Jump to content

MatthiasSchumi

admGlobal
  • Content Count

    1,183
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MatthiasSchumi

  1. MatthiasSchumi

    Intermodellbau 2019 4.4. - 7.4.

    Hallo an Alle, unser Stand auf der Intermodellbau ist fertig. Kommt uns in Halle 5 Stand 5.E08 besuchen.
  2. MatthiasSchumi

    Intermodellbau 2019 4.4. - 7.4.

    Schumis wünschen Dir eine gute Besserung. Kannst Du mit der ledierten Hand den Prinzen noch umlackieren?
  3. MatthiasSchumi

    Wicher II - Zerstörer Skoryy-Klasse

    Nach 8 Monaten Vorbereitung soll nun endlich das nächste Großprojekt gestartet werden. Der ORP Zerstörer Wicher II. Kurz einige Daten zum Vorbild: Zerstörer der russischen Skoryy-Klasse. Stapellauf als Skoryy am 26.9.1950. 1958 an die polnische Volksmarine abgegeben und dort unter dem Traditionsnamen Wicher für 10 Jahre im Einsatz. Länge 120,5m Verdrängung 3500t max. Geschwindigkeit 36,5 kn 260 Mann Besatzung 2 Dampfturbinen mit 70.000 PS Leistung Als Bauunterlagen habe ich den polnischen Plan von Jan Schmid auf 1:100 umkopiert und umgezeichnet. Den Tiefgang habe ich um 10mm von ca 42 auf 52mm vergrößert um mehr Stabilität zu bekommen. Die Texte zum Plan habe ich versucht aus dem polnischen zu übersetzen. Es dürfte etwas besser als die automatischen Chinabedienungsanleitungen sein. Aber mit hilft ein wenig. eiter habe ich 2 Ausgaben der Zeitschrift 'MORSKAJA KOLLECCJA' -Marine Sammlung - aus Moskau bekommen. Die Story dazu ist schon etwas abenteuerlich. Den VEB MOBA Plan des Wachschiff Wicher aus der DDR habe ich auch und mal sehn wie da das Eine oder Andere nützlich ist. Einzelheiten werden bei Bedarf auf Basis der Planunterlagen in CAD (cadintosh) gezeichnet. Gebaut wird in 1:100. Das ergibt knapp 4kg Modellgewicht, also ist Leichtbau angesagt. Antriebswellen, Motoren und Pops sind schon da. Es kommen Brushless mit 830kV zum Einsatz. Als Akkus habe ich 3S LiPos (11,1V) vorgesehen. Rumpf wird in Spantbauweise gebaut. Kielbrett 6mm Birkensperrholz, Spanten 4mm Balsa, Belangt mit 2 oder 3mm Balsa und dann mit Glasfasermatten laminiert. Soweit der aktuelle Plan - mal sehn wie's wirklich wird. Hier eine Zeichnung aus der Zeitschrift Marine Sammlung (Ist die Quellenangabe fürs Copyright so ok?) und zwei Eindrücke aus der Werkstatt. Kommentare bitte hier: http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/13255-kommentare-zu-wicher-ii-zerstörer-skoryy-klasse/
  4. MatthiasSchumi

    Wicher II - Zerstörer Skoryy-Klasse

    Heute habe ich den Rohbau des Brückenaufbaus fertiggestellt. Nun kommt noch die Lackierung. Danach dann die Kleinigkeiten wie Positionsleuchten, Instrumente der oberen Brücke und weitere Details.
  5. MatthiasSchumi

    Wicher

    Bilder zum Baubericht Zerstörer Wicher
  6. MatthiasSchumi

    Wicher 396f.JPG

    From the album: Wicher

    © MS

  7. MatthiasSchumi

    Wicher 397f.JPG

    From the album: Wicher

    © MS

  8. MatthiasSchumi

    Wicher 395f.JPG

    From the album: Wicher

    © MS

  9. MatthiasSchumi

    Kommentare zum Noodle Tug

    unten an den Teichbelüfter als Dämpfer bei der Landung an Land. Und dann der Test wie oft er hüpft.
  10. MatthiasSchumi

    Kommentare zum Noodle Tug

    sie liest selber mit Und die Schwimmnudel ist immer im Urlaubsgepäck als Rettungsmittel für meine Boote
  11. MatthiasSchumi

    Kommentare zum Noodle Tug

    Hier mal der Kommentar vom Album wiederholt: Hast Du vorm Ablegen der Insel dort noch Beute (boate) gemacht?
  12. MatthiasSchumi

    Noodle Tug

    Hast vor dem Abkoppeln auf der Insel noch mal etwas gefunden
  13. MatthiasSchumi

    Neuer Link

    Hier ist ein interessanter Link zu einer ungarischen Seite. Er ist in unserer Linkliste eingefügt. Shipmodell.com Viele Pläne und Bilder historischer Schiffe. K.u.K Marina, Französische Marine auch Ende 19. Anfang 20. Jahrhundert
  14. MatthiasSchumi

    Neuer Link

    Allerdings ist das herunterladen nicht umsonst
  15. MatthiasSchumi

    Proportionales Drehmodul für FC-16

    Ich hab aus einem anderen RC-Forum eine Doku und Anleitung dazu. Wer sie möchte kann sich per PN bei mir melden und mir seine Emailadresse geben.
  16. MatthiasSchumi

    Anfängerfrage: Wasserfeste Motoren

    Hallo Waronto, wo kommst Du her? Kannst Du die Messe in Dortmund besuchen? Da könnten wir über alles direkt reden und Du kannst Dir viele Anregungen mitnehmen.
  17. MatthiasSchumi

