Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Jasmin

Opferanoden wo am Kutter???

Recommended Posts

Guest Jasmin

Moin Moin!

 

und zwar habe ich den Kutter ST Germain im maßstab 1:20 , noch die Holzspantbauweise von Robbe.

 

Nun möchte ich Opferanoden anbringen.

Die Opferanoden habe ich schon, nur wo bringe ich die Technisch richtig an?

 

 

 

wer kann mir weiter helfen?

 

 

 

LG jasmin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Aurigarius

Ich habe in Greetsiel mal einen Kutter auf dem Trockendock fotografiert, wo man die Opferanoden ganz gut erkennen kann.

post-6239-1419862192,2316_thumb.jpg

post-6239-1419862192,325_thumb.jpg

post-6239-1419862192,4078_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin

Super lieben Dank!

:that:

Meine hat zwar weder Bugstrahlruder noch Kortdüse, aber ich kann dort schon ganz gut ableiten wo sie landen.

 

leider Spuckt die Suchmaschine zu den Suchbegriffen nicht viel aus...

 

 

LG Jasmin

Share this post


Link to post
Share on other sites

schau mal auf youtube - es gibt einige schöne Videos von Trocken"legungs"Manövern Schiff -> Werftdock, da siehst oft schöne Details.

 

Bei so kleinen Teilen empfiehlt es sich übrigens VOR dem Kleben zu lackieren und auf der Klebefläche eine kleine Einbuchtung zu haben, damit Du "Polsterweg" hast und der Kleber nicht überquillt wenn Du positionierst.

 

lg

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin

Danke für die Info mit YouTube, da hab ich irgendwie garnicht dran gedacht...

 

 

Gelackt habe ich die guten stücke schon, habe nur auf den Startschuss zum ankleben gewartet.

 

 

LG Jasmin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin

Wenn ich hier Bilder hochgeladen bekomme mach ich das gerne, irgendwie funktioniert das nicht so, ich finde immer nur die Funktion das ich Bilder per Link einfügen kann, aber nicht das ich eigene Bilder hochladen kann.

 

LG Jasmin

Share this post


Link to post
Share on other sites

frag mal David (seegurke) ob Dein Account dafür freigeschalten werden muss ... bei mir ging das mit der Büroklammer (Anhänge)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sollte bei dir mittlerweile auch funktionieren;)

 

Du brauchst mindestens 5 Beiträge hier im Forum, damit du Bilder hochladen kannst. Die hast du aber mittlerweile beisammen und so kannst du jetzt auch Bilder in einen Baubericht laden;)

 

Das "Prozedere" soll Spam-Bots und andere seltsame Gesellen davon abhalten, den Webspace mit Bildern zu fluten.

 

In diesem Sinne: Ein herzliches Willkommen hier im Forum und viel Spaß beim Psoten, Schmökern, Mitlesen und beim Berichten über deinen Kutterbau!:that:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin

Funktioniert leider nicht die Funktion *lol*

 

 

ich habe keine Büroklammer, und auch leinerlei Hinweis Bilder hochladen zu können...

 

mmmh...:weisnicht:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Jasmin!

 

Erstmal: Herzlich willkommen an Bo(a)rd!

 

Wenn Du in einem Thread antwortest, solltest Du oben in der Knopfleiste über dem Eingabefeld eine Büroklammer haben und unter dem Eingabefeld einen Button "Anhänge verwalten".

 

Über beide Wege kannst Du Bilder im JPG-format anhängen. Pro Beitrag aber maximal 5 Bilder.

 

Da Du mittlerweile mehr als 5 Beiträge hast, sollte das nun so sein.

 

Wenn nicht, ist es wohl Doch ein Fall für einen Admin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin

Moin Moin!

 

Das mit dem Bilder einstellen funktioniert ja jetzt zu Glück.

 

und deshalb stelle ich schonmal ein Bild vom jetzigen Zustand ohne Anoden...

 

 

LG Jasmin

post-7816-1419862193,8354_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muß mich mal als doof outen, ist das Vorbild ein Stahlschiff? ;)

 

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

schaut auf den ersten Blick gut aus Dein Kutter ...

Du wohnst nicht zufällig in Österreich ? Hier bauen und fahren die

Mädels an den Wettbewerben vielen männlichen Kollegen gradezu davon :)

 

Weiter so - freu mich auf einen ausführlichen Baubericht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin

So weit ich weis ist das Original aus Stahl, aber 1000% kann ich das nicht sagen...weil ich ihn noch nicht im Original gesehen habe...

 

Und um mir das Original anzuschauen ist der Liegeplatz doch etwas weit...

Le Guilvinec sind von hieraus 1250km, an der Bretonischen Küste...

 

 

 

LG Jasmin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Jasmin
schaut auf den ersten Blick gut aus Dein Kutter ...

Du wohnst nicht zufällig in Österreich ? Hier bauen und fahren die

Mädels an den Wettbewerben vielen männlichen Kollegen gradezu davon :)

 

Weiter so - freu mich auf einen ausführlichen Baubericht

 

 

 

ne ich komme aus Deutschland...

 

 

 

 

 

so ein großer Baubericht wird es nicht.

Es handelt sich um ein Erbstück welches mir in die Hände fiel...ich fand es als eingefleischte Modellbauerin zu schade das das gute stück seit einigen Jahren ganz versteckt im fremden Keller stand.

Deshalb habe ich mich seiner angenommen, so einige Sachen wie zum Beispiel die komplette Elektrik überarbeitet (kabelbruch an allen ecken, und der Erbauer kannte nur Rote Kabel, egal ob + oder - )...etc...

Ich wollte schon immer einen etwas größeren Kutter haben, und da bot sich dieser gerade zu an, klar war noch einige Arbeit da, aber die Grundsubstanz war solide.

 

Die größe ist so noch ganz gut händelbar ( 11kg verteilt auf 83cm Länge)...

 

 

 

LG Jasmin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muß mich mal als doof outen, ist das Vorbild ein Stahlschiff? ;)

 

 

Bis vor ein paar Jahren fuhren diese Kutter zahlreich in der Bretagne - Frankreich.

 

Leider sind die mittlerweile im alltäglichen Fischfang fast verschwunden und nur noch vereinzelt zu finden.

 

Sie wurden durch hässliche, moderne Zweckschiffe ersetzt.

 

Die "St. Germaine" war von robbe als Holzschiff in Spantbauweise vor Jahren im Programm und vor ein paar Jahren als "Le Courageux" mit ABS-Rumpf neu aufgelegt worden.

 

Von der St. Germaine" gibt es ein wunderschönes Modell von unserem User xoff, das ich schon mal im Original bewundern durfte. Denn Kutter natürlich - xoff aber auch...

 

Diese Art von Hochseekutter (ich durfte deren Seetüchtigkeit schon im Teleobjektiv bei Windstärke 11 bewundern) wurden sowohl mit Holzrümpfen, als auch mit Stahlrümpfen gebaut!

 

Die "Le Courageaux" steht bei mir, als alter Bretagne-Fahrer, noch ganz oben auf der Wunschliste - alleine der Preis hat mich bisher abgeschreckt.

 

Aber es kommt ja wieder mal ein Weihnachten vorbei.....

Edited by Arno Hagen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.