

    Comtesse von Robbe

    Kann ich nur bestätigen Zwecks abkleben und einschalten: Abkleben ist gut zum Abdichten mit den Klebeband wie von Frank beschrieben. Da die Akkus mehr wie einen Tag durchhalten (bei entsprechender Kapazität >1500mAh) klebe ich zu und lass das so, bis die Akkus dann geladen werden müssen. Einschalten und Ausschalten über einen Magnetschalter von Zepsus, unter Deck montiert bzw angeklebt https://www.hoelleinshop.com/rc-zubehoer-zepsus-magnetschalter.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=catalog&t=182&c=75720&p=75720 Da steichelste übers Deck mit dem Magneten u
  4. Steinbeisser

    Comtesse von Robbe

    Die Flysky FS i6S nutze ich auch zum Segeln, die reicht so weit bis du kaum noch erkennen kannst wo vorne oder hinten ist. Du solltest die Antenne allerdings möglichst mittig zur Längsachse befestigen, da das Boot beim Segeln auf der einen oder anderen Seite schon mal tiefer im Wasser liegt. Das wirkt sich sonst schon ungünstig aus. Aber zum Glück zeigt dir die i6S optisch und/oder akkustisch die Reichweite an. Bis zur Stufe 4-5 brauchst du dir keine Gedanken zu machen, darunter geht es dann teilweise rapide schnell auf null. Jedoch habe ich auch da noch nie einen Totalabriß des Send
  5. Frank

    Comtesse von Robbe

    Danke für deinen Kommentar Michael. Der Empfänger ist deutlich über der Wasserlinie positioniert, daher sollte ein Verbleib der Antenne passen. @JL Das hatte ich mir auch schon überlegt, wollte aber vorher noch andere Ideen einholen. Silikon habe ich z.Z. nicht im Haus... Ich habe jetzt ein langes Wochenende vor der Tür, wenn alles gut läuft komme ich vielleicht Samstag/Sonntag aufs Wasser zum testen :-) VG Frank
  6. JL

    Comtesse von Robbe

    Sollte klappen... Zu deinem Abdichtungsproblem noch eine Idee: Wenn es daran liegt, dass der Deckel zu viel "Luft" zum Rumpf hat, könntest du aus Silikon eine Dichtung vor Ort basteln - Deckel in Frischhaltefolie einpacken, Silikon auf den Rumpf auftragen, Deckel andrücken und fixieren, aushärten lassen; fertig ist eine gut passende Dichtung.
  7. MiSt

    Comtesse von Robbe

    Das existierende Loch an der Gewindestange könnte man mit Hilfe einer Kabeltülle/Gummitülle und einer Scheibe von oben dicht bekommen. Wenn unterhalb der Plicht eine Längsversteifung den Zug/Druck der Gewindestange gut verteilen würde, könnte ich mir vorstellen, dass die Konstruktion sogar halbwegs dicht wird. Statt Moosgummi (zu fest) würde ich oben aber einen möglichst weichen Filzrand (o.ä.) vorsehen als Dichtung. Antenne: 2,4GHz-Anlagen - falls vorhanden - unterscheiden sich je nach Hersteller extrem in der Reichweite auf dem Wasser!!! Antennen, besonders für 2
  8. Frank

    Comtesse von Robbe

    Ja 2,4 GHz, eine FlySky i6s. Rumpf ist Plastik bzw. ABS
  9. JL

    Comtesse von Robbe

    Hängt vom Rumpfmaterial und deiner Sendefrequenz ab. Im aktuellen Fall würde ich erst einmal mit Antenne im Rumpf probieren, erst wenn sich Empfangsprobleme einstellen, solltest du über eine andere Position nachdenken. Welche Fernsteuerung hast du? 2,4 GHz?
  10. Frank

    Comtesse von Robbe

    Hallo Frank, Abkleben hat seine Vor- und Nachteile wie ich finde? Klar ist sehr einfach gemacht sofern dieses Klebeband sich nicht ablöst wenn es nass wird? Allerdings habe ich den Ein/Aus Schalter im Bootsinneren, ich müsste jedesmal alles ab und wieder neu dran wenn ich das Boot öffne? Ich werde zunächst mal herkömmlich ausprobieren, stelle ich Undichtigkeit fest, werde ich zusätzlich abkleben. Mal allgemein gefragt - die Antennen des Empfängers, müssen die raus verlegt werden oder können die im Bootsrumpf verbleiben? VG FRank
  11. genius

    Welcher 3 Drucker verwendet Ihr ??

