Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Hellmut Kohlsdorf

    Die Werft der Carina

    Die Fehlfunktion hört und sieht man. Präzises fräsen ist nicht mehr möglich. Das habe ich schon diagnostiziert und bestätigt. Was also ursächlich ist soll eben der Ausbau ermitteln. Bei einer Fräse mit der hohen Präzision einer Optimum Ohr-Fräse BF20L Vario muss das fluchten so perfekt sein wie möglich und dafür werde ich mit dem Laser Pointer auf eine flache Fläche etwa 2 Metter Entfernung projektiert eine sehr hohe Auflösung der Überprüfung der Flucht erreichen.
  3. Moin, heute wieder >1h mit dem 2100mAh Akku, 2/3 Vollgas, bei Schiffswechsel war immer noch Vollgas möglich. Hier noch ein Bild von vorn Schöne Woche, Joerg
  4. MichaelH1982

    Multiswitch für Taranis mit Arduino

    Vielen Dank für deine Erläuterung und besten Dank dass du dein Script zur Verfügung stellst. LG Michael
  5. DJK94

    Die Werft der Carina

    Ohne die Fräse jetzt genau zu kennen: Bietet sie überhaupt die Option einen solchen Fehler einzubauen bzw. ihn zu beheben? Wenn ich mir überlege ich stütze eine Welle in zwei Lagern. Welche Fehler sind möglich? Mir fallen ein, dass die Achsen der Lager nicht konzentrisch laufen, was eine Verspannung der Welle bedeuten würde, oder ich baue die Lager nicht exakt auf der Lotachse ein. Der erste Fehler könnte eventuell eine Orbitalbahn des Fräser verursachen, aber dann ist die Verspannung selbst wohl das größere Problem und sollte sich im Laufverhalten schon zeigen. Der zweite Fall würde eine Ausrichtung der Säule gegenüber dem Tisch erfordern, aber sollte keine Orbitalbahn auslösen. Um am Fräser eine Kreisbahn zu erhalten müsste sich die Welle am oberen Lager auf einer Kreisbahn bewegen. Das ginge nach meinem Verständnis nur bei extremem Lagerspiel. Ansonsten bleibt die Rotation auf eine Achse beschränkt. Alternative um soetwas zu testen könnte vielleicht sein einen einfachen Stift einzuspannen und den eine Bahn zeichnen zu lassen. Dann sehe ich auch, ob das Problem besteht, ohne die Gefahr eines Lasers zu haben. Ich würde davon ausgehen, dass es mit dem Laser ggf. auch nicht ersichtlich wird, da ein solcher Fehler, den ich mit üblicher Laserpunktstärke klar wahrnehme wohl auch schon beim Einspannen und betrachten einer runden Stange oder einer Spitze sichtbar sein sollte. Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber mir fällt nicht ein, wie eine fehlende Flucht eine Oszillation verursachen könnte. Und die Säulenausrichtung wird mit Messuhr und abfahren wohl auch gut und ggf. besser funktionieren. Grüße Daniel
  6. Gibt es übrigens in 8, 10 und 12 mm Durchmesser Ich habe 8er genommen für die Snooze
  7. LarsLab

    C.G.Pettersson 1917 Motorkreuzer

    Hello Christian, Thank you very much for this link! You have absolutely helped me out! Greetings, Lars.
  8. seefahrer

    C.G.Pettersson 1917 Motorkreuzer

    Dear Lars, for a digital drawing you should contact the Sjöhistoriska Museum in Stockholm: sjohistoriska(at)smtm.se They took digital copies of their drawings and have them in different resolutions. A smaller jpg can be downloaded on their page: https://www.sjohistoriska.se/en/collections/search-the-collections/digitaltmuseum There are a lot of Pettersson drawings to be found. Best regards Christian
  9. Last week
  10. Hellmut Kohlsdorf

