Jump to content
Schiffsmodell.net

Overview

About This Club

Der Schiffsmodellbauverein Königsbrunn e.V. SOS Titanic hat mit Stand März 2021, 19 Mitglieder. Besonders freut uns, dass nach wie vor viele Gründungsmitglieder in unseren Reihen aktiv sind. Das Thema Schiffsmodellbau hat wie die „richtige“ Schifffahrt, viele Facetten und faszinierende Teilbereich. So wundert es nicht, dass sich in einer enormen Bandbreite unsere Mitglieder ihrem Hobby widmen. In überwiegender Anzahl werden Fahr- und Funktionsmodelle der verschiedensten Fachrichtungen und Maßstäbe, Epochen und Detailierungsgrade gebaut und „gewässert“. Für uns alle gilt der Grundsatz, dass jeder Schiffsmodellbauer als Gast oder vielleicht auch (Neu-) Mitglied gerne gesehen ist. Die Freude am Hobby steht im Vordergrund wobei der Verantwortungsvolle Umgang mit der Natur in der wir unser Hobby betreiben nicht vernachlässigt werden darf. Dabei ist uns ein gesunder und tatsächlich gelebter Teamgeist wichtig. Das gegenseitige Austauschen und die ein oder andere Hilfestellung findet bei uns ebenso statt wie gelegentlich spontane Treffen an einem der Fahrgewässer um gemeinsam zu genießen. Wir nehmen an örtlichen Fach- und Kulturveranstaltungen teil und führen eigene Veranstaltungen durch. Häufig beteiligen wir uns an Veranstaltungen befreundeter Vereine bzw. sind Funktionsträger im Rahmen von Veranstaltungen und Messen der „ARGE Süd“. Eckdaten zum Verein 21. Juni 1994 Gründung der Interessensgemeinschaft SOS Titanic mit regelmäßigen Treffen Oktober 1996 Gründung des Schiffsmodellbauverein Königsbrunn e.V. SOS Titanic nebst Anerkennung der Allgemeinnützigkeit 2006 10 Jähriges Vereinsjubiläum wird mit einer großen Ausstellung in Königsbrunn würdig begangen 2021 25 jähriges Vereinsjubiläum …. Wir sind in der Findungsphase
  1. What's new in this club
  2. Auch hier geht es ein wenig weiter.....der bereit mehrfach gesichtete weiße Sidewinder "mit den großen Lampenohren"....hat endlich den Endausbau hinter sich gebracht und jetzt gibts ihn in einem schwarz - blau - weißen Anstrich. Die Lampen kann man zusammen mit der Instrumentenbeleuchtung schalten...falls es doch auch mal später wird... Im Zulauf sind Kreuzpoller aus Messing für Bug und Heck - die halten auch das Deck dann in seiner fein-eingeschliffenen Position und damit bleibt es unter Deck auch schön trocken...... Macht jedenfalls irre Spaß - gerade auch wenn man das Eigenkonstrukt sich exakt wie die Originale bewegen sieht......aber mehr zu unserem Projekt gewiss auch bald mal wieder beim vth...
  3. racecard

    Aktivitäten

    Nochmals ein paar Impressionen - nicht wundern - die grün / weiße "Arthur Foss" war heute auf Ihrer allerersten Fahrt im Rahmen der Werfterprobung......jetzt geht es dann an den Ausrüstungskai......
  4. racecard

    Aktivitäten

    Spontanes "Pollux & Abarten" Schippern am Mandichosee / Lechstaustufe. Ein paar Impressionen siehe unten. Und wie immer war es einfach schön zu sehen, wie ein paar Hafenmodule und die Kranbarge zum schleppen um so viel mehr Freude und Spaß boten. Allen ein schönes Restwochenende und Allen allzeit die Handbreit unterm Kiel ! ....außer für die geplant öfters nach unten gehen - die sollen ne Schippe Sand kriegen. ;-))
  5. racecard