    Die Diagnose stimmt, ich glaube meine Endgültige Lösung des Elegoo Mars Problems war dann zwei Lagen Zeichen-Karton auf die Glasfläche legen (passend zuschneiden) und dann neu kalibrieren. An die perfekte Höhe der Kalibrierhilfe muß man sich herantasten. Man kann dann auch ohne Harz Behälter Kalibrieren weil die Glasfläche vor Kratzern geschützt ist. (Ich weiß leider nicht, ob das von mir vorher probierte "nach unten" Versetzten der kleinen Metallfahne, die den optischen Sensor auslöst, davor notwedig war. Ich hatte da einfach nur viele winzige Beilegscheiben eingefügt. Die sind immer n
  12. Yesterday
  13. FlyingFish

    Schanzkleidstützen herstellen

    Hallo AllesAusHolz ohne Name, die paar Schanzkleidstützen für die CSD kann ich Dir fräsen, hast Du Zeichnungen davon? Grüße Manfred
  14. BernhardK

    Schanzkleidstützen herstellen

    Hallo, ich selber kann dir leider keine solchen Dienste anbieten, aber eine Serviceadresse: https://www.sperrholzshop.de/ Selber habe ich dessen Service noch nicht bemüht und daher auch nicht testen können, habe aber auf der Messe FN schon ab und zu Material gekauft. Falls du mal Bilder von der Cap San Diego suchst, kannst du mich gerne kontaktieren. Habe bei einer Fahrt im vorletzten Sommer einige Fotos machen können. Machst du von deinem Bau der Cap San Diego vielleicht einen Baubericht? Der Rumpf sieht schon mal sehr gut und stattlich aus. 2,25 m sind schon eine Hausnumme
  15. frank-s

    Comtesse von Robbe

    Hallo Frank, ich würde die Abklebevariante favorisieren. Das hat sich bei den Rennbooten bewährt. In Deinem Fall würde ich den Gewindestab vollständig entfernen und das Loch mit einem Stück ABS / PS von unten verschließen. Wenn das Boot aufs Wasser geht, den Rand der Plichtwanne mit transparentem Elektriker Klebeband (früher Cellpack) umlaufend abkleben. Ist einfach, kostet fast nix, und ist 100% dicht. Gruß Frank
  16. Genau, die passen ganz gut, so ca. 1.75m groß in 1:1. Am Ende kann man auch noch die Gelenke dichtspachteln. Leider hab ich auch nur die drei gefunden plus Rennfahrer, aber der pass zu Schiffen nicht so. Der Arzt steht momentan beim Springer Tug am Ruder: J
  17. Ich denke das ist von Revell. Aus der Serie gibt es auch noch andere Figuren in 1:20 https://www.revell.de/produkte-revell/junior-kit/city-life/spielfigur-mann.html https://www.mytoys.de/revell-revell-junior-kit-frau- https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6371770_-arzt-00755-revell.html
  18. Last week
  19. Was ist das denn für ne Lady, die da auf der Bank sitzt? Hintergrund der Frage: Die hat ja Gelenke drinnen und sieht trotzdem halbwegs realistisch aus..... Könnte ich auch brauchen, wenn ich mal zu faul bin, den 3D-Drucker anzuwerfen
  20. AllesAusHolz

    Schanzkleidstützen herstellen

    Hallo liebe Modellbauer! Ich suche Jemanden, der mir per Lasercut, 3D Druck, Fräse oder wie auch immer meine ca. 150 Schanzkleidstützen (3 verschiedene Typen) fertigen kann? Ich benötige sie für meine im Bau befindliche Cap San Diego im Maßstab 1:75. Das geht in Sperrholz oder Balsa kaum gleichmäßig zu machen, bzw ist extrem fummelig und so bräuchte ich Hilfe zu einem möglichst überschaubaren Preis. Ich würde mich über Eure Nachrichten sehr freuen!
  21. Steinbeisser

    Martina Aussenborder

    Vielleicht kannst du den noch gegen den Aqua Race 50 tauschen. Der kann problemlos rückwärts drehen. Ich habe den mit 3S und 1100 KV an einem 2,5 Kg schweren RIB. Das langt locker ! Also sollte da bei dir mit 2S ein 1800kv reichen. Rückwärts mit Flexwelle führt früher oder später immer zum Tod der Welle!
  22. Chris DA