    Die Werft der Carina

    Ich werde es versuchen und verwende dafür Explosionszeichnungen meiner Bohrfräse: Es geht um die Achse in der Baugruppe die hier gezeigt wird. Hier die Explosionszeichnung der Baugruppe. Nach meiner meinung müssen hier Lagerelemente beschädigt sein und ich hoffe die betroffenen Teile beim Auseinander nehmen zu erkennen und die passenden Ersatzteile bestellen. Nach dem Ersetzen beschädigter Teile muss ich die Achse perfekt fluchten, damit der eingespannte Fräser nicht oszilliert. So will ich statt dem Fräser den Laser Pointer einspannen damit ich an dem entstehenden Lichtpunkt auf einer senkrecht stehenden Fläche die ich etwa 2 Meter entfernt aufstellen will das Justieren solange machen bis der Lichtpunkt fest an einer Stelle steht. Daraus ergibt sich das der Laser Pointer per Batterie oder Akku versorgt wird, ein zylindrisches Gehäuse, damit der Laser Pointer dort eingespannt wird wo sonst der Fräser eingespannt wird. Der Laser Pointer den ich weiter oben zeige hat alle diese Eigenschaften und hat außerdem ein metallisches Gehäuse.
  11. JojoElbe

    Raboesch Welle quietscht

    Moin, ich hab das von 'Schornsteinfeger'. Ging eher auch um die Frage ob überhaupt Fett, in dem Thread von ca. 2009 gab's ja die Fetter und die 'Puristen'. Die Welle soll schließlich wartungsfrei sein. Ist der Kahn im Wasser ist das quietschen auch fast sofort weg. Gut, mal schauen morgen, da muss es nochmal ohne gehen. VG joerg
  12. LarsLab

    C.G.Pettersson 1917 Motorkreuzer

    Hi Christian, Is it a possibility that you could send me a PDF file or .png's of the copies? A digital copy of the plans would be more handy to use, since I am making bigger prints. I don't know how big the copies are you have? Greetings, Lars
  13. Brummbaer

    Raboesch Welle quietscht

    Hallo Joerg, Ich benutze das hier:Klick mich! VG Ralf
  14. Die Wattestäbchen, schon wieder was in meiner Besorgungsliste eingetragen. Ich hatte mal mal Tampons experimentiert aber die explodieren ja geradezu wenn die feucht werden. Erledigt, 50 STCK für 2,83 incl. Versand beim Chinesen des Vertrauens. Den erstbesten genommen, da lohnt es sich nicht lange nach einem günstigeren Lieferanten zu suchen. Das läuft unter Watteröllchen, dann kommen sofort zig Angebote.
  15. Chris DA

    Raboesch Welle quietscht

    Hallole Jörg, Das mit dem Nähmaschinenöl: geht zwar, aber nur kurz! Meine Erfahrung: Entweder fett (zB das hier ) https://www.bauer-modelle.com/epages/Bauer_Uwe46269592.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Bauer_Uwe46269592/Products/4.5190.5 oder ein definiertes Öl zB das hier https://www.bauer-modelle.com/epages/Bauer_Uwe46269592.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Bauer_Uwe46269592/Products/3.5164 Das passt besser im Wasser Gruss Chris
  16. JojoElbe

