Jump to content
Sign in to follow this  
MatthiasSchumi

Kommentare zum Baubericht Graupner Neptun.....der Frachter ;)

Recommended Posts

Hallo Thomas,

ich denke der Motor ist nicht schlecht. Nun noch eine vernünftige Kupplung und dann mit den Propellern etwas spielen.

 

Share this post


Link to post

Hmm. Unter den Fliegern gibt es, wie Du wahrscheinlich weißt, ein geflügeltes Wort: Power ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Power!

Share this post


Link to post

Der hier ist von Preis-Leistung her unschlagber:
https://www.pollin.de/p/gleichstrommotor-johnson-hc677lg-310551

Ich habe ihn aktuell in der ANNA 3 und fahre mit 2SLiPo ohne Kühlung mit 35er Graupner Plastikschraube.
Die hat recht wenig Steigung, 0,85 glaub ich.

In den großen Pott kannst du aber auch locker einen 700er einbauen.
https://www.pollin.de/p/hochleistungs-gleichstrommotor-johnson-hc785lp-es-310505
Das Gewicht brauchst du doch sowieso.
Wenn's für 12V sein soll:
https://www.pollin.de/p/hochleistungs-gleichstrommotor-johnson-tc785lg-es-310489

Edited by Achim_LSG

Share this post


Link to post

Für die Neptun mit ihren kleinen 3 kg reicht meiner Meinung nach der 400er aber 450 ist auch ok. Bei meiner nächsten die noch im Keller liegt kommt auf jeden Fall ein Langsamläufer rein.

Share this post


Link to post

Hi Matthias,

das ist der springende Punkt, wir wollen das die Neptun, wenn sie denn fertig ist, gemütlich durchs Wasser zieht ohne das man ständig 

an der Funke regulieren muss.  Den 600er den ich heute Abend einbauen will, der kommt nur zum Testen rein, denn mit Motortausch 

allein ist es ja nicht getan. Welle und Stevenrohr müssen ja auch erneuert werden.

Gruß,

Thomas 

 

 

Share this post


Link to post

Moin,

für Welle und Stevenrohr im spezielle gibt's sicher genug zu lesen.

Von mir nur der Hinweis für M4 gibt's eine weitaus größere Auswahl Schrauben und Zubehör als für M2. 

Wenn du schon neu baust, würd ich auf M4 Wellen umrüsten.

VG

Joerg

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb ThomasL:

...bin mir nicht sicher ob man Firmennamen auschreiben darf...

Also ich wüsste jetzt keinen Grund, der dich daran hindern sollte.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Hi JL,

ich kenn es aus anderen Foren, da wird es oft nicht gern gesehen, und jetzt extra in den Regularien danach zu suchen hatte ich natürlich auch keine Lust ;)

Share this post


Link to post

Ich denke du darfst die Namen ruhig nennen, solange sie neutral verwendet werden und weder Werbung noch üble Nachrede damit verbunden ist.

Es dient ja auch der Information für andere Nutzer, wo bestimmte Artikel zu bekommen sind, incl. dem entsprechenden Feedback darüber.

Gruß, 

Detlef 

Share this post


Link to post

Hi, @ThomasL. Ich denke, wenn Du die Firmen lobst, werden sie nichts gegen die kostenlose Reklame einzuwenden haben.

Aber es gibt andere, nun ja. Man ärgert sich über sie, schreibt eine negative Beurteilung - und hat plötzlich Post vom Anwalt mit einer Unterlassungsklage oder sogar Ärger wegen Geschäftsschädigung. Meist steckt wenig dahinter, aber manche Foren mögen so etwas nicht.

Meistens haben wir sogar Spottnamen für Firmen, die uns schon häufiger mit schlechten Produkten überrascht haben. Hier wird Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit geschätzt

Share this post


Link to post

Moin zusammen, 

ot-pfeif-sp.gif
vor einer Stunde schrieb ThomasL:

[…] und jetzt extra in den Regularien danach zu suchen hatte ich natürlich auch keine Lust ;)

nebenbei bemerkt sind die Regularien auch nicht ganz einfach zu finden, ist mir gerade aufgefallen: Dazu muss man ins Impressum gehen (über den Link in der Fußzeile) und dort gibt es relativ weit unten einen Link "Nutzungsbedingungen", der die selbigen als PDF-Dokument öffnet.

Frage an die Moderatoren bzw. Admins: 
Kann man die Nutzungsbedingungen direkt in der Fußzeile verlinken (neben "Datenschutzerklärung / Kontakt / Impressum")? Da wären sie wesentlich leichter auffindbar. Praktisch (wenn auch natürlich nicht lebensnotwendig ;)) wäre es außerdem, wenn die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung als HTML-Seiten oder "angepinnte" Forenbeiträge - z.B. in der Rubrik "Mitteilungen an die User" - verlinkt wären statt als PDFs. Wäre das machbar und von Eurer Seite erwünscht?   

ot-pfeif.gif

Viele Grüße
Norbert

  • Like 1

Share this post


Link to post

Wegen Unterstützung: Sieh doch mal in die ModellWerft Ausgabe 02/2019 - habe gerade in der Vorankündigung in der vorherigen Ausgabe einen Baubericht mit einem Bild entdeckt. Da wird zwar der Containerfrachter "Nord" im Maßstab 1/150 betitelt - aber das Schiff auf dem Bild ist definitiv Deine Neptun...

Vielleicht kann jemand Thomas da auch aushelfen ? ich hab leider die Ausgabe selbst nicht vorliegen, da nur Gelegenheitskäufer....

Euch allen die berühmte Handbreit Wasser unterm Kiel....!

 

Share this post


Link to post

@ Ralph, einen "Rückwärtsgang" hat der Regler schon, aber ich hatte mich leider ein bisserl zu wenig mit der neuen Funke beschäftigt, aber ansonsten weiß ich schon was du meinst ;)

@ racecard, Danke für den Tip mit der MW 02/19, ist bereits beim Verlag  bestellt.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.