Jump to content
Intermodellbau 2024: Wir sind in Halle 3 dabei - schaut mal rein ×
Schiffsmodell.net

Baubericht Solo (Revell - Waker)


Ümminger Kapitän

Recommended Posts

Ümminger Kapitän

Oder, was macht man, wenn das Modell zu groß und zu schwer wird?

 

Man baut ein kleineres.

Meine Exverlobte hat mir zu Weihnachten die Waker von Revell geschenkt.

Damit ich bei Minitreffen auch mal mitschippern kann, wird die selbstverständlich motorisiert und ferngelenkt.

 

Aber, eine Waker steht doch schon im Keller.

 

Ok, also wird es eine Solo, bevor die Kustwacht die Waker charterte, war sie für Greenpeace unterwegs und hies Solo

 

solo.jpg

 

(http://archive.greenpeace.org)

 

1:200 ist zwar etwas fummelig, geht aber auch mit meinen Pratzen.

 

Solo_20090506_0002.jpg

 

Der erste Antrieb ist montiert, die Ruder Anlenkung auch.

Die Ruderhebel bestehen aus Platinenmaterial in 0,5mm Stärke, beidseitig beschichtet, die Anlenkung selbst ist weitestgehend spielfrei.

 

Die Kupplung ist die Isolierung eines Kabels und passte stramm über Motor und Antriebswelle und die Motore haben mal die Schublade eines CD Rom Lauferkes angetrieben.

Solo_20090506_0001.jpg

 

 

Da die kleine auch im dunkeln fahren soll, bekommt sie selbstverständlich aich eine Positionsbeleuchtung.

 

Die LED ist in der Bildmitte erkennbar, oder auch nicht :mrgreen:.

 

Solo_20090506_0003.jpg

 

Man ist das eine Fummelei, und springen können die Dinger ... ;)

 

Komentare und Fragen? Gerne hier

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Manchmal muss der Modellbauer seine Modelle auch am Komputer stylen.

 

Für den Regenbogen der Solo habe ich selbstklebende Folie auf den Rumpf gepappt und mit einem Permanentstift die Umrisse des Regenbogens gezeichnet.

 

Danach habe ich die Folie auf ein Papier gehlebt und gescannt.

Die Farben sind dann am PC entsprechend hinzu gekommen.

 

Wenn man schon mal dabei ist, baut man sich auch gleich noch die Schriftzüge und Logos.

 

Dann muss das nur noch auf Decalfolie gebracht werden.

 

Beschriftung%20Solo.jpg

 

So ganz nebenbei ist auch noch der zweite Motor reingekommen und das Hecklicht.

 

Das Rudergestänge kann sich nicht mehr lösen, ein tropfen Zinn hält die MS Drähte jetzt dort, wo sie sein sollen.

Link to comment
  • 10 months later...
Ümminger Kapitän

Während ich auf Teile für die große Waker warte hat die kleine Solo einen, zumindest kleinen, Fortschritt gemacht.

 

Ich habe jetzt endlich das richtige Material für die Kupplungen gefunden.

Siliconschlauch.

Die Isolierungen waren nicht der Hit, die waren zu unflexibel.

 

Fündig geworden bin ich beim Doc, als ich mal wieder angezapft wurde.

 

butterfl.gif

 

Quelle: http://www.madeasy.de

 

Da sind noch etliche Kupplungen drin.

Schön dünner Siliconschlauch.

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
  • 9 months later...
Ümminger Kapitän

Nachdem ich das im (um)Baubericht der Waker ja schon angekündigt hatte und mich jetzt bei der LiPo Frage mehr oder weniger geoutet habe, dass ich nun die Solo in Angriff genommen habe, kann ich euch den Baubericht ja nicht mehr vorenthalten.

 

Warum Solo?

Na ja, eine Waker hab ich ja schon und die Solo ist quasi die Waker von - ich glaube - ´88 bis ´95.

Ich stelle mehr oder weniger die Geschichte des Schiffes dar. Ich hab noch einen weiteren Waker Bausatz, mal sehen, vielleicht wird daraus noch ein Diorama vom Umbau der Smit Houston zur Solo.

Frisst ja kein Brot, der Bausatz.

