Jump to content
Schiffsmodell.net

Mountfleet Models Küstenfrachter "SS Ebbrix"


LiveSteam

Recommended Posts

Nachdem bei Mountfleet Models (einst als "Spin Off" von Caldercraft hervorgegangen) seit einigen Jahren  neue Leute am Ruder sind, gibt es scheinbar auch wieder regelmässige Modell-Neuheiten. Nach dem schönen Dampfschlepper "Kerne" ist jetzt ein klassischer Dampf - Küstenfrachter im Massstab 1:32 am Start, die SS Ebbrix, nach einem 1916 in Selby vom Stapel gelaufenen Vorbild. Schönes Modell, allerdings auch wieder mit den berühmt-berüchtigten Weissmetall-Beschlagteilen. Wann wird wohl endlich auch in England auf Alternativen (Resin?) zurückgegriffen..? 

Link to post

Ich würde fast wetten, das es dieses Modell schon einmal vor etlichen Jahren gab. Genau so ein Teil habe ich vor einigen Jahren als Restaurierungsobjekt erstanden. Schöner GfK-Rumpf, Holzaufbauten und reichlich Beschläge aus Metall, eben typisch englischer Baukasten. Habe zwar gesucht aber nie etwas über dieses Modell gefunden. Länge passt, sieht sehr ähnlich aus, das müsste es eigentlich sein. Prima, jetzt habe ich zumindest Bilder von einem sehr gut gebauten Modell und zudem einen Namen.  

Link to post
vor 1 Stunde schrieb San Felipe:

Ich würde fast wetten, das es dieses Modell schon einmal vor etlichen Jahren gab.

Meinst Du nicht die Ben Ain ? Ebenfalls in 1:32 und sehr ähnlich, wenn auch etwas kleiner als die Ebbrix. Oder die Admirality? Und von Caldercraft gibt es die sehr ähnliche Talacre, allerdings diese dann in 1:48.
Ich habe von Mountfleet Models eine Britannic und die ist von der Qualität her sehr gut. Prima Rumpf und die Weissmetallteile weitgehend von guter Qualität. Gewisse Dinge wie Ruder oder Schiffschraube landen jedoch direkt in der Tonne. Das ist nix für ein Fahrmodell. Es juckt mich immer mal wieder bei den Mount Fleet Modellen zuzugreifen. Aber solange ich nicht mehr Zeit habe... :ohno:

Link to post
vor 3 Stunden schrieb LiveSteam:

 Schönes Modell, allerdings auch wieder mit den berühmt-berüchtigten Weissmetall-Beschlagteilen. Wann wird wohl endlich auch in England auf Alternativen (Resin?) zurückgegriffen..? 

Moin,

Du hast Recht!

Ich mag die englischen Baukästen - allerdings ist mir 1:32 zu groß. So sind es bei mir Talacre und Joffre geworden. Die Brannaren liegt noch im Karton.

Aktuell ist die Aziz von ModellSlipway auf der Helling - und damit auch mein Statment zu den Beschlagteilen: M.E. sind die vielfach brauchbar und relativ einfach zu bearbeiten - Propeller fliegen natürlich raus. Die mit Abstand schlechtesten Teile meiner Aziz waren die Einzelteile des hydraulischen Krans -> und die sind aus Resin!

 

LG Jürgen

Link to post

Da geh ich doch gleich mal mit einem Zollstock bewaffnet in den Keller. 

vor 57 Minuten schrieb LiveSteam:

Aber solange ich nicht mehr Zeit habe...

Ach was, an die Rente denke und Vorräte schaffen. Ich habe kürzlich erst hochgerechnet und kann sagen das ich bis zu meinem 250 Geburtstag ausreichend Projekte eingelagert habe. Danach wird es kritisch. Na ja, ich hab da noch das ein oder andere Schiffchen auf der Wunschliste. :keineIdee:

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.