Jump to content

Recommended Posts

Hallo Modellbaufreunde,

 

ja ich habe zwischendurch mal etwas Zeit gefunden und etwas weiter gebastelt.

Da ich den unteren Fahrgastraum komplett ausbauen möchte gehören natürlich auch die Heizkörper die sich

unter fast jedem Fenster befinden dazu.

Die ersten habe ich aus Restholz ausgesägt.

hadagcimg86322tjx6.jpg

 

Da gestern auch die Folie für die Wände gekommen ist konnte ich auch die Heizkörper Lackieren.

Hier müssen nun nur noch die Gitter oben drauf und die Zuleitungen gemacht werden.

hadagcimg8635ajj9w.jpg

 

Auf der Intermodellbau in Dortmund hatte ich reichlich gelegenheit mich mit Jürgen Hartwig von IMTH zu unterhalten.

Es standen für mich nach dem Kauf noch ein paar Fragen offen im Raum.

Unter anderem wie kann ich die Platine ohne sie zu zerstören Teilen. Die Antwort war mit eine feinen Säge.

Diese habe ich heute in Angriff genommen weil ich nicht die ganze Platine über den Servo setzen will.

hadagcimg8636cukbl.jpg

 

Des weiteren machte Jürgen mich daruf ausmerksam das ich warscheinlich probleme mit dem Kettenrad bekommen werde weil der Magnet genau darüber sitzt. Aus diesem grund habe ich heute den Magneten etwas hörer gemacht so

das der Magnet keine Magnetischen einfluss mehr auf das Kettenzahnrad hat.

An dieser stelle Danke noch mal Jürgen.

hadagcimg8637sojz8.jpg

 

Die Sensorplatine kommt dann nun so über den Servo, im moment ist eine Messingplätchen dazwischen damit ich einen Abstand von 1,2mm zwischen Magnet und Sensor habe. Des weiteren wurde der Stecker für die Verkabeling angepasst.

hadagcimg86383hkdx.jpg

 

Hier jetzt mit Stecker an dem noch die Kabel kommen.

hadagcimg8639vhjob.jpg

 

 

So das war es leider mal wieder.

wie immer fortsetzung folgt.......

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

hier nun ein kleines Update.

Es stand die fertigung der Halter für die Steuerplatine der Steuerung auf dem Programm.

Diese machte ich aus Winkel und Messingstreifen in den Winkeln habe ich Langlöcher gemacht ich die Messingstreifen verstellen kann den am anderen Ende dieser Streifen kamen auch Winkel die dann die Steuerplatine halten.

cimg8640ghj0c.jpg

 

cimg86412xj7f.jpg

 

Mit dem unteren Winkel kann ich die Neigung des Bootrumpfes ausgleichen.

cimg8642cyjpp.jpg

 

Mit dem oberen Winkel kann ich auch die Neigung und den Zwischenraum zwischen Magneten und

Sensor auf der Platine ausgleichen. Dieser darf nur 0,5mm bis 1,5mm sein.

cimg8643igj62.jpg

 

Als nächstes wurde eine Musterplatine mit Bohrung gemacht damit ich beim einkleben der Winkel die Platinenmitte wo beim Original der Sensor sitzt schön über dem Magnet befindet.

cimg864408jp5.jpg

 

Jetzt konnte man das ganze schon in Position bringen.

cimg8645y0j34.jpg

 

Da ich die unteren Winkel ein klebe habe ich die Fläche eingegrenzt in der sich der Kleber

ausbreiten darf. Sieht dann nachher etwas sauberer aus.

Vor ab wurde die Fläche noch aufgerauht.

cimg8646szjns.jpg

 

Bevor der Kleber ganz aushärtete habe ich das Abklebematerial entfernt, sollte man nur vorsichtig machen

damit man das eigendlich angeklebte wieder abreisst.

cimg8647t4kt7.jpg

 

Jetzt wurde die Original Platine aufgeschraubt.

cimg8648gvj7j.jpg

 

Jetzt war es bis zum Probelauf nicht mehr weit, habe das ganze noch verdrahtet.Die Steuerung selber arbeitet einwandfrei nur habe ich mit meinen Fahrtenregler ein paar probleme der Kamerad will nicht so wie ich es will.

Aber das wird schon.

 

Bilder und Video gibt es in der fortsetzung.........

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

huete ging es mal wieder ein wenig weiter als erstes habe ich mich noch mal mit der Pod Steuerung beschäftigt aber ihrgend wie ist da der Wurm drin, die Steuerung kann nicht meine Fahrtenregler ansprechen.

Während der Parametierung soll eigendlich auch der Fahrtenregler angesteuert werden, um diese Funktion auch ein zustellen.