    Aktivitäten

    Adventsfahren in der frühabendlichen Dämmerung und Dunkelheit ? ist bekannt. Weniger Gebräuchlich ist´s in den Sonnenaufgang zu fahren ;-)) .... heute geschehen am Mandichosee / Königsbrunn bzw. Mering...... Einige Unverwegte haben sich bereits zum 2ten Male hierzu mit verschiedenen Modellen, viel Kaffee und Süßem wie Herzhaften zum Frühstück getroffen. Und auch wenn es ziemlich frostig war (-5 C°) - es war einfach lustig und ganz ehrlich ? Wie oft hat man Eis auf dem Schiffsmodell... ? ...aber seht selber - Euch allen einen schönen 3ten Advent ! ...... und übrigends...: nächstes Jahr findet es gewiss auch wieder statt...:!
  6. Im Jahr 2023 war einiges geboten - so haben wir unsere Module bereits anlässlich dem Unterhachinger Modellbautag (nochmals ein Danke an Herrn Schallmoser und Team fürs super Ausrichten) dem Publikum gezeigt. Auch waren wir mit den "Sidewindern" in St. Peter - wobei hier das Wasser für die kleinen Modelle unter Tags "fast zu unruhig war...." Auch hier waren viele vom Stämmeschubsen von Jürgen, Peter und Thomas mehr als begeistert....und es ergaben sich schöne Momente und Motive, wenn sich andere stimmige oder gerade auch vom Maßstab her passende Modelle zu unseren gesellten. Letztlich konnten wir kurz vor Jahresschluss noch unser umfangreiches Skript als Fortsetzung zum bereits erschienen Beitrag beim vth platzieren. Die Bilder über die Anlage entstanden wiederum bei einem "Fotoshoot" in einem Park in Schwabmünchen... Und nur mal so......die Liste der Modelle und Bestandteile erweitert sich....das letzte Bild ist beim "Trainieren".... sprich dem Starten und Landen vom "Helispot" mit der künftigen Bo-105 der kanadischen Küstenwache
  7. racecard

    Fairplay 10

    ....und so sieht Sie im Oktober 2023 aus......und fährt wie sie aussieht....hervorragend ! Allzeit die Handbreit Wasser untern Kiel.....& good pull !
  8. racecard

    Aktivitäten

    Und weil es so schön ist....Sonntag 29.10. spontan an der Lechstaustufe.......die Föhnlage war zu gut, als sie ungenutzt verstreichen zu lassen.......
  9. racecard

    Aktivitäten

    9. Unterhachinger Modellbautag - der SOS TITANIC Königsbrunn war gerne dabei ! Auf Einladung machten wir uns mit einer kleinen Abordnung an Mitgliedern und vielen Modellen früh Morgens auf den Weg nach Unterhaching - am südlichen Rand von München gelegen und bestens erreichbar. Die Parkseeskipper - namentlich Martin Schallmoser und seine Mädelsz und Jungs - haben dort im Sportbad /-park und Hachinga-Halle eine klasse Örtlichkeit - und weil der Herr Bürgermeister seinen Modellbauern wohl gesonnen ist - darf in der Halle geflogen und davor ausgestellt werden - auf und um die Laufbahn sind die Landfahrzeuge und im Freibad tummelt sich alles was sich auf und unter dem Wasser wohl fühlt....u.a. auch zeitweise eine Stockente (1zu1, kein Modell)..... ;-)) Das erste Mal im größeren Umfang waren wir mit unserem Vereinsthema über die kanadische Holzindustrie vertreten und die Modelle erhielten viel Zuspruch und es wurde viel Gefachsimpelt.
  10. racecard

    Aktivitäten

    Noch ein paar Bilder......
  11. racecard

    Aktivitäten

    30. Badweiher Hock beim MSK Sankt Peter....und wir waren dabei !!! Schön war es - Jürgen Burger und seine vielen Helfer haben wieder eine tolle Veranstaltung ermöglicht. Für das Engagement auch hier nochmals ein Dankeschön ! und wir hatten bei der Nachtwache ebenfalls viel Spaß......Schifferlfahren mit vielen Gleichgesinnten und schönen Modellen rund um den neu entstandenen Hafen. Schade, dass es den Chemiekai nicht mehr gibt.....den dort hatte es ca. alle 2 Std. früher in unterschiedlicher Form und Farbe einen Behälter zerrissen .... ;-) und alle Kapitäne von Rettungs-/Löschboote hatten viel Spaß beim live-Einsatz.
  12. racecard

    Aktivitäten

    Alte Tradition in unserem Verein....Neujahrsfahren.....!
  13. Wo ein Wille ist, ist auch ein Treffen Sogar eine alte robbe Marauder ist dabei (wenn ich das letzte Foto richtig interpretiert habe)
  14. racecard

