Jump to content

meckisteam

usrLevel4
  • Content Count

    1,183
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Segelboote, alte Dampf- und Dieselschiffe
  • Wohnort
    51063 Köln
  • Interessen
    Eisenbahn, Schiffe, Schiffsmodellbau, alte Technik, Dampf
  • Beruf
    ehemaliger Lkw-Fahrer, heute selbstständiger Hausmeister

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich hab hier schon mehrfach Futterboote von Anglern repariert oder auf andere Technik umgerüstet. Zumindest dieser Angler wird dann in seinem Umfeld nicht mehr gegen die Böötchen wettern.
  2. Aus einem englischen Forum kam der Tipp das sich Pool-Nudeln mit Gorilla Glue gut kleben lassen ausprobiert habe ich das aber noch nicht. :-)
  3. Zum Schiffsmodell-Verbot in Köln : Es gibt einen ersten Teil-Erfolg. Das Ordnungsamt wird auf 4 Gewässern das fahren mit Schiffsmodellen NICHT mehr verfolgen. Das soll nur eine kurzfristige Lösung sein bis im Herbst/Winter der neue Landschaftsplan die Ausnahme-Regelungen als Vorschrift festschreibt. Dann wird es wahrscheinlich auch zu weiteren Gewässer-Freigaben kommen. Daran wird noch gearbeitet, Vorschläge dazu wurden von uns gemacht. Fahren könnt ihr jetzt hier : ADENAUER WEIHER Gesamte Wasserfläche. AACHENER WEIHER Gesamte Wasserfläche. KALSCHEURER WEIHER Nur die für den Kahnverleih abgesperrte Fläche, nicht auf dem Rest des Weihers ! FÜHLINGER SEE Hier hat sich nichts geändert. Es gilt eine offiziell Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h. Das ergibt sich leider aus dem NRW Wasserwirtschafts-Gesetz (Gemeingebrauch) da kommen wir nicht drum herum ! Dampfmaschinen können von dieser "Duldung" leider noch nicht erfasst werden, werden aber in dem späteren Landschaftsplan ausdrücklich mit erlaubt werden. Verbrenner sind (und bleiben) verboten. Diese Regelung ist allerdings noch so neu das es noch ein paar Tage brauchen wird bis alle Mitarbeiter des Ordnungsamtes davon wissen. _________________________________ Auf allen anderen Gewässern (auch dem Decksteiner Weiher !) gilt das Verbot derzeit weiter. Speziell am Thema Decksteiner Weiher bleiben wir aber auf jeden Fall dran ! Bitte haltet euch an die Auflagen, ihr gefährdet sonst das Gesamtprojekt (Aufnahme in den Landschaftsplan der Stadt). Viele Grüße, Andreas Konietzny und Holger Meyer Hier könnt ihr Beschreibungen der genannten Gewässer finden. Dort werde ich auch rein schreiben wenn weitere Gewässer befahren werden dürfen. P.S. Ich hatte das in dem anderen Thread auch als Antwort gepostet, denke aber das es dort unter gehen wird.
  4. Ich habe übrigens heute die ersten Poolnudeln der Saison gesehen : Woolworth hat die Version mit dem Längs-Loch schon wieder im Programm. Das sind die die ich auch bei meiner Berge-Gabel erwendet habe.
  5. Bei uns hier in Köln Mülheim (Filiale Wiener Platz) liegen noch welche. :-)
  6. Zugänglich sind dann die Bereiche * Sticks Adjust * Def throt mode * Def Knob mode * TX bat. adjust * Key Test * LCD Test * Def Sticks mode * RFM Test
  7. Das Brett ist der Transportständer aus der Transportkiste der Sleppco. Das Modell wird in der "Gabel" nicht befestigt. Die beiden Seile zu den Pollern dienen nur zum zurück ziehen.
  8. Moin Norbert ! Mit den Maßen liegst du schon in etwa richtig. Genaue Maße müsste ich morgen mal nachmessen. Die sind so entstanden das ich mit möglichst wenigen Profilstäben ausgekommen bin. Die Querbrücke und die Längsstäbe bestehen übrigens aus 20 x 10 mm Rechteck-Profilen von Bauhaus, die Schrägen waren Winkelprofile aus der Grabbelkiste. Ja, der "Trichter" soll aus zwei nach außen weisenden "Hörnern" bestehen die den Havaristen leichter in die Gabel hinein führen sollen. Übrigens : ich habe als Muttern überall selbstsichernde Muttern genommen. Das erschien mir sicherer. Was die Breitenverstellung angeht muss ich da auch noch mal drüber nachdenken, deine Adapter-Lösung erscheint auch machbar. Mal sehen. VG, Holger
  9. Das ist auch eine gute Idee, vor allem auch weil es sehr platzsparend ist. Da stößt man allerdings an die Grenzen wenn der Havarist noch in Fahrt ist. Dann wird es schwierig den einzufangen.
  10. Da hast du natürlich Recht, man wird es eh nicht schaffen die ultimative Lösung für ALLES zu bauen. Irgendwelche Grenzen wird es immer geben. Ich wollte halt bewusst so bauen das JEDES Modell schieben kann. Denn auch mein Modell kann man ausfallen. In dem Video schiebt das kleine Graupner DGzRS Boot, das ist nicht von mir. Das gehörte auch zum "Lastenheft" das jedes Modell das von der Breite her passt in der Lage sein sollte damit zu arbeiten.
