Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'hafenanlage'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellwerft
    • User's building reports
    • Werkstatt
    • Tipps und Tricks
    • Fernsteuertechnik
    • Antriebe
    • Funktionen
  • Supportforen
    • Bauer-Modelle
    • LexTek-Modellwerft
    • Modellbau-Regler.de
  • Modelle
    • Dienstschiffe und graue Flotte
    • Freizeitboote, Yachten, Rennboote
    • Passenger Ships
    • Segelschiffe
    • Work boats
    • Outboard Racer
    • U-Boote
    • Standmodelle
    • Leuchttürme, Amphibienfahrzeuge, Experimental
  • Administratives
    • Your feedback is important to us
    • Messages to users
    • Important messages
    • Questions regrading the Board
    • Log-in trouble?
  • Recherche
    • Rezensionen
    • Modellvorstellungen
    • Unterlagen
    • 1:1 - die Originale
    • Bezugsquellen
    • Sonstiges
  • Vereine und IGs
    • IG Schiffsmodellbau Phönixsee
    • MBG Modellpiraten Greven-Emsdetten
    • SchiffsModell.net e.V
    • Schiffsmodellbauclub Northeim e.V.
    • SOS Titanic Königsbrunn e.V.
    • Sail & Road e.V.
  • Meetings and sociality
    • Treffen, Termine, Veranstaltungen
    • Off Topics
  • Gemeinschaftsprojekte
    • Binnenschiff Wilhelmine
    • Dulcibella & Co
    • Hamburger Hafenfähre - Hadag 2000
    • µProzessor Programmierung für Einsteiger
    • Hafenanlage
    • Springer Tug
    • 2te Schnellbootflottillie
    • Collie
    • Fahrtenregler
  • Marktplatz
    • Neues vom Modellbau-Markt
    • Modellbaufachgeschäfte
    • Biete
    • Suche
    • Biete Kurierfahrt
    • Suche Kurierfahrt
    • Sammelbestellungen
    • Von Modellbauern für Modellbauer
  • RWSC Duisburg - Rahm's Termine
  • RWSC Duisburg - Rahm's Diskussion
  • SMV Königsbrunn e.V. SOS TITANIC's Themen
  • SMV Königsbrunn e.V. SOS TITANIC's Archiv
  • SMV Königsbrunn e.V. SOS TITANIC's Ehrenbuch des Vereins
  • SMC Elmshorn e.V.'s Veranstaltungen

Blogs

  • Linus murkst mit der Blogfunktion rum
  • Neues vom Modellbaumarkt
  • Schlossherr's Blog
  • Arbeiten mit FreeCad
  • Usertreffen
  • SMV Königsbrunn e.V. SOS TITANIC's Blog

Categories

  • Baupläne
    • Wilhelmine
    • Hafenmodule
    • Springer Tug
    • Antriebe
    • Noodle Tug
  • Elektronik
    • Programme für Arduino
  • Fotos von Originalen
  • 3D Prints
  • Modellbaufreunde Tornesch's Dateien

