Jump to content
Intermodellbau 2024: Wir sind in Halle 3 dabei - schaut mal rein ×
Schiffsmodell.net

suche Infos zur 2,4 Ghz Thematik


gaffeltoni

Recommended Posts

gaffeltoni

Hallo,

ich wende mich heute mal an alle "Spezialisten" in Sachen 2,4 Ghz. Mir ist dieser Frequenzbereich noch neu, da ich bisher (und auch weiter) 27, 35 und 40 Mhz gearbeitet habe. Bei meiner DF65 war ja eine Fernsteuerung dabei, 2,4 ghz (Joysway). Soweit so gut, arbeitet prima und ich bin zufrieden damit. Nun möchte ich aber noch evtl. ein zweites oder drittes Schiff mit dem Sender bedienen (nicht gleichzeitig) und bin auf der suche nach einem kompatiblen RX (Empfänger). Die Betriebsart bzw. Übertragungscodierung ist FHSS . Ist nun jeder RX,  der FHSS kann, mit meinem Sender (TX) zu betreiben oder gibt es da auch schon wieder Unterschiede ? Klar, ich muß jeden RX an den TX binden, Wie sieht es mit dieser speziellen Fragestellung aus ?

Wer kann mich denn da adäquat aufklären ? Würde mich freuen, wenn das funktioniert - (bin ja lernfähig - ?)

Nun, Aufklärer nach vorn !

p.s. Joysway RX'se sind so gut wie kaum zu bekommen....

Edited by gaffeltoni
Link to comment
Meinolf Höhler

Das erste Problem in der Reihe wird sein, nicht ob du einen anderen Empfänger findest, sondern wie man den an dem Sender gebunden bekommt.

Die computerisierten Funken (die halt mehr können) haben mehrere Modellspeicher, und ein Menü, wo der Empfänger auf das gespeicherte Modell gebunden wird. Dazu steckt mal in den Empfänger eine Drahtbrücke an eine bestimmte Stelle, oder muss ein Knöpfchen drücken, während man den Akku ansteckt. Kurze Rede langer Sinn, ich vermute mal, dass deine Funke das nicht so einfach kann.

Die günstigsten 2,4G Funken, die mehrere Empfänger binden können, was ich kenne, ist eine FlySky (nicht zu verwechseln mit FrSky!). Die sind für 50€ zu haben, und ein paar Leute hier im Forum haben schon Erfahrungen damit.

Link to comment

Hier gibt es mehr dazu...

FHSS (Frequency Hopping Spread Spectrum) beschreibt meines (bescheidenen) Wissens nach die angewendete Technik, das vom Hersteller realisiere Übertragungsprotokoll ist davon noch verschieden. Soll heißen, 2,4 GHz-Empfänger ist nicht gleich 2,4 GHz-Empfänger, weil bei gleicher Übertragungstechnik und verschiedenen Protokollen die Dinger sich dann doch nciht verstehen.

Link to comment
Ralph Cornell

Die ganze Thematik der 2,4 GHz-Technik ist, wie JL schon gesagt hat, ein weites Feld. So ein Frecquency-hopping-Sender frühstückt nämlich im Verlauf einer Sekunde mehrmals die ganze Frequenzbreite des 2,4 GHz-Spektrums ab. Also müssen Sender und Empfänger syncronisiert werden. Das geschieht im Verlauf der Durchläufe durch spezielle Syncronisierungsimpulse. Und dann müssen, wie schon gesagt, die Protokolle von Sender und Empfänger kompatibel sein. Wie JL andeutete: Sie müssen einander verstehen - die gleiche Sprache sprechen. Jede Firma backt da ihre eigenen Brötchen, damit man eben nur die Combos verwendet, die zur Firma gehören.

Die FlySky ist schon ganz gut, aber ihre Möglichkeiten sind begrenzt. Für Funktionsmodellbauer kaum zu gebrauchen. Besser sind da schon Servonaut, Graupner oder Jeti. Diese Sender haben Telemetrie gleich implementiert, was zur Überwachung etwa von Lithiumakkus nützlich ist. Aber finanziell sind diese Marken ein Quantensprung!

