Jump to content

hh-kl

usrLevel4
  • Content count

    83
  • Joined

  • Last visited

7 Followers

Freiwillige Angaben

  • Wohnort
    Hamburg-Finkenwerder

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. hh-kl

    Monopol Schlepper M253 in 1:35

    Bzw. kommt der Rumpf von mir. Es sei angemerkt dass dieser auch aus der Kamp´schen Vaterwerkstatt stammt, und eigentlich eine Barkasse ist. :-P Gruß Karsten
  2. Moinsen, dann scheint ihr ja wohl die Montagsmodelle erwischt zu haben. Unsere Wellen fluchten zum Glück fast auf den 1/10mm und laufen ohne großen Widerstand Auch das besagte Fett ist bei uns auch nach ausgiebiger Suche nicht zu finden Es scheinen doch wohl massive Produktionsdifferenzen aufzutreten, einer hat totalen Schrott und ich scheine wohl bis dato Gück zu haben. Dafür als kleine Entschädigung, sofern man das sagen kann, sind unsere Ruder recht schief... Ich drücke euch die Daumen, dass nicht noch mehr "Montags-Probleme" auftauchen :-) Gruß aus Hamburg
  3. hh-kl

    Kommentare zu Pidder Lüng

    Sorry nix mehr Carbon https://www.boote-magazin.de/uploads/tx_saltnews/8f/8f1096c5fa910b45b8375615489559986b8a17db.jpeg
  4. hh-kl

