Jump to content
Gast racepumi

Tipps/Fragen/Anmerkungen zum Bau der GRUBEN/HACKMACK/MEYER/FISCHER

Empfohlene Beiträge

Habe folgende Antriebseinheit genommen : SPEED 700 Turbo auf 12 V, 11600U/min (mit Kugellager und Lüfterrad) , 4-Blatt Raboesch Messingschrauben Typ D 45 und Raboesch Wellen und Kupplung.

post-6051-1419862906,7268_thumb.jpg

post-6051-1419862906,8542_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Mitarbeiter von der DGzRS sagte mir,daß derzeit die Hans Hackmack und die Hermann Rudolf Meyer Werftzeit haben.

Beide Schiffe werden u.a. von Schottel Pump Jet auf Querstrahlruder umgerüstet.

 

Somit sind dann alle 4 Kreuzer der 23,1 m Klasse auf Querstrahlruder umgebaut.

Uns Modellbauer solles freuen,da es den vorbildgerechten Nachbau doch nun erheblich vereinfacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der H.R.Meyer kann ich das definitiv bestätigen! Haben wir vor kurzem in Rostock in der Werft gesehen! Da lag das BS noch auf der Palette!

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

hier mal ein paar Bilder. Habe meinen nun mit

 


  • neuer Querstahlpumpe
  • HD Kamera + SD-Kartenaufzeichnung auf dem Kreuzer vorne und zum Umschalten hinten um die Bootsaufnahme besser mitten auf dem See sehen zu können
  • Front HD Kamera + SD-Kartenaufzeichnung auf dem Beiboot
  • 5,8 GHz Funkübertragung ...

ausgerüstet.

 

Was habt Ihr so optimiert und angepasst?

Grüße

 

PS: hier noch paar Video-Links (die sind nach der Funkübertragung aufgenommen und deswegen nicht in HD Qualität ...)

post-4973-1419862964,5278_thumb.jpg

post-4973-1419862964,6608_thumb.jpg

post-4973-1419862964,7876_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

hier auch mal ein schöner Link in Youtube zur Bernhard Gruben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

Wer erkennt die Kameras auf der Theo Fischer? Auflösung folgt ;-)

post-4973-1419862966,389_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

Die Kamera auf dem Beiboot wird noch kleiner (so wie Kamera 1 bzw. 2 auf dem Kreuzer).

post-4973-1419862966,5026_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Matthias,

 

immer wieder schön Deine Videokunst zu betrachten .... am See steht so eine unscheinbare rote Kiste (die eine Antenne hat) und darin wir die ganze Datenflut angezeigt und aufgezeichnet - einfach toll.

Danke für Deine Mühe !

 

Gruß

Gerhard - smc-gerlingen.net

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hier mal ein paar Bilder. Habe meinen nun mit

 

  • neuer Querstahlpumpe
  • HD Kamera + SD-Kartenaufzeichnung auf dem Kreuzer vorne und zum Umschalten hinten um die Bootsaufnahme besser mitten auf dem See sehen zu können
  • Front HD Kamera + SD-Kartenaufzeichnung auf dem Beiboot
  • 5,8 GHz Funkübertragung ...

ausgerüstet.

 

Was habt Ihr so optimiert und angepasst?

Grüße

 

PS: hier noch paar Video-Links (die sind nach der Funkübertragung aufgenommen und deswegen nicht in HD Qualität ...)

 

Respekt für die Kameraidee und deren Umsetzung.

 

Was hast Du da genau alles verbaut und was kostete der Spass?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

Kamera:

- 3x keycam #808 wichtig v3 und Linse D (Weitwinkel), da nur diese sich automatisch einschaltet á 34.- + Zoll (da gibt es einen passenden Shop in China wo auch ein live-out Kabel dabei ist bzw. einen in Irland) oder in D für á 55,- + Live-Out Kabel á ca. 5,- (ansonsten werden hier viele "baugleiche" Keycams angeboten, die alle nicht die richtigen HD bzw. automatische Start-Optionen haben...

(die Möbius Cam geht ja natürlich auch; denn auch da kann Verlängerungskabel á 6,- für die Linsen erwerben und so die Linse in das Modell besser integrieren und die Einheit ansich im Modell geschützt lassen. Die Möbius ist nur etwas teurer, ja die macht noch viel bessere Bilder, aber irgendwo muss man ja spraren:that: ....)

