Jump to content

Chris DA

usrLevel4
  • Content Count

    4,304
  • Joined

  • Last visited

About Chris DA

  • Rank
    Moderator, SchiffsModell.net e.V. Vereinsmitglied

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Schiffe
  • Wohnort
    Intestinal City
  • Interessen
    Modellbau
  • Beruf
    Biologe

Recent Profile Visitors

3,377 profile views
  1. Noch ein Vorschlag: ich hab beim Umbau meiner Moonbeam das hier verwendet: https://www.faber-modellbau.de/katalog/artikelinfo/30172/segeltuch-140-x-50-cm- Ist zwar schwerer, flattert aber so und steht gut. Kann ich ich mir auf der Dulcibella gut vorstellen Chris
  2. Hallole, Wenn sich einer über die verschiedenen Tücher informieren will: http://www.drachenwiki.de/index.php/Icarex_PC31 Bezug verschiedener Stoffe: https://www.metropolis-drachen.de/Baumaterial/Tuch/ http://pjsails.co.uk/ Gruss Chris
  3. Looks good Thanx for sharing! Chris
  4. ….. Bei uns hats heute nur geschüttet.... Danke für die Bilder
  5. Sag mal Eric, hat der keine Schürze? Oder nur ne ganz kleine? Gruss Chris
  6. Hallo Daniel, das mit dem Fachmann.....naja, manche sehen das anders und ich würde mich auch eher als "versuchen-und-lernen (hoffentlich)" bezeichnen..... Wellenwinkel im Rumpf: auch so ein Thema mit Diskussionsbedarf. Für einen hohen Wirkungsgrad, sprich wenig Ampere (Strom), und grossen Vortrieb, sprich Geschwindigkeit oder Zugkraft, sollte die Welle parallel zur Wasserlinie verlaufen. Also pi-mal-Schnauze parallel zum Kiel des Bootes. Das bedingt natürlich eine dichte Wellenanlage....weil meistens komplett unter Wasser. Ergo: so wenig wie möglich Winkel ist ok und bringt Vortrieb Gruss Chris
  7. Und noch was: Hab das mal genauer angeschaut Das würde auch zu den gewählten Sachen meines Picket Boats passen: Im Bericht findest Du die Angaben wie und was . Und Brushless ist meiner Ansicht nach für die Yacht ideal! Einziger Tipp von meiner Seite: Die Welle würde ich von hier nehmen: https://www.bauer-modelle.com/epages/Bauer_Uwe46269592.sf/de_DE/?ObjectID=99917022&ViewAction=ViewFaceted&FacetValue_CategoryID=99917022&CurrencyID=EUR&CurrencyID=EUR&FacetRange_ListPrice=&FacetRange_ListPrice= Dann geht das mit dem Ausrichten und einbauen/einkleben einfacher. Grüsse Chris
  8. Hallo Daniel, erstmal willkommen hier bei uns. Und da wird Dir sicher geholfen: Das mit dem "aus dem Wasser heben" nennt sich ein Gleiterrumpf , wobei ich denke die Warnow ist ein Halbgleiter..... erste Tipps gibt es hier im Forum, zB hier Grüsse Chris
  9. Der erste Teil der Technik war dran Die Welle und der Motor: Ich habe eine kugelgelagerte Welle von Uwe @draftsman gewählt (hier: https://www.bauer-modelle.com/epages/Bauer_Uwe46269592.sf/de_DE/?ObjectID=99917022&ViewAction=ViewFaceted&FacetValue_CategoryID=99917022&CurrencyID=EUR&CurrencyID=EUR&FacetRange_ListPrice=&FacetRange_ListPrice= ) - lasst euch da ruhig beraten, ich bekam auch einen Tipp Durch den Aufbau als Einheit ist das Ganze schnell zusammengebaut und auch Probelauf kann nach Einspannen im Schraubstock erfolgen Macht schon schön Wind Der Motor ist einer von HobbyKing 3520 mit 1700kV (hier: https://hobbyking.com/en_us/turnigy-aquastar-3520-1700kv-water-cooled-brushless-outrunner-motor.html?countrycode=EU&utm_source=criteo&utm_medium=cpc&utm_campaign=eu&utm_term=LF https://hobbyking.com/en_us/turnigy-aquastar-3520-1700kv-water-cooled-brushless-outrunner-motor.html?countrycode=EU&utm_source=criteo&utm_medium=cpc&utm_campaign=eu&utm_term=LF) Luft- und bei Bedarf auch wassergekühlt - aber ACHTUNG: meistens sind die undicht (lest mal die Bewertungen....), das hatte ich auch schon bei meiner Thordur. Drum plane ich auch keine Wasserkühlung ein. Die Luftkühlung reicht aber im Allgemeinen aus und ist sehr effizient. Warum gibt es das eigentlich nicht bei mehr Motoren??? Robbe hatte mal solche Ventilatoranbauten im Angebot, sind aber verschwunden. Naja, nichstdestotrotz, dieser Blaue kommt in die Snooze Durch das System der Welle ist das Ausrichten sehr einfach und auch die Befestigung geht einfach. Uwe beschreibt auch sehr schön wie man nach Einbau das Ganze auch wieder zur Wartung etc. zerlegen kann. Ausprobieren kann man mit Servotester, Der Regler ist ein Roxxy, Akku ein 3S LiFePO4 mit 4200mAh (davon sollen später mal 2 ins Boot) Hinten hats Platz für eine Schraube bis 60mm Durchmesser, im Moment ist mal ne 55mm montiert, geplant ist aber was Kleineres (45 oder 50mm). Bei Vollgas macht der schon ordentlich Wind.....die Späne aufm Bild waren dann nicht mehr auf der Arbeitsplatte Grüssle Chris und natürlich: bitte für euch
  10. Chris DA

