Jump to content
Sign in to follow this  
larsen99

Kommentare Baubericht über das MST 480 und den Bausatz der Eiswette

Recommended Posts

Das kleine Böötchen mit jet sieht gut aus. Seh ich das richtig, dass die Oberfläche vom 3D-Druck ist? Wobei die doch gut aussieht. Welchen Verfahren war das denn?

Bin ja gespannt auf die Effezienz, gerade von dem gedruckten Impeller.

 

Leider gehen bei mir die Videolinks nicht und die Bilder beim zweiten Beitrag sind doch arg klein. Wenn das kein Problem bei mir sein sollte wäre es nett das nochmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren, so lässt sich leider nicht viel erkennen.

 

Ansonsten sieht das für mich alles ganz gut aus und bin gespannt.

 

Daniel

Share this post


Link to post

Hallo, ja das ist spannend und sehr schön :that:

Ich hab dir den Link mal repariert, damit das alle anschauen können.

Gruss

Chris

Share this post


Link to post

Die Leistung sieht ganz ordentlich aus zu dem kleinen Boot.

 

Und danke für die Links :)

 

Daniel

Share this post


Link to post

Hallo

 

danke für die reparatur des links, die Bilder kann man anklicken und groß betrachten. Die se Jets sind mit einem SLA Drucker hergestellt. Sie bestehen aus Resin, was es in unterschiedlichen Eigenschaften gibt. In den Videos auf Youtube findet man eine ganze Testreihe davon, Sie sind sehr stabil. Ich selber habe noch keinen geschafft davon, unsere anderen Jets sind mit PLA erstellt auch die halten sehr gut.

 

Gruß

Lars

Share this post


Link to post

Danke für die Info. Das Verfahren erklärt die doch feine Oberfläche.

 

 

Die Bilder im ersten Beitrag gehen auch ohne Probleme groß. Nur die im zweiten gehen bei mir nicht. Auch der Videolink im zweiten Beitrag geht bei mir nicht. Sollte das Problem bei mir liegen entschuldige ich mich fürs Nerven :) .

 

 

Grüße

 

Daniel

Share this post


Link to post

Jetzt funktioniert der Link zum Video.

 

Eine Bitte zu Bildern in Bauberichten, in der Art wie es jetzt vorliegt, diese Masse an Miniatur Foto´s, ist es wahnsinnig schwer den Überblick zu behalten. Jedenfalls jetzt gerade wo ich den nachträglich bearbeite.

 

Im übrigen ist es etwas unglücklich mit diesen kleinen Vorschaubildern zu arbeiten. Den Lesefluss behindert es ungemein wenn ich immer erst das Forum per externem Bilderlink verlassen muss, um auf dem Bild etwas erkennen zu können.

 

Die Bilder sind in der auf der Seite vorliegenden Auflösung auch gut direkt einzubinden.

 

k_25.jpg

 

Dankeschön

 

Mattes

Share this post


Link to post

Es freut mich sehr, wenn meine Vorschläge Beachtung finden. Ich mache mich dann mal an den ganzen Beitrag und ändere die Bilder.

 

Mattes

Share this post


Link to post

Moin Mattes

Vielen Dank für die Super Hilfe

 

Gruß

Lars

 

Moin Ralph

mit dem Thema habe ich mich auch schon auseinander gesetzt aber die Preise schrecken ein wenig ab.

 

Gruß

Lars

Share this post


Link to post

Danke Matthias

 

Hallo Leute ich suche .wav Dateien für das Soundmodul von der Eiswette und der MST 480.
Hat da jemand etwas?


Gruß
Lars

Share this post


Link to post

Danke Matthias

 

Hallo Leute ich suche .wav Dateien für das Soundmodul von der Eiswette und der MST 480.

Hat da jemand etwas?

 

 

Gruß

Lars

Kommt darauf an, was für Soundmodule Du da an der Arbeit hast. Für das MST kommt ja nur was kleines, leichtes in Frage - so etwas wie ein Benedini-Mini. Für die Eiswette käme ein Beier in Frage. Nu. Beier hat eine ganze Menge Sounds in ihrer Bibliothek, aber die wären für das Benedini ungeeignet, weil falsche Abspielraten. Die müßten erst mit Audacity auf die korrekte Abspielrate gebracht werden. Ist ein wenig kompliziert, aber es geht. Ich habe mit Audacity sogar die Sounds von einer Riva-Aquarama für ein Benedini konfiguriert, inclusive Sounds für Ankerwinde, Hupe und Glocke. Das größte Problem war, daß Benedini für den Fahrsound 6 Slots braucht, von denen einer (Decelerate) sogar umgekehrt laufen muß. Aber auch das bekommt man mit Audacity hin - man kann einen Sound auch umkehren.