    Die Vorbilder der Hadag

    Moin für alle interessierten. Hier eben gefunden: http://www.elbdampfer-hamburg.de/aktuelle-meldungen/waltershof-zur-ueberholung-bei-der-pella-sietas-gmbh.html Viel Spaß beim gucken
  5. Moin Thorsten, daraus ergibt sich natürlich noch eine Frage: Wo ist die Tür ;) Gruß aus Finkenwerder
  6. Moin Marc, soweit war ich auch schon, dass ich 5,8 Ghz Technik nutzen will. Auch soll wohl eine HD-fähige Cam eingebaut werden. Nur möchte ich vorher wissen, ob das auch funktioniert wenn die Antenne im Schiff ist und ob dann das Modell bei 50m Entfernung vernünftige Bilder auf einen festen Bildschirm (kein Headtracker) liefert. Daher die Frage. Technik habe ich ggf. schon ausgeguckt. Zur Ergänzung: Vielleicht sollte ich ein wenig genauer werden, was ich eigentlich vor habe :-) Also ich baue für einen Kollegen der auf dem Orignal Schlepper gefahren ist "sein" Modell. Als wir darüber gesprochen haben, was das Modell so alles können sollte fragte er mich ob es ggf. auch möglich wäre eine starre Cam so zu installieren, dass er immer einen festen Blick Vorraus haben könnte, da er sich (die Gewohnheit des Jobs auf den Großen) so am besten bei der Arbeit mit den Kleinen orientieren könne. Also ich möchte eigentlich nichts a la High End Solution, sondern einfach eine simple Übertragungstechnik, die Bilder (evtl. HD) mit einer Reichweite von ca. max. 100-150m überträgt. Dieses simple Szenario reicht ihm und mir dann ggf. als Nachbau vollkommen. Wenn ihr da auch Tips habt, wäre ich euch super Dankbar. Momentan tendiere ich dahin: Bausteine Gruß Karsten
  7. Hallo zusammen, ich baue gerade einen Schlepper im Maßstab 1:50 für einen Bekannten der sein Modell gerne mit einer Kamera und einem Übertragungssystem ausgestattet haben möchte. Daher möchte ich diesen Thread gerne einmal nutzen: Bei der Suche nach der nötigen Elektronik bin ich im Bereich der Fliegerei gelandet und habe unter dem Schlagwort "FPV" viele Informationen bekommen. Nun erzählte mir ein Bekannter aus der Fliegerei, dass dieses Übertragungssystem mit 5,8Ghz Technik sehr störanfällig, in Bezug auf nicht vorhandene Sichtkommunikation der Empfänger und Sender ist. D.h. Wenn es keine direkte Sicht zwischen den Antennen gibt, wird das Funksignal unterbrochen. Da ich bei dem Modell die Antenne des Senders nicht einfach an Deck platzieren möchte, sieht überhaupt nicht passend aus, stellt sich mir die Frage, ob der Funkkontakt auch reibungslos funktioniert, sofern ich die Antenne in das Modell stecke. Hier jetzt meine Frage an euch:Wer hat schon mit solchen Systemen gearbeitet oder tut dies und kann von ersten Erfahrungen der Übertragungssicherheit berichten. Es dankt aus Hamburg Karsten
  8. Moin Jungs, ja soetwas habe ich bekommen, aber leider unter der Vorraussetzung diese nicht weiter zu geben.:( Ich hoffe ihr habt Verständnis dafür, ich habe mein Wort gegeben und das möchte ich nicht brechen. Wenn ich aber in irgend einer anderen Weise helfen kann... Euch schönen Gruß und weiterhin so schön bauen lieber Kester! Karsten
  9. Moin Kester, es gibt ggf. noch einen anderen Trick, wie man das neue TB in die Wanne bekommt. Rechne einfach mal mit anderen Maßstäben (1:27), dann passt die Wanne auch wieder Bei meiner Bremen merkt das auf den ersten Blick auch keiner und du hast dann das "richtige" TB drin. Gruß Karsten
  10. Moin Thorsten, nein das Ende war es nicht, nur mussten wir den Ansatz mit den Gummiringen und der Muffe aufgeben. Jetzt haben wir uns die Koker drehen lassen und sind dem Ansatz gefolgt mit Fett zu arbeiten. Funktioniert bisher 1A :D:D Habe aber bisher noch keine Test unter Last fahren können. Ich hoffe das kommt im neuen Jahr. Lasse ggf. aber von mir hören. Gruß Karsten
  11. Moin Thorsten, schön zu sehen, dass auch eine "große" 2000er entsteht. Dein Werk sieht bisher richtig vielversprechend aus, weiter so! Wenn ich dich bei deinem Pod ein wenig einbremsen darf. Wir versuchen auch gerade Ruderpropeller für Schlepper in 1:50 zu fertigen und sind anfangs bei den gleichen Bauteilen wie du hängen geblieben. Erst einmal lief alles problemlos, bis dann Wasser an das ganze kam. Die Gummidichtungen in den Muffen dehnen sich bei Kontakt mit Wasser aus und lassen den Schottel dann nicht mehr leicht drehen! Diese ließen sich nur mit viel Kraft per Hand drehen, an eine Steuerung mit Servo oder Schrittmotor war garnicht erst zu denken! Teste diese Konstruktion lieber vorher ordentlich bevor du sie entgültig einbaust. Nicht dass du dich dann hinterher ärgerst. Mein Kollege musste leider alles wieder rausreißen :-( Das war dann bei uns viel Arbeit mit tragischem Ende. Dir aber sonst weiterhin viel Spaß beim Bau meines täglichen Verkehrsmittels. Karsten
  12. Moin Hartmut, ich (und ich denke auch noch ein paar andere Kollegen hier) sitzen auf heißen Kohlen und warte dass es bei dir weiter geht... :sabber: Lange nichts mehr von dir gelesen, nicht das deine HADAG jetzt die Entwicklung der 2000er wg. der Inso der SSB einstellt Wann können wir denn Neues von dir erwarten? Ungeduldige Grüße aus Finkenwerder Karsten
  13. Moin Hartumut, Der Rumpf hat nun auch mich erreicht und ich kann momentan nur eines sagen... GEIL!!! :that::that::that::that::that: Sieh bloß zu dass du die Frästeile fertig bekommst, mir juckt es dermaßen in den Fingern... Jetzt mal im Ernst, lass dir Zeit und mache alles ordentlich, um so einfacher und besser wird das für uns andere! Schönen Gruß aus Finkenwerder (der heimlichen Heimat der 2000er)
  14. hh-kl

    Hochseeschlepper HERMES

    Moin Zusammen, wie wäre einmal hier zu schauen? http://freeshipplans.com/categories/free-model-ship-plans/page/5/ Dort gibt es den for free :D:D:D Gruß aus Hamburg
  15. Moin, klar vertragen sich diese untereinander. Ich bin auch schon mit folgenden Kombies unterwegs gewesen: 960-6 & 940-6 940-6 & 930-6 918 & 930-5 Also alles in Butter :-) Du solltest nur mit der Programmer Box die gleichen Daten einfüttern, dann läuft das schon! Gruß Karsten
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.