Ich habe es mit drei Reglern versucht ihrgend wie ist da noch der Wurm drin.

Nach meinem Urlaub werde ich mich mal mit IMTH in verbindung setzen, wäre doch gelacht wenn man das Schätzchen nicht ans Laufen bekommt. Zu mal die Pod Drehbewegung 100% funktioniert, na schauen wir mal.

 

Aber nichts des do trotz ging es heute ein wenig weiter, im unteren Fahrgastraum wurde der Bodenbelag verlegt.

cimg8650zpshz.jpg

 

Dieser Bodenbelag besteht aus den Rührstäppchen einer großen Fast Food Kette, erlich gesagt ich gehe da nur wegen den Rührstäppchen hin :mrgreen:

Sie wurden aufgeklebt und dann mit Acrylfarbe eingerieben nach dem Trockenen etwas mit Schmiergelpapier angeschliefen und zum schluss kam Klarlack Leidenmatt darüber

 

cimg8652n1s8w.jpg

 

Hier mal mit Heizkörper, ob wohl die ja auch noch nicht fertig sind.

cimg8653yms7q.jpg

 

Ja das war es mal wieder,

wie immer fortsetzung folgt keine frage.........

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

heute ging es mal wieder weiter, nachdem ich mir überlegt habe wie ich es anstelle das ich auch das obere Passagierdeck abnehmen kann wenn es notwendig ist.

Habe ich die Seitenwände des unteren Passagierraum auf

das gewünschte Maß abgeschnitten.

hadagcimg8662iujs1.jpg

 

Danach wurde der Decksboden ausgesägt und angepasst.

hadagcimg8663xrkzu.jpg

 

Als nächstes war eine von den beiden Aufgängen an der Reihe, nach dem Umrechen in Maßstab 1:25 habe ich diese erst einmal auf die eine Seitenwand gezeichnet.

hadagcimg866080k2h.jpg

 

Bei der Original Fähre sehen die Aufgänge so aus.

hadagcimg6999n4k2k.jpg

 

Ob es Optisch genauso habe ich mir erst einmal zweiten Seitenteile ausgesägt.

hadagcimg8664ynkvy.jpg

 

Danach folgte die Rückwand der Treppen.

hadagcimg8665drjfq.jpg

 

Zu Probe habe ich schon mal eine Treppenstufe ausgesägt und auf die Seitenteile gelegt.

Na so ganz gefällt mir das noch nicht, die ein oder ander Verfeinerung kommt da noch dran.

hadagcimg866639jp9.jpg

 

Ja aber dazu gibt es morgen mehr also,

fortsetzung folgt......

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

ja heute ging es mit den Treppen bzw Aufgängen weiter. Da die Originalen aus richtig Material sind und auch eine dem entsprechende Dicke haben musste ich mir mit meinen Lochplatten etwas einfallen lassen.

 

Hier ist die Dicke schön zu erkennen.

hadagcimg6782n1j96.jpg

 

Ich entschloss mich dazu an jeder einzelen Stufe, vorne einen Messingwinkel an zu Löten der Winkel ist 1mm x 1mm

hadagcimg8668c5k6a.jpg

 

Dieser Winkel soll dan den anschein erwecken das die Treppenstufe aus dicken Material ist.

hadagcimg8669xvk0r.jpg

 

Nachdem diese nun angelötet waren wurden die untere Stufe mittels Halter auf die seitliche aufnahme gelötet.

hadagcimg8670xmj5n.jpg

 

Genau so wie die vor letzte, damit das ganze gerade bleibt und nicht ein Krummer Hund wird.

hadagcimg86711gjsj.jpg

 

So wurde Stufe für Stufe mit dem Winkel versehen und dann aufgelötet.

hadagcimg8672veju5.jpg

 

Jetzt wollte ich das ganze mal an der Fähre sehen.

hadagcimg8673wrjsk.jpg

 

hadagcimg8674bvjeo.jpg

 

hadagcimg86757mjv3.jpg

 

Nun wurde die hintere Wand angelötet.

hadagcimg8676n7kkv.jpg

 

Und wieder angehalten.

hadagcimg8677bhkop.jpg

 

hadagcimg86783zj0a.jpg

Share this post


Link to post

Danach wurde die zweite Treppe genauso gebaut.

hadagcimg8679ibjks.jpg

 

hadagcimg8680emj5t.jpg

 

Nun ging es ab zum Grundieren.

hadagcimg86818tk6o.jpg

 

Das konnte man schon mal zeigen, mit Grundierung sieht es schon sehr gut aus finde ich.

hadagcimg8682dgkc7.jpg

 

Nun war es so weit es kam Farbe ins Spiel das erste Bauteil was den Original Farbton schon erhält.