Share this post


Link to post

Zwecks kleiner bzw kleinster Soundmodule: frag doch mal bei Karl nach: http://www.neuhaus-electronics.at/

Der hatte in FN auf der Messe eine neues Modul dabei, ne Platine (bestückt) in Briefmarkengrösse!! Allerdings habe ich keine specˋs der Sounddateien oder ähnliches.

Ich würde den kontaktieren und Bezug auf die Messepräsentation machen. Bin mir sicher der hilft da weiter. Hat hier übrigens auch ein Supportforum (http://www.schiffsmodell.net/index.php?/forum/229-neuhaus-electronics/ ), da kansste ja die Anfrage stellen

 

Gruss

Chris

Share this post


Link to post

Hallo

 

erst mal vielen Dank,

Im Unimog habe ich das Beier drin verbaut, damit bin ich sehr zufrieden. Ein Beier kommt also auch in die Eiswette. Für das MST 480 ist ein TBS Micro vorgesehen. Die Soundfiles zu bearbeiten sollte gehen muss nur welche haben. Für mein Soundmodul habe ich damals keine CD bei gehabt. Zu derzeit konnte man die noch ruterladen. Also fals mir jemand Files geben könnte wäre das Prima.

 

Gruß

Lars

Share this post


Link to post

Uff! Ich nehme mal an, es kommen nur Schiffsdateien in Frage. Aber eines wundert mich: Wenn Du schon ein Beier hast, müßtest Du ja auch die CD bekommen haben. Da ist doch an sich alles drauf, was Beier an Sounddateien hat. (Mit einer Ausnahme - "Silence", ein "stummer" Sound)

Das TBS-Micro kenne ich nur von der Website von Benedini - sollte genauso funktionieren wie meine beiden Mini.

Eines ist etwas Murks: Beim Benedini kannst Du immer nur drei Sounds gleichzeitig abspielen; wie es beim Neuhaus aussieht, weiß ich nicht. Und das Anwählen der Sounds ist etwas tricky - Du brauchst einen Kodierer, der den Steuerkanal für das Modul in die einzelnen Steps zerhackt. Da habe ich es sogar geschafft, statt des Tasters von Benedini einen Taster zum Einsatz zu bringen, der ohnehin in meiner MC-24 eingebaut war. Da war ein Spannungsteiler vonnöten, sonst nix.

Beim Benedini wählst Du mit einem Drehknopf den entsprechenden Sound an und drückst auf den Taster, dann wird er abgespielt. Der Fahrsound läuft natürlich solange, bis Du diese Schalterstellung wieder anwählst und den Taster drückst. Bei den anderen Sounds ist es ähnlich - und du hast die Wahl, ob der Sound als Schleife solange kommen soll, bis Du den Taster loslässt, oder ob er nur einmal kommen soll.

Share this post


Link to post

Also ich habe das Beier damals gebraucht gekauft da war nichts bei. Habe nun eins neu bestellt da hat man die Auswahl mit oder ohne CD. Habe es nun mal mit bestellt dann sehe ich es ja. Die TBS Micro hat 3 Prop Anschlüsse den zweite benutze ich um den Sound einzuschalten. Es muss ein Schalter oder Hebel sein mit 3 Stellungen. In eine Richtung Sound auswählen z.B. 3x rechts und dann 1x nach links um einzuschalten - wieder 1x links Sound aus. Der Sound bleibt so lange bis man einen anderen anwählt. Bis zu 12 Sounds kannst du so steuern du hast dann die Wahl ob er nur einmal oder in Schleife gespielt würd.

 

Gruß

Lars

Share this post


Link to post

Hallo,

 

für was sind denn die, aus dem Upgradekit, seitliche Platten in der

Tochterbootwanne...?

Share this post


Link to post

Das Ding kenne ich leider nicht, und, Schande über mich, ich habe wohl Deinen Post darüber glatt überlesen. Bilder! Wir wollen Bilder! Und vielleicht sogar ein Filmchen über die Funktion in YouTube. Natürlich nicht sofort, sondern, wenn es eingebaut ist und funktioniert.

Ansonsten: Hut ab!

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.