    Martina Aussenborder

    Hallo Martin, Wenn du schön sanft auf rückwärts gehst und dann ganz sanft wenig Gas gibst, dann sollte das gehen. Komm nicht auf die Idee das Böotsche mit dem Rückwärtsgang zu bremsen...... Da brauchste dann ne neue flexwelle....Vielleicht nicht beim ersten mal aber..... Gruss Chris
  23. Parat

    Martina Aussenborder

    Hallo zusammen Ich habe mir eine aeronaut Martina gekauft Marina - aeronaut Modellbau (aero-naut.de. Dazu einen Aussenborder Aqua-Race 60 - aeronaut Modellbau (aero-naut.de. Hätte an 2S Life Es muss nicht der absolute Überflieger sein. Hätte an diesen G-Power BL-Motor, 2826, 2200KV, 6-11,1V - Bauer-Modelle gedacht. Ist es auch möglich mit geringer Drehzahl (trotz Flexwelle) Rückwärts zu fahren. Gruss Martin
  24. Frank

    Comtesse von Robbe

    Moin zusammen, habe in den letzten Tagen einige Kleinigkeiten am Boot gemacht. Als erstes bis auf die beiden verbauten Servos und den Motor alles an Elektronik rausgeschmissen. Habe mir ein kleines Sperrholzbrettchen gefertigt wo ich meine Komponenten (Akku, Empfänger und Drehzahlsteller) drauf gesetzt habe. Die ganze Takelage gefällt mir auch nicht. Habe jetzt neue Schnur und werde die Seitenwanten einstellber ersetzen. Sollte ich ein Achterstag installieren, macht das Sinn? Dann macht mir die Öfnnung bzw. die Pflicht Sorgen, und zwar wie bekomme ich die dicht? Im Bild unten er
  25. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein gestandener Bootsbauer von damals das einfach improvisiert. Auch wenn's ein Arbeitsschiff war, das waren doch sicher gelernte Handwerker, die haben da nicht solange rumgehobelt, bis es einigermaßen gepasst hat. Heute jedenfalls ist der Bootsbau die "Königsliga" in der Schreinerei, da werd ich blaß wenn ich mir das anschaue. Ich find, das ist der Kick, irgendwas zu probieren, was man eben nicht kann. (Und dabei einen Einblick zu kriegen, was die Sache ausmacht..) Ich red mal mit nem Bootsbauer, ich berichte, was der sagt.
  26. Ich habs genauso gemacht wie Du geschrieben hast (hab nur eine Lage drauf): Hingemurkst. Hey, das ist ein altes Arbeitsschiff, das auch in Echt alles andere als glatt und schön ist. Warum willst Du das perfekt machen?
  27. JojoElbe

    Schute/Barge/Ponton Baubericht 1:20

    Moin, Freitag wurde das Sitzbankgestell zusammengelötet. 3mm MS Rohstücken, die Bögen oben hab ich mit einem Röhrchenbieger für 3mm versucht hinzubiegen. Hat bei 5 Versuchen 2x ausreichend funktioniert. Damit ist auch kler, dass das nicht in einem Stück ging. Der Stanrahmen ist also aus mehreren Stücken zusammengelötet. Jeweils mit 2mm MS Rohr Verbindungsstücken innen. Ebenso sind die beiden Querstreben mit Innenstück am Rahmen verbunden. Die Sitzfläche wird von drei kleinen MS-T-Trägerchen gehalten. Dafür nur eine Nut in die untere Querstrebe gefeilt und die T-Profile eingelötet. Wie be
  28. Hätte nicht gedacht, daß das so eine Herausforderung wird ;-) Ich habe die Kahnplanke beplankt, das war ganz ok, ist ja fast gerade. Jetzt geht das über in den bauchigen Rumpfteil .. und mir stellt sich die Frage, wie ich die Plankenformen entwerfe. Wie macht das der Bootsbauer, da muß es doch irgendwelche Entwurfsregeln geben ... Zur Verdeutlich das Bild : wie zeichne ich die Form der nächsten Planke, die sich da in die Kurve reinschmiegen soll ?? Jetzt mir dem Balsa könnte ich das schon hinmurksen, aber das will ich ja am Ende mit Eiche beplanken, und da muß das passen. Haben d
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.