    Lobsterboat Snooze U Lose

    Bilder zum Baubericht der "Snooze U Loose" Lobsterboat aus Kanada - Prince Edward Island (PEI) Maßstab 1:16 L 85cm B 30,5cm
  11. Wie schon gesagt: Die Rumpfform muss angepasst werden. Also mal geschnitten auf "Rund-ohne-Stufe" Dann habe ich mir eine Schablone aus einem 1mm GfK Reststück (gibt es immer mal wieder als Restposten für wenig Geld hier - clickern) gemacht, damit die Form gut auf die andere Seite übertragen werden kann Somit gibt es jetzt eine Vorlage auch für die Kabine etc - die Form muss ja auch da übertragen werden Grüssle Chris und natürlich: bitte für euch
  12. Anpassen des Rumpfes: die Bordwand Richtung Heck musste ein bisschen höher werden: 1cm mit 1mm GfK aufgefüttert und angeharzt. Dabei habe ich auch die Innenseite gleich mal glatt gemacht und zwar mit einem Streifen 0,5mm GfK als Verstärkung/Klebhilfe/Glattmacher Viel "Klemmer" damit das schön anliegt und mit dem Harz dann gut hält Ohne Klemmen sah das dann so aus Und dann verspachteln Grüssle Chris und natürlich: die Meckerecke
  13. Noch was Eric: Wenn Du statt Messing Neusilber verwendest wird das noch einfacher kannste gut löten (hart und weich) und hat schon silbrige farbe Gruss Chris
  14. Hallo Eric, Ja die Produkte von tifoo sind sehr gut. Wenn du "malen" möchtest: ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem 'liquid chrome' von Molotow gemacht - https://shop.molotow.com/marker-refills.html?produkt_range=liquid-chrometm für ne Reling oder Relingteile sind die Marker gut zu gebrauchen Gruß Chris
  15. Hallo Thomas, ich habe super Erfahrung mit dem hier gemacht:https://www.amazon.de/Chante-Clair-Sgrassatore-universale-Superpotente/dp/B0026XTK4Q/ref=sr_1_31?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=3MJZ47EW5U6D&keywords=chanteclair+fettreiniger+universal&qid=1569395572&sprefix=chanteclair%2Caps%2C222&sr=8-31https://www.amazon.de/Chante-Clair-Sgrassatore-universale-Superpotente/dp/B0026XTK4Q/ref=sr_1_31?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=3MJZ47EW5U6D&keywords=chanteclair+fettreiniger+universal&qid=1569395572&sprefix=chanteclair%2Caps%2C222&sr=8-31 Hilft gegen Fett, löst auch Heisskleber Verbindungen, greift den Kunststoff nicht an - einfach gut! Grüsse Chris
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.