JojoElbe

Wilma Sikorski - Seenotretter 9,5 m Klasse V2 von Graupner

Recommended Posts

JojoElbe   

Moin moin,

auch wenn schon der erste Baubericht über die 9,5 m Seenotrettungsboot-Klasse angefangen ist, möchte ich meinen trotzdem noch dazufügen. Gerade weil das Boot auch auf Anfänger abzielt, ohne die Bauberichte über die Lübeck und die Diskusionen dazu hätte ich den Kahn nie fertig (OK, fast fertig) bekommen.

Parallel gibt's noch den '9,5m Seenotrettungsboot auf 10,1m verlängern 1:20' Beitrag, der aber nach der Entscheidung die alte Rumpfversion dafür zu nehmen etwas in die Zukunft verlagert wird.

Hier gleich der Link für Kommentare und Diskussion.

Der 9,5m SRB  Bausatz kommt mit einem geblasenen Rumpf-Deck, Deck und Rumpf sind also ein Stück.  Dafür muss man die Plicht aus den Frästeilen selbst bauen. Der neue Rumpf ist ca. 0.5cm breiter aber gleichlang, auf dem Foto liegt er tiefer.  Auch der Kiel liegt als extra Teil bei. Was mir aufgefallen ist, ist der Rand der Plicht und die Öffnung der Scheuerleiste für die Rettungstür. Das passt so gar nicht, aber darauf werde ich nochmal eingehen wenn ich an der Plicht bin.

Drei  1:1 Pläne liegen bei, wenn man sich dran gewöhnt hat leicht zu verstehen. Eine kleine Anleitung, aber keine Detailierte Bauanleitung. Auch gibt es auf den Plänen keine Baureihenfolge, eher hängen die themenmäßig zusammen. Also nix mit 'Malen nach Zahlen' aber das ist auch gut so.

Der Rest in Fotos:

JMH_3302-700.jpg.4c60d7211c2b76f7117f2d71fa587cdf.jpg

Vergleich neu- und alt-Rumpf+Deck

JMH_3318-600.jpg.6fac8c7e56e38edbf62d62987e258c5f.jpg

400er Motor ohne irgendwelche Beschriftung, aber wohl mit 'Standardgröße' hab noch Ersatz der genauso in die Halterung passt. Entstörsatz und Anschlusskabel kommen fertig angelötet.

JMH_3317-700.jpg.05974d70366bae8712bf555768b09fae.jpgJMH_3314-700.jpg.7db4fc88f057181e67e17ff8737d1cd2.jpg

Verschiedenen Tütchensets liegen bei, etwas ausgepackt: Welle und Stevenrohr, Stevenrohr für Ruder. Dazu Ein- und Ausgangslager aus Messing für die Stevenrogre + ein Kunststoff Lagerbock mit Schmierzugang. Schraube, Steuerservo, Ruder Motorkühlrippen und eine etwas flexible Kupplung.
Dazu diverse Messing- und Kunststoff-Profile.

JMH_3315-700.jpg.d8c9fb91dca5ab16ff390acfe7903ecf.jpg

Kiel, Mast und Dach - wobei der Mast leider voll ist, d.h. kein Hohlraum für Kabelführung.

JMH_3310-700.jpg.17a2d34d17a38b0b00e5506559cbf6f8.jpg

Aufbau- und Plicht-Frästeile sind sehr dünn und brauchen am Ende etwas verstärkung, laut Plan ist, glaube ich, etwas vorgesehen. Oben Plicht, daneben die Abschleppschiene, darunter Aufbauteile.

JMH_3312-700.jpg.c8dd8e08976a38262e683d68eb7f8ceb.jpg

Aus Holz: Bootsständer sowie  Motor+Servohalterung. Fensterrahmen

JMH_3307-700.jpg.c09b63022dc0ab91fc9be6c9e9f367ec.jpg

Kleinteile: Licht, Radar, Decksbeleuchtung, Horn, Klampen usw. Abschlepphakenteile

JMH_3308-700.jpg.33aff52c180063005be99a722b5883a1.jpg

Hier der Witz des Bausatzes: eine Klebeflagge und dazu 3 Fender. Stoff wär nicht wirklich teuer gewesen... weitere Teile für Decksleuchtenhalter und Abschleppvorrichtung. Schrauben- und Ruderschutz-'Stange'

JMH_3305-700.jpg.05fa62f51d93b02ee37e804e8cec3292.jpg

Der alte Aufbau passt mit minimalen Modifizierungen  (vorne unten 1mm kürzer machen).

