Jump to content
Schiffsmodell.net

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. Wichtig ist, dass die Verbraucher mit der Spanung, die durch den Schalter geht leben können.... Also 12V Akku an eine 6V Birne wird natürlich so direkt nicht gehen....
  3. Wieso... minus vom Akku an den Schalter -- vom Schalter an das Minus des Verbrauchers -- die Plus der Verbraucher zusammen an das Plus des Akkus. Die Zeichnung ist immer die gleiche für die oberen Beispiele, du hast in deinem Fall beides Memoryschalter d.h. wenn du an der Fernbedienung den Taster drückst geht der Schalter an und beim nächsten Mal drücken wieder aus.. VG Joerg
  4. Wo ist denn da dein Problem?
  5. Moin Leute, zunächst die die Meldung: Ich habe es geschafft bei der Bermpohl die Hecklappe in Betrieb zu nehmen. Jipi. Ist jetzt mit Poti steuerbar. Jetzt zur Frage oben. Habe mir nach dem Tip von Euch bei Modellbau Regler. de 4 x 2 Kanal Schalter bestellt. Soweit so gut. Anschluss habe ich mir leicht vorgestellt. Aber die Zeichnung zum Einbau stellt mich wieder vor Rätsel.
  6. Today
  7. meckisteam

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Das sollte die letzten Zweifler überzeugen. Eines meiner selbst konfigurierten 2S2P LiFePO4 Akkupacks (6V 12Ah) hat heute den ersten vollständigen Zyklus geschafft. Und es hat bei einer Belastung von 0,8 bis 0,9A in 15 Stunden 39 Minuten die 13.000 mAh geschafft. Und der Akku war noch NICHT am Ende, im Betrieb kann er bis 2,5V Zellenspannung ( = 5V) entladen werden. 300mAh wären also noch in etwa möglich gewesen. Und innerhalb der nächsten 4 bis 6 Zyklen wird der noch stärker !
  8. Yesterday
  9. JL

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Bescheid! Soll heißen, ich schließe mich einer Bestellung mit 10 Stück an.
  10. rifuku

    HADAG Fähre Typ 2000 M1:50

    Moin. Sehr schade, dass du dein Hobby aufgeben musst. Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald wieder besser geht und wünsche dir gut Besserung.
  11. San Felipe

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Perfekt, dann brauche ich mich auch darum nicht mehr kümmern. Wie gesagt, 20 STCK nehme ich sofort ohne weitere Überlegungen.
  12. meckisteam

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Wir machen in meiner Facebook-Gruppe derzeit wieder eine Sammelbestellung für diese Akkus und kommen für die nächste Bestellung wohl auf 5,50 € pro Akku. Wer will kann sich bei mir melden, ich gebe dann die Kontaktdaten des Sammelbestellers raus. Zu den Ballancer-Kabeln : ich nutze so Ballancer-Verlängerungskabel. Die bekommt man nämlich in interessanteren Längen.
  13. San Felipe

    Voll-/Leer-Anzeige

    Nochmal Danke. Solche Ideen gefallen mir. Schon bestellt beim Chinesen des Vertrauens.
  14. San Felipe

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Gute Idee, davon muss ich sogar noch massenhaft haben. Die sind noch aus der Zeit der Bleigel-Akkus, da wurde ab und an ein Verbinder-Sortiment beim Discounter ums Eck erstanden. Gebraucht wurden davon nur die Teile die man auf die Laschen der Akkus schieben konnte. Die Ringe sind immer übrig geblieben und sicher noch in den Tiefen der Elektrograbbelkiste versteckt. Wer suchet, der findet, wollte da eh mal Ordnung machen. Verbrauchen ist der optimale Weg um Ordnung in die Sache zu bringen. Kupferblech für die Brücken muss auch noch rund 1/4 m² rumliegen, das sollte für verdammt viele Brücken r
  15. meckisteam

    Voll-/Leer-Anzeige

    Mal ein kleiner Bastel-Tip der nicht viel kostet. Bei eBay bekommt man s.g. "Webcam-Cover". Das sind kleine, verschiebbare Abdeckungen für Webcams an Notebooks. Die kann man sehr gut für unsere Zwecke nutzen. Man klebt sie auf einen Akku und macht unter dem Cover eine rote (für leer) und eine grüne (für voll) Farbfläche. Das ganze kostet nur wenige Cent und man hat plötzlich einen einen Überblick ... Voll : Leer :
  16. meckisteam

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Die Schrauben sind M4, ich verwende (da verkupfert schwer zu bekommen ist) Edelstahl. Bei den Schrauben ist das Maß M4x6. Ich löte die Ballancer an den Brücken an. Man kann aber auch Ringösen nehmen und unter die Schrauben packen.
  17. JL

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Du weißt doch: Akkus liefern Strom und Module verbrauchen den. Deshalb andersherum.
  18. Ralph Cornell

    HADAG Fähre Typ 2000 M1:50

    Herzliches Beileid, Norbert. Wenn man nicht einmal mehr sein Hobby ausüben kann...
  19. San Felipe

