Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Guzzinimi

Tonnenleger Otto Treplin

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

seit gestern habe ich einen Neuzugang in meiner Werft: Der Tonnenleger Otto Treplin im Maßstab 1:40, ca. 1,20m lang, ein ganz schöner 'Brummer':). Ein Bekannter hat sie mir angeboten und ich konnte einfach nicht wiederstehen, sie stand jahrelang bei ihm im Keller, sauber verpackt in einer Transportkiste. Der Erbauer lebt leider nicht mehr. In meinen Augen ein super, interessantes Modell und sehr gut gebaut. Natürlich gibt es noch einiges zu tun, aber sie bietet m.E. eine solide Grundlage. Hier mal ein paar Bilder....

 

p1050033640x480.jpg

 

p1050034640x480.jpg

 

p1050035640x480.jpg

 

http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=41696

 

Gruß

Nils

bearbeitet von Guzzinimi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das ist die größte 'Baustelle', zumindest für mich :(: die gesamte Elektrik. Hier bin ich auf eure Hilfe angewiesen, Fragen über Fragen. Es ist nur ein 6V 10Ah Beliakku verbaut gewesen, aber warum auch Ladebuchsen und Kabel mit 12V beschriftet und verlegt sind, kann ich mir nicht erklären. Die Motoren sind 6V Monoperm mit Getriebe von Graupner (laufen über Zahnriemen), die sollen ja gar nicht so schlecht sein, auf jeden Fall werde ich sie erstmal drinnen lassen - Laufen tun sie jedenfalls :that:. Ein altes Soundmodul von Robbe ist auch verbaut...

 

p1050039640x480.jpg

 

p1050040640x480.jpg

 

p1050041640x480.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier die Ladebuchsen im Vorschiff...

 

p1050048640x480.jpg

 

p1050049640x480.jpg

 

...so und jetzt auch schon die ersten Fragen zur Elektrik des Kranes: alle Leitungen sind zum Glück beschriftet und ich habe die Funktionen mit einer 6V Batterie getestet, alles supi - Turm drehen, Ausleger heben und senken und Haken rauf, runter. Jetzt möchte ich diese natürlich mit der Fernsteuerung schalten, nur wie? Ich habe eine F16 Truck und Boot, verbaut habe ich einen Multiswitch Decoder. Die Top Laterne kriege ich an/aus geschaltet (dafür braucht man ja auch nur 2 Kabel). Aber wie kriege ich die Bewegungen mit nur jeweils 2 Kabeln pro Funktion hin. Diese müssen doch irgendwie umgepolt werden. Z.B Taster nach oben - Haken rauf, Taster nach unten - Haken runter usw. Wer kann mir helfen und hat eine Idee. ??:(??

 

p1050043640x480.jpg

 

Gruß

Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin an alle,

habe schon einiges geschafft: Fast die gesamte Elektrik entfernt und mir erstmal einen groben Überblick verschafft, wie und wo was verkabelt worden ist, nicht so ganz einfach...Wenn man so alles mit dem Bauplan vergleicht, fehlt doch noch das ein oder andere Detail. Das alte Robbe-Ruderservo hab ich entsorgt und ein neues eingebaut. Bestellung für Fahrtenregler und diversen Kleinkram, auch für die Umpolbausteine, ist raus. Ich glaube, ich weiß jetzt auch wofür die 12V Versorgung sein sollte/könnte. Da die Motoren des Krans für Drehen und Ausleger rauf und runter mit 6V doch extrem langsam liefen, habe ich es erstmal mit 9V und dann mit 12V versucht. Hierbei ist die Geschwindigkeit absolut ok. Leider kann ich nicht erkennen, ob es 12V Motoren sind oder nicht. Daher meine Frage an die Elektronik Freaks unter euch: Kann man irgendwie festellen/messen, ob sie 12V Spannung auf Dauer abkönnen? Habe beide jetzt doch schon einige Zeit laufen lassen und sie sind nicht abgeraucht. Vielleicht hat ja einer einen Tipp.

 

Gruß

Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin aus Hamburg,

so die Urlaubszeit ist vorbei, der Garten ist fast winterfest und nun kann es endlich aif der Werft weitergehen. Ich habe die gesamte Elektrik entfernt und werde sie komplett neu nach meinen Vorstellungen herstellen. Den alten Getriebe-Fahrmotor habe ich durch einen 12V Starmax, welcher direkt die Welle antreibt ersetzt. Die 12V Versorgung übernimmt ein 11,1V LiPo. Der neue 6V Bleiakku ist für das Bugstrahlruder, die Beleuchtung usw. zuständig. Als Fahrtenregler arbeiten 2 Navy V30R von Graupner. So sieht es momentan im Rumpf aus....

