Jump to content
JB007

Kameraboot auf Basis einer Paula

Recommended Posts

Hallo,

so hier beginnt nun also der Baubericht zu meinem Kameraboot. Über das das Thema Kamera wurde ja schon hier diskutiert .....

https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/17361-filmen-und-sehen-kameraboot/

Nun war die Wahl des Modells zu treffen,  es sollten folgende Kriterien erfüllt werden;

- von handlicher Größe sein und von der Zuladung einiges vertragen können, um auch vernünftige Fahrzeiten, nebst ein paar Sonderfunktionen realisieren zu können
- sich zügig bewegen lassen, also in Richtung Halbgleiter
- nicht all zu teuer sein .... OK ist ein dehnbare Aussage, für mich in dem Fall weit unter 200Euro liegen 
- einmotorig,  auch hier um das Budget im Rahmen zu halten,
vorhandenes Material, sprich Motor/Regler/Akkus sollten zum Einsatz kommen.

Ideen gab es genügend, auch kompletter Eigenbau kam mir in den Sinn....aber um den zeitlichen Rahmen nicht zu sprengen, legte ich mich auf einen Baukasten fest.

Das suchen eines solchen, mit den mir vorgegeben Parametern war gar nicht so einfach.....gewiss gibt es da einige Kandidaten, aber irgendwie hatte ich an allen irgend was auszusetzen, was mich dann auf den Grundgedanke zurück besinnen ließ....günstig, einfach und schnell zu bauen.

Da blieb auf der Streichliste für mich nur noch die, jetzt von krick vertriebene Paula über .... OK wer jetzt dachte da kommt was spektakuläres,  wird etwas enttäuscht sein, aber sie erfüllt all die obig angeführten Kriterien.

Geordert habe ich mir die dann bei @Lextek ... welche dann auch 2Tage später schon geliefert wurde.....Danke dafür. Entgegen meiner Vermutung, dass hier wie bei der ersten Serie Tiefziehteile des Aufbaus bei liegen, sind es gefräste ABS Platten, wie bei der Paula 4, was ich pers. gut finde.

 

Kommentare.....guckst du hier 

https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/17390-kamaraboot-auf-basis-einer-paula/

20190619_183727_wm.jpg

Edited by JB007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

solangsam trudeln die Teile ein, Ideen wachsen, eine davon ist als Sonderfunktion Feuerlöschmonitore mit einzubinden. Hab mir dafür auf Amazon 2 selbstansaugende Pumpen geordert welche heute gekommen sind. Hab dazu gleich mal ein Testlauf gemacht und was soll ich sagen.....vielleicht doch etwas mau :weisnicht:

https://youtu.be/vnU3o0ak1s

ach so....falls sich jemand fragt, wieso denn 2Pumpen....für jeweils einen Monitor, heißt also 2Monitore sollen es werden.... ;-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wie schon im #filmen und sehen Thread erwähnte Alternative...hier auch mal kurze Vorstellung deren

https://www.insta360.com/product/insta360-onex/?profile=ads&gclid=Cj0KCQjwjrvpBRC0ARIsAFrFuV9_QuRmdzNDcgKzPaYG1WDojJ1gajyD1D_M75oD0RwFU25ubut0ALAaAr68EALw_wcB

allerdings...wenn das zur Alternative werden sollte, muss ich schauen wo und wie man diese am besten verbaut...ob ich den Mast eventuell dafür opfere, um diese aus dem Aufbau schauen lass...mal sehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nach dem die letzte Zeit ich so gar kein Drang zum basteln hatte, war ich gestern mal im Keller klar Schiff machen. Dabei hat's mich gepackt....werd jetzt mal über den Winter das Projekt angehen.

Der kleine angedeutete Ausschnitt, am Heck des Decks und die Art der Abdichtung werde ich überarbeiten. Dazu hab mir ein Einbaurahmen gefräst,  der einen doppelten Boden aufnimmt. Aus M5 Madenschrauben, hab ich Gewindehülsen gedreht. Denen ich ein M3 Innengewinde verpasst habe und in den Rahmen eingeschraubt, später noch geklebt werden. Die Bohrschablone ist gleichzeitig auch Schablone, um dann Maß genau den Decksausschnitt heraus arbeiten zu können.

