Jump to content

patanuga

usrLevel4
  • Content Count

    118
  • Joined

  • Last visited

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Holz und Spantenbauweise
  • Wohnort
    Spelle
  • Interessen
    Schiffsmodellbau
  • Beruf
    Maschinenbautechniker/der alten Garde ^^

Recent Profile Visitors

746 profile views
  1. Hier mal eine Zwischenbilanz der Kosten: Im Open-Office Format Wenn gewünscht adde ich auch das Excel-Format Finanzplan Notre Dame.ods Bestellt bzw gekauft habe ich das schon weil der Chinaversand nun mal Wochen dauert.
  2. Der Tip ist Gold wert Klappt wunderbar mit aufbügeln Vielen Dank JL So hier mein Motorset: Über Ebay aus Hongkong : SURPASS Rocket 3680 1250KV Motor+ Water Cooling Set+ 130A ESC for RC Boat Kommt in 3 3-4 Wochen
  3. Helling fertig Jetzt Mittel-Linien auf die Planken zeichnen und schön im winkel fixieren
  4. Moinsen So Material gekauft, Helling angezeichnet, Anschlag-Latten mit Sekundenkleber Fixiert Spanplatte 550 x 10 x 1050 mm und 13 x 13 x 250 Kieferleiste Die Leisten habe ich jeweils 2 cm länger geschnitten wie der da zu gehörige Spant lang ist Habe nur ein Paar Tropfen benutzt und werde sie noch mit Holz-Senkschrauben fixieren Die Antriebs-Auswahl ist auch gefallen : SURPASS Rocket 3680 1250KV Motor+ Water Cooling Set+ 130A ESC for RC Boat bei Ebay für 90 Euronen mit Porto etc aus China-Land https://s18.directupload.net/images/190809/6kjziwdt.jpg Ich wurde gerne, für den Kosten Überblick , eine Open Office Tabelle einfügen Geht das in diesem Forum ?? https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/17469-kommentare-zu-notre-dame-u-7-hydroplane/
  5. Hab lange Überlegt welche Art der Helling ich nehme -wie gewohnt auf Füsse stellen (siehe oben) -oder einen kastenförmigen Ständer auf dem die Bodenplatte des Bootes liegt und die Kufen überstehen Ich hab mich für die Standartversion entschieden , dann kann Ich die Planken besser anbringen die mir hoffentlich möglichst früh in der Bauphase , diagonale Steifigkeit in den Rumpf bringen BITTE NIE OHNE HELLING BAUEN (sonst wird das Boot schief und krumm , habs am eigenen Leib erfahren) Ps.: Hat jemand eine bessere Idee zum übertragen der Zeichnung aufs Holz ? Das entfernen des Papiers mit Benzin , gefällt mir nicht so, außerdem stören sich lösende Papierfetzen enorm beim zusägen Morgen dann mal die Helling bauen .... Kommentare/Hilfen : https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/17469-kommentare-zu-notre-dame-u-7-hydroplane/
  6. Nur mal zusammrengesteckt um um mir die Dimensionen anzuschauen Ganz schöner Brocken Gefällt mir
  7. Und so der fertige Spant Ich hab zusätzlich immer einen Spalt zugefügt mit dessen Hilfe müsste es später einfacher sein die Beplankung anzubringen. Hab ich mir bei Aeronaut abgekupfert Die Beplankung ist in 2mm Sperrholz geplannt Wenn ich es genug biegen kann, sonnst wird es wohl 1,5 Balsa mit Lamelierung werden
  8. Habe die ersten Teile als Kopie auf 3mm Birken-Sperrholz geklebt. Ich hab mal Sprühkleber ausprobiert. (Immer gut nen A4 Laser-Kopierer im Hause zu haben) Dann eine Hilfslinie in die Seitenansicht gezeichnet. Ich hab einfach ne Parallele (17 ca,) zum unteren Zeichnungsrand gezeichnet. Bzw. kleine Hilfslinien immer über den Spanten etc. Für die Höhen der Stützfüße an den Spanten und der (dem ?) inneren Transom die ich für meine Helling brauche alles mit der Mini-Kreissäge und der Dekopiersäge aus dem Sperrholz 3mm Birke gesägt war online am günstigsten im Architekturbedarf. Hab 1,5 mm Balsa< 2,0 und 3,0 mm Sperrholz jeweils in 600 x 1000 mm bestellt. Habe auf der ersten Seite nen Linkfür ne Kostenaufstellun eingefügt Bin selbst gespannt wo ich am Ende lande. Habs mal aufgestellt um die Dimensonen besser fassen zu können. Das ist eine der kleinen Hilfslinien