  11. Der Witz ist das die Gabel erst 6 Monate alt ist und schon 7 Bergungen hinter sich hat. Schon am ersten Tag der Fahr-Erprobung rief plötzlich einer "ich hab Ausfall, kannst du mich mal raus schieben". Ich wollte ganz bewusst auf eigene Technik im Berge-Gerät verzichten. Was nicht da ist kann auch nicht kaputt gehen. Und weil da so gar nichts dran ist was kaputt gehen kann fliegt die Gabel zu 90% bei mir im Auto rum, ist also im Ernstfall auch verfügbar. Trotz des Erfolgs beim Prototyp werde ich die Gabel demnächst nochmal neu bauen. Zum einen (wegen besserer Sichtbarkeit) in orange. Dann mit LED Beleuchtung für Abend-Einsätze und außerdem mit einem "Trichter" vorne. Und ich überlege den Teil wo der Schubser eingefahren wird in der Breite verstellbar zu machen.
  12. Hallo Leute ! Gelegentlich hört man davon das User Probleme haben eine Flysky FS-i6s mit der aktuellen Software zu flashen. Nun, das kann eine ganz einfache Ursache haben : ein Software Branding ! Es ist nämlich so das man auf Anlagen die über Turnigy oder Banggood verkauft wurden ein Software-Branding findet das ein flashen nur mit der Software des Verkäufers möglich macht, die Original Flysky Software funktioniert bei diesen Anlagen eigentlich nicht. Nun, Turnigy ist noch leicht zu erkennen. Die beschriften die Anlagen nämlich. Das ist bei Banggood leider nicht der Fall. Und ich habe die Erfahrung gemacht das viele Anlagen die man über eBay bekommt in Wirklichkeit von Banggood stammen. Jetzt ist es aber leider so das beide Anbieter mit der Bereitstellung der neuesten Software äußerst langsam sind. Außerdem ist die Turnigy Software noch in ihrem Funktionsumfang stark eingeschränkt. Das kann man ändern ... WICHTIG : der folgende, rot geschriebene Teil sollte nur von Personen genutzt werden die wissen was sie tun ! Ich übernehme KEINE Haftung für die Folgen, ihr macht das komplett auf eigene Gefahr ! Außerdem verliert ihr natürlich durch solche Eingriffe eventuelle Garantie-Ansprüche. Bitte beachtet das ! Das Problem lässt sich sehr leicht umgehen. Bitte geht das Schritt für Schritt an. Kontrolliert jeden Schritt doppelt ! Ihr dürft auf keinen Fall etwas falsch machen, im schlimmsten Fall würdet ihr die Anlage zerstören können. 1.) Als erstes müsst ihr auf eurem PC den Hex Editor MX von Next-Soft installieren. Mit anderen Hex-Editoren müsste es auch gehen, das wurde von mir aber nicht getestet. 2.) Dann ladet ihr euch die neueste Firmware (derzeit 2.00.61) bei Flysky runter. 3.) Nun öffnet ihr diese Firmware in einem Hex-Editor. 4.) In der Zeile 00870 sind gleich die ersten zwei Zahlen anzupassen. NUR diese beiden Zahlen ! Nehmt auf keinen Fall andere Änderungen vor ! Das ist besonders wichtig ! Sollen Turnigy Anlagen mit der Software bespielt werden muss dort 06 eingetragen werden. Sollen Banggood Anlagen mit einem Update versehen werden müsst ihr dort 0A eintragen. Bei Original Flysky Anlagen sollte dort 01 eingetragen sein. 5.) nun speichert ihr die Veränderung. 6.) Öffnet den geänderten Firmware-Updater und macht das Update wie üblich. Und schon habt ihr die neueste Software auf eurer Anlage. Auch die Turnigy Anlage hat nun den vollen Menue-Umfang. ____________________________ Wo wir gerade bei den Menue-Bereichen sind ... Zusätzlich zu den beiden sichtbaren Menue-Bereichen "Function" und "System" gibt es noch einen versteckten Menue-Bereich mit der Bezeichnung "Factory". Der ist nur über einen Trick erreichbar : 1.) Anlage aus schalten.2.) beide Steuerknüppel in die untere, linke Ecke schieben und dort fest halten.3.) Anlage über die beiden Taster einschalten, nun ist das Factory-Menue auf dem Bildschirm zugänglich.Geht man später aus diesem Menue-Bereich raus macht die Anlage einen Neustart.
  13. Zurück zum Baubericht. Hier könnt ihr mich "zerreißen" :-)
  14. Ein kleines Video gibt es natürlich auch schon :-) Und ab zum Motzen :-)
  15. Auf der breiten Seite der Gabel wird die Pool-Nudel aufgeschnitten um sie auch auf die Schräge aufschieben zu können. Die Pool-Nudeln werden durch (wenige) Kabelbinder gesichert. Die Seile dienen nur dazu die Bergegabel aufstoppen oder zurück ziehen zu können. Größere Kräfte entstehen so nicht. Dadurch kann jedes Modell mit normal verklebten Pollern als Berger genutzt werden. Die Schiebekraft wird ausschließlich mit dem Bug an der Querstrebe aufgebracht. Das ganze ist leicht manövrierbar, selbst mit dem normalen Flächenruder der Sleppco beträgt der Wendekreis 0,5x Gabel-Länge. Man muss nur genug Gas geben damit das Ruder genügend Anströmung hat. Ist der Berger großzügig motorisiert schafft man so auch mal eine 18 kg Atlantis :-) Hier geht es zu den Kommentaren
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.