Königsklasse sind dann Sender/Empfänger-Combos, in die nicht nur Telemetrie implementiert ist, sondern auch gleich Kamerabildübermittlung. Ardupilot zählt dazu und einige wenige andere. Die funktionieren in Zusammenarbeit mit GPS und bieten auch die Möglichkeit, das Modell als Drohne funktionieren zu lassen.

Aber das führt hier wohl zu weit. Grundsätzlich gilt: Man bekommt Combos für alle möglichen Anwendungen, aber je mehr man der Anlage abverlangt, umso teurer wird der Spaß. Du musst Dich also auf eine hohe Anfangsinvestition einstellen und solltest Dir vorher im Klaren darüber sein, was die zukünftigen Grenzen der Anlage sein sollten.

Link to comment
gaffeltoni

hallo ralph,

danke für deine ausführlichen Ausführungen...ja, ist mir klar. wenn ich mit dem Auto nur in die Stadt oder die Umgebung will, ist ein Smart sehr gut zu gebrauchen, da brauch ich keinen 400 hp SUV, der , außer selbst fahren, fast alles kann.....sogar einparken...

so oder so ähnlich sehe ich das beim Modellbau. Mein Focus liegt in der Hauptsache im segeln.  Da brauche ich nur eine Steuerung mit Windenverstellung und Ruder. (smart)   Bei anderen Modellen wären dann noch Zusatzfunktionen von 0 - <<<<undendlich sinnvoll, wenn man dann so was braucht (suv). Ich lege Schwerpunkt auf schönes bauen (traditionell und ohne cnc und pc) - dafür habe ich zwei gesunde Hände und ein wenig Grips - und nachher gemütliches schippern und Kommunikation mit anderen Skippern, neues entdecken und Erfahrungen weitergeben.

Deshalb mein Thread, weil 2.4 noch Neuland für mich ist. Ich suche also einen kleinen RX , der mit Joysway fhss kompatibel ist. Meine Intention ist, wie schon geschrieben, in jedes Segelboot einen RX fest einbauen, das ich mit einem Sender auskomme und die RX'e an diesen Sender binde. - alles paletti ?

oki doki, noch einen schönen Tag und wir lesen uns,

Link to comment

Hallole,

Also ich hab meine flysky i6s......Siehe 

Im Segler wie auch in den Funktionsmodellen. 10 Kanäle,  mit Modulen von zB cti kann man da viel machen (ein Kanal = 4 Schaltfunktionen)

Für den Segler reichen ja 2-4 Kanäle, je nachdem ob man zB eine Genua ansteuern will oder eine Unterwasser Genua hat :mrgreen:

Empfänger sind billig, Drum hat jedes Boot einen eigenen :that:

im Fred oben kannste fast alle Infos finden

Gruss 

chris

 

Link to comment
meckisteam

Ich arbeite mit der 50,- € Fernsteuerung Flysky FS-i6s (die übrigens sehr wohl Telemetrie und auch programmierbare Mischer hat) auch bei Funktionsmodellen.
Die Anlage hat ja 10 Kanäle. Zusätzlich arbeite ich mit einem 3-Ebenen-Kanalexpander und zwei Momo Sauerland 2x 5 Kanal Schaltmodulen. So gehen auch Multifunktionsmodelle.

Hier mal ein Beispiel eines Schleppers mit 16 Kanälen (+2 Kanäle zum schalten der folgenden Funktionen), 20 Schaltkanälen und 12 Soundfunktionen :

Kanal 1 :  Beistopperwinde

Kanal 2 (Expander Ebene 1) : Schlepphaken
Kanal 2 (Expander Ebene 2) : Ankerwinde
Kanal 2 (Expander Ebene 3) : frei

Kanal 3 : Fahrtregler

Kanal 4 : Ruderservo

Kanal 5 (Expander Ebene 1) : Momo Sauerland 2x 5 Kanal Schaltmodul (10 Lichtfunktionen)
Kanal 5 (Expander Ebene 2) : Benedini Soundmodul (12 Soundfunktionen)
Kanal 5 (Expander Ebene 3) Momo Sauerland 2x 5 Kanal Schaltmodul (10 Schaltfunktionen)

Kanal 6 : Horn

Kanal 7 (Expander Ebene 1) :  Schleppwinde
Kanal 7 (Expander Ebene 2) :  Löschmonitore heben/senken
Kanal 7 (Expander Ebene 3) :  FPV-Kamera-Umschalter 

