Jump to content
Schiffsmodell.net

Riemenscheiben


Frankenmatrose

Recommended Posts

Frankenmatrose

N'Abend Leute,

 

 

 

Ich bei der Meinung, dass meine Motoren für die Bison durchaus noch mehr Dampf bringen können, als sie es jetzt tun...

 

Daher würde ich gerne eine Übersetztung im Verhältniss 2:1 einbauen. Meineswisens sind Riemen da ja durchaus von Vorteil, oder?

 

 

 

Daher nu meine Frage:

 

Wo kriegt man sowas (günstig) her und was muss ich dabei beachten?

 

 

 

Danke schonmal!

Link to post
  • Replies 57
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Günter

    13

  • Frankenmatrose

    7

  • Didi

    4

Zahnriemen und die zugehörigen Räder gibt es z. B. bei Lemo-Solar.

 

Conrad hat auch etwas im Programm, aber relativ teuer.

 

Viele Grüße

 

Torsten

Link to post

Hallo,

 

ich habe fast alle Modelle mit Riemenantrieb.

 

Ich verwende allerdings Keilriemen mit selbst gedrehten Riemenscheiben.

 

Die Riemen und Riemenscheiben gibt es bei Conrad.

 

Einfach : "Spezialkeilriemen" ins Suchfeld eingeben.

 

Ich habe damit beste Erfahrungen gemacht, sie müssen nicht besonders gespannt werden und arbeiten fast verschleiß- und geräuschfrei.

 

Gruß

 

Günter

Link to post
Frankenmatrose

Moin,

 

Danke Leutz, aber leider muss ich nochmal weiterfragen:

 

(Lemo is gscheit teuer und die vom Conrad passen für mich nicht da ich ja zwei mal 4mm brauche)

 

Hat da noch jemand auf die schnelle nen guten Lieferanten?

Link to post
Guest Andy....

Hallo Frankenmatrose .

 

Ich hatte ein ähnliches probelem bei meiner kleinen Bismarck in 1:350 . Die beiden Motoren hatten mit 14000 UPM einfach zuviel Power . Ist ja schließlich kein Rennboot .

 

Ich habe dann auch ein "Getriebe" aus Riehmenscheiben und Riemen gemacht .

 

Da ich mir aber nicht extra was bestellen wollte , habe ich mal bei mir im Keller geguckt . Die Riehmenscheiben samt Zahnriehmen stammen bei mir aus einem alten CD Player . Kasettendeck ,DVD Player ua. haben auch welche drin .

 

Schau doch einfach mal bei dir im Keller , vielleicht hast du ja noch Elektroschrott . Dann einfach hoffen das die Richtigen scheiben und Riehmen drin sind .

 

Wäre doch einen Versuch wert .

Link to post
Guest Martin

Moin Frankenmatrose

 

aus dem versch.... Münsterland,

 

hast du schon mal im Spielwarenladen deines Vertrauens bei den Lego-Artikeln nachgesehen ?

 

Lego hat auch Riemenscheiben in verschiedenen größen und die entsprechenden Riemen.

Link to post
Frankenmatrose

Moin,

 

der Tipp mit dem Elektroschrott is ma richtig gut :that:.

 

Blöderweise hab ich alles was im Keller liegt schon vor langer Zeit verwurstet :cry:

 

@Martin:

 

Hast du das schonmal gemacht?, weil irgendwie kann ich mir das nicht so recht vorstellen...

Link to post
Guest Deede
Die Riehmenscheiben samt Zahnriehmen stammen bei mir aus einem alten CD Player . Kasettendeck ,DVD Player ua. haben auch welche drin

 

Danke auch, für den Tipp :that:

 

als Modellbauer darf man wirklich nichts wegwerfen...

Link to post
Guest Martin

Moin Frankenmatrose,

 

im Schiffsmodellbau hab ich´s noch nicht ausprobiert, aber mit Lego-Baukästen. Da klappte es ganz gut.

 

War halt ne Idee.

Link to post
Frankenmatrose

Moin,

 

@Martin:

 

Jo, daher kenne ich die Dinger auch und die Idee is ja auch gut, aber es gibt da halt wohl in der praxis bisschen Probleme:

 

Ich müsste die ja aufbohren, was irre genau geschehen müsste. Dann müssten sie noch irgendwie auf die Welle geschraubt werden (sind ja flach)...

Link to post

Für die hier angesprochenen geringen Leistungen gehts auch einfach:

 

Riemenscheiben selber fertigen.

 

Eine runde Scheibe mit passgenauer Schraube in eine Bohrmaschine spannen, auf den gewünschten Durchmesser drechseln und eine Führungsnut (halbrund) am Umfang reindrechseln.

 

Als "Riemen" O-Ringe aus dem Sanitär-Bereich verwenden. Sind für geringe Kräfte allemal ausreichend. Selbst für mittlere Kräfte gibt es etwas dickere (ca 2mm) die solche Dienste gut erfüllen!