JMH_3304-700.jpg.0a82b80a394f66e69f9833bf41a669eb.jpg

Der Rumpf ohne Kiel.

VG Joerg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

OK, geht auch gleich los (am Anfang ist es immer schnell).

JMH_3713-650.jpg.d62e6d5b872bc05149af7e370f41d787.jpg

Der Kiel wurde mit Uhu Allplast angeklebt. Hat sich ca. 0.5mm am vorderen Ende verschoben, man spürte eine Kante, aber nichts was man nicht schleifen kann.

JMH_3682-650.jpg.2637e3ca8af4952ea03f87ee3d5020cd.jpg

Ständer und Motor/Servo-Halterung, Holzleim, danach Holzgrund und roter Molotow-Lack.

JMH_3684-650.jpg.aa66e08d46e3b4addc86ec9f36cb9942.jpgJMH_3727-600.jpg.770319bdfc1e2c12c852161d568813ad.jpg

Motorkühlrippchen statt mit den beiliegenden Holzschrauben richtig festgeschraubt, es ist schliesslich auch gleichzeitig die Motorbefestigung.

JMH_3721-650b.jpg.c61d41f8829d1c2bc1c25d7fde4b6699.jpg

Welle und Motor haben eine abgeflachte Seite (besser für Madenschrauben) aber beide passen nicht auf anhieb in die Kupplung!

JMH_3718-650.jpg.270d402bb70db0a4137f2dc0223a5748.jpg

Die Lager habe ich ein bischen mit Lötfett eingeschmiert und im Stevenrohr festgelötet, dabei die Welle jeweils mit drinlassen müssen, da sich schnell ein bischen Lötzinn zwischen Rand und Rand gesellt und es minimal schief gelötet sein kann (was ist da nur wieder für eine Formulierung). Keine Ahnung ob das richtig ist, Sekundenkleber geht auch, aber der hält weniger Wärme aus, denke ich.

JMH_3722-650.jpg.bbc074ce8eb806119ca0c82f123273a3.jpg

Der Ruderschaft ist gerade, nur auf dem Foto sieht es schief aus... zwei Holzscheiben als Verstärkung lagen bei. Vorerst mit Sekundenkleber befestigt. Querstrebe zum Heck und Epoxy folgen noch.

JMH_3724-600.jpg.5b14f511cb76c7cfda1b75dd5b3efe8c.jpg

Beiliegende Schraube, Welle Ruder mit Ruder-/Schraubenschutz (der kann noch gerader).

Das Ruder ist an der, nicht sichtbaren, oberen Ecke ziemlich spitz, könnte vielleicht später mal in der Farbe klemmen bleiben. Das werde ich noch etwas abrunden. Welle und Motorhalterung sind noch nicht eingeklebt, das folgt als nächstes sowie ein Vibrations- Lage- und Geräuschtest.

J;0)

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

Es fehlte zum Bausatz noch ein Bild: Aufkleber, ?, Fensterscheiben, Klebeband (silber) für die Stoßfänger und Klettband für den Akku (denke ich).

JMH_3309-700.jpg.5f0f50ddd9f1b0be40980d016d6c0c4a.jpg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

Hi,

wie man ja schon im Kommentarbereich sehen konnte geht es so langsam weiter. Die Plicht mit ein paar extra Details und Modifikationen müßte am WE eingeklebt werden. Beschreibung und Fotos folgen.

Da gerade etwas Epoxy am durchtrocknen ist wollte ich parallel mit dem Aufbau beginnen. 3 DinA0 Baupläne und ein Heftchen, nix Aufbau. Ein Bild von unten wo man sich etwas draus denken kann (und da sind auch noch Maß-Fehler drin). Sicher, der Bausatz ist wohl nicht der schwierigste (mit Ausnahme der Fehler), aber der Aufbau, hallo !!!!????

