Jump to content
Schiffsmodell.net

Wie schliesse ich das Licht an den Empfänger an?


Tronn

Recommended Posts

Moin zusammen.

Meine frisch erworbene BERMPOHL ist vom Vorbesitzer auf einen guten, aktuellen Stand aufgebaut worden.

Jetzt komme ich, der Depp der keine Ahnung hat, der sich aber dringend den den Jugendtraum erfüllen musste.

Habe mir den 14 Kanal Sender Carson Reflex Stick gekauft.

Erste Fahrt auf dem See erfolgreich absolviert. Stolz.

Jetzt will ich Licht und Co. Schaltbar anschliessen.  

Simple Frage: Lichter Radar und Blaulicht sind verbaut und an die Step down Regulatoren angeschlossen.

Wie muss ich jetzt das 2polige Licht in den 3poligen Anschluss des Empfängers anschliessen???

 

Gelernt hab ich schon:

schwarz - Masse 

Rot - Spannung 

Gelb - Signal 

 

Danke Euch ganz doll.

Gruß Torsten

 

Link to post

So direkt geht das gar nicht. Du brauchst dazu ein Schaltmodul. Die gibt es für ein, zwei oder vier zu schaltende Funktionen. Wie viele Funktionen möchtest du denn schalten? Danach richtet sich die Auswahl.

Link to post

Ah, Schaltmodul ok. 

Es gibt unterschiedliche Funktionen 

1. Es gibt ein Radar

2. Arbeitslicht

3. Suchscheinwerfer

4. Positionslicht

5. Blaulicht 

Für die anderen Funktionen brauche ich aber kein Schaltmodul, oder?

Es ist eine Lanzpumpe verbaut, ein Wasserwerfer ist abgelegt, ein Servo für die Heckklappe, ein Tochterbootaufzug gibt es leider noch nicht.

Link to post

Fangen wir mit dem einfachsten an. Das Servo für die Heckluke kannst du direkt anschliessen. Löschmonitor, bzw.  Die Pumpe dafür sollte über einen Regler gesteuert sein. Bei der Lenzpumpe kann, muss aber kein Regler vorhanden sein. Ohne Regler sollte dann ein Kanalschalter mit Relais eingeschaltet werden.

https://www.modellbau-regler.de/shop/product_info.php?products_id=5

Das Radar würde ich direkt an eine Stromquelle anschliessen, es bewegt sich immer und als Zeichen dafür, dass das Modell eingeschaltet ist.

Für die übrigen Funktionen ein 4 Kanal Schaltbaustein 

https://www.modellbau-regler.de/shop/product_info.php?products_id=103

Link to post

Nur mal so eine Überlegung:

 

1. Innenbeleuchtung/Fahrstandbeleuchtung/Gerätebeleuchtung

2. Arbeitslicht/Decksbeleuchtung

3. Suchscheinwerfer   Fahrstand

4. Suchscheinwerfer vorn

5. Positionslampen

6. Blaulicht? Müsste in dem Bau-Zustand noch gelbes Funkellicht sein, oder? ... egal...

7. Wasserpumpe (braucht einen Schalter der mehr vertragen kann, oder indirekt schaltet)

8. Radar

9. Tochterboot Positionslampen (sofern mit der gleichen FB)

Servo: Tochterbootaufzug dürfte auch ein Doppel-Schalter sein, Heckklappe eventuell nur ein Servo (kannst du direkt anschliessen)

Servo: Löschspritze li-re Bewegung

und ggf. Scheinwerferbewegung, Löschspritze rauf runter

 

Lenzpumpe könnte man automatisch machen

1-6 kann man mit Mehrfach-Memory-schaltern bedienen

Positionsbeleuchtung könnte man ggf. auch manuell schalten, weil man die ja nicht immer an- und ausschalten muss.

Für jedes Schalten brauchst du ein Schaltmodul oder ein Modul das mehrfach schalten kann.

Dach ich die Fernsteuerung nicht kenne du aber viele Kanäle hast, denke ich dass nur Licht über ein Mehrfachschaltmodul Sinn macht.