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 8 results

  1. Moin, die Diskussion ging an andere Stelle ja schon los, hier wird's jetzt separat angegangen. (Nicht nur) Für`s nächste Usertreffen könnte man ja eine kleine Hafenanlage bauen. Da wir ja viele verschiedene Maßstäbe haben bzw. fahren, würde ich bei allem völlige Freiheit lassen nur bei der Kopplung der Module müsste man sich einigen bzw. passende Zwischenstücke machen. Es geht auch gar nicht um eine riesiege Anlage, aber vielleicht haben sich viele von ecuh schon mal gedacht sowas wäre nett zu haben für die eigenen Schiffe. Bei meinen kleinen Schiffen ist aus der Idee dann der Ponton geworden. Detailierte Vorgaben wie bei einigen Vereinsanlagen machen nur Sinn, wenn sie häufig genutzt werden, bei einem Treffen pro Jahr hat der eigene nutzen und der allgemeine Spaß vorrang. Ich selbst hatte mich schon ein bisschen mit einem Vereinskollegen damit beschäftigt, hauptsächlich auch für unser Boote, wird sind auf 30cmx100cm Module gekommen die wir auch nicht neu erfunden haben. Eingekauft hatte ich schon: Mein Rest 60min Epoxy vom GESINA-Bau ist zwar noch gut, kann aber auch mal verbraucht werden. Das Ganze wird natürlich STABIL, wäre also als erstes Element für die Verbindung zum Ufer ganz sinnvoll. Mit einer kompromissbereiten und multi-nutzbaren Kopplung könnte jeder mit nur wenig Vorgaben bauen was zu seinen Booten passt und was dementsprechend auch woanders alleine Nutzbar ist. Für Licht müss jeder selbst sorgen, das funktionierte aber auch schon auf den Inseln. Soweit der Anfang, ich denke hier lassen wir die Bauabschnitte und diskutieren geht wie immer in einen extra Thread: Hier noch der Link zur Bildergallerie, da können alle die Bilder deponieren:
  2. Unter der "Mandicho Timber & Saw Corps." vereinen sich in unserem Verein Modellbauer, die von den Schiffen und zum Teil den Verarbeitungsprozessen der Nordamerikanischen / besser: Kanadischen Holzindustrie begeistert sind. Dabei werden Schiffe / Fahrzeuge sowie Maschinen und Geräte für die Hafenmodule im Maßstab 1/32 bis 1/35 gefertigt. Die Spanne der verfügbaren Einheiten reicht dabei vom Standart (Plastik-) Bausatz der "aus der Schachtel" oder Scratch gebaut wurde - bis hin zum vollständigen Scale-Planmodell oder Rekonstruktion nach Fotos. Die Bauweise(n) decken ebenfalls den gesamten heutigen Bereich von verfügbaren Fertigungstechniken ab. Begonnen mit einem Tiefzieh-Bausatz eines "Sidewinders" aus Kanada, den @worker uns Ende 2019 vorstellte, mauserte sich die Bandbreite der Modelle von den kleinen Sidewindern über Flußschlepper, einen historischen Versorgungsdampfer, Crewboot und einer Barge zu einer ansehnlichen Flotte. Nicht zu vergessen die funktionsfähige Nachbildung eines kleinen Sägewerkes inklusive Holzhebe sowie etlicher weiterer großen und kleinen Details. Zu den Besonderheiten zählt hier auch ein Wasserflugzeug, dass am Schwimmpier der "Sidewinders" angelegt hat..... Die Flotte erfreut sich einem steigenden Fertigungsgrad oder ergänzt sich immer wieder um ein schönes, weiteres Modell. Man darf also gespannt sein. Über die "Sidewinders" entstand bereits ein Bericht für die VTH Modellwerft. Der erste von zumindest 2 Teilen ist jetzt in der Ausgabe 1/2022 abgedruckt. Darüber hinaus soll in loser Folge über weitere, zugehörige Modelle im Rahmen von Bauberichten veröffentlicht werden. Nach Möglichkeit werden wir hier entsprechend verlinken. Parallel wird aber auch hier in gleichfalls loser Folge über den Fortgang und Individuallösungen etc. berichtet werden.
  3. until
    Abgesagt !!! "Lechfelder Modellbauaustellung" Abgesagt !!! Wegen der aktuellen, sich verschärfenden pandemischen Lage bzw. der damit zusammenhängenden Verschärfungen der Hygieneregeln, entschloss sich der Veranstalter (ModellbahnClub Lechfeld) mit heutigem Tage, die Veranstaltung abzusagen. Ob und wann ein Ersatztermin benannt wird, ist derzeit nicht bekannt. Wir bitten alle Interessierten um Verständnis. Passt auf Euch auf und bleibt gesund ! Uli 2. Vorstand / SOS TITANIC, Königsbrunn
  4. Dank der momentan eingesetzten "Entschleunigung" in vielen meiner Bereiche habe ich Zeit gefunden "nebenbei" einige Kleinprojekte abzuschließen. Ich möchte Euch anregen, doch auch Eure Projekte ob klein oder groß hier einzutragen....? Das eine ist mein Containeraggregat in 1/50 als Batteriehalter / Kasten für ein Hafenmodul - das andere eine meiner Mooringtonnen - im gleichen Maßstab. Die habe ich aber in der Art von Peter alias "worker" Variante überarbeitet....was den Poller betrifft. Ebenfalls habe ich für den künftigen Hafen am Albarettosee eine Einzelgefahrentonne aus den Playmobiltonnen gebastelt - geht ja schnell und kostet so gut wie nix.....Maßstab ? klar...1/50.....passt zum Rest der Offshoreflotte.. ;-)
  5. Ralph Cornell