 

solo.gif

Quelle: http://archive.greenpeace.org

 

Mal abgesehn von der etwas unterschiedlichen Lackierung hatte Greenpeace seiner Zeit die Winde hinter dem Aufbau durch eine "Tierklinik" ersetzt, erkennbar unterhalb des Kranauslegers.

 

Basis für die Solo ist der Wakerbausatz von Revell.

 

Wie so ein Plastikdingens zusammengestzt wird, gehe ich mal nicht drauf ein und beschränke mich auf den Einbau der RC Steuerung.

 

Der Umbau begin mit dem ersten Bauschritt der Anleitung. Hier wird nicht einfach nur Ruder, Props und Wellen angeklebt.

 

Die Ruder selbst und die Pros sind aber die des Bausatzes.

Als erstes habe ich die Wellenhosen aufgebohrt. Nachdem die Kortdüsen fest waren, habe ich die kleinen graupnerschen Wellen durch die Wellenhosen gefudelt und die Props an Mutter und Gewinde mit Sekundenkleber befestigt.

 

Die Wellenböcke sind um 180° verdreht, dann passt das und wer das nicht weis, dem fällt das kaum auf. :engel:

 

Die Ruderblätter habe ich ebenfalls aufgebohrt und einen 1mm Stahldraht eingesetzt. Die Ruderkoker haben einen entsprechenden Innendurchmesser.

 

Innen habe ich dann aus 0,5mm Epoxy Platine (hatte ich grad zur Hand :mrgreen:) die Anlenkung gebaut, über Messingdraht ist das ganze mit dem Ruderservo verbunden.

 

Der Servoarm erhält aber noch eine weitere Bohrung, näher an der Achse. Beim ersten Test stellte sich heraus, dass der Verstellweg sonst zu groß ist. Der MS Draht biegt sich durch.

 

attachment.php?attachmentid=8153&d=1294783298

 

Die beiden Motoren, unterhalb der Regler stammen aus alten CD ROM Laufwerken, verbunden sind die Wellen mit den Motoren mit Silikonschläuchen.

 

So kleine, ja ...

Einfach mal beim Doc lieb bitte bitte machen. ;)

Die Schläuche stammen von einer Butterfly Kanüle, da wo man mit angezapft wird.

 

attachment.php?attachmentid=8152&d=1294783298

 

Vorne auf der Platte kommt später der Empfänger zu ruhen, warscheinlich auch der kleine Multiswitch.

 

Das komische Gebilde im Bug ist der Querstrahler. Man will ja was zu spielen haben :mrgreen:.

Da die beiden Antriebe auch gegenläufig zu steuern sind ist auch mit der kleinen das Traversieren möglich.

 

Der Querstrahler arbeitet mit einem Paddel, wie die kleinen Raboesch auch.

Der Antriebsmotor sitzt stramm in dem PS Rohr "relativ" hoch über der Wasserlinie.

 

attachment.php?attachmentid=8154&d=1294783298

 

 

 

Fummelig war das ganze mit dem kleinen Motörchen.

Das Paddel ist mit Sekundenkleber an der Welle, die eigentlich ein Rohr ist, befestigt.

Dank des Innendurchmessers von 0,8mm passt die auch relativ stramm auf die Motorwelle. Ein tropfen Sekundenkleber hält das duerhaft zusammen.

 

attachment.php?attachmentid=8156&d=1294783967

 

Mit etwas Farbe sieht die Sache dann schon ganz manierlich aus.

Der Farbvorschlag von Revell passt aber überhaupt nicht.

Die Mischung von "Ziegelrot" und "wasweisich Braun" sah irgendwie nach ungesundem Stoffwechselendproduckt aus.

Rot zu 50% der vorhanden Masse hinzugemischt passt.

 

Die Menge reicht jetzt auch noch für die große Waker :mrgreen:

 

 

attachment.php?attachmentid=8155&d=1294783298

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo_02.jpg

kleine_solo_03.jpg

kleine_solo_05.jpg

kleine_solo_01.jpg

kleine_solo_06.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Und wieder war ich im Keller, in diesem Jahr schon öfter als letztes Jahr zwischen UT und Sylvester.

 

Ja, meine Feinmotorik wurde bei den Kommentaren angesprochen, was nutzt es, wenn die Finger noch klar kommen, aber die Augen nicht mehr steuern können?

 

Daher habe natürlich ein Hilfsmittel.

Ohne die Lupenlampe geht nichts mehr bei der Größe.