Und eben die Frage ob Tochterboot mit  der gleichen Fiunke oder einer zweiten.

Das ist da, was mir auf die Schnelle so einfällt....

Sound wäre auch noch eine Option....

Bevor du groß Schaltmodule kaufs erstmal überlegen was du alles vorhast.

VG

Joerg

Link to post
Ralph Cornell

@Tronn, Hallo!

Da gehen die Leute gleich in die Vollen, ja, ja. Und recht haben sie! In diesem Rumpf und mit dieser Steuerung kannst Du eine Menge Funktionen unterbringen. Nun erhebt sich die Frage, was Du davon haben willst.

Von diesem Punkt an kannst Du zwei Wege beschreiten:

1. Du baust die Funktionen nach und nach auf. Immer noch ein weiteres Modul.

2. Oder Du steigst gleich ein in die Königsklasse. Es gibt ein kombiniertes Sound- und Schaltmodul, mit dem Du bis zu 10 Funktionen und diverse Sounds schalten kannst. Es ist alles andere als billig und schwierig zu programmieren. Du brauchst einen Computer dafür, und am besten eine Mitgliedschaft in einem anderen Forum, das sich vordringlich mit den Funktionen eines solchen Moduls auseinandersetzt. Ich spreche vom Beier-Modul USM-RC-2.

In diesem Schiff wurde ein solches Modul verbaut.

Link to post

Moin Leute 

Ganz vielen Dank für Eure Tip und Ideen. Da ich euch so gar keine Ahnung habe bin ich euch sehr dankbar.

Das ist auch der Grund warum ich es jetzt Schritt für Schritt angehe.

1. Mein Plan wäre jetzt 2 x den 4 Kanalbaustein zu bestellen.

Radar

Blaulicht

Arbeitslicht

Suchscheinwerfer

Positionlichter

Muss ich was beim Anschliessen berücksichtigen?

Oder nur Verbraucher an Baustein

                  Baustein an Empfänger 

Und fertig?

Link to post

Das hängt etwas davon ab ob alle Verbraucher mit der gleichen Spannung funktionieren. Dann kannst du je nachdem ob das Modul - oder + schaltet je einen Pol vom Verbraucher an schließen und alle anderen Pole zusammen direkt an den Akku legen. Hier hilft nur ein Blick in die Anleitung das Modules. Bei verschiedenen Spannungen wird es schwieriger, da müssten dann noch Spannungswandler dazwischen.

https://www.amazon.de/LAOMAO-Step-up-Converter-Raspberry-DIY-Projects-1-St%C3%BCck/dp/B00HV59922/ref=asc_df_B00HV59922/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=308536284447&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=1106194033257478824&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004707&hvtargid=pla-329418781347&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=62082040955&hvpone=&hvptwo=&hvadid=308536284447&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=1106194033257478824&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004707&hvtargid=pla-329418781347

Hoffentlich ist ersichtlich mit welcher Spannung die Lampen betrieben werden sollten...

Link to post
Ralph Cornell

@Tronn Es gibt auch von der IMTH ein Schaltmodul für bis zu 16 (!) Funktionen. Nicht einmal übermäßig teuer und belegt nur einen Kanal. Dumm ist nur, daß man die Ausgänge nur mit höchstens 1 Ampére belasten kann. Ist also für eine Wasserpumpe eher nicht geeignet, bestenfalls diese hier.

Das Modul ist minusschaltend, schaltet also einen Minuspol durch. Mit + kann man an einen Sammelpunkt oder eine Sammelschiene gehen. Man kann alle Eingangspins zusammenschalten oder jeden mit einer anderen Spannung belegen. So ein Schaltmodul interessiert sich nicht dafür, welche Spannung an einem der Pins anliegt, es macht entweder das Gate auf oder zu.