  9. Mein Vorschlag wäre demnach: - Motor 3680 mit 1500KV u. 2000 Watt (Wassergekühlt) - 130 A ESC (Wassergekühlt) - 2 St. 3s Lipo 5000 Ah - Prop. Graupner K 45 müsste nach meinem jetzigen Wissensstand doch ganz gut passen PS: Im Set bei ebay https://www.ebay.de/itm/SURPASS-Rocket-3680-1500KV-Motor-Water-Cooling-Set-130A-ESC-for-RC-Boat/283523778014?hash=item42035585de:g:6qUAAOSwz4ZdDQcG
  10. Hab leider kein Datenblatt (oder nicht mehr) Ich hoffe die Akkus haben genug Reserve bis ca ECHTE 100 A Die Berechnungen konnte ich nachvollziehen Bleibt meinerseits noch die Frage nach dem Leistugsbedarf Hab das hier im Netz gefunden für nen 79cm Boot mit 4 kg Hallo,rechne mal mit 4 Watt/ kg Gewicht und / km/h Vmaxalso 4 kg * 70 km/h * 4Watt= 1120 Wattbei 6S wären das 21V : 1120/21 ca. 60A Dauerlastfür 100km/h so 8S 4kg* 100* 4= 1600 Watt mind. eher 1800W also 65A dauerlast anders herum: für 70km/h und 45er Prop 1,4er Stg etwa Motor 1260 U/Volt für Lipo 6Sfür 100km/ und 45er Prop 1,4er Stg etwa: Motor 1350 U/V Also könnte man das so durchwinken oder ?
  11. Moin, Bin nach langer gesundheitsbedingter Pause auch wieder aktiv. Baue gerade eine 1:10 Rundnase (Modell-Länge ca 960 mm)- die Notre Dame (Baubericht mach ich hier,bin auch schon angefangen) hab aber Null- Ahnung von Antriebsauslegung Hab mich hier durch den ganzen Threat gelesen und tue mich immer noch etwas schwer Das Boot wird ca 4 kg wiegen und soll ca 60 -70km/h fahren Bin eben auf der suche nach einem sinnvollen ausgewogenen und bezahlbarem Antriebspaket (Akku, ESC,Motor,Propeller) Vorgegegeben Sind nur meine Akkus: 2 Stück 11,1 V 5000 mAh 3s 60 C (Von ZOP Power aus dem Asia-Versand) Bin für jede Hilfe dankbar- (Ein besonderer Dank an ChrisDA,MiST und JB007 die mir, mit Geduld, das Thema näher gebracht haben )
  12. Ups ich wollte nichts vorlegen War als Brainstorming gemeint Bin eben auf der suche nach einem sinnvollen ausgewogenen und bezahlbarem Antriebspaket (Akku, ESC,Motor,Propeller) Vorgegegeben Sind nur meine Akkus: ZOP Power 11.1V 5000mAh 3S 60C geben also 5 x 60 = max 300 A Richtig ?
  13. da kommt die Frage auf wieviel Umdrehungen ich bei einem 2 Blatt 48er der Graupner K Serie Brauche um ca. 60-70 kmh zu erreichen 140 Euro nur der Motor Plus ESC ist mir auch ein bischen viel für ein Model
  14. Mein Ziel ist ein schönes funktionierendes Boot das auch einige Zeit ohne Neuteile zügig läuft. Ich werde mit meinem ersten Hydro wohl nie im Wettbewerb fahren Habe ein gutes Foto einer Motor -Attrappe des verwendeten Packard Rolls Royce Merlin V-1650-9 gefunden werde die im passenden Massstab benutzen (Wurde auch in der Hawker Hurricane verbaut und in der Mosquito verbaut) Also ein 40er ? Dann wirds teuer mit Motor und Esc Gibst ne gute Lösung unter 100 A ? bin im Moment überfordert hab die gefunden: Dieser hat aber auch 105 A Specifications: Marke name: Surpass Hobby Item No.: 3680 1800KV Motor for RC Boat RPM: 50000 Watt: 2000WMax current: 105A Max voltage: 19V Winding Type: WYE Number of Turns:2Y No load current: 3.4A Weight: 340g including Water Cooling set dieser ist wegen Ampere und Kosten mein Favorite: Specifications: Marke name: Surpass Hobby Item No.: 4074 1550KV Motor for RC Boat (diesen gibst auch mit 2000kv) RPM: 60000 Watt: 2800W Max current: 73A Max voltage: 38V Winding Type: WYE Number of Turns:3Y No load current: 1.8A D&L: 40*74mm Shaft diameter: 5mm Connector: 4mm golden banana connector Weight: 358g (auch mit Wasser Kühlung incl-) Koseten alle zwischen 40 -50 Eurone Oder einfach dies Set: https://www.ebay.de/itm/SURPASS-Rocket-3680-1100KV-Motor-Water-Cooling-Set-130A-ESC-for-RC-Boat/283523778723?hash=item42035588a3:g:rjUAAOSwWANdDQc8 und dann das ganze an 2 x 3S
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.