 

p1050293640x480.jpg

 

p1050294640x480.jpg

 

Heute habe ich sie das erstemal ihrem Element übergeben. Ich musste die Badewanne ganz schön voll laufen lassen, 1,20m ist 'ne ganze Menge :D Alles funktioniert, genau wie ich es mir vorgestellt habe. Der Motor läuft super weich an und hat, glaub ich, genug Reserven. Das Bugstrahlruder drückt sie super in beide Richtungen. Ich glaube in Verbindung mit dem Beckerruder lässt sie sich sehr gut manövieren. Jetzt kann es mit der Beleuchtung weitergehen.....

 

 

 

Gruß

Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin aus Hamburg,

vor fast 2 Monaten hatte ich geschrieben 'jetzt geht es an die Beleuchtung'. Das es den aber doch so lange dauert, habe ich nicht gedacht. Naja, anfangs hatte ich auch erhebliche Probleme mit dem Löten und erzielte fast nie ein befriedigendes Ergebnis. Ich hatte eine relativ neue analoge 80W Lötstation vom großen C..., aber irgendwie hat sie nie die richtige Temperatur gebracht. Ich habe mir dann einen 'einfachen' 25W Multitip ERSA Lötkolben zugelegt und siehe da, jetzt macht mir das Löten richtig Spaß, egal ob fein oder grob, alles gelingt. Den Aufbau habe ich über einen 15 poligen Stecker mit dem Aufbau verbunden. Geschaltet wird alles über ein Multiswitch. Hier die Bilder....

post-7324-1419862322,394_thumb.jpg

post-7324-1419862322,4716_thumb.jpg

post-7324-1419862322,5342_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und jetzt kommt etwas Licht ins Dunkel....

das 1. Bild zeigt den Maschinenraum,

das 2. Bild die Positionslichter,

beim 3. kommt das Ankerlicht hinzu...

post-7324-1419862322,5882_thumb.jpg

post-7324-1419862322,6526_thumb.jpg

post-7324-1419862322,7102_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und weiter geht es...

Bild 1 zeigt die Dechsbeleuchtung

Bild 2 Brückenbeleuchtung (sollte eigentlich grün scheinen)

Bild 3 restliche Innenbeleuchtung

Bild 4 vorderen Decksscheinwerfer

Bild 5 Arbeits/Suchscheinwerfer

post-7324-1419862322,7653_thumb.jpg

post-7324-1419862322,8224_thumb.jpg

post-7324-1419862322,8787_thumb.jpg

post-7324-1419862322,9352_thumb.jpg

post-7324-1419862322,9892_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin,

weiter geht es mit dem Kran. Leider hat sich der Motor des Kranauslegers verabschiedet. Es war gar nicht so einfach, ihn ohne zuviel kaputt zu machen, auszubauen. Naja, irgendwie habe ich es geschafft. So sah es dann aus....

post-7324-1419862377,9318_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ursprünglich wollte ich wieder einen kleinen Motor, welcher senkrecht die Welle antreibt, einbauen. Leider hatte der gelieferte, da kein Getriebemotor, nicht genug Kraft. Dann habe ich mich für zwei Flachläufer -Getreibemotoren mit 107 Upm entschieden, ganz schön heftig im Preis :(, aber ich habe in der Größe nichts anderes gefunden. Ob die Kraft ausreichen würde, wusste ich auch nicht....

post-7324-1419862377,9871_thumb.jpg

post-7324-1419862378,0482_thumb.jpg

post-7324-1419862378,1076_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

daan habe ich den Antrieb wieder eingebaut. Der erste Praxistest verlief perfekt, super leise und Kraft ohne Ende, allerdings war die Umdrehungszahl doch noch etwas zu schnell, somit betreibe ich die 12V Motoren jetzt mit 6V und jetzt passt es super :)

 

 

 

 

Kommentare könnt ihr hier los werden http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=41696

post-7324-1419862378,3468_thumb.jpg

post-7324-1419862378,4079_thumb.jpg

post-7324-1419862378,48_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.