Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. titanicmax

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Gerne, freut mich
  3. Schlossherr

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Hallo meine Herren, auch ich sitze hier mal in der 1. Reihe
  4. titanicmax

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Du machst mir ja Hoffnung. Mein großer Vorsatz ist erst mal die Duke fertig zu stellen bevor ich an den anderen Projekten weitermache.
  5. titanicmax

    The Duke Of Cornwall

    Auf geht's. Erster Schritt ist die Decksbeplankung aus 1 x 9 mm Abachi-Leisten. Leider wird die Beplankung später unter einer Schicht grauer Farbe verschwinden. Der Aufbau ist ein wirklich schönes Bauteil und bietet viele Möglichkeiten für Details. Die Innenwände des Fahrstandes sind schon eingeklebt und nach dem Bohren der fehlenden Bullaugen kann gleich mit dem Innenausbau losgelegt werden.
  6. San Felipe

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Na ja. Meine guten Vorsätze fürs neue Jahr wurden schon am letzten WE Makulatur. Da war ich mal ohne Frau auf der Zamma und bin direkt mit einem großen Karton nach Hause gekommen. Gerade mal 2 Wochen war ich abstinent. Der Neandertaler (Jäger und Sammler) in mir hatte schon wieder gewonnen.
  7. titanicmax

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Und uns nicht noch ein Projekt vor die Flinte schippert...
  8. San Felipe

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Machbar solange man nicht mit meiner Bienchen und Blümchen Methode vorgeht.
  9. San Felipe

    HMS Renown

    Die Beplankung wurde angefangen. Solange das Deck noch nicht eingebaut ist geht das noch recht einfach. Dabei leisten eine Schere aus dem chirurgischen Bereich (manchmal ist ein wenig Vitamin "B" doch sehr hilfreich) und dieses Werkzeug zum Plankenschneiden wertvolle Hilfe. Geklebt wird mit dickflüssiger Sekunde die mit einem Zahnstocher aufgetragen wird.
  10. titanicmax

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Danke. Jetzt gilt es daraus ein besonderes Modell zu bauen. Toll wäre es sie beim UT in Dienst stellen zu können.
  11. San Felipe

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Nee, wollen will ich ja nicht mehr aber immer diese schlimmen Verführungen. Das ist aber schon ein echt besonderes Teil was du da ausgegraben hast. Glückwunsch.
  12. titanicmax

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Denke Jungs, dann werde ich dem 755/40 mal eine Chance geben. Kupplungen 3/5mm sind bestellt und sollten Mitte Februar ankommen. Beim nächsten Modell lasse ich dir den Vortritt
  13. titanicmax

    RNLB The Duke Of Cornwall

  14. Chris DA

    ro-marin-Bojen, funktionsfähig gemacht

    Supi Das sieht doch gut aus
  15. Hallo Detlef, da gibt es 2 (nach meiner Meinung gute) Gründe dafür: 1. ….. es war kein Sikaflex im Haus und 2. ich wollte das Ganze versteifen. Wie man sieht habe ich Richtung Heck die GfK/Depron Leiste durch eine aus Carbon ersetzt. Macht das Ganze stabiler! Mit dem Epoxi/Baumwollgemisch ist das jetzt noch fester Grüsse Chris
  16. Moin Matthias, das baust aber ein feines Schiffchen
  17. Hallo Matthias, Diese Zerstörer faszinieren mich immer wieder, kann man sich so richtig an Details austoben. Denke da hast du auch einiges an Budget, in den Zubehörmarkt versenkt ;-) . Ein weiteres fazinierendes für mich ist....wie schnell diese unterwegs sein können. Mit knapp 37Knoten/ca. 70kmh....schon beachtlich bei der Größe und Gewicht.
  18. JB007

    ro-marin-Bojen, funktionsfähig gemacht

    Hallo Ralph, na das nenn ich mal Funktionsmodellbau....klasse Umsetzung und wenn dann noch die Bojen, mittels Kran ausgesetzt und eingeholt werden können
  19. Ralph Cornell

    Ro-marin Bojen, funktionsfähig gemacht

    Alle Bojen funktionieren ordnungsgemäß. Und so ungefähr soll es später aussehen und funktionieren: Die Bojen auf ihrem Gestell, die Steine an Deck. Das Gestell soll nur verhindern, daß die Bojen hin- und herrollen. Die Trennwand am Fuß der Bojen verhindert, daß die Schwimmkörper den Schaft hochrutschen. Vorläufig ist das das Ende des Bauberichts. Kann sein, das ich später noch einmal einen Link einfüge, der den Kran an der Arbeit zeigt... Zuerst werden die beiden Steine der Außenbojen ins Wasser gesetzt, dann folgt die dazugehörige Boje. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Jetzt geht es mit dem Baubericht der "Repsold" weiter... Hier geht's zu den Kommentaren.
  20. MatthiasSchumi