    Raboesch Welle quietscht

    Moin, beim letzten Fahren hat die Raboesch Welle im Springer Tug kurz gequietscht. Dann gings im Wasser ohne Probleme. (vorher schon ein paar Tage gefahren ohne Geräusche) Heute nach USB Stecker einbau Test mit FB und der Antreib quitscht wieder. Metallisches quietschen, kein Gummi oder Kunststoff.... Gelesen hab ich, das man am Ausgang (Schraubenseite) 'nen Tropfen Öl auf das Lager tun kann. Ich hab nur Nähmaschienenöl, geht das? Und gibt's eventuell noch andere Grüde für's quietschen? VG Joerg
  17. hätte beim Film auf innen auch achten sollen, schlecht analysiert.... Die Rücktür war klar, die feste Seite zum rausnehmen/verschieben ist ja mit der Positionierung der Winde essenziell, so gewinnen sie Decksplatz für mehr Körbe. Sonst wäre die Winde hinter dem Deckshaus und euch eine kleine Steuereinheit. Wenn die Amis und drumherum die Spritpreise wie wir gehabt hätten, dann wären die garantiert langsamer gefahren. Da ist der Preis für Sprit ja auch gestiegen, aber sollte immer noch einiges günstiger sein als hier. VG Joerg
  18. Hallole Jörg Also....Die Rückwand der Kabine ist ne Schiebetür und auch die Seitenwand Steuerbord kann verschoben/rausgenommen werden. Schau mal: https://vacay.ca/2014/04/setting-the-trap-for-lobster-love-on-pei/ https://www.princeedwardisland.ca/en/news/photo-contest-celebrates-agriculture-and-fisheries-0 Die eigentliche Winde sitzt im Steuerhaus (sieht man auch im Film). Dann ist das ganze nicht mehr so heftig beim Raufholen! Die Bordwände ist allerdings nicht zum Öffnen, also nicht so ein Türchen wie bei den Seenotrettern oder der Clark County Gruss Chris
  19. Moin, sieht echt Klasse aus, jetzt fehlen nur noch Farbkratzer am Rumpf und Schleifspuren an Deck ;0) Hast du mal recherchiert ob das Original auch die Seitenwände wegklappen oder rausnehmen kann, weil die Rolle soweit weg von der Öffnung (Deck) ist eigentlich ziemlich blödsinnig, weil mann sich viel zu weit nach vorn beugen muss. Einige Schiffe haben da Persenning/Plane mit Fenster an der Seite. LG Joerg
  20. Chris DA

    Lobsterboat "Snooze U Lose"

    Irgendwie war mir das Deck einfach zu kahl und sauber (trotz der Fadenalgen) Also kamen da noch ein paar Sachen drauf. ZB die Bojen für die Hummerkörbe. Aus Watteröllchen gemacht (fragt mal euern Zahnarzt, der hat sicher ein paar übrig, sonst auch beim grossen A etc) und gelackt Und einen Wasserschlauch, ehemals ein Schnürsenkel, und der natürlich in "Gardena türkis" Vorne sind jetzt auch Scheibenwischer dran So, jetzt fehlen noch ein paar bewegte Bilder, aber die Kamerafrau war diese Woche schwer beschäftigt... Grüssle Chris und der Meckerfred....immer los!
  21. Chris DA

    Lobsterboat Snooze U Lose

    Bilder zum Baubericht der "Snooze U Loose" Lobsterboat aus Kanada - Prince Edward Island (PEI) Maßstab 1:16 L 85cm B 30,5cm
  22. meckisteam

    Wiedereinsteiger....

    Das schöne bei der FS-i6s ist das man die Monitore verstellen kann OHNE die Joysticks los zu lassen. Denn der Pumpendruck lässt dein Schiff abtreiben, du musst es mit dem Antrieb auf der Stelle halten. Übrigens habe ich für die FS-i6s auch einen Doppelgashebel (Twin Stick) für mehrmotorige Schiffe. :-)
  23. DJK94