 

20191028_101223_wm.jpg

20191028_130337_wm.jpg

20191028_154659_wm.jpg

20191028_160409_wm.jpg

20191028_161424_wm.jpg

20191028_185631_wm.jpg

 

https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/17390-kamaraboot-auf-basis-einer-paula/

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

da ich noch ein Kompaktwelle zuhause liegen habe, werde ich diese anstatt der Baukastenwelle einbauen. Da hab ich gleich mal dafür noch ein Gleitlager, sowie Stützlager und Pumpe bei Bauer Modellbau ordern wollen....ist der auf der Messe und vor nächster Woche wird das nix mehr mit liefern...naja gibt ja noch anderes zu tun, muss der RC Einbau erst mal warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So....viel ist nicht passiert....schließlich Pokalabend :mampf:

aber den Ausschnitt mittels meiner Schablone,  die ich zur Sicherheit fest geschraubt hatte heraus getrennt .....dat wars :mrgreen:

20191029_192015_wm.jpg

20191029_200002_wm.jpg

20191029_200119_wm.jpg

Edited by JB007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

bin gerade dabei alle Teile soweit zu beschneiden......komm mir irgendwie in eine andere Zeit versetzt vor.....so als Jugendlicher, wo es noch keine CNC Bearbeitung von Rumpf und Aufbauten gab. Aber eins muss man romarine lassen....Rumpf und Deck sind ausreichend stabil/dickem Material gezogen.

Diesbezüglich mal ne Frage.....da ja das Deck in den Rumpf gesetzt wird und im Prinzip die Überstände, sprich Schanzkleid miteinander verklebt werden....frag ich mich was hier wohl der sinnvollste Kleber sein könnte......? Ruderer hab ich bedenken, dass der zu sehr anlöst und es sich bis nach außen abzeichnet. Stabellit könnte gehen, aber bis da ausreichende Menge angerührt ist......ein 2K Kleber mit Mischdüse wäre da bestimmt von Vorteil.

Edited by JB007

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

viel ist noch nicht passiert...zuviel Ideen und warten auf's Material geschuldet, möchte ich euch zumindest vom Aufbau berichten. Nix wildes wird halt ausgetrennt und ineinander gesteckt. Eigentlich auch gut gemacht....nur frag ich mich, wieso nicht konsequenz an allen Bauteilen diese Verzapfungen und warum bei den Seitenteilen nicht mindestens 2 :weisnicht: . Denn mit 2 hätte man die innere Platte, die im Heckbereich gleichzeitig auch Abschluss ist, ohne Probleme gerade fortführen können.

Da mir der Aufbau in der Front so abgehackt ausschaut, bin ich mal auf die Schnelle mittels Karton und Klebeband aktiv geworden.....so könnts ausschauen. Eventuell liese sich darunter sogar ein Lautsprecher versteckeln.

20191124_191611_wm.jpg

20191124_185430_wm.jpg

20191124_190039_wm.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Vorweihnachtszeit ist immer Stress im Geschäft, also nicht viel passiert. Zudem warte ich jetzt seid 3Wochen auf rückständige Material.....läuft :meckern: -!!!!- Naja die Front des Aufbaus ist zumindest fertig, etwas gespachtelt/geschliffen und fürs Bild das beschnittene Dach, mal lose aufgelegt.....finde sieht so doch um einiges gefälliger aus.

20191207_170958_wm.jpg

20191207_171107_wm.jpg

20191207_171019_wm.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na Gott sei Dank ist bald Weihnachten und Urlaub, heute auch wieder 8h im Geschäf verbracht. 

Naja wenigstens konnte ich mir da noch auf die Schnelle Halterungen für mein Kühladapter, zur Motoraufnahme fertigen. 2mm GFK sollten ausreichend stabil sein. Da ich noch old school, also nicht in CAD zeichnen bewandert bin, hab ich mir aus Karton mal ne RC Einbauplatte geschnitten, um mal die räumliche Aufteilung zu visualisieren. Wenn sich jetzt jemand fragt, die Akkuausschnitte sind aber zu groß geworden, ist gewollt....zum einen um flexibel zu sein, welche zum Einsatz kommen können, aber auch um den Schwerpunkt etwas zu verändern. Später werden in die Patte Gewindehülsen eingelassen,  auf die dann Rahmen mit passendem Ausschnitt, geschraubt werden können. 

Des weiteren muss noch brushless Regler, ein Regler für die Pumpe, Schaltmodul für Licht und ein Soundmodul Platz finden.....zudem noch die ganze Verschlauchung, für Kühl-/Löschkreislauf.....wird eng 

Ach so ja.....die im Baukasten enthaltene Welle wurde in die Krabbelkiste verbannt, es kommt eine Kompaktwellenanlage zum Einsatz. Diese verfügt über ein Stützlager mittig des Stevenrohrs und bekam von mir ein weiteres Flanschseitig. Nun dies wäre zwar nicht zwingend notwendig, aber es verhindert, dass hier sich das Fett herausarbeiten kann.

Am Montag soll nun endlich mein längst überfälliges Material kommen, was ich für Deck und Rumpf benötige.

