All Activity

This stream auto-updates   

  1. Yesterday
  2. Heute sind die Schrauben angekommen und der erste Torpedo schon fast fertig. Die beiden Ladepins müssen noch eingebaut und der Akku aufgeladen werden, dann können die Finnen ausgerichtet werden.
  3. Moin da, kennt jemand noch andere Hersteller/Anbieter für Frästeilesätze in Holz? Der Schiffstyp ist erstmal nebensächlich. Die einzigen, die ich bisher fand, sind folgende: http://www.segelboot-modelle.de/wb/pages/home.php http://classic-modellyacht-design.de/Home Vielen Dank schonmal. Gruß Jörn
  4. Moin, der Link geht nicht mehr: Entschuldigung, es ist ein Problem aufgetreten Die aufgerufene Seite existiert leider nicht Fehlercode: 1S160/2 Vielleicht kann man hier mal ein wenig aktualisieren?! Gruß Jörn
  5. Hallo Chris, war das Flussmittel im Lot oder hast du es separat aufgetragen? Das Hartlöten klappt definitiv besser, wenn die zu verlötenden Teile oxidationsfrei sind. Das soll das Flussmittel auch bewerkstelligen, aber dafür muss es erst einmal flüssig werden und ein wenig Zeit (wenige Sekunden haben). Ich mache das immer so, dass ich die zu lötende Stelle erst mit dem Flussmittel erhitze, bis dieses (im Normalzustand eine weißliche Paste) flüssig und klar geworden ist. Erst dann kommt das Lot hinzu
  6. Warst Du schon im Maritimen Museum? Das ist eigentlich ein MUSS für Schiffsmodellbauer, eine unglaublich phantastische Sammlung! http://www.imm-hamburg.de Gruß, Uwe
  7. Servus beisammen, nur eine kurze Rückmeldung ohne Bilder, da es dank Urlaub und Besuch nur langsam vorwärts geht. Der Turm ist mittlerweile fertig lackiert, ebenso das weiß des Aufbaus, des Flaggenstocks und der Positionslampen sowie der silbrige Teil des Kamins. Das "Weisseln" hat sich nicht nur dank meiner umtriebigen Söhne sehr in die Länge gezogen, sondern auch dadurch dass ich nachspachteln und abschleiffen musste damit die Verbindungsstellen verschwanden. Hier blieb trotz Abwaschen des Aufbaus etwas Schleifstaub zurück der dann Farbe und Pinsel kontaminiert hatte und nochmaliges Abschleifen zur Folge hatte. Auch das ständige Entfernen von Pinselhaaren kostete Zeit. Jetzt passt es so einigermassen. So einigermassen, denn die Lüfterhutzen von Sievers (Resin & GFK) liesen sich trotz schleifen nicht 100%ig plan und mackenfrei kriegen. Gut, 2 Meter vom Ufer weg sieht man das alles nicht mehr ;-) Als nächstes kommt die Lackierung der Reling und des Fahrradkorbes in grau dran. Hierzu sind aber vorbereitend noch mehrere Tage Abklebearbeiten zu leisten. Und die werden frühestens nächsten Donnserstag starten. Denn von morgen bis Mittwoch bin ich samt Familie und Besuch (Schwiegermutter & Zwillingsschwester) in Hamburg. Geplant sind unter anderem: Minitaturwunderland Cap San Diego Rickmer Rickmers Museumshafen Oevelgönne Und eine Hafenrundfahrt. Besonders mein Großer freut sich darauf dass er mal was längeres sieht wie die MS Edeltraud mit einer Lüa von 50,5 Meter. Jeden Tag zeichnet er ein "Hamburgschiff". Betreffend der Sieverschen Rettungsringe bin ich noch immer nicht glücklich. Die vom Modellbau-Kaufhaus sind zu klein, die von Simprop haben zwar den richtigen Aussendurchmesser, sind aber zu dick (360° gebogene Würste) ... und die von Graupner gibts leider noch nicht (mehr)?! Freu mich hier über jeden Tipp, da ich bereits 40 Euro in etwas investiert habe, was dann doch nicht so passte. Servus & mille grazie, Christian
