Jump to content
Intermodellbau 2024: Unser Stand in Halle 3 ist fertig für Besucher - schaut mal 'rein. ×
Schiffsmodell.net

Kommentare zur Restauration Containerschiff OPDR Casablanca


Hansen-Bengel

Recommended Posts

Von Moderator Torsten bearbeitet

Hallo Leute,

ich habe eure Beiträge aus dem Baubericht hierher verschoben, bitte weitere Kommentare zu kuddelmuddel´s Modell dann auch hier posten.

Danke & Grüße

Torsten

Link to comment
kuddellmuddell

Vielen Dank Thorsten, hatte den Weg zu dem aufmachen eines Kommentare Threads nicht gefunden.

Die Container die man aus Karton bauen kann, habe ich jetzt schon mehrfach auf Schiffen gesehen. Sie gefallen mir nicht besonders. Als Notlösung ja OK aber als Fhrmodell nö.

Ich habe mir vor Jahren für meine Beluga Sensation mal von einem befreundeten Kollegen mit Fräse versucht meine Gadanken in Kunststoff bringen zu lassen. Leider kam nach der Anzahlung dann nur drei Container in zusammengebaut und ein paar Platten mit angedeuteten Containerstapeln. Da er zwar Geld erhalten hatte, aber das Material das er dafür gekauft hat zu anderen Projekten seinerseits verarbeitet hatte, Habe ich den Modellbau Kontakt zu  ihm abgebrochen.

Ich sende Euch mal meine Fotos zu den Containerstapeln.  

Es müßten nun acht Türsektionen nebeneinander und ca. 5 hoch werden. Die Maße sind 24mm breit und 25mm hoch.

Dann die Seitenteile 25mm hoch und als 20 Fuß Container 60mm lang oder als 40 Fuß Container dann eben 120mm lang. Ein paar flache Sicken währen schön.

Stirnseite wie Tür aber nur ein paar Sicken und Dach dann wie Seiten nur eben 24mm mal 120 oder 60mm lang.

So das man Blöcke von acht Cont nebeneinander bauen könnte und eventuell 5 hoch. Aus den Abschnitten die bei kleineren Schiffen entstehen würden könnten dann noch Einzelcontainer hergestellt werden.

post-10230-0-83934500-1420844403_thumb.jpg

post-10230-0-81739900-1420844413_thumb.jpg

post-10230-0-89522200-1420844424_thumb.jpg

Link to comment

...hatte den Weg zu dem aufmachen eines Kommentare Threads nicht gefunden.

 

ot-pfeif-sp.gif Hi Kuddelmuddel,

 

da hat sich nicht viel geändert - hier in der Rubrik ein Thema eröffnen, den Link kopieren und dann im Baubericht einfügen...

ot-pfeif.gif
Link to comment
Guest calmato67

Hi

Kennst du dich mit Sketchup aus?

Wenn ja, könntest du so einen Container zeichnen und mir schicken, dann Drucke ich ihn mit deinem 3D Drucker aus und schicke dir einen Prototyp.

Preislich kommen wir sicherlich zusammen, ich will nicht viel mehr als die Materialkosten.

lg calmato

Link to comment
kuddellmuddell

Also Sketchup kenne ich nur aus dem Fernsehen mit Iris Berben und Dieter Krebs. Das Programm sagt mir eigentlich nichts, weil ich auch kein Fan als Späteinsteiger in PC Wissenschaften bin.

Ich denke die Geschichte in 3 D drucken zu lassen, wird wohl nichts, denn alles was ich bis jetzt gesehen hatte war doch recht holprig von der Oberfläche. Das ist ja kaum wieder in normale Regionen zu schleifen. Außerdem habe ich Angst, wenn man dieses Material als Einzelcontainer druckt, das es wohl zu schwer wird. Als Plattenmaterial kann ich es mir nicht gut vorstellen.

Da sind gefräste Teile wesentlich genauer, speziell im Maßstab 1:100.

Link to comment
Guest calmato67

Hi

 

Also zum Problem Gewicht: ein Container, 24x25x60 würde ca  17-19 Gramm schwer, der Drucker macht ihn hohl. Das könnte man noch verkleinern, auf ca 12g.

Zum Thema Oberfläche: ich weiss nicht was du gesehen hast, jedoch kann ich meine Teile (vergleichbare grösse wie dein Container), nach 5 min Bearbeiten problemlos lackieren. Zudem kann man ABS Oberflächen mittels Aceton problemlos glätten http://www.form3d.com/3d-druck-teile-aus-abs-mit-aceton-dampf-glatten/ Ich würde das gerne mal ausprobieren, wenn du irgendwelche Pläne oder so mit den Abmessungen hast, würde ich mich gerne mal dran setzen.