Klar sieht man wie es zusammengebaut gehört, das tut man aber auch bei den Fenstern, die zig Mal auf den Bauplänen auftauchen. Wichtig wäre vielleicht die Reihenfolge in der man die Teile zusammenfügt?  Leider gibt`'s auch kein richtiges Bild vom Übergang der Plicht zum abnehmbaren Aufbau ...

Um die Plicht fertig zu bekommen müsste also der Aufbau zumindest ohne Details fertig sein... also fang ich mal an...

Morgen kommen die Fotos und der Bericht.

Schönes WE

Joerg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

Moin,

vor der Plicht steht die Steuerung ... wenn auch vieles parallel geht. Diskussion wie und wo das Ruderservo und der Akku hinkommen kann gab's schon vorab bei den  Kommentaren zum Baubericht ( Kommentare und Diskussion)

Am Start steht die Montage vom Ruder, natürlich im Boot, nur der Ruderarm passt natürlich nicht über den 'Stopper'. Im Bauplan hat das Ruder ebenso wie Welle und Motor eine abgeflachte Stelle für die Madenschraube.

JMH_3738-600.jpg.265ca849c7638f02cdeb873cd2f0ffc8.jpg

Tja, das mitgelieferte Ruder hatte natürlich keine. Kann man vorher kontrollieren, aber man will ja basteln. Also wieder auseinander gebaut und gefeilt.

JMH_3741-600.jpg.aef9baef3e390a879504b4e1dd7ababe.jpg

 

JMH_3740-600.jpg.a97f8b5c83e5eb0d4b4c067e690f8527.jpg

So passt es....

Leider ist die feststellschraube schon bei 'ein bischen fest' durchgedreht. Gewinde im Plastik, war wohl zu weich. Hatte zum Glück noch einen Arm mit Fesstellmuffe (rot).

Nachdem entschieden war, das Servo hinten zu platzieren, blieb nur der Platz neben dem Ruderkoker, weil der Ausschlag der Arme sonst gegen die Plichtwand gestossen hätte.

JMH_4153600.jpg.e6ee9e8e883cd8a7928a122a6ce5aee4.jpg

Ein selbstgebauter Servokasten wird an der Rückwand des Schiffes geklebt, dazu noch auf den Holzklotz und die Wand. Dann ein bisschen mit Epoxi eingegossen. Der Servo sitzt und ist mit einem dünnen PS Plättchen eingeklemmt.

JMH_4150-600.jpg.bfbd951b9ff5307e1f543f303bf4efc7.jpg

Die Plichtrückwand bekommt eine größere Öffnung, wie auch beim Originalschiff. Theoretisch lässt sich das Servo so auswechseln --- ich möchte es nur nie machen müssen.

JMH_4208-600.jpg.f829b5df832816231d6202c8885cb1e5.jpg

Hier kann man schon ein paar Modifikationen am Deck für den plichtumbau erkennen. In die Türöffnung in der Plichtrückwand wurden von hinten Winkel-PS eingeklebt, so dass sich ein abstehender Türrahmen bzw. Türauflage ergibt (siehe später). Dafür musste ein bischen der Klebefläche ausgefräst werden (Mitte). Links und rechts wurde nach Entfernen der Decksteile je ein Winkel-PS (hm... vielleicht auch nicht PS... aber Kunststoff) eingeklebt um eine durchgehende Klebefläche für die Plichtrückwand zu haben. Links neben dem Servo das loch für den Wasserablauf der Plicht, der das Auspuffrohr bildet.

Die 'Schwimmhilfen' links und rechts können nicht schaden, sind mit Doppelseitigem Klebeband eingeklebt, sie werden keinen Kontakt zur Plicht haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

Zur Plicht...

Original:

20160823-wangerooge-0046-600.jpg.33dea802af4daf30312bbd26a081248a.jpg

Und Plan des schlechten Nachbaus (Seitenansicht):

JMH_4203-600.jpg.61b55da64994ee30e1c7d4a7ed1ffa86.jpg

Irgendwas fehlt doch da....

richtig, die Rettungsklappe fehlt völlig, Dei Plicht ist fast noch schlimmer als bei der V1 des Bootes.

JMH_4142-600.jpg.b9bd94c44a64fc4108474543c7d2b72e.jpg

Also ein bischen am Deck herumsägen .... und die Öffnung im Stoßfänger passt auch gar nicht mehr zum Deck - klar, wenn man die Klappe sowieso vergisst.