  8. Last week
  9. Scheint so, als würde beim Hartlöten Dein Lot gerade so flüssig werden, aber das Untergrundmaterial ist zu kalt! Anders als beim Weichlöten, was ja an sich eine bessere Form des Klebens ist (Haftung durch Adhäsion), verbinden sich beim Hartlöten die Moleküle des Lots an der Oberfläche mit den zu verlötenden Teilen - eine Art oberflächliche Legierung. Wenn Du es nicht schaffst, die zu verbindenden Teile auf eine Temperatur zu bringen, die heller Rotglut entspricht, wird es wohl mit dem Hartlöten durch Widerstand nichts werden.
  10. Hallo Stefan, ich hatte beim Lesen der ersten Beiträge auch gleich die Idee von Martin. Das dürfte gut funktionieren. Soweit ich weiß steht der Mast der Collie ja auch in einer Mastschiene. Wenn Du die beibehältst, dann hast Su hier auch noch die Möglichkeit die Mastposition etwas anzupassen, falls das Boot zu luv- oder leegierig wird. Gruß Jörg
  11. Werde ich machen - und herzlichen Dank für die schnelle Antwort zu nachtschlafener Zeit ;-) VG Norbert
  12. Hab doch gerade noch eine Lösung gefunden. Beobachte das doch bitte weiter mit, ob es demnächst nochmal auftaucht, weil ein Hintergrundtask gerade etwas rumzickt.
  13. Muss ich mir Freitag ansehen! Danke!
  14. Ups, das hätte ich wohl besser in "Fragen zum Board" als in "Mitteilungen an die User" geschrieben. Wenn es genehm ist, bitte verschieben! Bitte um Entschuldigung und viele Grüße Norbert Von Moderator Meinolf Höhler bearbeitet verschoben
  15. Den Administratoren einen guten Abend! Offenbar gibt es derzeit ein Problem auf dem Forumsserver - seid Ihr dem evtl. schon auf der Spur? ;-) Wenn ich http://www.schiffsmodell.net/ uneingeloggt aufrufe, bekomme ich eine Startseite angezeigt, auf der die Stylesheets zu fehlen scheinen, im HTML-Titel (im Browserfenster/-tab) steht "Es ist ein Konfigurations- oder Serverfehler aufgetreten!" und weiter unten auf der Seite kommt dieser Text: Die Beobachtung habe ich sowohl in Firefox als auch in Google Chrome gemacht. Nach dem Einloggen sieht das Forum dann wieder 'ganz normal' aus und funktioniert auch so, insofern scheint es nicht ganz dringlich zu sein... Viele Grüße Norbert
  16. Hallo Stefan, Ich vermute, dass du ganz gut damit fahren würdest, wenn du den Kiel in der Art wie bei der Dulcibella machst, die ist nämlich von Gewicht und Größe nicht unähnlich. Dabei ist es wichtig, wie oben angesprochen, dass dein Schwert nicht zu weit vorne oder hinten sitzt. Vielleicht kannst du es ja provisorisch dranbauen, zumindest für Tests in der Badewanne (wichtig: vorher mit dem Originalkiel testen, wo der Druckpunkt ist). Von der Bauart her muss das Schwert nicht kompliziert sein, auch da gibt es gute Anregungen wenn du nach "Dulcibella" suchst.
  17. From the album UT 2017

  18. From the album UT 2017

  19. From the album UT 2017

  20. From the album UT 2017

  21. From the album UT 2017

  22. From the album UT 2017

  23. From the album UT 2017

  24. From the album UT 2017

  25. From the album UT 2017

  26. From the album UT 2017

  27. From the album UT 2017

  1. Load more activity