- 3x Verlängerungskabel für Linse á 3,- + Zoll

- 2x 5,0v stabilisierte Spannung á 3,- bis 7,- z.B. suchen nach Typ 2455 bei Völkner/Conrad

- 3x mini SD Karten mit ca. 4-32 GB (á 4,- - 12,-)

- 1x mini Servo für da Bewegen der Frontkamera (hat man ja eh rumliegen)

 

 

 

und wer das Bild online zum "Strand" übertragen will...

 

Videosplitter/Umschalter:

- 1x Hobbyking ca 6,-, damit man automatisch auf dem Mutterschiff die Kamera umschalten kann

 

Video-Sender 5,8 GHz:

- 2x ImersionRC/Fatshark mit zugelassenen 25 mW über Aktionen á 50,- - 75,-

oder eine mini Ausgabe über China á 20,- + Zoll

(1x für das Mutterschiff und 1x für's Beiboot => deswegen zwei Sender)

 

Video-Empfänger 5,8 GHz:

- 1x-ImmersionRC Duo Empfänger oder Uno und Monitor 100,- - 250,-

- oder auch eine Brille ;-)

 

Video-Aufzeichnung am Strand (sehr optional):

- SD-Aufzeichnungsgerät ggf. mit kleinem Monitor ca. 55,-

 

 

Finanzierungsvorschlag: einfach das Rauchen für 6 Wochen aufhören ... :bäh: und schon steht das benötigte Kleingeld zur Verfügung :lovl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

und hier ein Blick in der HD Auflösung der Keycam's. Nicht vergessen beim Anzeigen in Youtube auch auf HD (720) zu stellen :lol:.

 

, die Kameraöffnung (im Scheinwerfer) muss noch etwas besser ausgeschnitten werden...

(Bootsbergung ca. bei 1:50 Minute)

 

(Bootsbergung ca. bei 1:55 Minute)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Matthias,

 

jetzt ist mir Deine Auflistung irgendwie durchgegangen. Auch wenn es etwas her ist:

 

VIELEN DANK!!!

bearbeitet von Hulkster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich hab da mal ne Frage:

 

Wie entwässert ihr die Plicht bei der Fidi? Sind die Entwässerungsrohre der Plicht, das unter dem Auspuff und das auf der anderen Schiffsseite wie auf dem Bild zu sehen?

 

 

post-13071-0-69830800-1426411164_thumb.jpg

 

 

Oder gehen die wo anders hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich hab da mal ne Frage:

 

Wie entwässert ihr die Plicht bei der Fidi? Sind die Entwässerungsrohre der Plicht, das unter dem Auspuff und das auf der anderen Schiffsseite wie auf dem Bild zu sehen?

 

 

attachicon.gifChristian von hinten.jpg

 

 

Oder gehen die wo anders hin?

 

Das sollten die Entwässerungen sein. Wichtig ist bei der Umsetzung im Modell aber, dass der Durchmesser der Abläufe groß genug ist. Ich denke 4mm sollten das mindestens sein. Wenn das vom Maßstab nicht funktioniert, würde ich die Entwässerung senkrecht nach unten in den Rumpf abführen und die hinten als Dummy ausführen.

Bei der ALTE LIEBE funktioniert die senkrechte Version (8mm Rohre) sehr gut und ist zudem auch noch wie beim Original.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast matzematzematze

Na was gibt es bei Euren Gruben... Fischer... etc Neues? Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na was gibt es bei Euren Gruben... Fischer... etc Neues? Grüße

 

Moin, Moin,

 

meine Gruben hat letzten Monat einen neuen Akku spendiert bekommen. Der alte ist jetzt nach 6 Jahren einfach Durch...

LiFePo4 12Ah, einfach nur genial. Hatte sie bis jetzt damit nur einmal auf dem See testen können, werde das aber ab Sonntag auf dem Becken der Intermodellbau nachholen :-D

 

Gruß

Soenke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Baut hier auch jemand an der neuen 2017er Version des Bausatzes?

Habe mir diesen + Johann Fidi zugelegt und werde demnächst beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi baut keiner die neuen V2 Version? Habe Probleme mit BeiBootaufzug. Wie habt Ihr dies bei der V2 gelöst? Viele Grüße Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin,

ich habe ruderbläter ( Häger )von der DGZRS Bernhard Gruben M1:20, Schaft  Durchmesser 3,0 mm.

jetzt suche ich dafür Den Ruderschaft / Koker innen Durchmesser 3,1 mm /länge 40 mm.

oder tips wie ich diese einbauen kann.

gruß Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.