Da die Treppen später eingeklebt werden konnte ich sie schon Lackieren.

Die einzelen Stufe bekamen auch ihre Farbe.

hadagcimg8683fkk1t.jpg

 

hadagcimg8684m2jn8.jpg

 

hadagcimg8685m1kcp.jpg

 

So und dann mal in die Fähre.

hadagcimg8686egje2.jpg

 

Abnahme durch den HADAG Bauleiter.

hadagcimg8688m0k1x.jpg

 

hadagcimg8689p1jy2.jpg

 

So das war erst einmal wieder alles habe zwar noch ein paar schleifarbeiten gemacht aber dazu

gibt des in der fortsetzung mehr.........

Share this post


Link to post

So weiter geht es mit einem kleinen Update.

 

Heute ist meine Podsteuerung von IMTH zurück gekommen, ich habe mir heute Abend noch mal 10 Min Zeit genommen und das ganze getestet.

Jürgen Hartwig der Chef von IMTH hatte mir schon am Sonntag eine Mail geschickt das er den fehler sofort gefunden hatte. Bei der ersten Parametrierung hat sich die Impulslänge von 1,5 ms auf 1.95 ms verstellt, Jürgen hatte mir zwar eine möglichkeit gesagt wie ich diese wieder unter umständen umstellen könnte aber das hat leider nicht geklappt.

Das war der Grund warum ich ihm die Steuerung zurück geschickt habe. Jürgen hat die Schaltung bzw die Software dann wieder umgestellt. Des weiteren habe ich ihm zwei Fahrtenregler dabei gepackt die ich gerne verwenden würde. Bei einen dieser Regler ist auch ein problem aufgetaucht was er noch nicht kannte. So konnte ich ihm auch noch dabei helfen seine Supportbereich zu erweiter, da er im moment dabei ist auf seiner HP eine Supportbereich einzurichten.

 

Ich muss sagen diese kleine Schaltung ist ihr Geld wert vor allem der Service von Jürgen Hartwig ,

einfach nur schnell, nett, einfach problemlos so macht Modellbau Spaß auch wenn es mal nicht klappt.

 

so das war es erst einmal wieder fortsetzung folgt

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

ja heute ging es mal wieder etwas weiter als erstes habe ich den oberen Decksboden in Angriff genommen, alles ausgesägt und angepasst. Da noch schon mal die obere Reling angezeichnet.

hadagcimg8690ops2t.jpg

 

Ja da ich ja auch im unteren Fahrgastraum zu gange bin habe ich heute mal angefangen die ersten teile der Bestuhlung und Tische zu machen.

Bei dem Original schaut das ganze so aus.

hadagcimg6989grs7y.jpg

 

Als erstes habe ich mit den Stühlen begonnen, hier für musste 1,5mm Messingdraht herhalten.

hadagcimg8691posyb.jpg

 

Die Rohgestelle wurden jetzt auf einen Messingstreifen gelötet.

hadagcimg8692zwshf.jpg

 

Nun war die erste Haltefuss an der Reihe dieser wurde aus 3mm Messingdraht gemacht.

hadagcimg8693tgs9v.jpg

 

In dem Haltefuss wurde ein M2 Gewinde geschnitten.

hadagcimg86944njie.jpg

 

Für beide Sitzreihen habe ich dann eine Bodenplatte angefertigt

hadagcimg8695rzkya.jpg

 

Auf diese Bodenplatte wurde jetzt die Sitzreihen befestigt.

hadagcimg869657k2l.jpg

 

Jetzt konnte ich den hintere Haltebogen ermitteln, auf dem später die Tischplatte liegt und

im unteren Teil die Sitzreihen befestigt sind.

hadagcimg869657k2l.jpg

 

hadagcimg8697s6joy.jpg

 

Nach einer Biegeorgie war der Bogen nun auch passend.

hadagcimg8698eqkhl.jpg

 

Das war eine von vielen Sitzreihen und Tische, wenn alles zusammen gelötet ist wird alles

noch mal nachgebogen bzw. vor dem zusammen löten.

Dann kann ich mich um die Polsterung kümmern aber das kommt erst in der fortsetzung.

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

weiter geht es mit der Tischplatte diese habe ich aus 1mm Sperrholz gemacht.

hadagcimg87009xjm4.jpg

 

Damit die Tischlpatte nicht bei jeder berührung abbricht habe ich eine Messingplatte am hinteren Haltebogen angelötet.