Also rechts ein Stück raussägen und linke ein Stück ankleben...

JMH_4144-600.jpg.3c44c7403d5b286256e56aa4925e3d43.jpg

Die Plicht

JMH_3744-600.jpg.93d15d13d70ba18d8285b93278efe7f5.jpg

Tja, ist das obere Teil zu breit oder das untere zu schmal???

Und Rund ist eigentlich gar nix (wenn dann ein klein bischen schräg über die Ecke)...

#JMH_3745-600.jpg.8e63740cdeda47210999bb63f05251c1.jpg

Also den 'oberen' Teil etwas gekürzt und zusammengeklebt.

JMH_4154-600.jpg.20f86c10c896ae8a6ec8ea8ab9d4c787.jpg

Passt ungefähr, etwas dickerer kleber und gut is.... denkt man, bis der Aufbau kommt... dann wieder Aufschneiden, mini-Leiste einsetzen damit es passt. Jetz im Nachhinein würde ich vorschlagen, den Aufbau, zumindest die Wände+Dach fertig zu haben, wenn man die Plicht baut. Rechts auf dem Akku der Rohbau der Tür für die Plichtrückwand. Die wird am Ende aber nur mit irgendeinem Dichtungs- oder Gummikleber aufgeklebt.

JMH_3746-600.jpg.4ca03c76a3b32afef292b3b54e18ef27.jpg

Die Löcher sind für die Trittstufen gedacht ... leider zu kurz gedacht, da die Plicht nicht so tief ist wie beim Original waren sie zu hoch, und mussten später korrigiert werden (wurden halb von der Klebefläche der Deckswand verdeckt .... gnnnnnnn... einmal am Schiff messen und das wäre nicht passiert.

JMH_4152-600.jpg.e612bbcf284d28ecf5cfa097d1781097.jpg

Die Rückwand wurde nicht gebogen, sondern gerade gelassen und entsprechend der vorhandenen Breite des Decks angepasst. Um das basteln zu vereinfachen hab ich Boden und Rückwand an ein Winkelprofiel geklebt. Der Sekundenkleber dient nur als Stütze, die meisten Klebestellen wurden mit Uhu Plast Spezial oder wenns dicker sein musste Uhu Allplast geklebt.

Die Ecke im Boden würde angeflickt und ein Seitenteil dazischengeklebt. 

JMH_4207-600.jpg.08124c8f54cda6b566f1c60e4e17f8fe.jpg

Mit den Kästen der Trittstufen gehts von oben nicht mehr rein, mit ein wenig Druck über Eck aber von unten.  Hinten links das Loch für den Abfluss, das wir dierekt mit dem Auspuff verbunden. Eigentlich müsste man wie bei Häger an allen 4 Ecken ein Abfluss haben, aber ein bischen Wasser schadet nicht, nur wenn beim harten Wenden die Plicht mal volläuft fliesst das Wasser auf jeden Fall weit genug ab.

JMH_4209-600.jpg.996aaf825369cfe8f016821996268323.jpg

Einkleben mit Uhu Allplast (dicker als Plast Spezial, füllt so auch kleine Ungenauigkeiten.

JMH_4211-600.jpg.e03a82bf3797bda8d42ce5f209eef690.jpg

Passt überall nur an einer Ecke ist es minimal verrutscht ....f***  Rettungsringhalterungen links und korrigiertes Trittloch rechts.

Genug für heute, die Plicht ist noch nicht fertig.  Morgen kommt die Beschreibung für den Roh-Aufbau, und vielleicht gehts auch an der Plicht weiter.

Viele Grüße,

Joerg

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   
Passt überall nur an einer Ecke ist es minimal verrutscht ....f***  Rettungsringhalterungen links und korrigiertes Trittloch rechts. 

War am Ende völlig egal.... aber das kommt später.

Erstmal moin nach dem Update/Service und vielen Dank fürs Pflegen!!

Wie schon erwähnt ist es enorm wichtig den Aufbau zusammengeklebt zu haben, bevor man die Plicht endgültig einklebt. Vielleicht sogar bevor man die Plicht zusammenklebt.

