Jump to content
Intermodellbau 2024: Wir sind in Halle 3 dabei - schaut mal rein ×
Schiffsmodell.net

Graupner Variophon S


Guest Gerd Poppe

Recommended Posts

Guest Gerd Poppe

Hallo,

ich habe ein Variophon S-gesteuertes Nostalgiemodell, nämlich die "Theodor Heuß" Baujahr 1970. Bis zum Vorjahr haben noch alle Schaltstufen funktioniert. Jetzt sind die Schaltstufen blau(Kanal 5/6),grau(K.7/8),"gold"(K.9/10) stumm. Für den kompletten Funktionsumfang sind sie aber wichtig und ich will mein Modell eigentlich nicht "modernisieren".

Weiß jemand eine Reparaturadresse oder gibt es keine mehr?

Grüße

G.Poppe

Link to comment

Hallo,

Du solltest zumindestens wissen, daß, wenn Du legal bleiben willst, umbauen mußt.

 

Die alten Tippanlagen sind wegen der Bandbreite schon seid weit über 25Jahren nicht mehr zugelassen.

 

Gruß Klaus

Link to comment
Guest Gerd Poppe

Hallo Klaus,

danke, das ist natürlich ein schwerwiegender Hinweis.

Ich trete mit der "Th.H." nicht in der Öffentlichkeit auf, sondern fahre vielleicht einmal im Jahr alleine auf einem abgelegenen Waldviertler Teich und freue mich, wenn noch immer alles funktioniert, damit bin ich zufrieden.

Mein Dilemma ist eben jetzt: umbauen oder Raparaturversuch. Ich dachte, ich checke, ob zweites überhaupt möglich ist.

Meine anderen Modelle sind übrigens Graupner mc12 und spektrum DX5 gesteuert.

Grüße

G.Poppe

Link to comment

Hallo,

offiziell wirst Du da niemanden mehr finden, der solches repariert, selbst Graupner nicht. Die Reparatur eines solchen Gerätes ist selber Liebhaberei. Vielleicht kennst Du einen Amateurfunker, der noch Funktechnik selber baut, die haben auch oft die notwendige Messtechnik dazu. Auch bei den Ersatzteilen wird das schwierig.

 

Gruß Klaus

Link to comment

Hi Gerd

 

So wie ich das im Kopf hatte, spielt die Reihenfolge der Module keine Rolle.

 

Wenn Du nun 3/4 herausnimmst, sind dann die restlichen Stufen immer noch tot?

 

Kann mir kaum vorstellen, dass drei Module miteinander ihren Dienst quittieren.

Link to comment
Guest carli536

klingt so, als ob schon vom Sender nichts mer kommt.. da hatts wol oder übel die alten Kondensatoren entschärft...:(

 

tja.. die guten alten Tip-Anlagen.. (Tonfrequenz)... aber auch El-Bauteile halten nicht ewig..:|

Link to comment

Hi

 

Nachdem aber gewisse Kanäle gehen wird noch was übertragen. Such mal einen guten Elektroniker in Deiner Nähe, das kann sicher nochmals animiert werden. Nur schon um der farbigen Baustein-Willen :mrgreen::mrgreen:

 

Habe in Erinnerung, dass das NF-Ton-Signal über alle Bausteine parallel geschlauft ist. Hier mal kontrollieren, ob ALLE Töne ankommen. Gleiches kann vor der Sende-Endstufe kontrolliert werden (hier ist ein Stecker im Sender vorhanden). Das mal als Tip.

 

Würde das eigentlich übernehmen, aber Versand in die Schweiz (mit Zoll und MWSt) und dann wieder zurück (ebenfalls mit Zoll und MWSt), das kann es ja nicht sein.

Edited by Guest
da war ein Tip-Fehler
Link to comment
Guest Gerd Poppe

Hallo,

es ist leider Faktum, dass El-Bauteile nicht ewig halten. Aber so dramatisch wie Michael befürchtet, ist es bei meiner Tip-Anlage doch nicht.

Der "Einwhisperer" aus der Schweiz hat mich veranlasst, eine gründliche Überprüfung aller Variophon Komponenten vorzunehmen und da hat sich gezeigt, dass nur Modul blau (Kanal 5/6) kaputt ist. Ich werde nun die Konfiguration ändern und in das Beiboot - falls blau irreparabel - Minikomponenten für meine mc12 einbauen. Ich habe dann eben 2 Sender umhängen (od. einen Assistenten), Hauptsache, es funktioniert wieder alles.

Vielen Dank Hans für deine hilfreichen Hinweise und Vorschläge.

Grüße aus dem nö. Waldviertel

Gerd Poppe

Link to comment

Es ist gut zu hören, daß Du den Schaden so eingegrenzt hast. Ein defektes Kanalmodul ist sicher unproblematisch zu reparieren, da sich dort für die defekten Bauelemente auch leicht moderne Ersatztypen finden lassen.

 

Gruß Klaus

Link to comment

Hallo Gerd

 

Nun sind wir doch schon einen Schritt weiter :)

 

Du hast ja ursprünglich geschrieben: "Jetzt sind die Schaltstufen blau(Kanal 5/6),grau(K.7/8),"gold"(K.9/10) stumm."

 

Mit dem testen weisst Du nun, dass nur die Stufe grau defekt ist.