    Aktivitäten

    Eine gute Saison mit vielen lustigen Treffen geht niemals zu Ende...möchte man sagen ! oder besser....es gibt auch Unverzagte, die es nicht gut sein lassen...können, wollen, .... ? ;-) Jedenfalls trafen sich einige Mitglieder um bei kalten Temperaturen die vermeintlich letzten Grillwürste in der Semmel...dieser Saison ? okay....das könnte man nochmals ändern müssen.... sowie ein gemeinsames "Schifferlfahren" am Lech auf der Höhe von Scheuring durchzuführen. Aber...seht selbst.....
  15. racecard

    Aktivitäten

    Letzten Sonntag - 15.05. - Wetter passt - Wir nehmen an der Arge-Süd Veranstaltung "Tag des Schiffsmodellbau" am Mollsee / München teil. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den veranstaltenden Mitgliedern der Münchner "Wolpis" und "Klabautermänner für die schönen Stunden in Eurer Mitte......
  16. racecard

    Aktivitäten

    An diesem Wochenende haben wir gleich Freitags und Samstag einen neuen See ausprobiert......ebenfalls in der Königsbrunner Gegend gelegen sehr schön gelegen...der Weitmannsee zu Kissing. Vielleicht sind wir demnächst hier öfter anzutreffen - das Wasser sehr klar und nicht allzu tief, dabei sind kleine Inseln im See. Ebenfalls gibt es eine Gastronomie und öffentliche WC....was braucht man mehr ?
  17. Die Mitglieder des SOS TITANIC bildeten im Jahr 2009 über mehrere Wochen hin einen Programmpunkt der Landesgartenschau in Rain am Lech ab. Neben einer statischen Ausstellung gab es auch Kinder- und Fahrtage am lokalen Seeteil inklusive Nachfahren. Neben den Vereinsmitgliedern namen auch zahlreiche Freunde und Bekannte zu verschiedenen Gelegenheiten die Gelegenheit wahr - auf dem Teich Ihre Schiffe zu fahren. Archiv 2009 Bilderschau Landesgartenschau Rain am Lech.pdf
  18. Die Mitglieder des SOS TITANIC unterstützten 2014 eine Ausstellung / Feierlichkeit der Marinekameradschaft Ingolstadt mit vielen schönen Schiffen und Exponaten. Archiv 2014 Ausstellung Marinekameradschaft Ingolstadt.pdf
  19. Der SOS TITANIC veranstaltete vor einiger Zeit jährlich ein "Schippern im Süden". Dabei waren neben manch persönlichem Kontakt auch die Mitglieder / Vereine der Arge-Süd beteiligt. Archiv 2012 Bericht 3tes Schippern im Süden.pdf Archiv 2013 Bericht 4tes Schippern im Süden.pdf Archiv 2016 Bericht 10tes Schippern im Süden.pdf Archiv 2016 Bericht 11tes Schippern im Süden.pdf
  20. racecard

    Aktivitäten

    Viel Zeit ist vergangen - seit unserem letzten Eintrag. Das soll aber nicht heißen, dass es um den Verein und seine Mitglieder still geworden wäre..... In der nun ausklingenden pandemischen Lage haben wir uns - immer getreu den Regeln - nun wieder des öfteren "wie gewohnt" an unseren beiden Fahrwassern getroffen. Dies wie immer spontan - und bereits 6x an aufeinanderfolgenden Wochenenden.....passierte sonst oft selten... ;-) Darunter zählt auch ein Besuch bei den Kameraden der IG Karlsfeld ..... auch wenn uns allen an diesem Tag der Wettergott sämtliche "Wetter" in Kurzform mal präsentierte war und ist es wie immer lustig und schön gewesen. Danke nochmals für die Gastfreundschaft, Fahrgelegenheit (und die tollen Bilder @ Sven vom SMCA) ! Sogar einen Neuzugang im Verein können wir vermelden ! Es darf also genau so gerne weitergehen !
  21. Ralph Cornell