Der gefräste Aufbau hat mich tatsächlich mal positiv überrascht. Natürlich muss man ein bischen entgraten udn schmirgeln, dazu raten in welcher Reihenfolge es am besten ist die Teile zusammenzukleben, aber am Ende passt es tatsächlich ziemlich gut zusammen.

Am Anfang steht ausschneiden und schleifen, dabei sollte man aufbassen, dass die Verbindungen zum Trägermaterial nicht nur geschnitten sindern gegebenenfalls auch schräg angeschliffen werden (wie daneben). Als Kleber habe ich wieder Uhu Plast Spezial genommen. Das ist meine Reihenfolge:

JMH_4187-600.jpg.9ec855da27739cae1c1b40a9fc83b828.jpgfalsch!!!!

Anfang machen die Träger für das Vordach.  Gut gedacht, falsch gemacht - die beiden Träger haben eine leicht unterschiedliche Breite, das Dach auch. Eigentlich hatte ich das ausprobbiert, beim Kleben aber dann doch die beiden vertauscht.   Naja, zur Reihenfolge, ers Back- und Steuerbordseite an die Träger (die Position zwischen den Fenstern sieht man in der Deckansicht von unten auf dem Plan ganz gut).  Linkshänder fangen vielleicht mit der Steuerbordseite an ....

Dann die hintere Wand.

JMH_4191-600.jpg.8a8807c1627fdadbf8dcca117fad1895.jpg

Da hilft beim Kleben ein Pinse oder Bleistift.

JMH_4190-600.jpg.3de9969ae30cfd8144e1ffd2e0c2d5f5.jpg

Die Ecken der Rückwand werden zusätzlich durch zwei abgerundete Verstärkungswinkel gehalten. Darauf liegt der Aufbau am hinteren Ende. Im Plan haben beide den gleichen Abstand nach unten. Tja... Plan gut, Modell anschauen besser... zum Glück bekommt man die mit Uhu Plast geklebten Teile noch relativ leicht wieder auseinander.

JMH_4199-600.jpg.3b073cdf6adaf6920d349be2a05c78ab.jpg

Die Plicht ist auf der Frontseite ja abgeschrägt von links nach rechts. Daher müssen die beiden Ecken VERSCHIEDEN hoch sein. Wie und wozu das Rohr im Plan dienst erschliesst sich mir auch nicht. Für die Plicht reicht das eigentlich schon, aber Stabiler ist der Aufbau wenn weitere Teile drankommen.

JMH_4210-600.jpg.ccf87d3d4181aacbb8fbad8870fdc137.jpg

JMH_4192-600.jpg.28fe0c17ec08591f2cb68590aca8f0fc.jpg

Das Vordeck wurde mittels Flasche und warmer Hande ein wenig vorgebogen. Mit Kreppband etwas gespannt, kann bischer nicht klagen.

JMH_4195-600.jpg.a69c2084b025ea754cae70aa35938c78.jpg

Nächster Schritt die vordere Fensterfront, auf einer Seite Angefangen und dann jeweils ein Fenster weiter, natürlich immer geschaut ob's auch passt.

JMH_4197-600.jpg.e6282b8bf34ebc148cf011381840a71b.jpgJMH_4198-600.jpg.4df449afa5e9986d5272cc5b1775f148.jpg

Die links rechts gebogenen Dachträger sind eine optische Täusching von der Wölbung des Daches und Licht/Schatten.

JMH_4200-600.jpg.0a050fad6a380e6f6c5b1003a8069e87.jpg

Am Schwierigsten war de Fensterfront vom Fahrstand, da sieht man auf den Bildern rechts eine kleine Ecke. Die hab ich zwar noch kleiner bekommen, aber eine Nichtverbindung ist geblieben. Die sollte aber später nicht stören.

JMH_4201-600.jpg.d04fc0457d94f1145b3f9b4c3443a16f.jpg

So, das wars erstmal vom Aufbau. Der Kleber hält erstmal um die Plicht zu beenden. Zur Not bekommt man diese Klebeverbindung auch nochmal auseinander.

Später werde ich alle Nähte von innen noch mit Sekundenkleber-Gel absichern.  Das Foto vom Gesamtaufbau... .... ist natürlich noch in der Kamera.

Grüße,

Joerg

JMH_4196-600.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

gelogen... war doch schon auf der Platte..

