Jump to content
Bootsbauer

Blister oder Gennaker selbst schneidern

Recommended Posts

Hallo Modellskipper,

möchte meine geerbte Smaragd mit Genua und Blister / Gennaker nachrüsten. Das Schneidern von Groß - und Vorsegeln

ist mir geläufig, aber vom Schnitt bzw. Zuschnitt von Blister oder Gennaker hab' ich keine Ahnung!

Wer hat diesbezüglich Erfahrung oder kann mir mit Tips oder Links weiterhelfen?

Gruß, Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manfred,

 

Blister oder Gennaker sind Segel mit viel "Bauch".

Dieses Segel werden in Bahnen gefertigt, die über einer Schablone miteinander verklebt werden.

Du brauchst also auf jeden Fall eine Schablone die die "fertige" / gewünschte Kontur deines Segels abbildet.

Das kannst Du z.B. aus Styrodur schleifen oder auch richtig Bauen, wie einen Rumpf: Spanten drunter und beplanken.

Dann die erste Segelbahn sauber auf der Schablone fixieren und mit geringer Überlappung die nächste Bahn darüberlegen.

Da der Segelstoff leicht transparent ist, wird man die Bahn darunter sehen und kann auf der 2. Segelbahn eine Beschnittkontur anzeichnen. 

Entlang diese Kontur wird idealerweise mit einem Kurvenlineal die 2. Bahn beschnitten und so auf einer Seite in eine neue Form gebracht.

Die neu entstandene Kontur wird mit doppelseitigem Klebeband aus dem Drachenshop mit den 6 mm Überlappung dieses Klebebandes auf die erste Bahn aufgeklebt.

...mit jeder weiteren Bahn wird entsprechend verfahren, bis das Segel fertig ist.

Wenn die Bahnen unterschiedliche Farben haben, bekommst Du einen schönen bunten Gennaker.

Wenn du ein anderes "Muster" lieber hättest ist das Internet voller Vorschläge, die aber vielleicht dann etwas komplizierter zu fertigen sind.

 

D.h.: die Fertigung dieses Segels unterscheidet sich eigentlich nicht von der Fertigung eines Großsegels oder einer Fock mit Bauch.

Spezielle Schablonenformen (oder Schnitte) nach denen man dieses Segel fertigen kann kenne ich nicht, aber ich glaube, dass man mit ein wenig Gefühl und Mut zur Lücke ...und Bilden von Originalen... eine schöne Schablone als Klebeunterlage anfertigen kann.

und für einen ersten "Grobzuschnitt" der Bahnen ist vielleicht dieses Bild (http://www.segelform.de/wp-content/uploads/2010/02/gennaker_layouts.gif) hilfreich. Ich würde an Deiner Stelle mit der Form oben rechts einen ersten Versuch starten...

 

Viel Erfolg

Edited by uwe.kreckel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag. Schade, ich hatte gehofft, ohne Schablone auszukommen. Habe mit Hilfe des Programms " Sail - Cut "

schon versucht, einen Blister zu entwerfen und es sieht auch garnicht so schlecht aus. Ich fürchte allerdings Schwierigkeiten beim Ausdrucken der

einzelnen Bahnen. Habe doch nur einen normalen A4 - Drucker. Das Segel wird immerhin ca. 180 cm hoch. Der Gang zum Fotoshop mit Plotter wird wahrscheinlich nicht bezahlbar sein. Na, mal sehen, irgendeine Lösung wird mir schon noch einfallen. Dir auf jeden Fall danke für die Hilfe.

 

Gruß, Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Manfred,

 

es gibt auch die Möglichkeit so große Bilder/Zeichnungen auf mehrere Blätter verteilt (mit Zentriermarken) auszudrucken, dafür gibt es eine Vielzahl an kleinen Programmen/Webtools, die die Aufteilung für dich machen. Schau mal auf der Suchmaschine deiner Wahl, Stichwort: Print big picture on multiple pages.