    Anfängerfrage: Wasserfeste Motoren

    Hallo Wanroto, Beim Schiffsmodellbau benutzen wir normale E-Motoren in verschiedenen Ausführungen. Die Abdichtung gegen das Wasser erfolgt durch die Schiffswelle. Entweder durch die Fettfüllung oder durch zusätzliche Dichtungen. Gruß Matthias
  18. MatthiasSchumi

    Graupner MZ 4

    Die mz-4P ist noch nicht lieferbar. Hab Geduld
  19. MatthiasSchumi

    Anfängerfragen

    Hallo Cotopaxi, Du hast Dir ja ganz schön was vorgenommen. Das ist ein hübsches Schiffchen. Dazu einige Anmerkungen: Ich würde keinen der genannten Spachtel nehmen. Wenn der Rumpf mit Epoxidharz und Glasfasergewebe behandelt werden soll dann zuerst soviel wie möglich schleifen damit der Rumpf glatt wird. Dann reicht ein guter Holzspachtel oder Modellbauspachtel. So wie ich es interpretiere soll das Kielbrett im Heckbereich am Rumpf entlang abgesägt werden. Wenn Du mit einer Laubsäge vorsichtig an die Arbeit gehst sollte das ohne Probleme gehen. Gibt es bei Dir in der Nähe einen Modellbauladen? Oder einen Verein oder vielleicht eine Modellbauaustellung an einem Wochenende? Für passende Werkstoffe auch mal einen Shop der Onlinehändler besuchen da findest Du die geeigneten Materialien. Bei manchen kannst Du sogar anrufen und sie beraten Dich und stellen Dir das was Du Brauchs zusammen. Such hier im Forum mal Bauberichte mit Holzrumpf da gibt es einiges an Hinweisen. Und dann genau richtig wie Du es gemacht hast.: Hier im Forum fragen stellen und wenn möglich mit Bildern zeigen was Du meinst. Viel Erfolg und vor allem viel Spass. Matthias
  20. Na dem Thread war ich motiviert die Säge zu reparieren. Ich hab nen' neuen Zahnriemen gekauft und wollte ihn einbauen. Bei Zerlegen hab ich festgestellt dass die Madenschraube die das Abtriebsrad des Riemens auf der Sägewelle fixiert gefehlt hat. Und, dank der Sammelwut eines Modellbauers, hab ich in einem der Sortimentskästen in meinem Listaschrank eine passende Madenschraube gefunden. Dieses mal mit Schraubensicherung und nun hab ich die kleine für die ganz feinen Arbeiten wieder aktiv. Trotzdem bin ich über die große FET froh.
  21. Als Ergänzung zu Skip: die DS230 hat aus meiner Sicht gute Aufnahmen für Führungsleisten und auch solche im Lieferumfang. Und die Beschreibung der Unterschiede der beiden Kreissägen kann Ichaus meiner Erfahrung nur bestätigen. Einziger Nachteil des Beitrags: Ich bin jetzt motiviert meine KS230 zu reparieren. Sorry racecard.
  22. Hallo Torben, ich bin auch ein Holzwurm und habe mir als erstes eine Dekupiersäge zugelegt. Damit hast Du den Vorteil auch Freiformkonturen sägen zu können, z.B.Spanten. Mit der Kreissäge bist Du auf gerade Schnitte eingeschränkt. Ich kenne die Proxxon Dekupiersäge nicht, aber wenn ich die Beschreibung und Testberichte mal kurz überfliege kannst Du da auch Anschläge nutzen um gerade Sägeschnitte zu bekommen. Die KS 230 hatte ich längere Zeit im Einsatz und muss sagen dass ich sie entweder zu hart beansprucht habe oder meine Version nix war. Bei mir rutscht das Sägeblatt inzwischen. Ich habe mir die große Proxxon Tischkreissäge FET zugelegt. Die kostet zwar ca. 260.- EUR aber ist es mir inzwischen wert (hoffentlich liest Schuminchen das nicht ). Lange Rede kurzer Sinn: als erstes Gerät die Dekupiersäge. Und wenn Du mehr ausgeben kannst dann eine Stufe höher. Und meine KS230 ist auf dem Stapel der zu entsorgenden Geräte. Also falls Du möchtest schicke ich sie Dir gegen Erstattung des Portos. Ob sie bei mir rausfliegt oder Du es probierst ob Du sie wieder hinkriegst ..... Schick mir bei Bedarf ne PN.
  23. MatthiasSchumi

    Komplette Berichte kopieren

    und ich hätte gerne........ Vielleicht geht's irgendwie, aber so wie ich Mc Murphys Law kenne wird der Aufwand den reinen Text zu bekommen größer als der Weg 'Mit der Hand am Arm'
  24. MatthiasSchumi

    Komplette Berichte kopieren

    Doch das geht und sogar mit Bildern. Aber Du hast nicht nur den Text sondern auch die Zwischentexte. Probiers mal
  25. MatthiasSchumi

    Komplette Berichte kopieren

    Das kann ich nicht beantworten, aber.... In der Anleitung zum Erstellen von Bauberichten haben wir die Empfehlung von Jürgen aufgenommen: Den Bericht in einem externen Dokument (Word, OpenOffice,..) zu schreiben unvollständig dort dann jeweils in das Forum zu kopieren. Dann ist das Original bei mir auf dem Rechner.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.