JMH_4206-600.jpg.950ec337c3f0be8ad80b8ddeaa3787bb.jpg

und nochmal einer der Gründe, warum man den Aufbau vor dem Einkleben der Plicht braucht:

JMH_4205-600.jpg.4d3fb2f38385f6aabee1468b40920083.jpg

Edited by JojoElbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

Tja die Plicht... auf der Backbordseite die 'Löcher' am oberen Ende der Wand verbreitert und dann auf den Fotos geschaut wie weit das Rohr oben drauf geht... und wieder mal f*** ....

Die Wand ist im Original ja höher... gnnnngnbl...

Also flachgefeilt + geschliffen, 2x1.5mm PS Stück eingepasst und neue Öffnungen gefeilt - Kleber Uhu Allplast.

JMH_4478-600.jpg.312b75b12e976cce00d64e120b400c22.jpg

JMH_4484-600.jpg.1e8aafaf477ac0619ae447a37a45564d.jpg

Soh geht's dann schon besser, bisschen Feinarbeit noch. Das holzteil wir noch ersetzt.

JMH_4485-600.jpg.8680aac0b0d63590f4a426866f4828c3.jpg

Auf der anderen Seite natürlich auch die Löcher verbreitert und dabei nach links verschoben und dann auf die Bilder geschaut (also eigentlich beide Seiten die Löcher verbreitert und dann auf den Fotos kontrolliert). Und abgefeilt und geschliffen und wieder Löcher Feilen usw... Im Original sitzen die noch tiefer, aber da immer mal wieder Wasser an Deck geht muss es nicht gleich in die Plicht laufen. Die Lücke zum Rohr oben ist groß genug um das Auge nicht zu schmerzen.

Den Plan der Plicht neu gestalten und die Teile dann neu Fräsen ist gar keine schlechte Idee !!!!!

JMH_4486-600.jpg.b5593b9a5388f9e7e03efe5527baa493.jpg

Nächster Punkt die Stützstange an der Rettungspforte, wird rechts ausgefeilt und über die Wand gestülpt und links ca. 2/3 ausgefeilt und an den Aufbau geklebt. Dieses Teil fehlt im Baukasten und auf dem Plan völlig.

 

Während der Klebe-Wartezeit wurden die kleinen Leisten auf den Rumpf gesetzt. Auch erst mit Uhu Plast Spezial, später noch mit dünnfl. Sekundenkleber von der Bordseite nachgeklebt. Die Streifen liessen sich zwischen zwei Fingen gut biegen (viel wird ja nicht gebraucht. Fixieren mit Krep hat gereicht.

JMH_4479-600.jpg.c8c58a0a609c0920f36df417dd62a1e1.jpgJMH_4482-600.jpg.58d43b9e38b55a5547fcc4de66064e17.jpg

Die laufen ja einmal rum, hätten auch gereicht für einige der anderen Typen, nicht aber für die Wilma, die vorn nur einen Flaggenmast hat. Na ja, zwei kleine Stücken PS zufügen sollte eins der kleinsten Probleme sein.

Das war's erstmal. Bis demnächst ...

Joerg

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JojoElbe   

Moin, weiter gehts...

Am Bug wurden die fehlenden Teile der Leiste ergänzt und ein Mastfuss geklebt. 

JMH_5188-400.jpg.0a68442f6ec45baf3bd7626c113634cf.jpgJMH_5189-400.jpg.a9f78065307be94f493497a36c25d733.jpg

Die erste Lösung war für ein fertigen Flaggenmast aus der Kiste.  Sah nicht gut aus, wurde wieder entfernt. Dann mit beiliegendem Kunststoffrohr (das Messingrohr aus der Bauanleitung ist abwesend - kann aber auch im Chaos untergegangen sein. In dieses passt später wunderbar das 1,2mm Messing mit 'Kopf'. Ob ich die Flagge abnehmbar lasse oder fest verklebe weiss ich noch nicht. ---- fehlt noch ein bischen schleifen ....

Weiter am Rumpf: die Spritzleisten wurden mit einem 3mm dreieckprofil aus PS vergrößert, das war ein Manko bei dem alten Rumpf. Ich habs bis hinten durchgezogen, mal sehen, auf jeden Fall kommt 'ne Probefahrt vorm Lackieren.