 

attachment.php?attachmentid=8162&d=1294868299

 

attachment.php?attachmentid=8163&d=1294868299

 

Nun ja, heute habe ich mal etwas Farbe ins Spiel gebracht und einen Namen hat die Kleine jetzt auch. Auch weis man jetzt, wer das Ding so bunt gemacht hat. :mrgreen:

 

attachment.php?attachmentid=8164&d=1294868612

 

attachment.php?attachmentid=8165&d=1294868612

 

So schön wie die Decals vom Druckeronkel auch sind, so empfindlich sind die auch. Sagt er aber auch auf seiner HP.

Beim Regenbogen habe ich beim Andrücken in die Scheuerleiste das Ding beschädigt. Den Namen und den Heimathafen hats auch etwas verhunzt. :nerv:

Nun ja, mit solchen wasserschiebe Decals stand ich schon immer auf Kriegsfuß.

 

Die Feinheit des Druckes sowie die Lesbarkeit überzeugt aber.

Dies ist ein Bildausschnitt, ich habe das durch die Lupe fotografiert.

Das "Rotterdam" ist gerade mal so 0,8mm hoch

 

attachment.php?attachmentid=8166&d=1294868612

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo_08.jpg

kleine_solo_09.jpg

kleine_solo_10.jpg

kleine_solo_11.jpg

schrift.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Um das Decal für den Regenbogen so hin zu bekommen, habe ich einen Maskierfilm auf den Rumpf geklebt und die äußeren Konturen mit einem CD Markierstift darauf angezeichnet.

attachment.php?attachmentid=8167&d=1294869228

Die Folie habe ich anschließend gescannt und in PSP habe ich den Regenbogen gebastelt. Danach habe ich den kopiert und die Kopie dann gespiegelt und somit ist das Ding auch symetrisch.

 

 

 

Verletzte und verölte Tiere können jetzt auch gepflegt werden, die Tierklinik hat den Platz eingenommen, wo bei der Houston und später wieder bei der Waker die Winde steht.

 

attachment.php?attachmentid=8168&d=1294869228

 

Der Name am Bug ist zwar etwas groß geraten, geht aber noch.

Mit etwas Farbe drauf, sieht das doch schon ganz schnuckelig aus.

 

attachment.php?attachmentid=8169&d=1294869228

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo_12.jpg

kleine_solo_13.jpg

kleine_solo_07.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Wieder mal zwei Stunden im Keller verbracht.

 

Etwas mit Farbe rumgestunken und weitere Decore angebracht.

Gestern habe ich eine LED in den Mast gefummelt für das Toplicht.

Fällt kaum auf das SMD Ding.

Ich wollte erst noch einen der Suchscheinwerfer zum leuchten bringen, aber aufgrund des geringen Platzes für die Drähte habe ich das sein gelassen.

Hecklicht und Seitenlicht hat sie auf jeden Fall auch.

Nach dem Verschalten wirds davon auch Bilders geben.

 

Mal sehen, vielleicht kommt ja noch ´ne Aufbaubeleuchtung.

 

attachment.php?attachmentid=8299&d=1295471887

 

Ja, die Solo hatte tatsächlich so häßlich gelb grüne Krane.

 

Die Dekore am Rumpf sind jetzt auch soweit wasserfest, versiegelt mit wasserbasierenden Klarlack.

 

Wie war das noch gleich? Wasserlack auf lösungsmittel haltigen Lack geht, umgekehrt gibt es ein Fiasko?

Oder war es andersherum?

 

Ich überlege noch, zum entgültigen Versiegeln einen lösungsmittel haltigen Klarlack da drüber zu sprühen.

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo_15.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Es werde Licht!

 

Jetzt darf die kleine auch im dunkeln fahren, ich finde die Fummelei mit den SMD LED hat sich gelohnt.

 

Ist etwas schwieriges Fotolicht im Keller, ich hoffe es ist erkennbar.

 

attachment.php?attachmentid=8390&d=1295991215

 

attachment.php?attachmentid=8391&d=1295991215

 

attachment.php?attachmentid=8392&d=1295991215

 

attachment.php?attachmentid=8393&d=1295991215

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo__19.jpg

kleine_solo__18.jpg

kleine_solo__20.jpg

kleine_solo__21.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Nach dem Gefummel mit der Elektrik musste ich mich noch etwas entspannen und habe mir Gedanken über die Verteilung der Akkus gemacht.