Auf diese platte wird dann die Tischplatte geklebt.

hadagcimg8701kzkls.jpg

 

hadagcimg8702j9jys.jpg

 

Sitzprobe

hadagcimg8703esj72.jpg

 

hadagcimg8704ywscd.jpg

 

Als nächstes wurden die Staukästen für die Rettungswesten gemacht.

hadagcimg8706khs96.jpg

 

Aus Messingblech die halterungen.

hadagcimg8707disho.jpg

 

Die wurden dann unter der Bestuhlung angelötet.

hadagcimg8708insps.jpg

 

hadagcimg870999sai.jpg

 

Die Tischplatte wurde mit Patinafarbe vn Vollmer Lackiert so wird sie dunkler verliert ihr Holzoptik aber nicht.

hadagcimg8712xysv9.jpg

 

Wie beim Original wurden die Kanten schwarz Lackiert.

hadagcimg8713k7sj6.jpg

 

In der zwischen Zeit kam auch das Grundgestell aus der Lackiererei.

hadagcimg8714w0sti.jpg

 

Da der Polsterer sein Job auch gemacht hat kontten das ganze nun zusammen gebaut werden.

Die Polster sind aus 1mm Sperrholz und wurden dann passend lackiert.

hadagcimg871592s02.jpg

 

hadagcimg8716hjs13.jpg

 

Auch die Rettungswesten waren jetzt an ihren Platz.

hadagcimg87171bkax.jpg

 

Nun ging es an Bord mal sehen wie sie sich da macht.

hadagcimg8721rvkfd.jpg

 

hadagcimg87228kkdy.jpg

 

Ja die Herren der HADAG waren auch an Bord gekommen zur Sitzprobe.

hadagcimg87230sjgx.jpg

 

hadagcimg872416kem.jpg

 

So die erste von vielen ist fertig denke mal das ich die zwischen durch immer mal machen werde.

Fliesbandarbeit eben nicht so mein ding aber egal die Fahrgäste müssen ja sitzen können.

 

also bis dann fortsetzung folgt....

Share this post


Link to post

So jetzt mal eine schnelle fortsetzung,

 

ich habe da mal mit der Wandverkleidung angefangen jedoch mussten vorher die Fenster rein.

Bis auf die stellen wo sie angeklebt werden bleibt die Schutzfolie inne und außen drauf.

hadagcimg8726tdk6o.jpg

 

hadagcimg872725kw9.jpg

 

Jetzt kam auch meine Folie zum Einsatz.

hadagcimg8728abkmt.jpg

 

Der Heizkörper sticht auch etwas ab.

hadagcimg8729qsja0.jpg

 

Aus ABS die erste Stützsäule zwischen den Fenstern.

hadagcimg8730hrjij.jpg

 

Dieser wurde jetzt auch mit Folie beklebt.

hadagcimg8731xljso.jpg

 

hadagcimg8732eckde.jpg

 

Im eingebauten Zustand.

hadagcimg87337tjt8.jpg

 

hadagcimg873498k0y.jpg

 

Der Heizkörper wurde auch noch mit einem Abdeckgitter und den Anschlussrohren verschönert.

hadagcimg8735nmkhb.jpg

 

Die Holzleiste unter dem Fenster durfte auch nicht fehlen, die Fensterrahmen werden später aufgesetzt.

hadagcimg8736u3kjz.jpg

 

Ja und dann kamen die Hohen Herrn mal wieder.

hadagcimg874032kq9.jpg

 

hadagcimg8741hykfs.jpg

 

hadagcimg8742uak0m.jpg

 

so ich denke mal als Presentations Ecke nicht schlecht geworden, die anderen folgen nach und nach.

 

fortsetzung folgt......

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

Ja da es ja jetzt an die Herstellung der Bestuhlung geht, ist mir beim durchzählen ganz übel geworden es müssen für unter Deck 123 stk gebogen werden und für Oberdeck 60stk mit Tisch.

 

Das ist die Arbeiten wo es mir immer vor gegraut hat, aber egal muss gemacht werden.

Da ich im moment für 55 Stühle Messingdraht habe bin ich schon mal hergegangen und habe diese aus Mass geschnitten.

Na morgen geht es dann ans biegen.

 

hadagcimg8745v1k8g.jpg

 

also ich bin dann mal weg Stühle biegen

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

ja heute hies es Messingdraht biegen für die Bestuhlung. diese beiden hier sind meine Helfer

hadagcimg8746q5q52.jpg

 

Die Messingstäbe sind vorher auf cirka Mass abgeschnitten worden und der Mittelpunkt makiert.

hadagcimg8747doq4h.jpg

 

Nun wird als erstes die Rückenlehne gebogen.

hadagcimg8748y7que.jpg

 

Nun werden die nächsten biegepunkte angezeichnet.

hadagcimg8749rfpys.jpg

 

Nun wird als erstes die Rückenlehne zurück gebogen bis zur von mir aufgezeichneten Makierung die ich nach den Fotos gemacht habe.

hadagcimg8750eko0k.jpg

 

hadagcimg87514wqxg.jpg

 

Nun werden die beiden Drähte für die Sitzfläche nach vorne gebogen

hadagcimg8752djqqh.jpg

 

Das Ergebnis, die seitlichen Drähte der Sitzfläche müssen noch auf Maß abgeschnitten werden.