Was anderes ist es mit dem schon erwähnten Beier Modul. Das hat nur einen Spannungseingang für minus und zwei plus-Eingänge. Damit werden alle Funktionen des Moduls mit Strom versorgt. Das schöne an dem Ding ist, daß man die zehn schaltbaren Ausgänge auf jede Spannung konfigurieren kann, jeden einzeln. Auch das sind minus-Ausgänge - man kann das Plus entweder zum Modul zurückführen oder gleich zum Akku oder an eine Sammelschiene.

Kann Dir aber trotzdem nicht dazu raten. Das Beier-Modul ist eine eierlegende Wollmilchsau und entsprechend kompliziert zu bedienen.

Link to post
Ralph Cornell

Ich habe mir die Carson mal angesehen. 14 Kanäle? Schieberegler oder andere zusätzliche Geber scheint sie nicht zu haben, nur die beiden Kreuzknüppel und Schalter. Rechnen wir die Kreuzknüppel zu vier Kanälen. Bleiben noch 10 Kanäle. Das könnten die verbauten 10 Schalter sein. Aber was das für Schalter sind, ob nur ein/aus oder ein/aus/ein, kann ich natürlich nicht sagen.

Link to post

Kommt hin, 2 Kreuzknüppel und die beiden Drehpotis macht 6 Kanäle, die acht Schalter sind dann offenbar als jeweils ein Kanal gezählt worden. Wie viel Ausgänge hat denn der Empfänger?

Link to post
Ralph Cornell

Danke, @meckisteam. das habe ich mir auch schon gedacht. Aber was sind das für Schalter? Sind es reine ein/aus-Schalter, kann man an ihnen auch nur ein ein-stufiges Schaltmodul anschließen. Sind welche davon ein/aus/ein, wären zweistufige Module möglich, oder vier-stufige, wenn sie einen einprogrammierbaren Zeitfaktor besitzen. Also:

Kurz nach oben = 1. Stufe

Lang nach oben = 2. Stufe

kurz nach unten = 3. Stufe

Lang nach unten = 4. Stufe

Die Drehpotis würden sich für den Anschluss des Heckklappen-Servos eignen. Es gibt ein solches sehr starkes Servo, komplett mit einer Alu-Mechanik und passenden Stahllitzen. Kommt, glaube ich, aus dem Roboterbau, aber die Herstellerfirma ist mir nicht mehr im Gedächtnis.

Link to post

@Ralph Cornell

Sorry das ich so wenig Ahnung habe.

Ich gehe mal davon aus, das "Taster" heißt: Schalter springt zurück auf 0.

Und "Schalter" bleibt in der EIN Position.

Ist das richtig?

Dann sind 4 Taster EIN/AUS/EIN

        Und 4 Schalter EIN/AUS/EIN

Link to post
vor einer Stunde schrieb Tronn:

Ich gehe mal davon aus, das "Taster" heißt: Schalter springt zurück auf 0.

Und "Schalter" bleibt in der EIN Position.

Ist das richtig?

Dann sind 4 Taster EIN/AUS/EIN

        Und 4 Schalter EIN/AUS/EIN

Deswegen der Unterschied in Taster und Schalter, richtig. Theoretisch müsste an einem ein/aus/ein Taster eine (z.B.) memory Schaltbaustein funktionieren. Sozusagen: Eine Richtung kurz tasten -> Schalztkanal 1 an  (wegen Tasten brauchst du Memory Schalter)    lange tasten (drücken) Kanal 2 an  und in die andere Tasterrichtung das Gleiche. Eine Wiederholung eines Tastvorgangs (kurz oder lang) schaltet beim Schalter wieder aus.

Signalhorn z.B. schliesst man mit einem 'normalem' (nicht memory) Schalter auch an einem Taster an (sofern generierter Ton und keine MP3 Datei) solange du drückst gibt's Signal.  Umfangreiche Soundmodule können durchaus anders gesteuert werden meist aber mit Taster.

Wenn du nicht richtung Beier Modul gehst wäre für Licht z.B. sowas:

https://www.modellbau-regler.de/shop/product_info.php?products_id=103

Es gibt die Schalter auch mit mix auzs Memory und tastend, aber da du genug Möglichkeiten an der FB hast würde ich für Licht nur 4x Memory nehmen.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich diese Art Memoryschalter alle an den Steuerknüppel Kanälen angeschlossen habe, im prinzip sollte eas aber an den Tastern genauso gehen.

