Jump to content

Meinolf Höhler

admGlobal
  • Content Count

    1,135
  • Joined

  • Last visited

About Meinolf Höhler

  • Rank
    Administrator

Freiwillige Angaben

  • Wohnort
    Düsseldorf

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich war auch erst auf der Hardwareseite unterwegs, nicht mit der Softwareumsetzung. Das ist ne gute Frage, aber da muss ich leider passen.
  2. Was verwendest du als H-Brücke? Transistoren, einen IC? Dann kann man besser antworten.
  3. @JL Verklicker mit Hallsensor + ein wenig Arduinomagie
  4. Es gibt ein System, was direkt zwischen Ruderservo und Empfänger gesteckt wird. Die Frage ist, ob das was bringt. Das System Segelboot könnte zu träge sein, dass der die Bewegung erfasst. Es könnte sogar kontraproduktiv sein. Wenn ein Segelboot luvgierig ist, will man ja gerade haben, dass zu starker Wind das Boot zwar auf die Seite legt, aber das Boot auch selber in den Wind steuert, und sich dadurch stabilisiert. Bei meiner Diamond hat mir das einige Male geholfen.
  5. Zwischen FlySky und Servonaut sprechen wir aber auch von einem 3- oder 4-stelligen Preisunterschied
  6. Wie schon geschrieben Toni, das Problem wird das Binden auf deine Funke sein, weniger einen Empfänger finden.
  7. Das erste Problem in der Reihe wird sein, nicht ob du einen anderen Empfänger findest, sondern wie man den an dem Sender gebunden bekommt. Die computerisierten Funken (die halt mehr können) haben mehrere Modellspeicher, und ein Menü, wo der Empfänger auf das gespeicherte Modell gebunden wird. Dazu steckt mal in den Empfänger eine Drahtbrücke an eine bestimmte Stelle, oder muss ein Knöpfchen drücken, während man den Akku ansteckt. Kurze Rede langer Sinn, ich vermute mal, dass deine Funke das nicht so einfach kann. Die günstigsten 2,4G Funken, die mehrere Empfänger binden können, was ich kenne, ist eine FlySky (nicht zu verwechseln mit FrSky!). Die sind für 50€ zu haben, und ein paar Leute hier im Forum haben schon Erfahrungen damit.
  8. So schnelles Bild gemalt: so kann man das Seil einfach in der Länge verstellen, und es baumelt nix wild in der Gegend, was sich in der Schraube verfangen könnte.
  9. Kann man eventuell große Klemmschieber bauen, wo das Seilende angeknotet ist, wie bei Zelten die Spannseile?
  10. Ich meinte den grauen Verteiler Richtung Schranke, wo wir uns sonst auch eingesteckt hatten. Ich meine, der hat auch nur blau. Daher brauchen wir den Adapter 3xblau >> 1xrot.
  11. Haben wir am Verteilerkasten am Busch einen roten (380V) CEE Stecker? Die kleinen Verteiler haben nur blau (230V)!
  12. Jürgen, die Grüppchenbildung ist nur mehr aufgefallen, weil wir weniger Personen waren. Die gab es sonst auch. Zum Stromverteiler: Ich vermute, dass Franks Kabeltrommel in Ordnung war, und die Buchse einfach nur von schlechter Qualität, um viel Leistung zu übertragen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie wir keine Stecker mehr "grillen": - Kabeltrommeln mit CEE Stecker am Kabel und Schuko an der Trommel. Aber wer will sich nur für die eine Nutzung im Jahr in den Keller stellen. - eine Verteilung, mit langem Kabel á la Falko - wir besorgen vernünftige Adapter von CEE auf Schuko, wo wir wissen, was damit passiert ist. Der Adapter war vom Platz, vielleicht eine billige Gummikupplung verbaut, und wer weiß, was der schon alles mitgemacht hat. Die Kontakte hatten vielleicht leichte Korrosion, waren dreckig oder wie auch immer. Das hat den Übergangswiderstand erhöht und viel Leistung hat die Kontakte zu heiß werden lassen.
  13. Die Teile passen super zusammen. Manchmal ist es etwas kniffelig zu kleben, aber es geht.
  14. Hmmmm, Mischer mit negativen Ruder-Betrag auf das Gas Auf dem UT sind wir ja einige OpenTX-er, da können wir ja mal rätseln
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.