Jump to content

taucher

usrLevel4
  • Content Count

    815
  • Joined

  • Last visited

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Schiffe Planbau
  • Wohnort
    Averlak
  • Interessen
    Modellbau, Motorrad
  • Beruf
    Schlosser / Schiffsreperatur

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin Norbert Interessantes Forum, erlauben zur Zeit keine Neuanmeldung. Bist Du Mitglied ? Würde da gerne mal ne Frage nach Fotos zum Schwimmkran Greif von vor 2008 ( Außerdinststellung ) stellen. Ralph
  2. Dafür hat man ja die Motorenkiste irgendwann passen die. Habe auch eine Zahnräderkiste sogar für Regler und Schaltmodule. Planbau mit den damit verbundenen Experimenten füllen diese Kisten aber man kann bei künftigen Experimenten darauf zurück greifen. Das wird Detlef auch wissen,aber als kleine Weisheit für den Sonntag morgen an alle Mitleser. Ralph
  3. Moin Detlef Zum vergleich: Motor zwei BC 42-60-20 mit 200 kv an Flugregler. 3:1 im Kegelgetriebe untersetzt, das ist alles. Für gemütliches schippern Halbgas, sehr schön scale im Fahrverhalten. Kraft um nicht zu sagen Power gibts bei Vollgas satt ( müsste mal ein Schlepperballett Video machen ) Drehzahlen kenn ich leider nicht. Hab aber zwei Satz Motoren uns sogar drei Satz Regler und drei Zahnräder verexperimentirt. Flügelkreis 120 mm Ralph
  4. Da is Gabie wieder vorne weg, eine Schublade hätte ich auch gerne. Auf so einem Dock laufen noch Kräne. Sieht nicht gut aus wenn die in schwerer See mit ihren Haken wie Peitschen schwingen. Die Kaiserlichen haben ein funktionierendes Dock auf einem Scherenheber. ist 1:87 bei min 3 Wobei hier der Hub zum Becken passt. Um da flexibler zu sein die Schere für den Hub und Die Dalben die so ein Dock ja auch braucht , tief wie das Becken /See mit einer verstellbaren Konsole auf der die Schere ruht. Oder ein übergroßer Tiefgang, bringt ja auch Stabilität. Ralph
  5. Moin Könnte daran liegen das der Wassereimer so weit unter der Pumpe steht. Im Boot ist so ein langer Saugeweg nicht gegeben und die Pumpe wesentlich mehr Leistung haben. Leitungen immer so groß wie möglich. Kostet alles Förderleistung. Ralph
  6. Versicherungsvertreter ? Ralph
  7. Moin Ralph Tagfahrsignale sieht man selten Für den Fall das die Umsetztung der Winde eine Zündung braucht. Der Getriebemotor sitzt auf einer Wippe , wenn die Perlen oder sonst etwas gegen einen Anschlag läuft zieht sich der Motor gegen einen Endschalter. So wird im Zweifel nicht der Mast krumm gezogen. Ausgelöst wird über ein 2xUm Relais Ralph
  8. Nun das die MZ 4 den Knüppel vertikal nicht neutralisiert finde ich gut da ich sie für meine Klappschute genau so brauche. Hebel unten Klappe auf, Hebel oben Klappen zu . Aber ein nützliches Zubehör fehlt mir. Beide Hände am Hauptsender, wie den Zweitsender für Beiboot , Schute usw. halten ? Habe da mal was gebastelt. Könnte Graupner besser selber machen. Ralph
  9. Oberseite Unterseite, die Überlappung als Hinterschnitt ist in Silikon nicht das Problem. Ralph
  10. Nun er eiert , ein perfekter Propeller mit dem Wirkungsgrad vom Perpetuumobile war auch nicht das Ziel. Ist aber auch nur 40 mm, etwas größer wäre eine Schablone für Teilung un Planlauf möglich. Ich brauche Diesen Ich werde ihn zu Testzwecken mal auf den Bugsier montieren wenn das Wasser nicht mehr hart ist. Formenbau ist ein eigenes Thema , hab ich mir auch auf YT angeeignet. Starterset und anfangen. Ralph
  11. Da ich einen 5 flügeligen Propeller brauche 5 Flügel zusammen montiert und dieses mal in HT Silikon abgeformt Guss in Weißmetall mit Zapfen zum spannen in der Drehbank machen ein zentrisches einbringen der M 4 Bohrung möglich. Jetzt noch wuchten und schleifen und den Bb Propeller passend dazu bauen . Und alles ohne Computer und CNC Fräse. Ralph
  12. Moin Für mein nächstes Projekt benötige ich Propeller die es auch zu kaufen gäbe aber ... Das Wichtigste am Propeller ist die Druckseite. Sie ist wie eine glatt gezogene Wendeltreppe vor zu stellen. Habe ich in Knete , Stab und Abflussrohr geformt und abgegossen. Dieses Gussstück umgedreht ist negativ die Druckseite des Propellerflügels. Der jetzt darauf in Knete modelliert wird . So entstand die Form für die Einzelflügel. Ralph
  13. Moin Norbert sorry war beim 1:1 Modellbau Es ist genau der. Alte Bilder ( vor 2009 ) sind immer willkommen. Ralph
  14. Ist natürlich bitter, in 1:1 haben wir allerdings keine Hemmungen für einen Motor wo das Schiff rundherum gebaut wurde ein Loch in den Rumpf zu schneiden. Kirgt man alles wieder zu. Meine wassergefährdeten VSPs hab ich mit Pressluft ( 2 Kompressoren an Bord ) trocken gekriegt. Ralph
  15. Nein Holzkutter sind noch zu finden. Letztes Jahre erst einen nach Motorschaden zum Abschleppen fertig gemacht. ( Versicherungsauflage beim schleppen über See = Welle Ruderblatt festsetzen und unabhängige Lenzpumpen an Bord ) hab allerdings nur ein Paar Detailbilder gemacht , hieß "Zukunft" die bestand aber nur noch aus der Abwrackwerft. Werden weniger aber noch am fahren Ralph
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.