Das ein oder andere wird von Hand noch nachgebogen.

hadagcimg8753tir7e.jpg

 

 

Auf diese Art und weise habe ich heute 65 stk gebogen, dann war mein Materiallager leer neues ist bestellt.

 

also Feierabend fortsetzung folgt.

Share this post


Link to post

So heute sollte es eigendlich mit der Bestuhlung weiter gehen, das Paket mit den meiner Bestellung ust heute auch gekommen nur wurde mir Stahldraht geliefert nicht Messingdraht.

Ich also eine kleines Telefonat, hatte auch sofort den richtigen man am Höhrer. Meine Messingdrähte sind jetzt hoffendlich unterwegs genauso wie das Pinselset was sie vergessen haben.

 

Na ja kann ja mal vor kommen.

Aber dafür sind meine 1,5mm Winkelleisten gekommen mit dennen ich die Fenster einfassen will quasi die darstellung des Fensterrahmens.

hadagcimg8755sxlp0.jpg

 

Da der Messingdraht ja vergessen wurde machte ich mich mal ans werk und probiert meine Idee mit den Winkelleisten aus.

 

 

Damit es einigermassen gut aus sieht habe ich sie auf Gehrung geschnitten.

hadagcimg87569mler.jpg

 

denke mal das kann sich sehen lassen, obwohl sie später eh schwarz Lackiert werden.

hadagcimg8758xzzst.jpg

 

hadagcimg8759qtzdq.jpg

 

hadagcimg8761zna3x.jpg

 

ja mehr ist heute nicht geschehen, ihrgend wie fehlte die Lust,

 

also fortsetzung folgt.....

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

heute hat mein Garten mal etwas mehr Zeit in anspruch genommen, von daher hab ich heute

nur ein bischen kleinkram gemacht.

 

Es stand der Handlauf für den Treppenaufgang zum Oberdeck auf dem Programm.

hadagtreppengelndernguoh.jpg

 

Nachdem ich diesen Seitlichenversatz in form einer da vor gesetzten Platine umgesetzt habe konnte ich mit dem Handlauf beginnen

hadagcimg8763p1uda.jpg

 

Als erstes wurde der obere Handlauf gebogen und angepasst.

hadagcimg8764szu03.jpg

 

hadagcimg87653vu5u.jpg

 

Nach dem Anlöten sah das ganze so aus.

hadagcimg8767fau3w.jpg

 

Nun wurden noch die Stützen eingelöten.

hadagcimg8768y2uqs.jpg

 

hadagcimg8769kruxb.jpg

 

Als nächstes wurde der zweite Lauf eingesetzt und zwischen den Stützen eingelötet.

hadagcimg8770ouubt.jpg

 

Mal mit Treppe.

hadagcimg8771wjurb.jpg

 

hadagcimg8772bduas.jpg

 

hadagcimg8773cauvc.jpg

 

hadagcimg8774f6fxu.jpg

 

Zum guten Schluss das ganze für die andere Seite auch noch mal.

hadagcimg8775hwd81.jpg

 

Wie gesagt für mehr reichte die Zeit nicht.

fortsetzung folgt.......

Share this post


Link to post

Ja heute ging es mit den Aufgängen weiter es fehlte noch ein Gitter im unteren Bereich.

2mm messingdraht wurde aufGehrung geschnitten und zusammen gelötet.

hadagcimg8776ols6w.jpg

 

Weitere streben folgten.

hadagcimg8777kjs1z.jpg

 

Um das ganze besser anlöten zu können habe ich das Geländer etwas angeschliefen damit ich mit dem Bohrer ein Loch bohren konnte.

hadagcimg877851sy3.jpg

 

Das gleiche in dem anderen Teil.

hadagcimg877903s6k.jpg

 

Nun wurden die Halter angelötet.

hadagcimg87814pshs.jpg

 

Nun wurde das ganze seinem bestimmungsort zugeführt und eingelötet.

hadagcimg8782mud96.jpg

 

Das gleiche für die andere Seite

hadagcimg8783bbdva.jpg

 

Als nächstes stand dieses Lüftunggitter auf meiner To do Liste, ja selber machen nur wie.

hadagtreppengelnderg9s34.jpg

 