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Oh Danke, da war ich gedanklich noch bei den - schaltenden Modulen. Da hab ich ich mich inzwischen so daran gewöhnt
  20. JL

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Peter, anders herum. Die haben einen Anschluss für Masse und die Zellspannungen werden am Pluspol abgegriffen. Hier z.B. gibt's dazu mehr Informationen.
  21. DJK94

    Steuerung 3D Drucker für Nerds

    Ich möchte mich eben primär auf eine solide und präzise Mechanik konzentrieren. Die Steuerung muss meine Anforderungen erfüllen, aber ich muss erstmal nicht das allerletzte Rausholen. Grundsätzlich bieten externe Motorsteuerkarten schon Vorteile gegenüber integrierten. Bei den "großen" Steuerung von CNC Maschinen, die ich kenne sin die Schrittmotorendstufen alle getrennt. Dadurch kann ich eben flexibel tauschen und die Motorversorgungsspannung unabhängig von der der Steuerversorgungsspannung erhöhen. Ich kenne mich und werde sicher auch irgendwann mit der Steuerung das Experimentieren anf
  22. Hellmut Kohlsdorf

    Steuerung 3D Drucker für Nerds

    Prusa 3D Drucker stehen wohl für solide zuverlässige Lösung. Du baust den Rahmen selber. Ich würde, wenn ich schon so vorgehe die Zeit-Komponente darin sehen, dass 3D Drucker z. Z. sich wirklich explosiv weiterentwickeln. Um das auf die Steuerkarte eines 3D Druckers zu beziehen. Angefangen hat vieles mit 8 Bit Controllern von Avnet. Man sieht sie heute noch in zum Verkauf angebotenen Systemen. Zur zeit sind die 32 Bit Prozessoren der mainstream und hier ARM M3 Controller. Mit diesen habe ich mich schon vor 7 Jahren beschäftigt, der LPC1769. Die Peripherie-Funktionen im Controller passten opti
  23. San Felipe

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Von den Dingern muss ich mir auch mal welche bestellen. Der ein oder andere alte Bleiakku liegt eh in den letzten Zügen und auch 2 Blählipos werden es wohl hinter sich haben. Jetzt stellen sich mir folgende Fragen: 1. Die Schraubverbinden finde ich ja schon mal klasse, spart man sich die Löterei. Dafür brauchts aber auch Muttern und Schrauben. Welche? 2. Die Balancer-Anschlüsse. Hab ich noch nie gemacht, deshalb: + braucht es nur einen gemeinsamen, - an jeder Zelle jeweils an den Verbindungen zum + der nächsten Zelle im Pack, bzw bei der letzten parallel zum Hauptstromkabel. D
  24. Last week
  25. meckisteam

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Ich mache bei solchen Konfigurationen an den Stellen wo keine Kupferbrücken drüber kommen einfach eine Gfk-Brücke drüber. Das erhöht die Stabilität.
  26. Norbert50

    HADAG Fähre Typ 2000 M1:50

    Hallo, leider werde ich die HADAG-Fähre nicht fertigstellen können, da ab Januar 2021 eine OP an meiner schon lädierten linken Hand (bis jetzt noch 15 % nutzbar, Zeigefinger fehlt, Daumen Steif und gefühllos, Mittel-, Ring und Kleinfinger als Hakenfinger) ansteht und dadurch die Hand nicht mehr Nutzbar ist, nur mit rechts geht es leider nicht. Daher werde ich den GFK Rumpf mit Helling sowie alle Teile wie Aufbau aus dem 3D-Druck, Querstrahlruder und alle Pläne als PDF und DXF Verkaufen. Daher schließe ich leider jetzt meinen Baubericht.
  27. Chris DA

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Ich möchte ja nicht deinen Fred hijacken sag Bescheid, ich kann das verschieben!) Beim Bantam habe ich diese Zellen jetzt vorgesehen. Leider habe ich keinen 3D Drucker, drum ging ich auf die Primitivlösung (nicht so toll/schön/etc, aber funktionell für 20cent): Luftballons! Wie ein "Verhüterli" auf die offenen Kontakte Und dann sieht das so aus Und: Das pack hat direkt nach Lieferung und einmal entladen plus laden diese Werte (keine Formierung etc, zusammengeschraubt/gelötet und dann an den Lader) Ich glaube, daß ich mit DER Schwankung leben kann das hatte i
  28. Chris DA

    Bantam Tug Ilda

    Was anderes Links: https://www.canalmuseum.org.uk/collection/bantam-tug.htm#:~:text=The Bantam tugs are unusual,completed in 1950 by E.C. http://www.deuchars.org.uk/hiwb/boatgallery/workboat.htm https://whhbarges.co.uk/
  29. meckisteam

    LiFePO4 Akkusätze im Eigenbau

    Na ja, ich mag es überhaupt NICHT wenn mein Akku entscheidet wann ich nach Hause fahre. Das ist ein 9,5 kg Schiff mit zwei stromsparenden VDO Langsamläufern. Ich denke solo fahrend wird das den ganzen Tag laufen. Die Frage ist wie lang es läuft wenn man ein Schlauchboot schleppt.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.