Beim Preis kannst pro Gramm Material mit 5-6 Cent rechnen (eher weniger, aber ich gehe lieber mit dem Preis um 30% zurück als ihn um 5% zu erhöhen)

Link to comment

Vielen Dank Thorsten, hatte den Weg zu dem aufmachen eines Kommentare Threads nicht gefunden.

Die Container die man aus Karton bauen kann, habe ich jetzt schon mehrfach auf Schiffen gesehen. Sie gefallen mir nicht besonders. Als Notlösung ja OK aber als Fhrmodell nö.

Ich habe mir vor Jahren für meine Beluga Sensation mal von einem befreundeten Kollegen mit Fräse versucht meine Gadanken in Kunststoff bringen zu lassen. Leider kam nach der Anzahlung dann nur drei Container in zusammengebaut und ein paar Platten mit angedeuteten Containerstapeln. Da er zwar Geld erhalten hatte, aber das Material das er dafür gekauft hat zu anderen Projekten seinerseits verarbeitet hatte, Habe ich den Modellbau Kontakt zu  ihm abgebrochen.

Ich sende Euch mal meine Fotos zu den Containerstapeln.  

Es müßten nun acht Türsektionen nebeneinander und ca. 5 hoch werden. Die Maße sind 24mm breit und 25mm hoch.

Dann die Seitenteile 25mm hoch und als 20 Fuß Container 60mm lang oder als 40 Fuß Container dann eben 120mm lang. Ein paar flache Sicken währen schön.

Stirnseite wie Tür aber nur ein paar Sicken und Dach dann wie Seiten nur eben 24mm mal 120 oder 60mm lang.

So das man Blöcke von acht Cont nebeneinander bauen könnte und eventuell 5 hoch. Aus den Abschnitten die bei kleineren Schiffen entstehen würden könnten dann noch Einzelcontainer hergestellt werden.

Moin Frank,

 

so wie Deine Bilder es zeigen, könnte ich die Container aus PS fräsen, hast Du Zeichnungen?

 

Ansonsten hat hobby-lobby einzelne Container, in der Menge, wie Du sie brauchst, wird's dann aber recht kostspielig:

http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onlineshop/product_info.php/info/p5789_Container-Hapag-Lloyd---40-Fu---1-100----90021.html

 

Grüße, Manfred

Link to comment
kuddellmuddell

Hallo Manfred, leider habe ich keine Zeichnung, habe auch keine Kenntnis wie ich die erstellen könnte. Genau das ist das Thema, die müßten gefräst sein. Nur dann würde das Gewicht, der Aufwand, Preis und die Umarbeitung der Blöcke gewährleistet sein.

Ich habe dieses Thema mal gestern auf unserer Modellbauschau mit anderen Kollegen bequatscht und da kam eigentlich das Gleiche dabei heraus. Es gibt wirklich Bedarf.

Ich habe nun schon 4 Containerschiffe die diese Blöcke bräuchten. Ein Kapitän aus Leer Zwei, Modellbauer aus Gronau eins. Wie gesagt alles Fahrmodelle.

Der Herr aus Gronau hat sein Schiff mit H0 Container voll geladen und sich über die schlechte Fahrleistungen seines Modells gewundert. Zum Ausgleich mußte er im Unterwasserschiff Bleiballast einfügen und trotzdem ist sein Schiff kippelig. Außer er geht unter die normale Wasserlinie, nur dann dürfen keine Wellen oder andere Schiffe auf dem Teich sein.

Link to comment

Hallo Manfred, leider habe ich keine Zeichnung, habe auch keine Kenntnis wie ich die erstellen könnte. Genau das ist das Thema, die müßten gefräst sein. Nur dann würde das Gewicht, der Aufwand, Preis und die Umarbeitung der Blöcke gewährleistet sein.

Ich habe dieses Thema mal gestern auf unserer Modellbauschau mit anderen Kollegen bequatscht und da kam eigentlich das Gleiche dabei heraus. Es gibt wirklich Bedarf.

Ich habe nun schon 4 Containerschiffe die diese Blöcke bräuchten. Ein Kapitän aus Leer Zwei, Modellbauer aus Gronau eins. Wie gesagt alles Fahrmodelle.