Erst einmal machte ich mir eine Schablone aus Platinenmaterial.

hadagcimg8784vwd8d.jpg

 

Diese wurde nun auf ein Messingblech übertragen.

hadagcimg87865rc7n.jpg

 

Es folgte das anzeichnen der Einzelnen Lüftungschlitze.

hadagcimg87874acgl.jpg

 

Nach einer Fräsorgie mit einem 1mm und 0,5mm Fräser sah das ganze so aus.

hadagcimg8791r7rl9.jpg

 

Nun folgte der Rahmen den ich aus 1mm Winkelmaterial machte.

hadagcimg8792o1ql2.jpg

 

So sah das ganze mit Rahmen aus.

hadagcimg8793pbr4w.jpg

 

Jetzt wurde das ganze umgedreht und Vorsichtig die Lamellen gebogen.

hadagcimg8796cxqhq.jpg

 

Von der Vorderseite sieht das ganze nun so aus.

hadagcimg8797uofkq.jpg

 

hadagcimg8798zaeeb.jpg

 

hadagcimg8799w1dgq.jpg

 

hadagcimg8800sfe2g.jpg

 

Ja das wäre nun das erste Lüftunggitter weitere werden folgen.

So und jetzt ist schluss für heute.

 

Fortsetzung folgt........

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

ja heute hatte ich nicht soviel Zeit drum hat es nur für ein kleines Lüftungsgitter gereicht.

hadagcimg8801sdjkn.jpg

 

Aber dafür hat das große Lüftungsgitter schon mal Farbe bekommen, ich finde jetzt sieht es richtig gut aus.

hadagcimg8803yfk5u.jpg

 

so fortsetzung folgt.

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

ja heute ging es mit dem Gitter und Luken gedünze weiter, da ich in nächster Zeit den unteren Fahrgastraum in angriff nehmen will muss ich erst die teile die von aussen angelötet werden müssen anbringen.

Da wären Halter für die Taue zum anlegen und auch noch eine Haltereling.

Deshalb habe ich jetzt auf der Steuerbordseite angefangen, wie schon gezeigt die Lüftungsgitter wobei ich

das Kleinere der beiden noch mal machen musste da es etwas zu groß geworden ist.

Ja man kann auch schon mal was für die Tonne bauen, das neue wurde noch etwas kleiner gemacht.

 

Als erstes habe ich den Übergang vom Platinenmaterial zum aufgelötet Messingstreifen verspachtel.

hadagcimg8806uqshy.jpg

 

Danach habe ich die große Luke aus Polystyrol gemacht, und micht Griffen und Verschlussschrauben versehen.

hadagcimg880514sr7.jpg

 

Das ganze mit Farbe.

hadagcimg88094wsie.jpg

 

hadagcimg8810les6p.jpg

 

hadagcimg88118xssl.jpg

 

Auch der Halter für das anlege Tau wurde angelötet, genauso wie die Halterung für die Reling die sich unterhalb der Fenster befindet.

hadagcimg8813goomc.jpg

 

Wie schon gesagt Kleines Gitter noch mal neu gemacht, und auch die Luke daneben zugeschnitten.

hadagcimg8812wcpma.jpg

 

Nachdem die Luke auch mit Griffe und Verschlussschrauben versehen wurde kam Farbe drauf.

hadagcimg8814o2qkp.jpg

 

hadagcimg8815lbpo6.jpg

 

hadagcimg8816xdoe6.jpg

 

 

fortsetzung folgt.........

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

Heute habe ich mich mal etwas der ersten Gangway gewidmet.

Als erstes wurden Messingstreifen aus geeigneten Material geschnitten

hadagcimg8821ujp3f.jpg

 

Jetzt wurde aus einem 10 x 10 mm Messingwinkel die Seitenteile der Gangway geschnitten.

Da beim Original das hintere stück etwas Abgewinkelt ist musste ich auch dieses nachbauen.

hadagcimg8822d1f7v.jpg

 

Nun wurde der fehlende Keil zurecht geschnitten.

hadagcimg8824gqczj.jpg

 

Und dann eingelötet damit das ganze wieder Stabil wird.

hadagcimg8826qmi0x.jpg

 

hadagcimg88257vira.jpg

 

Nachdem beide Seitenteile zurecht gebogen waren konnte ich nun die Querstreben einlöten.

hadagcimg8827xhska.jpg

 

Ganz Vorne an der Gangway befindet sich ein Riffelblech was immer auf den Anlegesteg bzw. Ponton aufsetzt und ein Teil des Höhen unterschieds ausgleicht.

hadagcimg8828ofsow.jpg

 

Dieses besagte Blech ist dank Schaniere beweglich.Um diese beweglichkeit zu schaffen Bohrte ich an beiden