 

Der dritte kommt auch noch irgendwie vor die Motoren. Die Erfahrung mit der großen Waker zeigt, das an der Stelle die höchste zuladung möglich ist.

kleine_solo__16.jpg

attachment.php?attachmentid=8394&d=1295991338

 

Notfalls kommt der dritte auch noch über den hinteren, Platz genug ist da noch.

Kann man auf dem Bild schlecht sehen, das menschliche Auge kann besser um die Ecke kucken als die Kamera :mrgreen:

 

kleine_solo__22.jpg

Zu guter letzt sind weitere Decals dran gekommen. Das Greenpeacelogo mit dem springenden Delfin.

 

Und mal wieder die Lupe als Nahlinse mißbraucht :engel:

 

kleine_solo__17.jpg

 

Kommentare? Gerne!

 

 

 

Link to comment
  • 2 weeks later...
Ümminger Kapitän

Mal wieder etwas an der kleinen gebastelt, aber ...

 

attachment.php?attachmentid=8523&d=1296767439

 

... was schauen denn da für Drähte aus dem Empfänger?

 

Nun ja,

 

Pimp my Receiver, war heute angesagt.

 

Nach dieser Anleitung habe ich den Empfänger um vier Kanäle erweitert.

Nach dem schon vier Kanäle für Fahrfunktionen draufgehen, beide Maschinen, QSR und Ruder, muss ja noch irgendwo das Licht eingeschaltet werden.

Die Stromversorgung ist ebenfalls direkt an der Platine angelötet.

 

 

Der Bagger :mrgreen: hat mal wieder seine Feinmotorik unter Beweis gestellt und die Kabel an den SMD IC Beinchen angelötet.

 

attachment.php?attachmentid=8520&d=1296767383

 

Aus ein paar Buchsen noch eine Steckerleiste gebastelt

 

attachment.php?attachmentid=8522&d=1296767383

 

Ja, und so langsam sieht sie komplett aus.

 

attachment.php?attachmentid=8521&d=1296767383

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo__23.jpg

kleine_solo__24.jpg

kleine_solo__25.jpg

kleine_solo__26.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Hier möchte ich euch noh die andere Seite der Platine zeigen. Die Stromversorgung ist direkt an die Platine angelötet, ebenso wie die Versorgung der vier zusätzlichen Steckplätze.

 

attachment.php?attachmentid=8531&d=1296854886

 

So langsam wird das Schiffchen auch voller, die Akkus haben ihre Plätze eingenommen. Einer, wie schon erwähnt, zwischen den Wellen. Die anderen beiden, übereinander unterhalb des Empfängers.

 

attachment.php?attachmentid=8532&d=1296854886

 

Vor den Servo kommt jetzt noch eine Platine, die die drei Akkus parallel schaltet mittels Steckern. So kann ich die Zellen einzeln laden und parallel entladen.

 

attachment.php?attachmentid=8533&d=1296854886

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo__28.jpg

kleine_solo__30.jpg

kleine_solo__27.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Weiter gehts ...

 

war viel Gelöte heute, zunächst brauchen die LiPos ja ein Ladegerät, da außer denen noch keine in meinem Fundus habe, habe ich mir gleich das kleine Ladegerät von Sol Expert ausgekuckt.

 

Danke an Micha500, der noch eins liegen hatte.

 

attachment.php?attachmentid=8552&d=1296939441

 

Aus dem Geraffel soll nun ein Ladegerät werden.

 

 

 

Im Gehäuse bleibt noch genug Platz. Mal schauen, vielleicht gibts noch ein Update. Da ist noch Platz für einen kleinen Trafo und eine Netzbuchse passt da auch noch irgendwo hin.

 

attachment.php?attachmentid=8553&d=1296939441

 

Da wo jetzt das Tütchen mit den Jumpern liegt. Mit den Jumpern wird bei dem Gerätchen der Ladestrom eingestellt.

 

 

 

attachment.php?attachmentid=8551&d=1296939441

 

Ja, und funzen tuts auch.

 

attachment.php?attachmentid=8555&d=1296940045

 

Das Gehäuse bekommt auch noch einen Schalter, zum ein- und ausschalten immer auseinander nehmen ist auch doof. Hatte nur grad keinen zur Hand.