Kommentare hier lang

20191214_172732_wm.jpg

20191214_173004_wm.jpg

20191214_172242_wm.jpg

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hab noch mal zu Licht und Sound recherchiert ..... dies für Beleuchtung und das für den Sound , was preislich OK ist, wenn gleich ich gern eine Komplettlösung hätte wie dies ..... allerdings jetzt doch schon recht lange in Überarbeitung,  obs noch kommt :nixweiss39:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So....an alle auch hier an dieser Stelle noch "Frohe Weihnachten" . Dem Trubel zu trotz, hab ich mich ein paar Minuten in den Keller geschlichen und mal die Fensterrahmen angebracht. Die Inlets hab ich noch nicht herausgetrennt, da so die Rahmen besser ihre Form halten. Dann hab ich mich mal dran gemacht, das triste Deck mittels Tränenblech aufzupeppen. Leider hat mir dann doch noch ein Stück gefehlt, welches ich nach ordern muss......erst wenn ich dies habe, werden dann die Stöße, die jetzt noch etwas Übermaß haben, sauber zugeschnitten. 

Für die Stabilität der 3Rohre am Heck des Aufbaus, hab ich noch aus einem PVC Klotz passende Lagerung gefertigt, so denke ich auf sicherer Seite zu sein was die Stabilität betrifft.

20191224_160513_wm.jpg

20191224_160458_wm.jpg

20191224_161035_wm.jpg

20191224_161006_wm.jpg

20191224_160618_wm.jpg

Kommentare

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den von mir gefräste Rahmen noch eingepasst und verklebt. Wenn auch auf der Rückseite und später nicht mehr sichtbar, trozdem sauber gearbeitet :mrgreen:Die Ausschnitte des Kranauslegers noch verschlossen, spachteln brauch ich hier nicht, kommt ja noch das Tränenblech drüber.

Denke so habe ich doch genügend großen Zugang zum Inneren.

20191226_195528_wm.jpg

20191226_201029_wm.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Oh man .... komm irgendwie nicht vorwärts, einzigste Ausbeute von heute, ist aber nur lose zusammen gesteckt und die provisorischen Lüfterköpfe werden neu gemacht, nämlich gedreht, aber das kann ich erst nach meinem Urlaub machen

20200101_160301_wm.jpg.0a35950002c6a0454e119dd3226afd38.jpg

Die blöde Pumpe, egal wo ich die hinschiebe, passt es nicht oder ist mir anderweitig in der Quere :ohno:. Glaube muss mal alle Komponenten, nebst Schaltmodule ordern um da Ordnung rein zu bekommen :pfeif:

Edited by JB007

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Geht nur langsam voran....aber Tränenblech ist gekommen, also schon mal angefangen dieses auf Deck zu verlegen. Geklebt habe ich das mit Sekundenkleber Loctide 401. Dann hab ich mir noch 2 Lüfterköpfe gedreht, ob nun das 6mm Rohr in der Mitte, oder wie im Baukasten vorgesehen, links außen seinen Platz findet, wird sich noch zeigen. Ich tendiere zur Mitte, da rechts mir sonst die Sicht eingeschränkt wird, da ja hier auch eine nach hinten gerichtete Kamera, ihren Platz finden soll.

20200109_232338_wm.jpg

20200109_232134_wm.jpg

20200109_201807_wm.jpg

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, das Tränenblech ist bis auf den hinteren Streifen, den ich erst aufbringe wenn Deck und Rumpf miteinander verklebt sind, soweit fertig und aufgeklebt. Hatte mich dann doch noch ein paar Schweißtropfen gekostet....denn wie soll's auch anders sein, ohne Verschnitt geht's irgendwie doch nie. So musste ich vorn mittig etwas stückeln, was nicht weiters tragisch ist, da hier der Aufbau dies verdeckt  :pfeif:

 

Sorry für die bescheidenen Bilder, aber so wirklich hab ich das Muster der Platten nicht raus bekommen....naja sobald da Farbe drauf ist, sieht man das dann besser ;-)

20200113_225053_wm.jpg

20200113_225111_wm.jpg

20200113_225132_wm.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So....Ruder und Welle konnte nun eingeklebt werden. An den Motorträgern hab ich noch die Montageplatten für Pumpe und Regler angepasst, welche dann im nächsten Step verbaut werden.

Kommentare hier bitte

20200107_204150_wm.jpg

20200107_201433_wm.jpg

20200114_192338_wm.jpg

20200114_200612_wm.jpg

20200114_200625_wm.jpg

Edited by JB007
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die beiden Auflagen für Regler und Pumpe wurden heute noch eingeklebt

20200116_195443_wm.jpg

20200116_194533_wm.jpg

20200116_194509_wm_wm.jpg

20200116_194417_wm.jpg

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.