Jump to content

JB007

usrLevel4
  • Content Count

    1,589
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

2,584 profile views
  1. Moin, ja da hast du wohl Recht ... aber nicht mehr zu ändern und deswegen gibt`s auf dein anraten auch nun ein Auftriebskörper. Nun oberste Prämisse ist wieder ein fahrtüchtiges Modell zu bekommen, dazu müsste ich ja nur den Aufbau lackieren und die Fensterfronten schwarz absetzen. Neeee das wäre ja langweilig ... zumindest Licht muss wieder her. Das letzte Blaulicht, einer selbstblinkenden LED war die einfachste Methode und hat ja auch funktioiert. Nun bin ich da auf etwas gestoßen und das gefällt mir so mit 4-5 blauen LED`s in wildem blink blink .... dann noch die üblichen Positionsleuchten, ein Suchscheinwerfer und Decksstrahler .... reicht .....? hmmm vielleicht noch ein schönes Martinshorn, oder in die Richtung ähnliches .....
  2. Hallo Norbert, ja schon verwunderlich.....in all den Jahren zuvor, selbst bei meinen Renn & Powebooten, hab ich keinen Aufbau verloren. Das mit der PT15 war schon sehenswert....schon mal mit so einem Modell eine Eskimorolle gemacht...naja ich schon ..... aber das mit dem Auftriebskörper werd ich auf jeden Fall umsetzen.
  3. OK...verstanden! Na da warst zu schnell mit dem einkleben des Ruders ... mach dir selbst ein Gefallen und reiss es wieder raus, ersetze es durch einen längeren Koker mit entsprechenden Dichtbuchsen und gut ist. Auf die Mehrarbeit und paar Euro kommts jetzt auch nicht mehr an....wirst aber sicher mehr Freude später mit haben ;-)
  4. Heute die ganzen Decals entfernt, war überrascht wie gut diese sich abziehen ließen. Die Ränder hab ich dann mit Etikettenlöser entfernt und den Aufbau dann mittels Reinger und warmen Wasser abgewaschen.Den Niedergang, der verlöchert war hab ich ausgeschnitten, denke werde diesen wie die alte Variante aufbauen.So ist er jetzt wieder blitze blank und kann nun weiter bearbeitet werden.
  5. Sorry versteh ich jetzt nicht....meine Skizze ändert dein eingebauten Ruderkoker doch nicht, sondern baut darauf auf.....also liegt Ruderschaftausgang über KWL und somit gibt's auch kein eindringen von Wasser. Lediglich die gekantene Anlenkung wird unter Deck geführt.
  6. Hallo Chris, ach so. Aber da würde ich, wegen der KWL nicht das Ruder über Deck führen, da gibt's Möglichkeiten das abzudichten. Aber was ich mir gut vorstellen könnte, wenn du die Anlenkung unter Deck führen würdest und wie hier auf dem Bild es dann verdeckst.
  7. Refit meiner Sea Diamond das letzte mal als ich fahren war und ein kleines Video klick aufnahm, war ich wohl zu übermütig und umkurvte Bojen recht knapp, bis es kam....wie es kommen musste. Das Ruder hakte ein, das Boot durchlief dadurch keine sauber Kurve und rammte eine Boje, in der Folge überschlug sich das Modell OK...schnell ins Wasser, sehr zur Freude meiner Kamerafrau und das havarierte Modell geborgen. Leider musste ich fest stellen, dass sich der Aufbau selbstständig gemacht hatte und nicht auffindbar war . Was war passiert . Ist er doch mit dem Random verschraubt, mir heute noch ein Rätsel, hatte ich vergessen dies überhaupt aufzuschrauben.....? Den Baubericht zu dem damaligen Umbau gibt's hier Naja was also tun mit einem Rumpf ohne Aufbau, erster Gedanke aus dem Ärgernis heraus, ab damit in die Tonne. Aber da das mein immer dabei Modell war und ich es gerne fuhr.....erst mal ab ins Regal. Auf eBay und Kleinanzeigen immer wieder mal geschaut, ob es ein Modell günstig abzustauben gab.... die Geduld hat sich gelohnt. Ein doch recht ramponiertes konnte ich für wirklich kleines Geld ersteigern. Der Rumpf sieht übel aus, aber den brauch ich ja nicht....der Aufbau dagegen, ist soweit bis auf zwei Blessuren brauchbar. So kann ich mein Modell wieder fit für die kommende Saison machen.....und werde hier berichten. Da das hier kein megalanger und hochtechnisierte Bericht wird, verzichte ich auf einen separaten Kommentar Thread, also wer sich mit beteiligen möchte, Fragen hat etc.... bitte hier mit einpflegen ;-)
  8. Moin Chris, dacht das ist vielleicht auch im Original so und es gibt dazu Bildmaterial ;-)
  9. Moin, eine Frage....wenn der Ruderkoker über das Deck hinaus steht, wie lenkst du dann das Ruder an? Ist dann die ganze Mimik offen auf dem Deck.....hast du vielleicht ein Bild, zum besseren Verständnis?
  10. Die beiden Auflagen für Regler und Pumpe wurden heute noch eingeklebt
  11. Hallo, bezüglich Gestänge Ruderanlenkung......kann man auch Spurstangen aus dem RC Cars Bereich, mit rechts/links Gewinde nehmen. Die Kugelköpfe gibt's auch als schraubbare Variante, welche recht spielfrei sind und sich präzise einstellen lassen, ohne lästiges ein-/ausbauen.
  12. So....Ruder und Welle konnte nun eingeklebt werden. An den Motorträgern hab ich noch die Montageplatten für Pumpe und Regler angepasst, welche dann im nächsten Step verbaut werden. Kommentare hier bitte
  13. So, das Tränenblech ist bis auf den hinteren Streifen, den ich erst aufbringe wenn Deck und Rumpf miteinander verklebt sind, soweit fertig und aufgeklebt. Hatte mich dann doch noch ein paar Schweißtropfen gekostet....denn wie soll's auch anders sein, ohne Verschnitt geht's irgendwie doch nie. So musste ich vorn mittig etwas stückeln, was nicht weiters tragisch ist, da hier der Aufbau dies verdeckt Sorry für die bescheidenen Bilder, aber so wirklich hab ich das Muster der Platten nicht raus bekommen....naja sobald da Farbe drauf ist, sieht man das dann besser ;-)
  14. net schlecht .... aber vor allem die Werkstatt , so eine hätte ich auch gern
  15. Geht nur langsam voran....aber Tränenblech ist gekommen, also schon mal angefangen dieses auf Deck zu verlegen. Geklebt habe ich das mit Sekundenkleber Loctide 401. Dann hab ich mir noch 2 Lüfterköpfe gedreht, ob nun das 6mm Rohr in der Mitte, oder wie im Baukasten vorgesehen, links außen seinen Platz findet, wird sich noch zeigen. Ich tendiere zur Mitte, da rechts mir sonst die Sicht eingeschränkt wird, da ja hier auch eine nach hinten gerichtete Kamera, ihren Platz finden soll.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.