    Selbstbau Außenborder

    Hübsch! Noch kleiner geht so :
  22. Für ein 60 cm Segeldingi mit dem Rumpf der Dampfbarkasse Anna von Krick braucht es einen Flautenschieber im Maßstab 1:6 . Im Net werden nur wuchtige Boliden für schnelle Boote angeboten, so musste eine Eigenkonstruktion her. Als Vorlage diente ein Veteran aus den 50ern . Zuerst entstand eine Grobe Skizze . Ein vorhandener 300er Speed stellt die Motorisierung ,dieser wird mittels Distanzhülsen auf eine ovale 4 mm Acrylplatte geschraubt. Um die Kraftübertragung von der vertikalen Motorachse zur horizontalen Propellerachse herzustellen kommt ein altes Zahnarztwinkelstück zum Einsatz. Als Verbindung zwischen Winkelstück und Motorwelle wird eine Hohlwelle 3 mm auf 2,3 mm aufgerieben und mit dem Winkelstück verklebt. Das andere Ende wird geschlitzt und mittels eines angefertigten9,5 mm Wellenverbinders über die Verbindungsachse an die Motorwelle geschraubt. Hierzu wird der Verbinder im rechten Winkel zur Motorachse mit M3er Gewinde versehen. Zuvor klebt man das Winkelstück in ein entsprechen langes 10mm Rohr. Über dieses werden zwei schmale und in deren Mitte ein längeres 12mm Rohr geschoben . An dem längeren Teil wird die Deckshalterung für den Außenborder befestigt. Das andere Rohrende wird in den Motorhalter geklebt und die Motorwelle mit dem Verbinder geklemmt. Vorsichtig werden nun die beiden schmalen 12mm Röhrchen an das 10mm Verbindungsrohr angeklebt ohne das Stück mit der Deckshalterung dabei auch festzukleben . Handgriff und Auspuff montieren und eine Anlenkung für den Ruderservo. Als Motorverkleidung lassen sich gebogene Tiefziehteile ,Tablettenröhrchen etc. verwenden. Mit Polystyrolprofilen läßt sich die Optik weiter verbessern. Das Fahr-und Lenkverhalten hat sich im Teichtest zum Glück als prima erwiesen. Die Materialkosten halten sich inkl. Winkelstück unter 80,00€ und Spaß gemacht hats auch.
  23. worker

    Buchtip

    sehr schönes Buch, eins steht in meinem Regal
  24. racecard

    Buchtip

    Hallo in die Runde, hab über ein online-Portal das Buch Versorger auf See - Einsatz bei Wind und Wetter von Jan Mordhorst / Koehler Verlag, ISBN 3 7822 0659 2 erstanden. Mich interessieren wie bekannt das Themenfeld "Offshore" / Bohrinselversorger / Ankerzieher / Standby-Vessels und damit Verbundene - und natürlich auch einhergehend die auf Deutschen, für mich speziell auf der Hitzler-Werft entstandenen Einheiten (Dauerprojekte Rembertiturm / Havila Sun sowie meine Ocean Pilgrim). In diesem Werk wird plastisch der Weg der deutschen und später ausgeflaggten Einheiten im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen und technischen Belangen lebhaft beschrieben. Zudem einige Fotos aus der "brodelnden See". Man lernt über viele Nebensätze manchen Zusammenhang - auch über die deutschen Offshoreansätze - über OSA, VTG und Seabex Reedereien - und was letztlich daraus wurde und dass die Einheiten in die ganze Öl und Gas fördernde Welt später "verkauft" wurde. Manch Einheit kann man also auch heute begegnen - oft umgebaut und mit vielen Spuren vergangener Einsätze. Meine Empfehlung : Lesenswert für alle am Thema Interessierten !
  25. Ebenfalls ein Kleinprojekt ist bei mir mein historischer Binnenschlepper "Starker August". Basierend eigentlich auf dem Bausatz von der "Spree" von Novanaut. Zum ABS Bau ist ja nicht viel zu sagen - außer, dass ich ihm aus Restmaterial den Bugsteven geradegerückt habe. Er schneidet jetzt richtig das Wasser..... Mir gefällt besonders, dass der Maßstab mit 1/35 so schön zu meinen anderen Einheiten passt. Motorisiert ist er mit einem MPX Permax 400 und damit wirklich sportlich unterwegs...aber seht selbst.....an den US 18650iger Zellen fährt er damit "eine kleine Ewigkeit".....
  26.  
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.