Wichtig z.B. für die Löschwasserpumpe ist, dass du einen Schaltbaustein nimmst, der etwas mehr als 2A abkann.   meist ist das bei der Beschreibung der Schalter aber auch aufgeführt.

(mein verwendeter ist leider im Moment bei ebay nicht angeboten, nützt daher nix)

VG

Joerg

Link to post

Mit einem Taster ein-aus-ein geht das mit den genannten schaltModulen nicht nur theoretisch! Ich habe meine flysky i6s nach den Vorschlägen von Holger jetzt mit 4 Taster ausgestattet und das funzt!

  • Thanks 1
Link to post

Da stimme ich Chris zu, mit den 3-Stufen Tastern der Anlage funktioniert das sehr gut und völlig problemfrei!

Ich denke hier sollte erstmal eine funktionierende Lösung für das Boot gefunden werden, über sicherlich tolle Module mit tausend Möglichkeiten kann dann später diskutiert werden.

Link to post
Ralph Cornell
vor 3 Stunden schrieb Steinbeisser:

Da stimme ich Chris zu, mit den 3-Stufen Tastern der Anlage funktioniert das sehr gut und völlig problemfrei!

Ich denke hier sollte erstmal eine funktionierende Lösung für das Boot gefunden werden, über sicherlich tolle Module mit tausend Möglichkeiten kann dann später diskutiert werden.

Korrekt. Da @Tronn vordringlich Lichter schalten will und keine Experimente in Bezug auf Soundmodule machen will, bietet sich diese Möglichkeit an. Ich glaube, die meisten 4-Funktions- Module mit Memory können bis zu drei Ampére ab. Von daher wäre es auch möglich, eine kräftigere Wasserpumpe anzuschließen. Mit zwei 4-Funktions-Memory-Modulen sollte sich alles abdecken lassen. Und dazu bieten sich die 3-Positions-Taster geradezu an.

Link to post
Ralph Cornell

Für einen später einzubauenden Tochterbootaufzug bietet sich die Lösung https://www.youtube.com/watch?v=sXGxqIPJExA

an. Ich würde allerdings die Seilzugmimik verwerfen und statt dessen einen Spindeltrieb mit Getriebemotor verwenden. Endschalter ließen sich leicht zwischen die Schienen setzen. Zur Ansteuerung wäre ein Vor/Rückwärts-Regler von Nutzen. So spart man sich eine Umpol-Relaisschaltung.

Link to post

Vielen vielen Dank für die tolle Hilfe. Man lernt ja echt ne Menge wenn man die Infos aus erster Hand von Euch bekommt. vielen Dank!! Ihr seid super.

Ich werde jetzt bei modellbau Regler.de bestellen. Ich denke ich werde mir 4 Stück 2 Kanalbausteine gönnen.

3 für die Bermpohl, die schalten dann die 5 Lichtfunktionen die es bis jetzt gibt.

Den letzten Baustein bekommt dann der Vegesack für's Licht. 

Ich habe ja genug Schalter an der Funke. Und ich hab Bock ruhig viele zu belegen.

Wenn alles läuft poste ich euch Bilder. 

Das nächste Projekt wird dann die Steuerung der Heckklappe. Ist eigentlich alles fertig verbaut. Es geht nur wieder um den Anschluss.

Lieben Gruß 

Torsten 

 

Link to post
vor 21 Stunden schrieb Chris DA:

Mit einem Taster ein-aus-ein geht das mit den genannten schaltModulen nicht nur theoretisch! Ich habe meine flysky i6s nach den Vorschlägen von Holger jetzt mit 4 Taster ausgestattet und das funzt!

Freut mich das meine Anregung geholfen hat. Eigentlich ist das alles ja ganz einfach. Wenn man erstmal dahinter blickt wie es geht.

  • Like 1
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.