 

Zu kaufen sind die normalerweise für 0,x Euro bei guten Sanitär-Geschäften oder Klempnern. Ich habe auch schon welche geschenkt bekommen als ich erzählte dass sie für den Modellbau gebraucht werden.

Link to post
Admiral von Schneider

@ Didi

 

Ich kenne den Bison Plan, und auch die gedachte Motorisierung. Und da is nix mit geringen Kräften. Des Ding wird (so weit ich weis) von 2 60mm 3Blatt Props in Korddüsen die von (und des weis ich sicher) 2 Elefanten befeuert werden. Da die jedoch nicht ausgelastet sind, soll die Drehzahl verdopellt werden. Da würde ich mal sagen, das da schon ein bischen mehr Kraft am werckeln sein wird.

 

Aber mal ne andere Idee. Was wär den mit ner Fahrradkette.

Link to post
Frankenmatrose

Moinsens.

 

Leistung? Knapp 20W pro Welle, die übertragen werden müssen.

 

O-Ringe ausm Sanitärbereich: das ja mal gei! Muss mal schauen, ob ich sowas finde... Sanitärgeschäft kenne ich nämlich keins :cry:

 

@Fahrradkette:

 

Ich denke da an 3 Probleme: zuviel Wiederstand (denke ich), Schmiermittelflug (ihh..) und vor allem wäre sowas wohl recht groß, oder?

 

...Bohrmaschinendrexeln, ich liebe es :lovl:

Link to post
Admiral von Schneider

@Matrose

 

Kuck ma in deine email, aber hier noch mal für alle, es gibt kleine Ketten, die werden in Schlagzeugen verwendet, um das High-Hat, oder das Base-Drum Pedal, auf die Schubstange die nach oben geht (High Hat), oder halt die Basedrum zu schlagen. wie groß, oder teuer des aber genau is weis ich net. :dontknow: Frag mal den haudrauf Brune.

 

Zum Thema Schmierung, musst ja kein Öl nehmen, kannst ja auch ein sehr feines Fett nehmen, und wenn des einmal in der Kette is, dann sollte es dort auch bleiben, was hälts du von Zahnrädern?

 

AvS

Link to post

Zahnräder sind zu laut, das Gleiche gilt für Ketten.

 

Überlegt euch mal, was so ein Modell insgesamt kostet, da kann man ruhig einmal 30 Euro in ein paar vernünftige Zahnriementriebe investieren, bevor hinterher mitten auf dem Teich was verreckt...

 

Naja, muß jeder selbst wissen.

 

Viele Grüße

 

Torsten

Link to post
Guest Martin

Moin aus dem verschn... und ganz kalten Münsterland,

 

@ Frankenmatrose:

 

Wußte nicht, dass bei der Motorisierung solche Kräfte auftreten. Somit kannst du die Lego-Lösung vergesssen.

 

Da würd ich dann doch lieber Zahnriemen nehmen, die sind dann Form- und nicht Kraftschlüssig, und rutschen auch nicht.

 

Woher :?: ?

Link to post
Frankenmatrose

Moin,

 

Ich würde ja auch Zahnriemen nehmen, aber 50-60? dafür Zahlen, das macht irgendwie keinen Spaß...

 

Muss ich eben mal ausgiebiger goorgeln...

Link to post
Frankenmatrose

Naja, ist noch nicht fetgelegt, aber das kann ich ja mal machen...

 

Ich Brauch auf jeden Fall 4mm Bohrungen.

 

Mehr will ich um diese Uhrzeit jetzt mal lieber nicht mehr machen...

Link to post
  • 2 years later...
Guest Wellen-Brecher

Moin

 

 

 

im großen und ganzen möchte ich eigentlich nur eine 1:1 Übersetzung mittels Zahnriemen in meinem Schlepper verwirklichen. Der Grund ist so einfach wie zwingend. Da der Schlepper nur knappe 48 cm lang ist möchte ich den Motor gerne über der Welle positionieren. Dies gibt mir die Möglichkeit mehr Platz für den Akku und die restliche Elektronik zu haben!

 

 

 

Zu den Maßen kann ich z.Zt. noch keine genauen Angaben machen, da der Rumpf noch auf der Helling zum Spachteln liegt! Aber ich denke der Achs-Abstand wird bei Ca. 30 bis 35 mm liegen.

 

 

 

Habe mir auch Didi's Tip mit dem O-Ring noch mal durch den Kopf gehen lassen. Stellt sich nur die Frage, reicht das für einen 12 V Motor an 40er Vierblatt Propeller? Das ganze sollte dann auch noch wünschenswerter Weise eine 3 mm Bohrung zur Achsaufnahme haben. Die Breite darf 10 mm betragen und mittels Madenschraube gesichert werden.

Link to post

Warum nicht Keilriemen ?

 

Schau mal beim C unter dem Begriff : Zahnkeilriemen

 

die verwende ich seit jahren absolut sicher und Wartungsfrei. Und keine große Spannung auf den Riemen notwendig. Und wenn Versatz oder Verschränkung das ist fast egal.

 

Wenn du ne Drehbank hast kannst du sogar eigene Übersetzungen gestalten

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.