Jump to content

IRON

usrLevel4
  • Content Count

    785
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About IRON

  • Rank
    SchiffsModell.net e.V. Vereinsmitglied

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Schnellboote, Torpedobote, PT Boote
  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Triathlon
  • Beruf
    Inhouse Berater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin Gabi, schön das Deine Planungsphase weitergeht, Versuch macht klug. LG Christian
  2. Aber das könnte man ja vielleicht mit Styropor/Styrodur final beheben. Das man mit jeweiligen Teilen links und rechts im Dock drin eine maximale Absenktiefe definiert. Bis dahin sind Kammern mit Wasser zu befüllen oder Luft ist abzusaugen/einzuleiten. LG Christian
  3. Hallo Gabi, die Aufwand Nutzen Frage ist beim Hobby ja nicht wirklich angebracht. Aber wie hier, wirst Du auch beim Schaufahren darauf angesprochen werden, ob es funktionsfähig ist oder nicht. Hier triffst Du natürlich auf die Theoretiker, aber man kann auch Glück haben auf einen Praktiker zu treffen, mit dem man sich konkret austauschen kann, von daher solltest Du aus Deiner gemachten Erfahrung berichten können. Eins nach dem Anderen: Auch als reines Schleppmodell mußt Du es ja noch fertig bauen, sieht aber m.E. schon jetzt sehr gut aus -Respekt Zweitens die Flutfunktion: Versuch macht klug. Vielleicht macht es Sinn mit einigen Einwegflaschen als provisorische Tanks das Fluten und Ausblasen zu testen Allein hierfür brauchst Du ja Kompressor, Schläuche und Ventile, eine Platte die beide Tanks verbindet Um das Heben von Booten und Verfahren von Kränen würde ich mich erst später kümmern, Schritt für Schritt. Aber den Versuch das ganze funktionsfähig zu machen würde ich hier nicht einstellen. Meine Meinung, aber ich stehe auch nicht vor dieser Aufgabe und habe noch nicht Deine Lern- und Erfahrungskurve gemacht auf deren Basis Deine jetzige Einschätzung beruht. bis denne Christian
  4. Haste Recht Mario, derzeit ist m.E: Deepl, die einzige kostenfreie und beste Übersetzungsseite auf dem Markt und kann neben englisch eben auch polnisch, dutch, French und andere Sprachen. LG Christian
  5. Moin Männer, mein Vorschlag ware den vorderen Teiln glatt zu fräsen und eine Neue Blende in 3 D Alu drucken zu lassen (shapeways macht sowas), um diese dann hier aufzusetzen und zu verschrauben. Beim 3D Druck könnte man auch den fehlenden Teil des Bogens einfach mitdrucken lassen, dann würde es einen kompletten Eindruck machen und sich auch so hanhaben lassen. ggf könnte sogar harter Kunstoffdruck erstmal ausreichen bis denne Christian
  6. Super Sache auch aufgrund der Televisionale Präsenz, schönes Ding, kanst ja schon mal die Besten Sprüche vom Kapitän aus dem Netz für das spätere soundmodul runterladen. Schäne Umsetzung vom Tisch, das schau ich mir weiter an (Die Folgen auf DMAX auch) bis denne Christian
  7. Also schön wäre es ja, wenn man den Hub oder Laufweg in beide Richtungen jewils begrenzen könnte. Weiß nicht, ob wir das hier schon mal angesprochen hatten. LG Christian
  8. Mojn, wat lange wart, hier mal der Link zu einem Gleichstrom Motor mit 4 mm durchmesser: http://www.mikromodellbau.de/Shop/artikelauswahl.php?kid=106
  9. Hallo Oli, Meine Propeller sind von Raboesch ich glaube typ C mit der hohen Steigung und der schönen Spitze (Für außen) der in der Mitte ist der mit der Stubsnase, meiner Erinnerung nach 38 mm im Durchmesser. die findest Du in vielen Shops, ich habe sie bei HobbyLobby erstanden. Munition für die 2 cm Flak findest du von Unterschiedlichen Herstellern, Schatton ist einer, ansonstne schau mal wg der Magazine bei Shapeways, da habe ich zumindest welche in meinem shop (https://www.shapeways.com/product/ST7YVGD6R/2-cm-flak-magazine-1-to-35?optionId=64729592&li=marketplace), aber es gibt auch hier sicherlich andere Anbieter. mein S18 trägt 2cm Flak Magazine von einem Amnbieter auf Modellbaukönig (vielleicht verlinden)und zu sehen ist immer einen Patrone von Schatton, Schatton hat aber auch leere 2 cm Flak Hülsen im Angebot so kann man es vielleicht noch relistischer darstellen. Bofors Munition hatte ich auch mal bei Modelbaukönig gesehen. bis denn Christian
  10. Hallo Dennis, das GRAUE FLOTTE FORUM ist z.Z. in der Vorbereitung für die Zamma in Oberhausen - da gehöre ich mit Dazu, Ansonsten arbeite ich noch an einigen Sonderfunktionen mit Hilfe von Arduino bevor ich hier irgendwas anfange. von Daher bleibt der Baubericht wahrscheinlich auch 2019 erstmal unbestellt. Vielmehr ging es ja im ersten Moment um das Unboxing des Bausatzes. bis denne Christian
  11. Hallo Volker, Die hier: http://www.mikroantriebe.de/ habe noch einen Motor von 3,2 mm Durchmesser im Angebot, leider z.Z. out of Stock, weiß nicht wie lange das braucht bis es wieder verfügbar ist und wie schnell Du bauen möchtest. Ich hatte mal so einen Motor testweise bestellt, weiß aber nicht genau wo er bei mir im Hobbykeller steckt und bei der Größe kannste Dir ja vorstellen wie leicht das in den Roche-Kisten von Ersatz- und Neuteilen übersehen werden kann. Falls ich ihn finde biste fällig LG Christian
  12. IRON

    Robbe PT 15

    Lattenroste sind ja aus Holz, von daher ist braun schon einen gute Farbe, das vielleicht noch angelegentlich mit grau/Schwarz gealtert wo die meisten Laufspuren sind. bis denne Christian
  13. IRON

    Robbe PT 15

    Morgen Jens, Nee eigentlich meineich die Leite, die ich hier an der Innenseite der Reling angebunden habe. Diese wurde beim Anlegen dann dazu benuutz um vom Boot - unabhängig vom Wasserstand - auf den Anlegesteg zu gelangen. Bei Dir könnten das zwei Planken sein die zum einen Ende hinter der Leiter zur Freibrücke verbracht wird und auf der anderen Seite dann eben vor Deiner kleinen Baustelle. bis denne Christian
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.