    Wicher II - Zerstörer Skoryy-Klasse

    Nächster Bauabschnitt war die Fertigstellung der unteren Ebene des Brückenaufbaus. Die Ätzteile Türen, Lüftungsgitter, Bullaugen, Leitern und Treppen sowie der Schlauchhalter wurden angebracht. Die Quellen dafür waren das Modellbau-Kaufhaus, HobbyLobby und Steingräber. Die Lüfter habe ich aus Holz gedreht und die Reling ist aus geätzten Stützen und 0,5mm MS-Draht. Bei all dem Gefummel bin ich mit meinem klaren Blick an die Grenze gekommen. Ich denke langsam wird es Zeit für eine Leuchtlupe. An den freiliegenden Treppen an der Rückseite des Aufbaus habe ich aus MS-Draht an unauffälligen Stellen Abstützungen zum Aufbau angelötet. Hier nun einige Bilder dazu: Aufstiegsleitern Aufstiegsleitern und anderer Kleinkram Steuerbordseite Ansicht v. Hinten Ansicht v. Backbord vorn Weitere Bilder oder größere Auflösung auf Wunsch per PN. Kommentare bitte hier: https://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/13255-kommentare-zu-wicher-ii-zerstörer-skoryy-klasse/
  21. Moin aus der Heimatwerft, Da die Scharnhorst geistermähsig umgesogen ist.... nur in das andere Zimmer geht es hier auch weiter... Die 10,5 Ari hat neue Rohre bekommen....und einiges mehr... Aber seht selber.... den Bilder sagen mehr als tausende Worte
  22. Steinbeisser

    Kommentare zur Seahawk/ Clark County Fire Rescue

    Interessante Bauweise, sehr nahe am Teufelsboot dran. Warum hast du dir denn die Arbeit mit dem Epoxi angetan, wäre Sikaflex da nicht einfacher gewesen, vor allem geringfügig elastischer?
  23. Chris DA

    Seahawk/Clark County Fire Rescue

    Und weiter geht's Zur Verstärkungen der Stoßstellen der Kabine wurde mit Harz+Gewebeband+Baumwollflocken die Innenseiten eingestrichen Die Stosskante des überlappenden Dachs wurde in der Sicke mit einer Baumwollschnur verstärkt Eingeharzt wird das richtig schön stabil und aussen sieht man nix Dann gings an erste Details aufm Dach während das Harz trocknet. Das FLIR und die Bügel der Geräteträger sind dran. FLIR aus RundPVC gedreht/gefräst und die Bügel sind 3mm Alurohr Bin dran Grüßle Chris Und bitte: Der KoFred   
  24. Ralph Cornell

    Ro-marin Bojen, funktionsfähig gemacht

    Und hier nun das Ende des Bauberichts: Nach 13 Stunden Dauerblinken habe ich dann ein wenig die Geduld verloren. Es ist immer noch genügend Saft in der Boje, und auch die Blinkfequenz ist unverändert. Da die grünen LED's mit der gleichen Spannung angegeben sind, sie aber vielleicht etwas mehr Strom ziehen, wäre das dann entsprechend weniger. Aber das werde ich nicht noch extra ausprobieren. Und hier ist nun das fertige Produkt: Boje, Kette und Stein mit Schäkeln verbunden. Einige von euch werden sich vielleicht wundern, warum ich den Bügel in dem Stein so lang gemacht habe. Das ist dem Krangewicht geschuldet. Bei dem Ding handelt es sich um eine Olive aus Blei, in die vier schräg nach oben zeigende Stifte aus Stahl eingeharzt sind. Wenn die Olive mit dem unteren Ende aufsetzt (und mehr Seil darf ich nicht vom Kran ablassen, weil sonst das Seil von den Seilrollen abspringt!), sind die oberen Enden der Stifte in einer Höhe von 20 mm. Der Bügel muss also etwas höher sein: 25 mm. Und das war's. Jetzt werde ich die restlichen drei Bojen in gleicher Weise ausstatten. Für die Freunde des belebten Bildes Hier geht's zu den Kommentaren.
  25. San Felipe

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Zu den Motoren ist alles gesagt. Der 755 dürfte vollkommen ausreichend sein zumal das Modell auch noch ein 2-Schrauber ist. Diät muss man bei diesem "leichten Schiffchen" auch nicht unbedingt halten. Ansonsten: Da hast du Glück gehabt, hätte ich das vor dir entdeckt, wäre das Paket in Duisburg angekommen. Aber gut so, bei mir wäre das eh nur wieder bis zum Sankt Nimmerleinstag eingelagert worden.
  26. Chris DA

    Kommentare zur Duke of Cornwall

    Hallo Max, Obwohl bekennender BL Liebhaber Würde ich da wahrscheinlich einer Bürste den Vorzug geben. Der 755/40 wäre nicht schlecht Sonst ein BL der cosmo Reihe https://www.bauer-modelle.com/epages/Bauer_Uwe46269592.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Bauer_Uwe46269592/Products/4.BC353640 Grüsse Chris
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.