Jump to content

walle

usrLevel2
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    schiff
  • Wohnort
    Hemmingen
  • Interessen
    schiff
  • Beruf
    techniker
  1. OK Leute, viele gute Tipps und das rumschleppen kann echt noch zum Problem werden, wir sind dran und schaffen nun erst mal die Basis im Verein das jeder Verständnis für das Konstruieren mitbringt, das machen wir über FreeCAD, einen Anycube haben wir uns mal ausgeschaut. Irgendwie kommt man da nicht mehr dran vorbei, wenn man effektiv arbeiten möchte und nicht stundenlang mit scaligen DEtails am Küchentisch verbringen möchte. Insofern nochmal besten Dank an alle Schreiber hier im Forum
  2. Also,,, hab mal gewartet was da alles so an Tips von euch kommt. FreeCad haben wir uns zum konstruieren mal ausgeschaut. Gibt dazu einige Tutorials die scheinbar ganz brauchbar sind. In Sachen Drucker selbst scheint es wohl der Sprung in das kalte Wasser zu geben. Hoffentlich nicht Try and Error, wäre zu teuer. Das Aufstellen des Druckers gibt noch eine Sache für sich, klar das Ding sollte beaufsichtigt werden was heißt wenn mehrere Vereinsmitglieder das Ding jedesmal nach Hause tragen, wirds dadurch am Ende nicht besser. Kann mir nicht vorstellen, das die Drucker ständig irgendwohin transportiert werden wollen und dauernd Erschütterungen ertragen möchten. Insofern, morgen ist Clubabend, mal sehen wo da die Reise hingeht. an Alle "Schreiber" auf jeden Fall mal Dankeschön für das Kommentieren, waren gute brauchbare Tips dabei. Wer noch ein hat, dann los... bin gespannt. Anonsten erst mal Danke schön an das Forum hier :-) Grüße Walle
  3. hmm,,, hatten heute Clubabend und das ganze Intensiv diskuttiert, von der Harzdruckerei sind wir glaube ich geheilt. Wir waren der gleichen Meinung, dass das Ganze ne sauerei ist. Insofern wenns besser werden soll kann sowas auch Online weiter gegeben werden. Bei den "normalen" Druckern sind wir noch nicht weiter außer das wir uns einig waren, dass es keine Maschine gibt wo hinten die fertigen Boote herauskommen. Die Dinge brauchen nacharbeit. Jürgens Fragen finde ich hilfreich weil auch wir überlegten was den Must Have oder Nice zu have ist, Habt Ihr dazu noch Tips ? Bisher war ja alles echt hilfreich wenn man hier Neuland betritt.
  4. Hallo an alle Forumsbesucher von Schiffsmodell.net, wir möchten in unserem (kleinen) Verein evetuell einen 3 Drucker beschaffen, hatten sogar über die Harz Drucker nachgedacht. Mein Nachbar schwärmt mir von seinem Anycube immer vor. Wäre das ein Drucker der hier noch bei einigen anderen im Keller steht ? Welche Erfahrungen Tips oder Anregungen könnt ihr mir da mitgeben ? Grüße aus dem hügeligem Süden Walle
  5. Hallo Freunde des gepflegten Modell aus, Bin dran aus Vegesack eine Engelke zu bauen. Hab viele Bilder aber keine Skizze. Wer kann helfen mit Skizze oder Plan auch gegen Taler ? Ich möchte nicht den Bauplan für 50,- Euro bestellen. Grüsse vom Hügelmatrosen Walle
  6. Danke nochmal. So ganz scalig muss es auch nicht aber ich komme dem beschriebenen Co euch sehr nah. Wie gesagt 30 cm und 4mm breit. Wobei ich mir axels Link mit den Yachten mal ganz genau anschaut, vlt wartet dort mein nächstes Projekt. Danke Axel. Bin auf Suche nach ovalen Bullaugen. In Kaufhaus Gibt s welche die ich aber nicht ganz so nice finde. Hat Axel hierzu noch ein Tip ?? Grüsse Walle
  7. Hallo Forum, Hallo Jörn, Fand deinen Link prima. Waren alle Masse nachzulesen und mir hat' geholfen mit den Stoßen und dem genannten Versagt. 60 cm erschien mir viel zu lang weil die Yacht ja nur ein knapper Meter lang ist. Bin also bei 30cm geblieben. Aufmalen fand ich frevel. BIN mal gespannt was das Forum zu der "neuen" Mistral mit dem Refreshing meint. Habe den Aufbau völlig erneuert und moderner gemacht. Danke ans Forum und eure Beiträge. Grüsse WALLE
  8. Hallo Ralph, Ok danke dir für die Antwort. Maßstab war mal 1:10 also mach ich die Abachileisten 30 cm Grüsse WALLE
  9. Hallo Modellbaukapitäne, Refresh gerade die Mistral von Hegi mit ganz neuem Aufbau. Bitte um einen Tipp welche Länge ihr wählen würdet für die Deckleisten also das Deck meine ich...
  10. Hallo Jürgen, habe mir deinen ganzen Bericht aufmerksam durchgelesen. Da sind viele Hürden, die du genommen hast. den Umlaufschott habe ich so gedacht,. zuerst besorge ich mir mal das Buch wer sonst noch die Mistral besitzt wäre schön, wenn ich da Tips hätte wegen der Schottlänge. taugen die Segel die von Hegi dabei waren ?? Walle
  11. Hallo Jürgen, hab es mal überflogen, sieht gut aus, danke fürs helfen. ich schau mal, dass ich dich auf dem laufenden halte. walle
  12. Hallo Jürgen, ok, dann werde ich deinen Rat beherzigen. Ansonsten baue ich die Winde mit dem notwendigen Klimbims herausnehmbar auf einer Aluschiene gemäß der Graupner Anleitung auf. Wenn jemand noch Tips zu Schottführung hat, wäre ich dankbar. Den ABS Rumpf habe ich bereits mit Glasfaserkabel auslaminiert, somit wird er etwas stabiler. Walle
  13. Hallo Yacht Besitzer, ich bin dabei, die Mistral neu aufzubauen vom Grund auf. damals war keine Segelwinde vorgesehen. Bin neu auf dem Gebiet und somit Laihe ich habe im www nun Berichte über Genua (große Mastlose Segel ) gefunden. die Berichte lesen sich schwierig, erste Frage an euch: kann man diese großen Segel in alle Yachten anbauen ? Hat mir jemand Tips oder eine Bauanleitung ? danke walle
  14. Hallo Leute, habe auf dem Flohmarkt ein Haufen Schrott für 2,- erstanden. Es stellte sich heraus, daß es die Mistral von Hegi ist. Habe Mi h gleich an den Rechner gemacht und entwerfe das Teil neu, heisst die Kajüte, sozusagen als Mistral 2. bin leihe und habe mich in das Thema Seilwinde und Beseilung eingelesen und bin gestolpert über ein Genua. geht dabei dem Teil und wie baue ich das?? Anleitungen und Tips Bitte. .... walle
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.