 

Ich bin mir zu 100% sicher, dass die feinen Stecker der Module direkt durchgeschlauft werden. Im Normalfall laufen die hinteren Module weiter, ergal, ob ein Modul davor läuft oder nicht. Ausser bei Kurzschluss im Modul, dann steht die ganze Geschichte!

 

Aufgrund Deiner ersten Mitteilung, dass alle hinteren nicht laufen, komme ich zum Schluss, dass die Stecker und Buchsen das Problem sein werden.

 

Ich würde die Stufe vorsichtig öffnen, aufpassen, dass die Blechlaschen nicht abbrechen! Dann mal mit einem Leitungs-Prüfer kontrollieren, ob vom Stift (meine unten) auf dem gleiche Pin Sockel (oben, was ankommt).

 

Evtl. reicht es schon, alle Kontakte (feines Schleifpapier) fein abzuziehen.

Link to comment

Noch für die Mit-Leser, die die Anlage nicht mehr kennen.

 

Damals war die Anlage noch schön farbig und die Module gross und im Blechgehäuse.

 

Der Modell-Bauer war dann natürlich stolz, möglichst viele Module zu haben.

 

Gold-Status hat man dann erst beim Voll-Ausbau erreicht! Brauchte dann aber schon ein grosses Modell.

 

:mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:

Link to comment

Hallo Hans,

als ich in die Modellbauerei eingsteigen bin, waren im GR-Katalog die Variophon-Empfängereinheiten & Servos als Ersatzteile und Restmengen abgebildet.

 

Gruß Klaus

Link to comment

Hallo Klaus

 

Da bin ich wohl noch etwas Aelter :mrgreen::mrgreen:

 

Die Artikel auf der genannten Web-Seite haben die Jugend aufleben lassen, denn vom Fesselflieger bis zum Taxi hatte ich all die Stufen noch aktiv mitgemacht. Drum kenne ich die Steuerung relativ gut. Vor allem die Kinematik war so ein Riesen-Ding.

 

Wirklich schön, nach all den Jahren das wieder mal zu sehen!

 

Eigentlich schade, dass das Material nicht mehr vorhanden ist. Bin ehrlich, ich wuerde die Theodor Heuss (war bei uns ein Vater-Sohn-Projekt)auch mit den Original-Teilen am Leben erhalten.

Link to comment
Guest Gerd Poppe

Hallo Klaus,

danke, auf jeden Fall eine Option, auf die man notfalls zurückgreifen kann.

Hallo Hans,

es freut mich, dass mein Variophon-Problem bei dir so etwas wie jungbrunnenartige Reminiszenzen provoziert hat. Ja, die "gute alte" bunte Tip-Tip-Zeit mit Bellamatic und Konsorten.

Ich werde deine fachmännischen Anweisungen befolgen und sehen,was dabei herauskommt, d.h. was noch zu retten ist. Ich möchte ja auch alles tun, um die Th.H. mit Originalteilen am Leben zu erhalten. Es stecken doch viele Arbeitsstunden und eine Menge technische Improvisation drinnen. Wenn ich kurz skizzieren darf: Mod grün: li/re(BellamatcII), Mod gelb:vw/rw(Servomatic mit Umpoler), Mod grau:Geschw.(Pot), Mod blau:Aussetzen u. Einholen des Beibootes (dafür gab es, ich glaube, im "Mechanikus" einen Plan, vielleicht dir auch bekannt) und Mod gold: Steuerung des Beibootes (das ist mein eigenes "Patent"). Wenn es interessiert, kann ich beide Mechanismen gerne beschreiben ev. ein Bild schicken.

Grüße aus dem Waldviertel

Gerd

Link to comment
Guest carli536
Kleiner Nachtrag:

 

Wer sich das und viele andere schöne Dinge anschauen will:

 

http://www.ultronix.net/ace/museum.htm

 

Mann, bin ich in einen Jungbrunnen gefallen?

 

is ja geil... die alte Varioprop mit den Steckmodulen kenn ich noch als Kind aus diversen "Westkatalogen" die meine Oma ab und zu mitbrachte..

 

gibs so eine Seite nicht auch für altes DDR Modellbau Zeug ? :that:

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Gerd

 

Habe mir die 2 Bilder zu Gemüte geführt.

 

Schön, dass es wieder läuft. Wäre schade gewesen, eine solche Installation nicht mehr weiterführen zu können.

 

Heute ist Elektronik ja kein grosses Geheimnis mehr, für damalige Zeiten war das eine kleine Sensation.

 

Wünsche Dir viel Freude mit der TH.

 

Guten Wochenstart.

Link to comment
Guest Gerd Poppe

Hallo Hans,

 

du schreibst von 2 Bildern! Ich habe dir 12 + 2 als Ergänzung geschickt.

Sollten sie nicht angekommen sein, werde ich es nochmals machen.

Grüße

Gerd

Link to comment

Hallo Gerd

 

Habe die Bilder nun erhalten, besten Dank.

 

Die kommen in mein Archiv fü'r schöne Sachen.

 

So ziemlich gleich sah es in unserem Schiff damals aus. Da werden Erinnerungen wach.

Link to comment
Guest Gerd Poppe

Hallo Hans,

 

ich bin froh, dass es nun doch geklappt hat und freue mich, dass Dir die Bilder gefallen. Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe und alles Gute.

Grüße aus dem Waldviertel

Gerd

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.