JMH_5182-600.jpg.04641ea2d7cce4ffa738a917a5076606.jpgJMH_5184-600.jpg.f573b37644c6ff4e4beae11c58ca37a2.jpg

Auch hier, erst Foto, dann schleifen....

Abschleppsystem:

JMH_4502-600.jpg.896a83eba890ece63d426e1c6844870a.jpg

Dachte ja erst super, funktioniert und passt besser als beim Alten (V1).... aber die 'Klammer' läuft ja aussen! Daher eine kleine Modifikation:

Halbrundprofil, ca 1,5mm (nur oben, weil unten sieht man es nicht ;0)  )

JMH_4503-600.jpg.1c2d16974090a175b3891b469857226e.jpg

Ansätze für links und rechts, dadurch ist es nicht mehr ganz so leichtgängig funktioniert aber noch.

JMH_4504-600.jpg.f41c3d1865b0366c5094ab55da79568c.jpg

Schonmal die Ansätze für Schrauben... der Version ab ... später jedenfalls... hab noch ein paar Foto saus den Anfängen, da war das System noch ohne die herausstehenden 'Schraubenköpfe' ....

JMH_4506-600.jpg.e05df4677f9cb441448998263271fcb1.jpg

Hm... parallel dazu: die 'neuen' und ausgetauschten Abschleppschienen sind Kreisbögen, also alles neu?

JMH_4507-600.jpg.ae376ae4e45e374d7149c77ee13c0a75.jpg

Schonmal angefangen .... Diskussionen und PNs ....  früher war alles anders, also entscheide dich!!!

==> Wilma der fühen Jahre, die unterscheidet sich noch mehr vom Nachfolger, den ich ja auch plane zu bauen.

Also zurück zur Schiene mit den 'Knicken' aussen, nur sind mir die noch zu lang nach dem Knick, das ist auf den Fotos etwas kürzer ==> absägen ...

Fotos folgen weiter unten...

Auf Deck Klampen gesetzt:

JMH_5180-600.jpg.7ef32d142c02f21faaca8a71f859009c.jpgJMH_5181-600.jpg.29f4316b79fb35a8e00cc9372d848fa7.jpg

Wenig dramatisch, aber ich würde das Löcher bohren und feilen (die Klampenfüsse sind nicht exakt und auch nicht alle 100% gleich) beim nächsten Mal vielleicht gleich zu Beginn machen, noch vor Motoreinbau. Kleben kann man die Dinger ja später (Uhu Allplast) durch die dicken Füße haben sie zumindest eine kräftige Verbindung zum Deck.

 

Auch in der Plicht geht es weiter:

JMH_5185-600.jpg.9d0f2299d5ad110e5eb0ffcfc50be31e.jpg

Griffe links und rechts ... der kleine Tampenbehälter rechts ist auch angeklebt.

JMH_5187-600.jpg.d1c76915996472fd74c81e908fa18588.jpg

Bauplan 1:1 und die Größe die in die vorhandenen Löcher passt... nicht weiter Schlimm, aber besser gleich am Boot anpassen.

 

JMH_5186-600.jpg.2c1b3ae8759687ee8eaa9145fb8376a9.jpg

So siehts aus, wenn man nach Bauplan baut ....

JMH_5191-600.jpg.c02c6f475af6d0602fd85a3dfb3eeeb9.jpg

Die gekürzte Schleppschiene, vergrößerte Endstücken + Verstärkungsstreben.

JMH_5195-600.jpg.3baa5e2425b4206fb35058f177984d8c.jpg

Und weil es gerade so einen Spass bringt, ein paar Ösen für das Netz.

JMH_5194-600.jpg.fb8991878076ef3405521a126d2f49cd.jpg

Nochmal Halprundprofil, etwas gerader.

JMH_5192-600.jpg.0a88164ba574373b71986e8bbb12912f.jpg

Halbrundprofile Backbord.

JMH_5193-600.jpg.f7bd8ae493ab7f1798558f827dc28094.jpg

Lüftung in den Plichtseiten (Fenstermaterial, 1mm? dick) konnt später eine Silberne Scheibe oben draufgeklebt.

Schleifen und bisschen Spachtel fehlt auf jeden Fall noch ....

VG

Joerg

JMH_3728-600.jpg

Edited by JojoElbe
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now