Jump to content
Schiffsmodell.net

Stromversorgung des Senders


Chris DA

Recommended Posts

Hallole,
mal ein Tipp zur Stromversorgung unserer Sender. 
Es gibt da inzwischen (oder vielleicht auch schon länger :weisnicht:) auch LiPo's in AA und AAA Bauform: Neugierig8-)
Also mal welche bestellt (sind ganz klar teurer wie zB Eneloops!!): hier https://www.amazon.de/dp/B0821ZNWKW/ref=pe_3044161_189395811_TE_SCE_dp_1
Schnell geliefert und dann mal ausprobiert: Bin begeistert!!!
Benutze die jetzt seit ca 1 Jahr und bin sehr zufrieden!

Wo werden die benutzt: Im Sender mit Baterieschacht (Hier: 

Und geladen wird über einen USB Anschluss mit Verteiler (der wird mitgeliefert beim Link oben!!)
461327522_LiPoRC1.jpg.567aaa370edbf4d7e2becefda2745168.jpg
Die Jungs haben eine LED als Ladekontrolle drin (grün wenn voll, rot wenn geladen wird)
1191562453_LiPoRC2.jpg.5c20a827b74892fa54e084c7fd32b089.jpg
An einem, irgendwelchem USB Anschluss, bei mir an einem Ladegerät, das ich auch für Eneloops benutze:

Das zeigt mir aber nicht die eingeladene Menge an.....JohnnyKontrolly möchte das aber wissen! 
Lösung gibt es im Netz: USB Ladedoktors (zB hier - clickern) für wenig Euros - benutze ich auch um mein Tablet zu kontrollieren
1407100251_LiPoRC3.jpg.929bd81ede0e711168ccb9ca457774b0.jpg
Der zeigt mir dann die Ladeparameter etc an
987033260_LiPoRC4.jpg.0ea6741ed1fd12bd112f71a513151fe1.jpg
 

Na, was soll das Ganze denn? Eneloops etc machen ja auch die Stromversorgung des Senders. RICHTIG! 

Die liefern schön 1,2V und aufm Display ist immer eine niedrigere Ladung sichtbar. Sendelestung ist ok, aber der niedrigeren Spannung angepasst (hab ich aber keine Messung zu - sorry). Klappt trotzdem, keine Panik!!!

Die LiPos haben allerdings eine Elektronik integriert, die die Spannung auf 1,5V hält solange Saft im Akku ist! Die Elektronik regelt im Übrigen auch den Ladevorgang !!!

Das Resultat ist dieses:
978008105_LiPoRC5.jpg.9ac0d2f6775bd25d12f05aa723bc3e90.jpg
Akku komplett voll :that:

Das Bild habe ich heute aufgenommen..... Letzte Benutzung des Senders im Sept 2019, Akkus im Sender, kein spezielle Lagerung!

Sprich: seeeeehr geringe Selbetsentladung! Und ne konstante Spannung auf höherem Niveau.

Das passt nach meiner Ansicht!

Grüsse

Chris

  • Like 1
Link to post
vor 1 Stunde schrieb Chris DA:

...geringe Selbetsentladung...

Nun, bei 3,4 V Nennspannung des Akkus und 1,5 V am Ausgang der Elektronik wirst du nur dann eine Selbstentladung registrieren können, wenn der Akku schon mehr oder weniger tot ist.

Link to post
vor 2 Stunden schrieb JL:

Nun, bei 3,4 V Nennspannung des Akkus und 1,5 V am Ausgang der Elektronik wirst du nur dann eine Selbstentladung registrieren können, wenn der Akku schon mehr oder weniger tot ist.

Falsch, der Akku kann nicht tiefentladen werden, die eingebaute Schaltung verhindert das Tiefentladen und stoppt bei Ladeschlussspannung.

Ich kenne ein ähnliches Produkt, da kannst du nichts falsch machen. 

Link to post

Hallo Chris .... super Sache, werde ich mir auch gleich bestellen. Eine Frage was ist denn der Unterschied zwischen den Optionen von; USB Tester und Charge Doctor....:weisnicht:

Und was für ein Lader hast du dann, der ein USB Anschluss hat.....?

Edited by JB007
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.