Jump to content
Schiffsmodell.net

35 mhz oder 2.4 ghz für Schiffe ?


kannix

Recommended Posts

Im anderen Thema wäre es zu "off-topic", deshalb hier gefragt.
Ich habe zwei Fernsteuerungen hier auf dem Tisch : beide Graupner JR-12, die ältere mit 35 Mhz, die neuere mit 2.4 Ghz.
Beim Heli war 2.4 Ghz sehr praktisch, weil die Antenne so schön kurz ist. Reichweite war kein Thema.
Jetzt beim Schiff schon :

Kurz gefragt : hat die 35 Mhz - Technik im Schiff Vorteile (wegen der Reichweite auf Wasser) ?

Link to comment

Da 35 MHz nicht für Boote sondern  nur für Flieger erlaubt ist stellt sich die Frage nicht!

Bei 2G4 ist die Reichweite auch über Wasser immer noch höher als die Reichweite meiner Augen. Man muss nur drauf Achten die Antenne(n) möglichst hoch über der Wasserlinie zu Positionieren.

  • Like 1
Link to comment
vor 5 Minuten schrieb kannix:

...hat die 35 Mhz - Technik im Schiff Vorteile...

Nun, nach meinem Kenntnisstand ist 35 MHz für die fliegende Zunft reserviert, mithin also für Schiffe nicht erlaubt. Daher Antwort: Nein

Inwiefern ist Reichweite beim Schiff jetzt ein Problem? Ohne FPV wirst du bei ordnungsgemäßem Einbau eher an deine Sichtgrenze kommen als an die Reichweitengrenze. Mit FPV sieht es natürlich anders aus, aber auch da lässt sich mit optimierter Empfanganlage sicher einiges machen (isch sage nur Diversity-Empfangsanlage, Antennenpositionierung etc.)

Link to comment

Oh, das wusste ich nicht.
Als ich die 35 Mhz gekauft habe, war das für einen Heli und einen Quadrocopter bestimmt.
Ich hatte sie dann später auch bei einem Segelboot kurz eingesetzt - sorry im Nachhinein, kommt nicht mehr vor !

Danke für die Info !
 

 

Link to comment

Nur mal so alls Anmerkung zu den Kommentaren oben:
Ich habe in der Vergangenheit 3 Mal erlebt, daß die Kontrollbehörde (Post) Fernsteuerungen beschlagnahmt hat bei Veranstaltungen: alle 3 waren 35MHZ und auf einem Modellboot. 3 mal Fernsteuerung plus Empfänger weg, und Strafe dazu (ca 200 Euro)! Ach ja: Die Funke kriegste dann auch nicht wieder!

Ist zwar schon ein bisschen her, aber trotzdem: Wenn die dich erwischen biste dran! Das gilt übrigens (was ich weiss) auch für Drohnen!!!! Und ein Quadrocopter fällt da wahrscheinlich drunter!

Link to comment

Und noch was: In Italien sind 35 Mhz nicht für Modellflieger reserviert, sonderrn fürs Militär oder sonstige Sicherheitsdienste.. Ich vermute, das vergaßen schon manche Modellpiloten, die mal in Südtirol im Urlaub ihre Segler mitnahmen. In der heutigen Zeit wohl kein echtes Problem mehr.

Link to comment

Du hast Reichweitenprobleme auf dem Wasser ? Ich benutze zwar kein Graupner sondern Flysky. Aber die Zahlen dürften ähnlich sein.

Meine Sleppco hat einen Standard Empfänger drin. Die Reichweite der Funke damit ist im normalen Betrieb auf dem Wasser ca. 700m. Die Reichweite meiner Augen (Entfernung in der ich halbwegs deutlich sehen kann was das Modell macht) beträgt 200m. Technisch habe ich also 3,5x mehr Reichweite als optisch.

Bei meiner Smit Rotterdam verschieben ich die Zahlen etwas da das Modell größer ist. Standard-Empfänger ist verbaut, technische Reichweite hier also wieder 700m. Die optische Reichweite beträgt hier hier ca. 300m. Die Fernsteuerung kann also 2,33 mal mehr als meine Augen.

Mein Polizeiboot (1/50, Bremen 9) hat einen Micro Empfänger drin. Der kann ca. 300m Reichweite auf dem Wasser. Und das obwohl die Antenne auf Höhe der Wasserlinie liegt. Optisch habe ich hier eine Reichweite von unter 100m, dann ist das Modell im Wellental aber schon so gut wie unsichtbar. Die technische Reichweite liegt also auch hier mehr als 3x höher als die optische Reichweite.

Beim Segelboot verschiebt sich das etwas da das Modell auf größere Entfernungen sichtbar bleibt. Aber auch dabei bleibt die technische Reichweite deutlich über der Reichweite meiner Augen.

Im übrigen wird das auch nicht schlechter wenn man mit FPV Kamera fahren will. Denn die ist in Deutschland auf 25mW begrenzt und erreicht damit NICHT die maximale Reichweite meines Flysky Senders.

Also über was für ein Reichweitenproblem reden wir da eigentlich gerade ?

Edited by meckisteam
  • Like 3
Link to comment

Und ergänzend noch: 2,4GHz ist bei mir gesetzt, wenn ich nicht gerade ein UBoot fahre. 
Mit dem Einbau des Empfängers knapp über der Wasserlinie (nicht optimal) war die Reichweite >120m und das Boot war kaum noch zu sehen. Mit einem Slave-Empfänger im Aufbau hat sich die Reichweite auf >175m erhöht (und da wäre noch deutlich mehr drin). Dann konnte ich das Boot aber nur noch erahnen und der FPV-Empfang war auch nur Schnee. 
Selbst mit einem nicht optimal eingebauten 2,4GHz Empfängern ist die Reichweite vollkommend ausreichend und das ohne Servozittern oder andere Störungen im MHz Band.

VG Tim

Edited by Tim
  • Like 1
Link to comment
vor einer Stunde schrieb kannix:

verschiebt sich bei mir das Verhältnis noch weiter zugunsten der Steuerung

absolut. Da brauchst du dir keine Sorgen machen. Je kleiner das Modell, so schwieriger wird es natürlich den Empfänger bzw seine Antenne noch gut über die Wasserlinie zu bringen. Allerdings ist da dann auch die "optische" Reichweite eher sehr begrenzt. 

Getestet hatten wir das mal mit einem größeren Modell (Rembertiturm) und einer Graupner Hot auf einem See. Als die Telemetrie warnte dass das Signal langsam schwach wird, war das Modell nur noch schemenhaft weit draußen zu erahnen. Ich alter Sack hab da eigentlich nur noch ab und zu etwas rotes auf dem Wasser gesehen. So weit würde man unter normalen Umständen wohl nicht raus fahren. Gut, einen Segler sieht man länger und besser, nur wohin man steuert erkennt man dann auch nicht mehr wirklich. 

Link to comment

Meine Testfahrten waren in Köln Fühlingen auf der Regattabahn (weil die Meter-Markierungen hat). Über die Sichtgrenze hinaus dann mit Helfer und Funkgerät. Echt Gewöhnungs-bedürftig.

  • Like 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.