Jump to content

Oldbus

usrLevel2
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das hört sich doch schon mal gut an. ich werde dann mal Zeichnungen machen. Könnt ihr mir evtl. per PN sagen, an wehn ich mich wenden muß? Ist vielleicht besser im Vorwege zu klären wie man das Ganze umsetzt. Dann spart man sich doppelte Zeichnungen. Aus geplanten 3-4 Winter Bauzeit sind inzwischen schon 6 geworden. Kommt immer irgendetwas dazwischen. Ist Euch so etwas auch schon mal passiert? Gruß, Michael.
  2. Moin. Ich versuche diesen Winter mit meinem Schlepper weiter zu kommen. Als Problem in der Zukumft, sehe ich die Fenster in deren unterschiedlichen Ausführungen. Da ja mehrere die Oceanic von Steinhagen in 1:50 bauen, habe ich die Hoffnung, daß schon jemand eine Lösung dafür hat ( cnc fräsen oder 3D druck, Scheiben und Rahmen). Gruß, Michael.
  3. Hallo Matthias. Gibt es irgendwelche Probleme dadurch das die Farben lösemittelhaltig sind? (Verformungen?) Gruß, Michael.
  4. Jou....! Das sieht doch gut aus! Aber beim Sandgelb für die Masten, sieht man es ganz deutlich. Nach Internet Muster hätte ich die Farbe nie genommen. Langsam kommt Farbe ins Spiel. Vielen Dank noch mal an Euch. Werde demnächst mal,ein aktuelles Bild von der Baustelle posten. Gruß, Michael.
  5. Da magst du recht haben. Das Problem ist dann erst mal den passenden Farbton herauszufinden. Vor allem, wenn man nicht im Laden vergleichen kann. Na ja, wenn alles einfach wäre, hätte es ja auch keinen Reiz mehr, oder?
  6. Wie es aussieht, bieten die oben genannten Farbenhersteller aber keine RAL Töne an, oder?
  7. "Hausbeschmierszene" nettes Berufsbild. Das sind schon mal sehr gute Ansätze für mich. Großflächig und dick, muss ich gar nicht spachteln. Sind meisst nur Übergänge. Das Problem war wohl Grundierung aus der Dose und zuviel Kleber. Soll ja halten im Sturm. Wobei man den Ruderer Kleber auch schwer dosieren kann. Entweder Kleks oder Düse dicht. Das ist wie mit dem Maschinengewehr 100 Schuss Dauerfeuer ganz langsam und vorsichtig abzugeben. Aber vielen Dank für die Hilfe an euch alle. Michael.
  8. Schon mal vielen Dank für eure Erfahrungen. Dann werde ich mal den nächst möglichen Farbendealer aufsuchen. Keine Lust mir zwei Jahre Bastellarbeit mit falscher Farbe zu verderben. Einen schönen Sonntag euch.
  9. Moin. Ich habe mal eine Frage an die mit kunststoff erfahren Werftler. Ich baue gerade ( seid 5 Jahren, mit 3 Jahren unterbrechung) die Oceanic. Rumpf von Steinhagen, Rest eigenbau. Ich habe mich für abs und polystrol entschieden. Das Material läßt sich super verarbeiten und ist schön glatt. Nun habe ich nach der langen Pause die Werft wieder erwachen lassen und mußte feststellen, das der ganze windenkasten und auch die, Front der Brücke total verbeult ist. War wohl der Kleber und Spachtel. Meine Frage nun, welche Kleber, Farben , Spachtel und evtl. auch Füller benutzt ihr. Den windenkasten kann ich neu bauen. Gruß, Michael.
  10. Hier mal ein aktueller Lagebericht zur Deutschen Gestzgebung: Führerscheinfrei bis 15 PS Am 17.10.12 ist endlich die lange angekündigte Sportbootführerscheinreform in Kraft getreten. Im See- und Binnenbereich darf ein Sportboot mit einer Motorisierung von bis zu 15 PS führerscheinfrei gefahren werden. Allerdings darf das „Kleingedruckte“ nicht übersehen werden. 1.) Der Bootsführer muss mindestens 16 Jahre alt sein. Im Seebereich gibt es eine Ausnahme: Hier dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weiterhin Sportboote mit bis zu 5 PS Antriebsleistung (an der Welle) führen. Eine Altersuntergrenze gibt es nicht, die elterliche Aufsichtspflicht bleibt unberührt. 2.) Die Führerscheinpflichtgrenze von 15 PS gilt nicht für den Rhein, die Landesgewässer und den Bodensee; hier bleibt es weiterhin bei 5 PS. 3.) Zum Segelsurfen wird nun bundesweit kein Sportbootführerschein mehr benötigt. Diese Regelungen gelten nur in Deutschland. Den genauen Wortlaut aller Änderungen findet man im Bundesgesetzblatt Nr. 47 Teil I S. 2102. Da der Rhein ausgenommen ist, mußt Du dich wohl hart einschränken. Übrigens, bin ich begeisterter Leser deiner Bauberichte. Hut ab, was man aus Holz alles machen kann. Das beste was ich jemals mit Holz hin bekommen habe, ist Feuer! Das hast du echt drauf. Freue mich schon auf dein nächstes Projekt. Sieht nach dem richtigen Hobby, für Leute die nicht so an ihrem bischen Leben hängen, aus. Gruß, Michael.
  11. Noch mehr Senf. Der Kompass steht auf dem Peildeck, um den benötigten mindestabstand zu magnetischen und elektrischen Gegenständen zu haben, welche diesen sonst ablenken. Mit den beiden Magneten in den Kugeln wird der Kompass justiert und eine abweichungstabelle erstellt. Macht ja auch Sinn, wenn der Kompasskurs mit dem auf der Karte überein stimmt. Peildecks sind daher auch meist aus Aluminium gebaut. Gruß, Michael. (Klug******ermodus aus)
  12. Moin, ich klinke mich hier mal ein. Meine Frage ist, welche Grundierung würdet ihr für ABS teile empfehlen? Hatte da schon Unverträglichkeiten mit den Klebern und Spachtel (revell und Stabilit express und Simprop. Schnellspachtel) Gruß, Michael.
  13. Moin, da das Problem mit der Ankerkette gelöst ist, ist nun der Anker selber das Problem. Wo bekommt man diese "Speck Anker im Maßstab 1:50? Oder hat jemand einen solchen schon gebaut und könnte evtl. eine Silikonform davon abnehmen? Nächste Frage: hat einer eine Idee, wie man die kleinen Oberlichter an der Seite der Aufbauten und an der Stirnwand unter dem Bagdeck hinbekommt? Diese kleinen runden mit Deckel und den Knebelschrauben. Wäre sehr für eure Hilfe Dankbar. Gruß, Michael. Von Moderator antias bearbeitet Da das ein neues Teil ist, habe ich dafür mal ein neues Thema eröffnet.
  14. Die hatte ich auch schon in der engeren Wahl. Vielen Dank. Michael Von Moderator antias bearbeitet Das Thema Spek Anker ist jetzt ein eigenständiges geworden und hier zu finden.
  15. Wird die Oceanic. Bin gerade an den Decks und mache mir gedanken über die Abmessungen der (verborgenen) Ankerwinde. gruß, Michael.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.