Seiten ein 2mm Loch für eine Führungrohr.

hadagcimg88299is9m.jpg

 

hadagcimg8830rcsv2.jpg

 

Nun wurde das Führungrohr angepasst.

hadagcimg88317osic.jpg

 

Dies Führungrohr wurde nun an die Strebe gelötet.

hadagcimg8832i0sm1.jpg

 

Nach dem anlöten wurden nun Teile herraus geschnitten.

hadagcimg8833vus6n.jpg

 

Diese Teile wurden jetzt an das Riffelblech angelötet. Vorrausetzung ist das man es angezeichnet hat wo es hin gehört.

hadagcimg88346rsav.jpg

 

Nun wurde das erste mal die Achse einegesetzt..

hadagcimg8835vcsbe.jpg

 

Nachdem das gut gepasst hat wurde das Vordere Stück mit eingebunden.

hadagcimg8836s9s00.jpg

 

Die Umlenkung Arbeitet wunderbar.

Hier noch ein Video.

 

Edited by Arno Hagen

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde

 

Beim Original befindet sich an der unterseite der Gangway eine Speere die das umklappen in eine 90 Grad stellung der Riffenblech verhindert, so das sie immer etwas schräg am Anlegepunkt aufkommen.

Diese durfte ich natürlich nicht vergessen.

hadagcimg8838wfjyo.jpg

 

hadagcimg8839ycki9.jpg

 

Als nächstes wurden noch die Seitenstücke an die Riffelbleche gelötet.

hadagcimg8840hbj9c.jpg

 

hadagcimg88417dk8l.jpg

 

Als nächstes stand die seiten Haltegeländer für die Gangway auf dem programm.

Hierfür habe ich M 1,4 mm Gewinde in die unteren Seitenträger geschnitten.

hadagcimg8842txjx7.jpg

 

Für die Seitengeländer wurden jetzt noch die passenden Winkel gebogen.

hadagcimg8843cijfj.jpg

 

Danach wurden diese mittels Schraube in position gebracht und angelötet.

hadagcimg88445fjgs.jpg

 

Das ganze an beiden Seiten jeweils zwei mal.

hadagcimg88453hkoq.jpg

 

Als nächstes wurde ein Schraubenöchse in ein 2mm Messingrohr gedreht.

Dieses soll eine von vier Senkrechten Geländerstützen werden.

hadagcimg8846w2ko3.jpg

 

Später werden sie so dan mit der Gangway verbunden.

hadagcimg8847dakqk.jpg

 

So sah das ganze dann mit den vier Befestigungswinkeln aus.

hadagcimg8848txks4.jpg

 

Der ein oder andere fragt sich wie hat der die Schrauböchsen in das Messingrohr bekommen.

Ganz einfach 2mm Messingrohr genommen und eine 1,6mm Gewinde rein geschnitten.

hadagcimg8849v6j9d.jpg

 

So sahen dann alle vier aus.

hadagcimg8850x7j9j.jpg

 

Nun wurde aus Messingblech die obere Halterung für den Handlauf gebogen.

hadagcimg8852zak5b.jpg

 

Dieser wurde nun an die Senkrechte Stange gelötet.

hadagcimg8853btk9r.jpg

 

Als nächstes stand die nächste Halterung auf dem Programm diese musste nur zur anderen Seite

weiter geführt werden da dort auch eine weitere Stand gefestigt ist.

hadagcimg88547gr5b.jpg

 

Diese wurde nun an die zweite Haltestange gelötet.

hadagcimg8855ucp7v.jpg

 

Auch hier kamen wieder 1,4mm Schrauben zum einsatz die das ganze halten sollen.

hadagcimg885690oif.jpg

 

An der Gangway sah das dan so aus.

hadagcimg88573brvt.jpg

 

So wie ich nun die Senkrechten Stange gemacht habe habe ich auch den oberen Handlauf gemacht.

hadagcimg8858y0q8e.jpg

Share this post


Link to post

Im eingebauten zustand sah es dann so aus.

hadagcimg8859rqecn.jpg

 

Bis jetzt lässt sich auch die Originale Klappbewegung durchführen.

hadagcimg886103d3i.jpg

 

Ich hoffe es bleibt auch so.

das war es mal wieder fortsetzung folgt ........

 

Share this post


Link to post

So Modellbaufreunde,

gestern Nachmittag hat sich die Werftleitung kurzfristig dazu entschlossen heute eine Probefahrt mit der Fähre zu machen.

 

Alles in allem verlief die Probefahrt sehr gut Rumpf ist dicht, die Fähre war mit zwei Bleiakkus mit je 3,5 kg beladen plus die Elektrogedöze.