 

An sonsten kostet das Plotten lassen nicht soviel, wie du vielleicht denken magst, im Durchschnitt so ca € 4,00 - €4,50 pro qm, auch da gibt es bestimmt günstige Angebote hier im Netz.

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, lass mich mal wissen, wie du's letztendlich gemacht hast.

 

 

Viele Grüße, Sven.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellskipper,

möchte meine geerbte Smaragd mit Genua und Blister / Gennaker nachrüsten. Das Schneidern von Groß - und Vorsegeln

ist mir geläufig, aber vom Schnitt bzw. Zuschnitt von Blister oder Gennaker hab' ich keine Ahnung!

Wer hat diesbezüglich Erfahrung oder kann mir mit Tips oder Links weiterhelfen?

Gruß, Manfred

Hallo Manfred,

 

Hast Du ein Blister Segl gemacht?

Ich wäre an Deinen Erfahrungen interessiert.

Danke Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias, leider bin ich mit meinem

Blister noch nicht viel weiter. Habe lediglich mit genanntem Programm ein Papier - Modell M 1:5 erstellt, um zu sehen wie man mit diesem Programm arbeitet. Werde auf Grund eines Umzugs wohl erst nächstes Jahr weitermachen können. Werde dann selbstverständlich meineErfahrungen und Ergebnisse mitteilen.

Freundliche Grüße, Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, was lange währt wird endlich gut, - nach langer Vorbereitung ist mein Blister nun doch noch fertig geworden. Wie Anfangs schon erwähnt, habe ich das Segel

mit dem Programm " Sailcut Cad " erstellt. Mein Freund Peter hat mir dann die einzelnen Segmente auf seiner CNC-Portalfräse auf Pappe geplottet.

Nach dem Ausschneiden der geplotteten Segmente hatte ich dann die notwendigen Schablonen um die Teile mit dem Lötkolben aus dem Spinnakertuch auszuschneiden.

Die einzelnen Elemente wurden dann mit doppelseitigem Klebeband zusammengeklebt und zusätzlich vernäht. Das Vorliek erhielt noch einen Saum mit einem

eingenähtem Liektau.

Angeschlagen wird das Segel mit dem Kopf im Masttop, der Segelhals wird auf dem Vorstag lose mit einer Öse gefahren. Die Schot wird mit der Genuawinde

bedient.   

comp_IMG_20190809_152857.jpg

comp_IMG_20190809_152907.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi, das sieht ja mal stark aus !!! Die Arbeit scheint sich gelohnt zu haben....der Blister steht ja ganz gut - und bei dem "riesen"-schiff ist ja auch Platz genug für den ganzen Windenkram...

ich hatte mich auch mal mit einer Genua für eine 1:20-Yacht beschäftigt, aber das Schiff ist gut 1m lang und ich hatte Schwierigkeiten, es so zu regeln, daß die luv-schot genug lose hatte.

hatte mich dann aber mit einer großen Selbstwendefock begnügt - und die funktioniert auch sehr gut... will ja kein Oceanrace segeln :D... schöne Fotos...:that:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ja, das Problem mit der Luvschot habe ich auch. Werde wohl die Schotführung überarbeiten müssen. Hab' da auch schon etwas im Hinterkopf, ist aber noch nicht spruchreif. 

Gruß, Manfred

Edited by Bootsbauer

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab mir die Bilder nochmal angesehen,- sehe ich richtig, daß in dem Bild aus der Werft im Hintergrund auf dem Quertisch die "Formen" für den Segelbauch liegen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gaffeltoni,

ja, Du siehst richtig. Das sind die Profilschablonen zum Kleben von Genua und Blister. Die Genua hat eine Profilwölbung von ca. 12 % bei 36 % Profiltiefe, der Blister

ca. 22 % Wölbung bei ca. 41 % Tiefe.

Gruß, Manfred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.