Jump to content

Sir Peter

usrLevel3
  • Gesamte Inhalte

    34
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    graue Flotte
  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Fotografie

Letzte Besucher des Profils

287 Profilaufrufe
  1. Sir Peter

    Kommentare zu Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo Christian, wohne jetzt in der nähe U-Franz-Neumann-Platz, zum Schäfersee laufe ich 5 Minuten...biste Wochenende oder abends mal in der Nähe, können wir gerne einen Kaffee trinken. (biste= sagt der Berliner) Naja, meine Bewaffnung paßt nicht nur vielleicht nicht, ist sehr diplomatisch ausgedrückt von Dir, sondern ist völlig daneben. Egal es war ein Versuch, ich zeige auch mal gerne wenn es schief gegangen ist. Somit ist die 08er ein Fall für die Vitrine, die noch gekauft werden muß. Ich denke auch, das die Küche ein idealer Platz ist. Die Platte kann eine Größe von 2m Länge und 50 cm Tiefe haben, denke mal das reicht für Modellbau....zur Not kann der Herd auch noch in den Keller, lol. Weitergebaut wird auf jeden Fall, sonst hätte ich, was ich auch ganz gerne mache, weniger zu fotografieren... Danke für deine nette Antwort... bis denne
  2. Sir Peter

    Kommentare zu Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo Christian, danke für die Nachfrage, ja es ist soweit alles gut und schön.... Habe mir ja nun endlich mal eine neue Wohnung gesucht, nun sitze ich in einer ein Zimmerwohnung und weiß noch nicht so richtig wie ich das mit dem Modellbau unter einen Hut bekomme, Ideen müssen mal wieder her....Bin gerade am überlegen ob ich die kleine Küche etwas zweckentfremden sollte, groß kochen mache ich nicht, also ein idealer Raum für Modellbau, Fensterseite hätte ich Platz für eine Arbeitsplatte. Beruflich hatte ich auch sehr viel zu tun, da blieb nicht so viel Zeit für Modellbau. Sorry das ich mich nicht gemeldet habe.....Jetzt wird es aber weitergehen Gruß Peter der letzte Stand
  3. Sir Peter

    Kommentare zu Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo Christian, Jep stundenlang habe ich an der Wellenhose gesessen, so ungefähr 10 mal Kleber angemischt, danch rund zwei Stunden geschliffen und immer noch nicht fertig. Werde ich dann nächste Woche fertigstellen es ist eine schöne arbeit nach Feierabend beim Kaffee trinken schleifen und spachteln. Wollte zum Baubeginn zwei Wellen einbauen, nur das mit der Wellenhose war mir etwas unheimlch, hätte ich doch machen können, jetzt ärgere ich mich etwas. Na egal, muß ich halt damit leben, oder alles wieder rausschneiden was ich auf gar keinen Fall tun werde. Und ja, es ist sehr beruhigent das geballte Wissen dieser Erde in diesem Forum für meine PT-15 in Anspruch nehmen zu dürfen... War kein so schweres Rätsel, ja eine 8,8 vom AFV- Club mit Ätzeilen von Eduard, super deteilgetreu, aber auch sehr schwer zu bauen. Sitze im Moment mit Lupe und Pinzette an dem Bausatz, nach spätestens zwei Stunden ist dann Feierabend, die Hände fangen an zu zittern die Augen wollen dann auch nicht mehr so richtig. da merkt man erst wie das Alter einem zusetzt. lol Paßt die 8,8 nicht zum Boot habe ich ein Modell für die Vitrine, macht sich dann gut zu meinen Fotoapparaten. so what... Gruß Peter
  4. Sir Peter

    Kommentare zum Saint Tropez Umbau

    Hallo, Du bist aber gerade dabei aus dem Spielzeugboot eine kleine ansehnliche Jacht zu bauen, tolle Sache... Deine Arbeitsweise Fensterrahmen aus L- Profil zu bauen finde ich sehr gut, werde ich an meinem Schiff probieren. Überlege schon geraume Zeit wie ich den Fenstern an der PT einen Rahmen spendieren kann, es keimt Hoffnung bei mir auf... Nur zum biegen benutze ich einen handwarmen Lötkolben, funktioniert einwandfrei...werde Deinen Baubericht mit Interesse verfolgen. Viel Spaß, Gruß Peter
  5. Sir Peter