    DSCN0075

  6. Frankenmatrose

    Frankenmatroses Module

    Guten Abend allerseits! Mancheiner mag sich jetzt denken: "Was will der Kerl denn?, der hat doch eh nix gebaut!" - Richtig! Warum nun poste ich einen Baubericht, obwohl ich noch nichts gebaut habe und doch eigentlich keine Bauberichte mehr mit Gedanken und Fotos von gekauftem Zeug anfangen wollte? Nun, da das Hafenprojekt zu Zeit (jaja, ich weiß Ferien) etwas arg eingeschlafen ist und ich da ja ein bisschen Verantwortung für habe wollte ich mal Fortschritt vortäuschen und einfach Aktivität machen. Was ich hier machen möchte ist kein Baubericht im konventionellen Sinne, sondern eher ein Werdegangmehrwochenbuch (Tagebuch will ich nicht schreiben ). Darin will ich auch meine Gedankengänge bei der Planung darlegen und so (auch durch Fehler) hoffentlich etwas Inspiration ins Projekt bringen. ------------------- Also gut, fangen wir mal an: Was haben wir denn an Vorgaben? Länge: 500 oder 1000mm Breite: 300mm Geplante Freibordhöhe: 60mm Abstand der Verbinderlöcher von der Verbindungskante: 43mm Abstand der Verbinderlöcher von der anderen Kante: je 65mm Durchmesser der Verbinder(löcher): 25mm Auch die Position der Elekroverbinder ist genau angegeben - Auch die wollen bei der Konstruktion der "Kiste" berücksichtigt sein. A propos Elektro: Mindestens auf der Landseite elektrische Verbinder. - Will ich überhaupt eine Landseite? -->Darüber mache ich mir Gedanken, wenn ich meine Gedanken mal aufgemalt habe. Man muss zwar noch ein paar mehr Maße aus der Skizze berücksichtigen, aber die brauche ich jetzt ja nicht abzuschreiben. So, das soll mal reichen für den Anfang, ist so schon zu lang, als das es jemand freiwillig lesen würde Einen Kommentarfred gibts auch schonmal.
  7. Didi

    Didis Module

    So, der Anfang ist gemacht. Ichhab ja lange überlegt aus was ich die Hafenmodule eigentlich mache. Zwischendurch kam mir auch mal der Gedanke an Alu-Blech, aber die vorletzte Idee war Sperrholz, laminiert. Alles Schnee von gestern. Ich bin wieder bei meinem Lieblingsmaterial GFK und meiner Lieblingsbeschäftigung, dem Abformen gelandet. 8) Eigentlich blöde daß ich da nicht eher drauf gekommen bin, was liegt näher als GFK? Das Zeugs ist absolut wasserfest, leicht, preisgünstig, superstabil und aus der Form kann ich mir gleich mehrere Module unterschiedlicher Länge rauszaubern. Ich hab mir gestern nen Kasten aus Spanplatte Weiss zusamengebaut mit den Innenmaßen 100x30x13 mit ner zusätzlichen Platte zum einsetzten um auch kürzere Module zu machen. Ausserdem hab ich schon Styrodur besorgt, bei der Baywa, weils das im Baumarkt nicht gab. Das werden die Auftriebskörper. Und Jungs, ihr werdet Augen machen wie einfach es ist mittels 4 Schrauben die variable Freibordhöhe mit diesen Auftriebskörpern zu realisieren. Eigentlich wollte ich heute das erste Modul abformen, aber blöde wie ich manchmal bin hab ich nicht beachtet daß ich nur noch 25g/qm und 80g/qm-Gewebe daheim habe, und das ist halt mal ein bisschen zu fein. Es sollen ja stabile Hafenmodule werden die auch mal ne wildgewordene Lehmar abkönnen. Ich hab mir gerade 20qm 250er Gewebe in ebay geschossen. So, genug geschwafelt. das erste Bild vom Bau eines Hafenmoduls:
  8. Frankenmatrose

    Die Hafenanlage - Fakten

    Hier kommen die beschlossenen Fakten über die Hafenanlage rein, sodass der geneigte Projektteilnehmer oder Nachbauer sich schonmal informieren kann. Der Bauplan mit den endgültigen Maßen ist Franks Posting (siehe unten) zu entnehmen. Maße der Module: Die Module sollen 50 oder 100cm lang sein und 30cm breit. Die geplante Freibordhöhe fürs UT beträgt 6cm, die Module sollten aber bitte in der Lage sein, bis zu 10cm an Freibord abdecken zu können. (Mehr geht natürlich auch) Gestaltung der Module: Völlig frei, der gemeinsame, freiwillige Übergabepunkt für Wege liegt in der Mitte. Verbindungen der Module: Mechanische Verbindung über diese Möbelverbinder. (Anordnung siehe Franks Post unten) Elektrische Verbindung wird über kurze Kabelstücke oben auf den Modulen realisiert, die Schaltung sieht so aus. Kompatibilität zu andern Anlagen wird es wohl ohne Verbindungsmodule nicht geben. Verankerung der Module: Die Verankerung der Module ist im Prinzip jedem selbst überlassen, die meisten werden wohl Grundgewichte (kein Blei!) verwenden. Hier steht im Prinzip alles dazu.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.