Jump to content

Hansen-Bengel

usrLevel4
  • Content Count

    2,226
  • Joined

  • Last visited

5 Followers

About Hansen-Bengel

  • Rank
    Moderator

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Schlepper/Arbeitsschiffe
  • Wohnort
    Hamburg
  • Interessen
    Schiffe
  • Beruf
    IT

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mal kurz das Internet befragt: WANDELAAR - IMO 7041546
  2. Oh Menno, das ist ja echt übel...hoffe, dir geht es mal irgendwann wieder besser.
  3. Will man sich auf der Start- oder Portalseite anmelden, kommt der Login zum Testforum. Das sollte noch schnell repariert werden!
  4. Sieht ja echt gut aus! Den absolut fähigen Konstrukteur musst du uns unbedingt mal vorstellen...
  5. 7 Kg ist schon ne andere Nummer als die von Grupner angegebenen 3. Da würde ich dann auch eher den Motor etwas größer dimensionieren, um genügend "Power" für ein schönens Wellenbild zu haben. (Wie z.B. Alternative1)
  6. Moin Philip, Motor 1 und 2 sind sich sehr ähnlich, Nummer drei scheint mir 'ne Nummer zu groß. Ich würde diesen Motor mit dem Regler aus Alternative 1 zusammen ausprobieren. Bühler Motoren sind super sparsam und haben einen ultraweichen Motorlauf. Die Stevenrohre aus deinem Link sind absolut in Ordnung. Gruß OLLI
  7. Na ja, der letzte Post vom 15.7. besagt doch, dass es vielleicht mit den Modellbooten weiter geht. Gibt also noch Hoffnung. Auf jedem Fall wünsche ich meinem ehem. Mitstudenten Hans alles Gute!
  8. Ich bin mit dem "LED Profi" von Modellbau-Regler.de sehr zufrieden: https://www.modellbau-regler.de/shop/product_info.php?products_id=44
  9. Hallo Stephan und willkommen hier im Forum! Zu deiner Frage kann ich die (leider) nur soweit helfen, dass es da definitiv keine allgemeingültige Antwort drauf gibt. Gerade im Schiffbau war und ist so vieles sehr individuell von Schiffstyp, Land, Einsatzzweck, Baujahr und sogar Werft abhängig, dass man sich jedes einzelne Schiff genau ansehen muss. Etwas eingrenzen kann man allerdings schon. Aus Kostengründen haben Arbeitsschiffe eher Stahldecks, offene Arbeitsdecks haben (fast) immer noch einen Holzbelag. Am besten soviele Bilder wie möglich von Typgleichen/ähnlichen Schiffe ansehen und vergleichen... Gruß OLLI
  10. Schönes Modell und tolle Bauausführung von Dir! Falls Deine Recherche zwecks Lukendeckel keine Ergebnisse liefert, ich kenn das so: Ein paar Bohlen (Bretter) auf die Luke, Persenning (Plane) drüber und am Schluss mit Leine, oder wenns ordentlich fest sein soll auch mit Bandeisen gesichert. (Das was bei Heller evtl. als "Gurt" angedeutet ist?) Gruß, OLLI
  11. Hallo Misko, hier findest du noch weitere hilfreiche Tips zum Beplanken: https://www.smc-hamburg.de/wissenswertes/tipps-tricks/beplankung/
  12. Erstmal Willkommen hier im Forum! "Fragata Espanola siglo XVIII" heißt übersetzt ja nur "Spanische Fregatte aus dem 18. Jahrhundert". ...Und davon gab es wahrscheinlich ne ganze Menge... Würde mich trotzdem freuen, wenn da wieder ein (halbwegs) hübsches Modell draus wird!
  13. Hallo Tomatenmarc, die alten Schaffer-Teile bekommst du jetzt bei Steinhagen, ansonsten gibt es auch im Bereich "Plastikmodellbau" von Italeri gerne zu RC-Booten umgebaute S-100 und S-38 Schnellboote.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.