Alles in allem etwas über 7 kg plus Eigengewicht vom Rumpf. Da sie später mit Lipos gefahren wird die nur 1,5 Kg wiegen habe ich noch etwas spielraum nach oben. Wobei jetzt auch ein kleinwenig zu tief liegt.

Aber das bekommt man ja in den Griff.

 

Thema Antriebe:

Vom den Laufeigenschaften war sie super zu fahren ich hatte ja erst etwas bedenken wegen den Doppelprop Antrieb ab sie ist sehr schön Fahrbar damit. Was natürlich sehr herraus sticht ist die IMTH POD Steuereung also ich hätte nicht gedacht das damit so gut und präzise ein Modell Steuern kann einfach nur spitze den in mein nächstes Projekt wird die auch wieder zum einsatz kommen.

 

Auch die Motor wurden nur Handwarm Fahrtenregler hatte Eiszapfen auf dem Kühlelement dem intressierte das in keine weise.

 

Denke die Geschwindigkeit entspricht dem Maßstab.

 

Ja und jetzt kommen wir zum Thema Lautstärke die Motoren im Rumpf sind durch die Umlenkung über Kegelräder doch etwas Laut, gut man könnte es mit einem Sound Modul überspielen nur das ist es ja nicht.

Denke ich werde noch ein paar Akustik Boxxen daruber packen hab da schon eine Idee.

 

Ich habe vom ganze auch Videos gemacht, da ich alleine war bitte ich um verständnis das die Kameraführung nicht

ganz so ok ist.

 

 

 

Man kann auch auf der stelle drehen.

 

 

So das war es für den heutigen Sonntag.

fortsetzung folgt.....

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

habe hier noch ein paar Fotos von der Probefahrt, habe ich total vergessen.

cimg8863forumsgrettjsz.jpg

 

cimg8865forumsgreamkg6.jpg

 

cimg8866forumsgrenlkb1.jpg

 

cimg8867forumsgre13jor.jpg

 

cimg8868forumsgre7fk5r.jpg

 

cimg8869forumsgre0iktp.jpg

 

cimg8870forumsgreddkx3.jpg

 

Da in den letzten Tagen mit Antriebsumstellung beschäftigt war geht es jetzt so langsam weit mit der Gangway.

Die Seitliche Handläufe an der Gangway standen auf dem Programm.

 

cimg8871forumsgreepsr5.jpg

 

In eingeklappten Zusand.

cimg8872forumsgreqhshc.jpg

 

Ausgefahren.

cimg8873forumsgrel0srs.jpg

 

Auch die andere Seite musste gemacht werden.

cimg8874forumsgre7xswk.jpg

 

cimg8875forumsgrekss2u.jpg

 

cimg8876forumsgre9jsda.jpg

 

Nach dem Reinigen mit der Drahtbürste müssen noch die Schrauben und Mutter etwas kleiner geschliefen werden.

Eventuell werde sie auch noch verlötet zur sicherheit.

 

Ja das war es mal wieder fortsetzung folgt......

Share this post


Link to post

Moin Modellbaufreunde,

 

so während ich in HH war zu den Cruis Days hat der DHL Bote meines Vertrauens meine Bestellten Antriebe für die Fähre gebracht, so das ich jetzt am Wochenanfang gleich los legen kann. Die fehlenden Fotos habe ich ja jetzt auch.

 

cimg9313forumsgrel2u47.jpg

 

und das sind die Komponenten.

 

2 x BL Motoren

2 x Regler für BL Motoren

1 Programmiergerät um die Regler zum Programieren.

 

Ja da heist es erst einmal Lesen und dann Bauen speziäl die Motorhalter.

Na ich hab da schon eine Idee

Share this post


Link to post

Hallo Modellbaufreunde,

 

da ja am Samstag meine BL Motoren eingetroffen sind habe ich gestern die Zahnriemen und die du zu passenden Räder Bestellt. Heute Mittag stand der DPD Bote vor der Tür mit meiner Bestellung also noch schneller geht nicht.

 

Nach ein paar Stunden in der Werft ist ein Teil der neuen Motorhalterung fertig. Die Antriebsräder mussten erst mit der Drehbank aufgebohrt werden, der rest wurde mit Reibahlen gemacht. Nun passen sie ohne spiel auf den Wellen.

 

Der Hauptträger ist jetzt fertig nun werden noch ein paar zusätzliche halter folgen um Vibrationen und Verwindungen zu vermeiden.

 

cimg9315forumsgree3uxs.jpg

 

cimg9316forumsgrevnumy.jpg

 

cimg9317forumsgrezcufy.jpg

 

Ja das war es für heute ,

fortsetzung folgt...........

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.