    Die Werft der Carina

    Ich finde der ist unnötig stark. Das ist zwar im Rahmen und sollte in Klasse 2 fallen, was bedeutet, dass keine unmittelbare Gefahr davon ausgeht, wenn du nicht aktiv in den Strahl schaust. Wenn du aber nur einen kleinen Laser brauchst, der dir einen Punkt zeigt, dann reichen auch 1mW, die du praktisch bedenkenlos einsetzen kannst. Dann brauchst du die Brille nicht. Da du dir offenbar unsicher bist würde ich da eben die sicherste Wahl treffen. Am sichersten kommst du weg, wenn du einen Laser findest, der glaubhaft die Laserklasse 1 angegeben hat. Dann ist er sicher bei üblichem Handling. Die Brille kannst du anhand der absorbierenden Wellenlänge auswählen. Da musst du dann schauen, was die Brille auffängt und was der Laser abgibt. In deinem Beispiel ist der Laser mit 650nm angegeben. Also muss die Brille diese Wellenlänge absorbieren. Aus deinem Link wäre das die mit den blauen Gläsern. Ich würde denen aber nicht trauen. Denn es gibt keine Angabe zum Absorbtionsgrad. Schutzscheiben/Brillen haben Schutzklassen bzgl. ihres Absorbtionsgrades. Die Klassifizierung sollte auf der Brille stehen. Auf der Produktbeschreibung finde ich gar nichts und da bin ich nicht gewillt zu vertrauen, wenns um die Augen geht. Einige Links. die ich auf die Schnelle gefunden habe. https://www.arbeitssicherheit.de/schriften/dokument/0%3A5004687%2C1.html# https://protect-laserschutz.de/de/produkte/ https://www.laser2000.de/de/2021-laserschutzfenster https://www.lasercomponents.com/de/laserzubehoer/laserschutz-produkte/ Damit ichs besser verstehe und vielleicht besser helfen kann: Wofür möchtest du den Laser nehmen? Vielleicht auch mal nach Maschinenlaser oder so suchen. Bei der Bandsäge meines Vaters war ein zylindrischer Laserstift dabei, der eine Optik hatte, um einen Strich zu zeichnen, der den Schnitt "vorausszeigt".
  24. Hellmut Kohlsdorf

    Die Werft der Carina

    Danke für die Antworten! Was haltet ihr von dem Pointer den ich hier zeige? Welche Schutzbrille würdet ihr von denen wählen die hinter dem Link zu sehen sind? Ich vertraue meiner Fähigkeit eigenständig zu entscheiden nicht. Den Pointer den ich hier im Bild zeige und auch den Link gebe wo man Infos zu ihm findet hat 2 Vorteile die ich hoch bewerte: 1. Er ist aus Metall und hat eine Zylindrische Form womit er gut in die Maschine eingesetzt werden kann um diese auszurichten. 2. Er wird mit Batterien versorgt, was wichtig ist, da ich kein Kabel zu ihm zu führen brauche. Kabel wären wenn , wenn der Pointe in der Fräse eingespannt ist nicht möglich und ist daher ein KO Kriterium!
  25. JojoElbe

    Wiedereinsteiger....

    Ja, stimm ich dir zu, nur wenn wir beide gleichzeitig ein Schiff fahren wollen nützen die auch nix. ... wir haben beide Fernsteuerungen in Betrieb (Reely HT-10 und FlySky i6S). Für Anfänger ist aber vielleicht die manuelle Feineinstellung der Reely HT-10 von Vorteil, da muss man nicht im Menue rumsuchen/tippen um die Feineinstellung, z.B. Ruderkorrektur einzustellen... auch die Dreh'schalter' sind groß und übersichtlich. Dafür fühlt sich die FlySky i6S aber besser an. Der Vorteil von beiden: Keine Antenne die abbrechen kann. LG Joerg
  26. Moin, bin ein relativ junger Modellbauer, ich habe die Bermpohl gebraucht über eBay übernommen. Du sprachst in deinem Blog über “alte Teile“, wie die Schubregler, sehen sehr schön aus, woher hast du die? Im Baukasten waren die doch nicht enthalten? Und woher kommt der Bauplan für die Innenseite der Heckklappe?
  27. Chris DA

    Wiedereinsteiger....

    Die Drehschalter an den Seite kannste auf nicht rückstellend umbauen, geht ganz einfach: Deckel hinten auf und die Feder rausziehen. Holger hat das beschrieben. Und ja: die Speicher sind sehr nützlich Chris
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.