Jump to content

Kapitän Odin

usrLevel4
  • Content Count

    1,314
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

2,210 profile views
  1. Der Drucker ist ein Anycubic Photon und das Resin ist auch von Anycubic
  2. Moin, da mir auf der vorletzten Intermodellbau in Dortmund am ersten Messe Tag der Aufbau meiner Smit Bronco vom Tisch gefallen ist, und dieser stark beschädigt wurde habe ich mich dazu entschlossen die Steuerpulte auch neu zu machen. Erlich gesagt ist es auch eine versuch bzw herraus vorderung für meinen Resin Drucker, ja und auch für mich ob ich alles so gezeichnet habe das es der Drucker umsetzen kann. So sieht das Originale Pult auf der Steuerbordseite aus. Und so sieht es nun in CAD aus. Draufsicht, die Gelben Schalter sind Bohrungen für 1,0mm Lichtleiterkabel um die Kontrollampen darzustellen. Die Monitore sind auch offen und bekommen noch eine Monitorfolie mit Hintergrund Beleuchtung. So sieht das teil unbehandelt aus, wobei mir das ein oder andere noch nicht gefällt. Nach dem ich nun das ganze Grundiert habe und die Bohrungen vergrößert habe für die Lampen, habe ich mal die 1mm und o,5mm eingesetzt. Das dumme ist nur das der kleine Rand um die Lampen teilweise abgebrochen ist das gefällt mir nicht wirklich. aber leider musste ich die Löcher vergrößer obwohl sie auf Maß gezeichnet waren, was lernen wir das nächste mal größer Zeichen. Jetzt kommt die eigendliche Arbeit alles Lackieren und die Lichtleiter einsetzen und zu den einzelen Sammelpunkten führen. Die beiden Monitor Bildschirme sind auch in Arbeit. ein bisschen mit Farbe zu spielen, ganz langsam sieht man wo die Reise hingehen soll. Mit Lichleiter & Monitore ich leg noch einen drauf und hab das ganze mal für die Jungs in 1:50 gemacht. Jetzt auch mit Monitore Jetzt muss noch die andere Seite gezeichnet und gedruckt werden..
  3. So nach einer kleinen Pause geht es nun wieder weiter mit der CM Im moment liegt der schwerpunkt auf den Kipper mit dem die Körbe ins Wasser gelassen werden. Nachdem ich nun fast alle Teile gedruckt habe ging es mal ans probe zusammen bauen. Der Kipper mit einem Korb drauf der zum abwerfen bereit liegt. Wenn der Korb ins Wasser geht wird er hoch gefahren zum abwerfen. Wenn die Körbe wieder eingeholt werden kommen sie wieder auf den Kipper, und dieser wird so eingestellt das der Korb fast senkrecht steht so das die Krabben auf den Sortiertisch fallen. So sind nun alle bewegungen möglich die der Original Kipper auch macht. Bohrungen Hydraulik Zylinder sind auch schon vorhanden, die wollen allerdings noch hergestellt werden. >>>>Kommentare zur Cornelia Marie 1:50<<<<
  4. So der erste Prototyp steht auf dem Schreibtisch, zumindestens ein Teil ein paar Sachen fehlen noch.
  5. beim Maßstab von 1:50 verzichte ich auf Hydraulik Antriebe, aber bei bedarf komme ich gerne auf deine Tipps zurück.
  6. Mal ein wenig mit dem Fusion gespielt, der Kipper ist nun fast fertig. Es fehlen noch die Hydraulikzylinder und das mittel Teil mit dem die Fangkörbe aufrecht gestellt werden zum Endleeren.. Da ich noch nicht weis ob ich das ganze funktionsfähig mache konnte ich diese Teil noch nicht einfügen.
  7. So die Halter sind nun auch fertig.
  8. Moin, langsam wird es die ersten Stützen und halter für die Hydraulikzylinder sind nun auch fertig und warten nur noch auf ihren Druck. Jetzt muss noch der Halter zum Kipper gezeichnet werden.
  9. Nach einer kleinen Überarbeitung nun der neue Kipper es wurde ein wenig die Form geändert. Da nun auch das gegenstück fertig kommt zusammen was zusammen soll. Das ganze noch einmal mit Korb. >>>>Kommentare zur Cornelia Marie 1:50<<<<
  10. Moin, so nach einer etwas größeren pause geht es nun mit der CM weiter. Die Spanten wurden mittlerweile auch zusammen gesetzt. Nach dem alles zusammen geklebt war wurde das ganze geschliffen und mit Spritzspachtel Lackiert. Auch in sachen Aufbau hat sich etwas getan, jetzt sieht man so langsam wo die Reise hin gehen soll. Auch wenn er noch nicht komplett fertig ist. Nachdem nun der Rumpf weg ist um eine Form daraus zu machen hab ich Zeit um mich um andere Sachen zu kümmern. Wie da währen die Fangkörbe, der äußere und innere Rohrrahmen sind durch hilfe meines 3D Drucker entstanden. Das ganze wurde dann zusammen geklebt,bevor einer fragt warum Druckst du die nicht komplett, es würde un mengen an Stützmaterial dabei drauf gehen. Deshalb zwei Teile und zusammen kleben. Das gleiche mit dem inneren, und etwas Gitterdraht drum damit die Kraben nicht wieder flüchten. Das ganze wird nun zusammen geführt, und Lackiert. An den Seiten noch die Eingänge für die Kraben. So den ersten Korb haben wir nun, jetzt geht es an den Kipper mit dem die Körbenins Wasser gebracht werden. Erst wollte ich das ganze ja Fräsen, aber dann hab ich mir überlegt ihn zu drucken. Also erst ein CAD Zeichnung gemacht. Da nun gedruckt wird das ganze in 3D Nach dem Drucken sah das ganze dann so aus. Und so nun mit Korb. Es ist auch nur der Erste Teil des Kippers, es fehlen noch ein paar die noch gedruckt werden wollen bzw. gezeichnet. >>>>Kommentare zur Cornelia Marie 1:50<<<<
  11. Gestern war es als wenn nie was gewesen wäre heute wieder neu Angemeldet und bei wechsel auf die Startseite wieder Ausgeloggt. MAC OS 10.13.6 mit Firefox Quantum 61,0,2 (64 Bit)
  12. Wenn ich in gewisse BB gehe so wie dieser Modell der "MARY" aus den Petzi Comics zeigt mir das Sytem an ich wäre nicht angemeldet, geh ich zurück in einen anderen bin ich wieder Angemeldet. ????????????????? schei... moderne Technik
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.