Der Herr aus Gronau hat sein Schiff mit H0 Container voll geladen und sich über die schlechte Fahrleistungen seines Modells gewundert. Zum Ausgleich mußte er im Unterwasserschiff Bleiballast einfügen und trotzdem ist sein Schiff kippelig. Außer er geht unter die normale Wasserlinie, nur dann dürfen keine Wellen oder andere Schiffe auf dem Teich sein.

Hallo Frank,

 

dann versuche ich mal nach den Abbildern was brauchbares zu zeichnen.

 

Grüße, Manfred

Link to comment

Moin Frank,

 

hab mal 'n bißchen was gezeichnet und hoffe daß ich alles richtig verstanden habe.

 

Ein 20ft Container:

 

20ft-Klein.JPG

die Ecken werden natürlich nicht ganz so zackig wie dargestellt, einen Radius von 0,5mm mag man sich vorstellen.

 

Und nun acht Türsektionen nebeneinander und 5 hoch:

 

5x8-Klein.JPG

 

liege ich da richtig? Wenn nicht, laß es mich wissen.

 

Grüße,

Manfred

  • Like 1
Link to comment
kuddellmuddell

Absolut richtig, was Du da gezeichnet hast. Dann noch eine Version mit den doppelt langen 40 Füßern. Sehr gut auch das Du dort zwischen den einzelnen Containern eine Rille gelassen hast. So sehen die wir Einzelcontainer aus und dort könnte dann der Block auch geschnitten werden.

Auch zum abkleben für das einzelne Lackieren einzelner Container währe dann da.

Die Rillen an den Seitenwänden bräuchten gar nicht so extrem tief sein, weil das im Original auch nur leicht wellig ist und dies würde später bei der Lackierung der Firmanlogos nur unterspritzt, wenn man das mit Aufsprühschablone macht. 

Die Dächer haben meist auch ein paar Rillen als Versteifung, nur nicht so extrem viele wie die Seiten.

Einfach perfekt was Du da gezeichnet hast.

Link to comment

Moin Frank,

 

hab' mal ein bißchen was gefräst (20ft) , ist schon sehr zeitaufwendig:

Türseite:

DSCF1974-Klein.jpg

 

Rückseite:

DSCF1975-Klein.jpg

 

Gewicht:
DSCF1980-Klein.jpg

 

das sind jetzt 6 Elemente (oben, unten, links, rechts, vorne und hinten), provisorisch mit Kreppklebeband zusammengefügt.

 

Die Bauteile gehen zur weiteren Begutachtung morgen auf die Reise nach Westerstede.

 

Grüße,

Manfred

Link to comment
kuddellmuddell

In freudiger Erwartung sitze ich hier und Sabber vor mich hin. Bin nur leider noch nicht von der Modellbaumesse aus Kassel zurück, weil mein Auto nicht wollte. ADAC hat kaum Leihwagen mit Anhängerkupplung die mein Großmodell Maxim Gorky ziehen können.

Link to comment
  • 1 month later...

Hallo kuddelmuddel,

 

wirklich ein schönes Restaurationsobjekt mit tollem Ergebniss !!! Schade dass dieses Modellbauland zugemacht hat - vor allem - bevor ich mal dagewesen bin...seufzs....

 

Du hattest angeregt, dass jemand Container fräsen könnte - nun ja - ich hätte da glaub ich schon die Möglichkeiten und für den Fall, dass Du da noch Interesse hast - lass uns doch mal einfach zusammen quatschen...........Ich brauche nämlich momentan Übungsobjekte und da bietet sich sowas ja förmlcih an......

 

entweder über hier - oder einfach uli.barth[ÄT]freenet.de

 

Bis dann und immer die berühmte Handbreit unterm Kiel....

 

racecard alias Uli

 

Von Moderator Torsten bearbeitet

Ich bin davon ausgegangen, dass Du nicht auf zugespammte Postfächer stehst und habe daher Deine Mail-Adresse entschärft...

Edited by Torsten
Mail-Adresse entschärft
Link to comment
kuddellmuddell

Flying Fish, hatte da einen Klotz Container gebaut und die waren wirklich als perfekt anzusehen. Leider habe ich sehr große gesundheitliche Probleme das ich im Moment nicht so belastbar bin. Drömel so den Tag dahin. Ich habe mit diesem Verhalten leider den Manfred wohl verärgert. Kann leider im Moment nicht so wie ich wohl möchte.

Die Container die der Manfred baut sind klasse und durchdacht.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.