Jump to content
LiveSteam

Kommentare und Fragen zur SS Mariefred

Recommended Posts

LiveSteam

bitte hier rein :)

Der Baubericht ist hier zu finden.

 

Kaspar

Share this post


Link to post
seefahrer

Hallo Kaspar,

 

einen gespannten Leser hast du auf jeden Fall! :D

 

Viele Grüße

Christian

Share this post


Link to post
Guest

Vier!

So ein ähnliches Schiffchen war doch schon mal als Baubericht hier im Forum oder verwechsel ich da was?

Jedenfalls ist es kein Schlepper und auch nicht alltäglich das ist schon mal erfreulich.

Share this post


Link to post
LiveSteam
Vier!

So ein ähnliches Schiffchen war doch schon mal als Baubericht hier im Forum oder verwechsel ich da was?

Jedenfalls ist es kein Schlepper und auch nicht alltäglich das ist schon mal erfreulich.

Hallo!

Meinst Du die Wilhelm Tham von Christian? Der spielt aber in einer anderen Liga als ich... ;)

Share this post


Link to post
Schlossherr

Hallo Kaspar,

 

ein faszinierendes Modell hast Du Dir da mit der Lady SS Mariefred ausgesucht....genau mein Beuteschema....alt (1903) und Dampf und noch unterwegs 8)

 

...wäre auch was für mich...allerdings in 1:100 vielleicht.

 

Reisen mit SS Marienfred

Share this post


Link to post
LiveSteam

Hallo Michael, danke für den Link!

In 1:100 würde das Modell nur noch rund 32cm lang. Wäre eigentlich gar net schlecht, dann gäbe es keine Platzprobleme mehr...;)

Share this post


Link to post
Schlossherr
[....]dann gäbe es keine Platzprobleme mehr...;)

 

 

 

...auf dem knapp 40 cm langen Schiffchen wahrscheinlich schon....:-)

 

aber in meiner Werft nicht, dass stimmt.....das Modell würde dann zu meiner 1:100 Schaarhörn (Länge über alles 420 mm) passen.

Welches Maß haben denn Deine Werft- und Planunterlagen?

Share this post


Link to post
taucher

Feiner Bausatz,

Warum hast Du die Rundschieber genommen ?

 

Auch gespannt mitlesend

Ralph

Share this post


Link to post
LiveSteam

Warum hast Du die Rundschieber genommen ?

Naja, die Maschine gibt es nicht mit Flachschieber. In dieser "Hubraumklasse" wären sonst nur oszillierende Maschinen in Frage gekommen, ich fand es nun aber mal an der Zeit für eine schiebergesteuerte 8)

Da aber hier, im Gegensatz zu anderen Herstellern, der Schieberkolben nicht aus Messing sondern aus Edelstahl ist, sollte sich der konstruktionsbedingte Verschleiss in Grenzen halten.

Share this post


Link to post
Guest whocho

Hallo Kaspar,

 

habe nun auch ein Teilbausatz der Mariefred oder ähnliches.

Kannst Du mir bitte das file zum Bauplan zur Verfügung stellen. bzw . den Link zu den Bildern oder den Bauplan direkt??

Ich bitte Dich um Deine Unterstützung.Suche alle Informationen zu den Schärendampfern die ich bekommen kann.

 

Gruss

 

Wolfgang

who.cho@gmx.net

Share this post


Link to post
Guest whocho

Hallo Kasper,

leider kann ich Deine ganzen Bilder nicht herunterladen.

Kannst Du sie mir noch einmal zur verfügung stellen  oder wo einstellen, damit ich sie mir herunterladen kann.

 

Danke

 

Wolfgang

Share this post


Link to post
kno3

Wow, schön zu lesen dass es nach 6 Jahren weiter geht! Die kleine Dampfanlage ist sehr schön geworden. 

Wegen der Stabilität würde ich aber den Gastank nicht seitlich sondern mittig vor dem Brenner positionieren. Dafür scheint genug Platz im Schiff zu sein. Sonst kriegt das Schiff, wenn der Gastank sich leert und leichter wird, etwas Schräglage.

Von Moderator Torsten bearbeitet

Bitte für Kommentare zu einem Baubericht den entsprechenden Kommentar-Thread verwenden.

Danke!

  • Like 1

Share this post


Link to post
LiveSteam
vor 10 Stunden, kno3 schrieb:

Wow, schön zu lesen dass es nach 6 Jahren weiter geht! Die kleine Dampfanlage ist sehr schön geworden. 

Danke für die Blumen und den Hinweis bzgl. Gastank!
Erste Tests in der Badewanne haben gezeigt, dass es eigentlich auf diese Weise funktionieren müsste. Es ist eine recht kleine Gasmenge die mitgeführt wird und auf der Steuerbordseite steht dafür der Kondensatsammler.  Der Rumpf bekommt übrigens ziemlich viel Tiefgang / Verdrängung (ist nicht scale), was aber den Fahreigenschaften sicher zu gute kommt. Zwischen vorderem Schott und Bug wird es noch einiges an Bleiballast brauchen.

 

Edited by LiveSteam

Share this post


Link to post
kno3

Ich würde das Blei erst am Ende einbauen. Ich nehme Walzblei für Dachdecker, denn es ist flach, lässt sich einfach schneiden und mit geringer Kraft der Form des Rumpfes anpassen. Ich klebe es auch nicht, sondern schneide es nur so dass es fest zwischen den Rippen des Rumpfes sitzt. so bewegt sich nichts, kann aber bei Bedarf auch wieder herausgenommen werden.

Share this post


Link to post
LiveSteam

Die Bilge am Bug wird später, nach Einkleben des Decks nicht mehr zugänglich sein. Der Balast muss also jetzt rein und ich sehe auch kein Grund, weshalb der irgendwann wieder raus sollte. Was dann bis zur Wasserlinie noch fehlt, wird ganz am Schluss durch Balast mittschiffs ergänzt.

Edited by LiveSteam

Share this post


Link to post
seefahrer

Sehr schön! Freut mich, dass es mit dem Modell weitergeht.

 

Liebe Grüße, Christian

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.