    Kommentare zu Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo, wünsche ein gesundes neues Jahr... Leute Ihr seid super, danke für die schnellen Antworten, Ihr habt mir die Sachlage super erklärt, sogar mit Bildern und einem Plan, den ich nach der bearbeitung mit PS dann auch lesen konnte. An dem Schiff von Klaus sind die Stringer fast bis zur Bugspitze, gefällt mir ganz gut. Danke für die Fotos hat mir geholfen.. Trotzdem habt Ihr recht, der Bug wird bei mir aus dem Wasser schauen, da wären die Stringer vorne nur reine Optik. Gut zu wissen das ich die Stringer up to me ablängen kann. @Jürgen, ja ja, eine Spitze zu feilen, das hätte ich wahrscheinlich in meiner Aufregung vergessen, danke für den Hinweis, werde ich beherzigen. Hypotenuse, man man da kommen die alten Schulzeiten durch, was man bei so einem Modell aufeinmal alles wieder braucht... @Christian freue mich Dich wieder lesen zu dürfen, wenn es mit der Wellenhose ganz schlimm kommen sollte, kann ich Deinen Ratschlag mit dem U ausführen, schauen wir mal bin noch nicht fertig mit der Schleiferei..... Bin schon zufrieden das Ihr mich mit der Wellenhose nicht auslacht, hatte hinterher doch einige Zweifel ob das alles so richtig war was ich getan habe Deine ausführliche Bauanleitung für die Stringer zeigt mir mal wieder auf das ich doch etwas zum pfuschen neige, ich wollte drei mal anpunketen um dann den Kleber einfach an den Seiten lang laufen lassen. ok werde Deine Anleitung so wie geschrieben ausführen. THE BEAST habe ich vor später mal auszubrobieren, kostet mich kein Geld, weil Regler ist auch vorhanden, Die Motorbefestigung wie Du vielleicht gesehen hast habe ich leicht auswechselbar gebaut, von daher kein Problem "the beast" auszubrobieren. Was für ein toller Motor, leider nur ganze zweimal gefahren, aber wie... ganze 16 Minuten war er im Einsatz, also noch als neuwertig einzustufen. Mit der Wasserkühlung habt Ihr mich auch beruhigt, ich werde es so machen wie Du, einfach nähe Motor einbauen, mal schauen ob ich dann zwei einbaue links und recht, einmal Regler einmal Motor.... achso ganz vergessen, habe mir die Bofors von Italeri doch noch gekauft mit dem Ätzsatz von Eduard, aber erstmal nur eine für hinten, für das vordere Geschütz habe ich auch etwas gekauft, nur das verrate ich erst wenn ich das Teil fertig gebaut habe was noch etwas dauern wird, es sind zu viele kleine Details.Trotzdem mächtig gewaltig... Na gut machen wir ein kleines Rätsel, es ist etwas wovor die Alliierten richtig Angst hatten....Das Teil wurde später dann fast überall eingebaut, auch im Kampfpanzer Tiger...etwas Spaß muß auch mal sein. lieben Gruß an Euch, Peter
  6. Sir Peter

    Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo, habe mir Dreiacksprofil für die Stringer besorgt, jetzt habe ich eine wichtige Frage, den Vorschlag mit den Stringern fand ich sehr sinnvoll, nur ich habe keine Ahnung wie die Dinger angebracht werden. Habe einige Bilder im I-net gefunden, trotzdem möchte ich hier nochmal nachfragen, ob es wie auf den Bldern, so halbwegs richtig ist. Der schwarze Nippel ist für die Wasserkühlung gedacht, da wollte ich auch noch mal bei euch sicher gehen ob der Einbau so ok ist... oder hier in die Mitte, das wäre vom Platz her besser.... Danke für eure Geduld und Hilfe, Gruß Peter
  7. Sir Peter

    Deppensicherer LiPo-Lader gesucht

    @ Schiffchenbauer Danke für Deinen Beitrag, genau so ein Ladegerät habe ich gesucht, werde ich mir zum Frühjahr kaufen... Gruß Peter
  8. Sir Peter

    Torpedoschnellboot PT-15

    Der Aufbau ist fast fertig, was machste als nächstes... Nun überlege ich schon länger was ich mit meiner abgeschnittenen Wellenhose mache, ein Rohr zurechtschneiden und anpassen Oder, oder. Ach manchmal denkt man viel zu kompliziert, formste das Ding einfach mit Stabilit und fertig dachte ich bei mir, der Tip von Christian, der mir in dem Kommentar Thread geschrieben hat einen Keil einzusetzen habe ich nicht vergessen. Gedacht, getan... fast fertig, schleifen ein bissel Spachteln, eine Sorge weniger. Gruß Peter
  9. Sir Peter

    Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo, melde mich auch mal wieder. Weihnachten hat man ja bekanntlich Muße, also habe ich die obere Reeling mit Leiter fertiggestellt. So langsam nimmt die PT Formen an- Die beigefügte Leiter, oder Zaun von Robbe hat mir nicht gefallen, also eine Leiter selber gelötet. Meine erst Lötarbeit in meinem Leben, wau... Glück das ich den Handlauf noch nicht verklebt habe, meine Fotolupe zeigt wieder das man da noch mal etwas verputzen muß. Mal etwas ganz anderes, wer kennt das Ding noch? Habe ich letzte Woche aus dem Keller von meinem Kumpel ausgebuddelt, habe gestaunt, auf dem Mann ist verlaß, es ist nach langen Jahren meiner Abwesenheit noch alles da. Das war mein erstes Boot, es hatte damals super Spaß gemacht. Zu dieser Zeit habe ich auch die PT15 gekauft, die kurz danach im Keller gelandet ist. Hat jetzt nichts mit der PT15 zu tun, falscher Thred.... Naja habe ja nicht nur die Hülle im Keller ausgegraben, sondern auch ein Teil für die PT15, weiß nur nicht ob die PT das überleben würde... Gruß Peter
  10. Sir Peter

    Kommentare zu Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo Ralph, was für eine Bauanleitung zum Planschleifen, ich weß nicht ob ich das Teil jemals wieder gebrauchen werde, wenn es dann überhaupt nicht geht, werde ich mir Deine Bauanleitung nochmal zu Gemüte führen. Gespeichert habe ich sie in meinem PT Ordner. Danke dafür... Da neue Software installiert wird, habe ich mir den gesamten Thread gespeichert da er für mich wertvolle Links und Tipps enthält, man weiß ja nie... @ Klaus, für die Stringer nehme ich da am besten ein dreieck profil aus kunststoff? Dann bedanke ich mich bei Euch, besonderen Dank an Christian mit seinen super Vorschlägen und Links die sehr hilfreich sind. Wünsche ich Euch allen einen guten, unfallfreien Rutsch in das neue Jahr Gruß Peter
  11. Sir Peter

    Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo, mein Fotoaparat ist wirklich grausam, jeden kleinen Fehler zeigt er mir, ich mache inzwischen für mich Bilder um zu sehen, ob ich noch etwas spachteln muß, oder ob es gerage oder schief ist. Werde mal Bilder für das Forum mit dem Handy machen, ist hoffentlich nicht so detail getreu. So die Kästen sind verklebt, das hintere Teil des Aufbaus könnte lackiert werden, noch etwas schleifen und spachteln, dann mal schauen wie wir da die Farbe halbwegs vernüftig drauf bekommen.... Jemand noch eine Idee wie man den Aufbau schleift, damit er bündig auf dem Rumpf sitzt? Oder doch nur mit der Feile? Gruß Peter
  12. Sir Peter

    Torpedoschnellboot PT-15

    Ein kleiner Schraubstock und ein Löffel, alles was man braucht, um Draht zu biegen. Habe heute die hinteren Kästen der Pt 15 hergestellt. Noch alles verputzen und gerade feilen, dann ist wieder ein kleiner Bauabschnitt fertig. Mein Tageswerk heute, man glaubt nicht wie bei solch einer fummelarbeit die Zeit vergeht... Gruß Peter
  13. Sir Peter

    Torpedoschnellboot PT-15

    Heute nochmal an dem Antennenmast das Oberteil neu hergestellt. Das andere was ich schon mal gefertigt hatte sah doch nicht so dolle aus, also nochmal probiert. die Vorbereitung zum löten... fertig gelötet, jetzt kommt das spannende, ob ich den Draht ohne das er abbricht nach unten biegen kann. hura es ist gelungen, so soll es aussehen, Ich finde es ganz gut gelungen... Damit ist der Mast so gut wie fertiggestellt... Hier geht es zu den Kommentaren... http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=45677&page=2 Gruß Peter
  14. Sir Peter

    Kommentare zu Torpedoschnellboot PT-15

    Hallo Christian, habe Deine Idee verstanden mit den Federn, muß aber gestehen ich habe es erst bei deinem Foto kapiert... Hallo Jürgen, dein Kommentar ist für mich sehr hilfreich, habe so langsam in diesem Thread ein Lehrbuch für Modellbau. Deinen Vorschlag mit den LiFePo-Akkus werde ich annehmen, muß sowieso alles noch kaufen, da kann ich gleich das richtige Ladegerät mit besorgen. Mit den LEDs, habe ich nun überhaupt keine Ahnung ist also sehr gut für mich das ich jetzt eine kleine Anleitung von Dir erhalten habe. Danke... Hallo Klaus, hatte bis Dato keine Ahnung was ein Sringer ist, Google sagt mir es ist ein längs Spant an der Rumpfunterseite... Mit zwei Motoren, da ist es wohl zu spät, denn ich habe ja meinen Motor schon eingebaut, die Halterung ist im Boot auch schon verklebt. Trotzdem find ich deinen Ratschlag mit dem Stringer interessant, wenn Du das meinst was ich als Info gefunden habe... Gruß Peter
  15. Sir Peter

    Kommentare zur Fairplay X

    Hallo Gabi, Es ist ein wirklich sehr hübsches gelungenes Boot, schaue mir Deinen Baubericht gerne an und lerne daraus... Gruß Peter
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.