Kanal 8 (Expander Ebene 1) :  Bugstrahlruder
Kanal 8 (Expander Ebene 2) :  Löschmonitore drehen
Kanal 8 (Expander Ebene 3) :  Festmacher-Mechanik

Kanal 9 Lenzpumpe

Kanal 10 : Umschaltung Kanal Expander

Edited by meckisteam
  • Like 2
Link to comment

Moin,

interessant was man da alles schalten kann. Allerdings und das kenne ich von meiner Multiplex Smart Flexx Anlage, ist das halt nicht besonders komfortabel, mittels einem Taster/Schalter durch die ganzen einzelnen Funktionen durch zu klicken....aber es geht. Da sind größere Anlagen von der Haptik natürlich einfacher, wie z.B. eine Servonaut

Link to comment
meckisteam

Wie ihr an dem Beispiel sehen könnt sind alle Funktionen die man häufig braucht sofort zugänglich. Mal im Ernst, wie oft schaltet man das Radar an/aus ? Oder die Positionslichter ? 

Klar, man muss sich nur den Ablauf einmal einprägen. Wenn man aber (wie ich) für alle Schiffe exakt die gleiche Belegung verwendet ist das eine reine Frage von Zeit bis man das im Griff hat. Und so ganz intuitiv sind auch die Multiswitche anderer Anlagen nicht zu bedienen. Das ganze ist in meinen Augen "Religion", also eine Frage persönlicher Vorlieben und Gewohnheiten. Die technischen Grenzen sind jedenfalls auch bei "einfachen" Anlagen längst nicht so eng gesteckt wie viele Modellbauer glauben.

Das von mir gezeigte Beispiel-SetUp wirft folgende Kosten auf :
Flysky FS-i6s : 50,-
Momo Sauerland Schaltmodule : 2x 25,-
Momo Sauerland 3fach Kanal Expander : 35,-
Gesamtkosten also 135,-

Edited by meckisteam
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb JB007:

Moin,

kenne ich von meiner Multiplex Smart Flexx Anlage,

auch nur  ein Anlage unter 100Euro ....

vor 2 Stunden schrieb Meinolf Höhler:

Zwischen FlySky und Servonaut sprechen wir aber auch von einem 3- oder 4-stelligen Preisunterschied ;) 

schon klar ... war ja auch auf Möglichkeiten und Bediehnungsfreundlichkeit angemerkt

@meckisteam

naja....wennich mal deinen Thread zu der Anlage überfliege, dann ist das ja nicht alles gerde mal so easy peasy ... da muss man dann auch schon sich entsprechend beschäftigen. Aber klar...wie du es schreibst, alles machbar

Link to comment
Steinbeisser

Ich vermute mal daß der Thread hier etwas von der ursprünglichen Frage abdriftet. Ich habe mal etwas gegoogelt, habe aber keine Möglichkeit gefunden einen zweiten Empfänger an die Joysway-ripmax Anlage zu binden. Die Anlage ist nur mit einem gebundenen Empfänger zu betreiben.  Möchtest du einen anderen Empfänger binden,so gehen die Einstellungen des vorigen Modells verloren. Daher mein Tipp.

Verkaufe die Anlage mit dem Empänger und kaufe dir von dem Erlös die oben genannte Flysky Anlage. Ich nutze sie ebenfalls zum Segeln, aber auch für andere Modelle. Dank Modellspeicher problemlos möglich. 

Gruß, 

Detlef 

Link to comment
meckisteam
vor 9 Stunden schrieb JB007:

@meckisteam  naja....wennich mal deinen Thread zu der Anlage überfliege, dann ist das ja nicht alles gerde mal so easy peasy ... da muss man dann auch schon sich entsprechend beschäftigen. Aber klar...wie du es schreibst, alles machbar

Nein, großartig "damit beschäftigen" muss man sich eigentlich nicht. Alle aktuell verkauften Anlagen sollten eine 10 Kanal Software drauf haben. Man kann sie also "out of the Box" nutzen. Nur wenn man auf  Mischer und volle S-Bus Funktionalität wert legt muss man auf die neueste Firmware flashen.  Aber auch das ist alles ganz einfach. In meinem Blog habe ich das alles näher beschrieben.

Edited by meckisteam
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.