Jump to content

moinmoinhb

usrLevel3
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Modell Truck Trial
  • Wohnort
    Bremen
  • Interessen
    Serien Land Rover, Island, Arduino & Raspberry Pi
  • Beruf
    Bauzeichnerin

Letzte Besucher des Profils

341 Profilaufrufe
  1. mmmh, die FrSky Taranis X9D bietet dir zu wenig Möglichkeiten?
  2. moinmoinhb

    Arduino-basierte Funke

    Habe ich leider noch nicht gefunden. Der Scetch von dem Frickler ist aber recht kurz und für Arduionoprofis sicherlich schnell nachzuvollziehen. Mir fehlt da leider etwas KnowHow oder etwas Zeit (ab September beschäftige ich mich mal detailierter damit).
  3. moinmoinhb

    Arduino-basierte Funke

    Als ich die Überschrift las, dachte ich zuerst an meine neue Selbstbaufunke mit 'nem Arduiono Nano und mit Resten aus Schrottfunken zusammengeschustert. Funken tut man mit herkömmlichen mit 2,4 Ghz TX Modulen wie (fast) jeder sie in seiner Fernsteuerung hat und nicht über Bluetooth. Allerdings ist dann wieder langweiliger Weise das Schmartfone außenvor. Zu meiner Funke mehr bei: https://der-frickler.net/technik/9xown ganz unten "Simu TX".
  4. moinmoinhb

    Arduino-basierte Funke

    Interessantes Projekt. Das mit der Reichweite wollte ich auch schon schreiben. Willst Du nur die Einstellung der Servos dem Arduino überlassen oder ein Schiff komplett via Arduino und Smartphone steuern?
  5. moinmoinhb

    FrSky Taranis X9E

    Das ist nicht normal. Kabel dazwischen? Irgendeine Schraube zu doll angezogen?
  6. moinmoinhb

    FrSky Bootloader

    Hi, wir haben das Problem lösen können. Anscheinend ist z. Z. die deutsche FW nicht ganz in Ordnung. Mit der englischen klappte es sofort. Danke!
  7. moinmoinhb

    FrSky Bootloader

    Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier posten oder lieber ein neues Thema erstellen sollte. Wenn nicht erwünscht, bitte abschneiden und neues Thema erstellen. Hat schon jemand den Bootloader der Taranis neu geflasht? Sollte ja immer gleich sein wie die Firmware. In diesem Video ist es gut erklärt: Allerdings, wie der Teufel das so will, wurde bei meiner Taranis die Option "flash bootLoader", wie bei 3:36 zu erkennen, nicht mitgeliefert. Hat jemand einen Tip?
  8. moinmoinhb

    Empfänger für DX6i

    ...gilt das nicht nur für die Sendemodule? Tante Edit meint: dass das Problem bei der V2 behoben wurde
  9. moinmoinhb

    Ersatz für meine Futaba FC16

    Bedaure, ich habe leider nicht die Möglichkeit jede Funke zu testen. Ich habe selber eine FrSky Taranis X9d plus und eine auf OpenTX geflashte FlySky FS-TH9x. Beide Funken laufen mit der Firmware und sind sehr fähig. Wobei die FW für die FlySky auf Grund ihres Alters leider nicht mehr weiterentwickelt wird, aber hergeben möchte ich auch diese nicht. Somit denke ich, dass die Turnigy 9xr pro eine echte Alternative ist, wenn man gerade nicht 200 Euro für eine Taranis X9d plus ausgeben will. Trotzdem ist meine Meinung, spare lieber noch etwas und kauf Dir eine solche. Du wirst so schnell nicht über eine neue Funke nachdenken, das kann ich Dir versprechen. Wenn Du nicht so viel ausgeben willst, dann sind die Turnigy genauso wie die Taranis QX7 sicherlich nicht die schlechtesten Alternativen. Die Taranis QX7 ist übrigens nicht viel teurer als die Turnigy.
  10. moinmoinhb

    Ersatz für meine Futaba FC16

    Schau Dir mal die "Turnigy 9xr pro" an. Da kann man auch Open TX drauf spielen oder kommt die schon mit der FW rüber? So ganz erschließt sich mir das nicht. Ein Pult-Geraffel-Holzzuschnitt gibts dafür auch in der Bucht.
  11. moinmoinhb

    Telemetrie ???

    Es geht doch um eine Taranis. Man kann doch mehrere Empfänger für ein Modell binden, oder? Dann könntest Du die erste Zelle an die Akkuspannung des ersten Empfänger anschließen, die zweite Zelle als BEC am zweiten Empfänger auslesen und die dritte Zelle als Akkuspannung des zweiten Empfängers. Nur so'ne Idee, die man ausprobieren sollte, bevor beim Schaufahren 20 Modellbauer ihr Schiff ans Ufer lenken und weil's mitten auf dem See piept.
  12. moinmoinhb

    Telemetrie ???

    Warum viel "Nicht-die-Welt" für irgendwelche Module ausgeben, wenn es mit ein paar Cent und bischen Lötarbeit fertig ist? Alles was man braucht sind zwei Widerstände, bisserl Kabel, Schrumpfschlauch, 'n Taschenrechner (um die geteilter Spannung in der Funke wieder hochzumultiplizieren) und 'ne halbe Stunde Zeit. Hier ist es erklärt: https://blog.seidel-philipp.de/lowcost-telemetrie-frsky-sensor-spannungsteiler-fuer-d4r-ii-x4r/ Es funktioniert wirklich. Hab's ausprobiert.
  13. moinmoinhb

    DIY MEGA2560 Radio - OpenTX auf Arduino

    ...hab das ganze nochmal mit Companion 2.1.9 gemacht. Da klappt's.
  14. moinmoinhb

    DIY MEGA2560 Radio - OpenTX auf Arduino

    Hatte zwar gerade die Erkenntniss, wenn man in den SenderEinstellungen im Companion ein anderes Display anhakt, die Firmware neu runterladen sollte, aber funktionieren tut es trotzdem nicht. Meins ist das "ST7920" @LostInSpace welches Display hattest Du denn?
  15. moinmoinhb

    DIY MEGA2560 Radio - OpenTX auf Arduino

    Ja, die Threads kenne ich. Mehr oder weniger habe ich die beide durchgeackert, sowie noch andere. Hab auf alles geachtet nur nicht dadrauf, dass das Display nicht wollen könnte. Muss ich nochmal von vorn anfangen? Die Überzeugung teile ich mit Dir, aber auch langweiliger. Meine FlySky FS-TH9x läuft mittlerweile mit OpenTX und die Taranis sowieso. Also ich bin auf die Arduinofunke nicht angewiesen, nur Spielerei und mal sehen wie es wird. Dann werde ich mich vielleicht mal wieder in einem weiteren Forum anmelden. Danke.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.