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo__33.jpg

kleine_solo__36.jpg

kleine_solo__37.jpg

kleine_solo__32.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Der Strom muss ja auch irgendwie von den Akkus zu den Verbrauchern gelangen, daher habe ich nun einen Verteiler gebaut.

 

Gewinkelte Stiftleiste, danke arnd, Lochrasterplatine und Lötzinn :mrgreen:

 

attachment.php?attachmentid=8556&d=1296940216

 

Nicht schön, aber funktioniert.

 

attachment.php?attachmentid=8557&d=1296940216

 

Mit dem Jumper wird das ganze dann eingeschaltet ...

 

attachment.php?attachmentid=8558&d=1296940216

 

... und in kleines Gehäuse gepackt, dann sieht das gar nicht mehr sooo schlimm aus. :mrgreen:

Seinen Platz hat der Verteiler, oder besser Sammler, er schaltet ja die Akkus parallel, zwischen den Wellen eingenommen.

Der zweipolige Stecker rechts ist die Versorgung für den Empfänger.

Der freie vierte Steckplatz wird die Versorgung der Beluchtung übernehmen.

 

attachment.php?attachmentid=8559&d=1296940216

 

Da die Arbeiten im Heckbereich nun abgeschlossen sind, hat die Solo nun auch ihre Trossenabweiser.

Die werden nicht befestigt, die halten von selbst sehr gut und können für etwaige eingriffe im Heckbereich zu denen das Deck entfernt werden muss, auch wieder abgenommen werden.

 

attachment.php?attachmentid=8560&d=1296940551

 

 

 

 

Kommentare? Gerne!

kleine_solo__34.jpg

kleine_solo__35.jpg

kleine_solo__39.jpg

kleine_solo__38.jpg

kleine_solo__31.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
  • 3 weeks later...
Ümminger Kapitän

Am Wochenende war die kleine mal in freier Wildbahn unterwegs.

 

attachment.php?attachmentid=8676&d=1298319182

 

Zusammen mit anderen Teichrüpeln, manchmal für ganz schön Seegang gesorgt haben.

Die Solo kann aber ganz gut was ab, sie musste so manche Welle abreiten.

Trocken geblieben ist sie auch, obwohl das Arbeitsdeck nicht verklebt ist und die Klüsen offen sind.

 

attachment.php?attachmentid=8677&d=1298319182

 

Reichweite passt auch, für die Größe mehr als ausreichend. Gerüchten nach soll die Reichweite bei dem GWS Empfänger ja nicht so prickelnd sein, das kann ich hier aber so nicht bestätigen. Trotz des Pimpens passt das. Ich hatter erst befürchtet, dass die zusätzlichen Drähte an dem IC als Antenne wirken könnten und Störungen einfangen.

Dem war aber nicht so.

 

attachment.php?attachmentid=8678&d=1298319182

 

Man kann sich mit dem Renn-Lottzen auch anfreunden :mrgreen:

 

attachment.php?attachmentid=8679&d=1298319692

 

Und wenns dämmert gibts auch Licht.

Schade nur, dass die Knippse an ihre Grenzen gestoßen ist und die Beleuchtungsbilder etwas unscharf geworden sind.

 

attachment.php?attachmentid=8680&d=1298319692

 

 

 

Kommentare? Gerne!

DSC06050.jpg

DSC06053.jpg

DSC06058.jpg

DSC06068.jpg

DSC06067.jpg

Edited by Ümminger Kapitän
Link to comment
Ümminger Kapitän

Noch´n paar Bilders

 

 

 

attachment.php?attachmentid=8681&d=1298320209

 

 

 

attachment.php?attachmentid=8682&d=1298320209

 

 

 

attachment.php?attachmentid=8683&d=1298320209

 

 

 

attachment.php?attachmentid=8684&d=1298320209

 

 

Fazit der ersten Ausfahrt:

 

Die Props aus dem Baukasten taugen nicht zum Fahrbetrieb, zu wenig Steigung, kein Profil und zu Dick.

 

San Felipe hatte dann da noch was in seiner Schatzkammer was ich mal ausprobieren werde. Danke Peter.

 

 

 

Kommentare? Gerne!

DSC06066.jpg

DSC06054.jpg

DSC06072.jpg

DSC06056.jpg

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.