Jump to content

Fragen und Tipps zur Robbe Neptun


Guest alamo

Recommended Posts

Guest alamo

Servus zusammen,

 

ich suche nach einer Schleppwinde / Bergungs- und Verholwinde

für meine Robbe Neptun, die dieser nahe kommt.

http://ralfsbugsier33.blogspot.de/2007_03_01_archive.html

 

Desweiteren suche ich noch nach einem Löschmonitor aus welchem ich diesen Zaubern könnte:

http://ralfsbugsier33.blogspot.de/2005/08/lschmonitor.html

 

Habe bisher leider nichts passendes gefunden. Vielleicht kennt von euch jemand einen guten Shop oder kann mir Tipps dazu geben.

Da ich keine Drehbank oder Fräsmaschine besitzte wäre es wahrscheinlich ein Problem das ganze komplett selbst herszustellen.

 

Beide Teile bräuchte ich im Maßstab 1:50 welcher auch der der Neptun ist.

 

Gruß

Denis

Edited by alamo
Titel auf Wunsch des TO geändert
Link to comment

Moin Denis!

 

Als Löschmonitor haben ich den von Graupner genommen, der für die Seabex One gedacht ist.

 

Ist nicht 1:50 (Seabex One ist 1:75), passt aber von der Optik, wenn man die Plattformen am Mast etwas in der Höhe anpasst.

 

Hier ein Link zu Hobby-Lobby (Bei Graupner habe ich kein Einzelbild davon gefunden).

 

Den kann man auch noch prima Umbauen und mit Details erweitern.

 

Edit: Vielleicht hat ja jemand hier davon noch einen übrig. Man braucht ja meist nur einen und in der Tüte sind immer 2 davon.

Edited by Arno Hagen
Link to comment

Wenn ich mich recht erinnere ist der Rundbogen nur Optik (geht kein Wasser durch) und kann weg gelassen werden.

 

2tes Rohr anlöten sollte kein Problem sein.

Link to comment
  • 1 month later...
Guest alamo

Hallo zusammen.

 

Ich hätte da eine Frage.

 

 

Heute habe ich u.a. alles vorbereitet um meine Zahnradpumpe einzubauen und anzuschliessen.

 

Muss ich bei der Zahnradpumpe denn den Entstörsatz anlöten oder benötige ich diesen garnicht, da ich ja einen anderen Motor, Regler, Empfänger als von Robbe vorgegeben verwende...

 

So wie hier auf dem Bild,

 

http://www.vogel-modellsport.de/images/product_images/popup_images/2-1568_1.jpg

 

Das selbe Bild liegt bei dem Enstörsatz dabei.

Das müsste dann ja so aussehen, oder?

 

http://www.servonaut.de/shop/images/product_images/info_images/ECAAE3B712524004941ACDD0487D1BFF.jpg

 

Also nur die zwei 100er und die zu langen Drähte passend kürzen?

 

Auf 3 Uhr und auf 9 Uhr löte ich ja zusätzlich noch Litzen an. Werden diese dann an dem Relais angeschlossen?

 

Falls ja, woran wird dann das Relais angeschlossen? Es heisst, dass es nicht direkt an den Empfänger angeschlossen werden kann.

 

Bitte entschuldigt diese evtl. lächerlichen Fragen, aber in Sachen Elektronik kenne ich mich so gut wir garnicht aus. Mir graut es schon vor dem anschliessen der noch anstehenden Elektronik :|

 

 

 

Gruß

Denis

Link to comment
Arno Hagen
Muss ich bei der Zahnradpumpe denn den Entstörsatz anlöten oder benötige ich diesen garnicht, da ich ja einen anderen Motor, Regler, Empfänger als von Robbe vorgegeben verwende...

 

Motoren müssen immer entstört werden. Bei manchen ist das schon ab Werk geschehen, bei den Meisten aber nicht. Und schon gar nicht bei dem Blechbüchsen-Motor von der robbe-Pumpe.

 

Ergo: Entstören!

 

Ein nicht entstörter Motor wird jede Steuerung stören. Egal welcher Hersteller und das nicht nur im eigenen Boot.

 

So wie hier auf dem Bild,

 

http://www.vogel-modellsport.de/images/product_images/popup_images/2-1568_1.jpg

 

Das selbe Bild liegt bei dem Enstörsatz dabei.

Das müsste dann ja so aussehen, oder?

 

http://www.servonaut.de/shop/images/product_images/info_images/ECAAE3B712524004941ACDD0487D1BFF.jpg

 

Jepp! :that:

 

Also nur die zwei 100er und die zu langen Drähte passend kürzen?
Den 3ten Kondensator nicht vergessen ;)

 

Auf 3 Uhr und auf 9 Uhr löte ich ja zusätzlich noch Litzen an. Werden diese dann an dem Relais angeschlossen?
Ja, an dessen Schaltkontakte.

 

Falls ja, woran wird dann das Relais angeschlossen? Es heisst, dass es nicht direkt an den Empfänger angeschlossen werden kann.
Auch das ist richtig.

 

Um die Spule des Relais anzusteuern, brauchst Du noch einen Memory-Switsch (z.B. den verlinkten von robbe).

 

Der wandelt die Pulse des Empfängers in ein Schaltsignal.

 

Manche z.B. der von robbe, haben aber genug Schaltleistung, dass Du erst gar kein Relais brauchst

 

Bitte entschuldigt diese evtl. lächerlichen Fragen, aber in Sachen Elektronik kenne ich mich so gut wir garnicht aus. Mir graut es schon vor dem anschliessen der noch anstehenden Elektronik :|
Nein, entschuldige ich nicht, denn da gibt es nicht zu entschuldigen. ;)

 

Nicht jeder hatte das Glück wie ich, schon als Kleinkind von Vater und Bruder in die Materie Elektrik und Elektronik eingewiesen zu werden. Ein guter Physiklehrer und seine Elektronik AG taten sein übriges.

 

Bei Fragen: Immer her damit, bevor was schief geht.

 

Noch ein kleiner Tipp:

 

2 Kondensatoren werden ja auch am Gehäuse des Motors angelötet. Das geht leichter, wenn man die Stelle vorher mit einer Feile oder etwas Schmirgel bearbeitet.

 

Dann wird das Lötzinn besser angenommen und haftet auch besser.

Link to comment
Guest alamo

Um die Spule des Relais anzusteuern, brauchst Du noch einen Memory-Switsch (z.B. den verlinkten von robbe).

 

Der wandelt die Pulse des Empfängers in ein Schaltsignal.

 

Manche z.B. der von robbe, haben aber genug Schaltleistung, dass Du erst gar kein Relais brauchst

 

 

Hallo,

 

heisst das dann, dass ich mein Relais erstmal nicht einbauen brauche, mir dafür aber diesen Duo Switch holen sollte?

Dieses habe ich jetzt hier. http://www.hobbydirekt.de/::79573.html

 

Bräuchte ich, wenn ich noch mehr an Sonderfunktionen einbauen möchte, noch andere Relais'?

 

Würde gerne die komplette Beleuchtung (innen und aussen), Schwenkbarer Suchscheinwerfer, Schlepphaken und ein Soundmodul verbauen.

Evtl. noch die Ankerwinde.

 

Auf meiner Einkaufsliste steht bis jetzt:

1x Microservo ( 1 Suchscheinwefer )

1x Miniservo ( Schlephaken )

1x Soundmodul ( nach einem geeigneten Lautsprecher muss ich noch suchen)

 

Gruß Denis

Link to comment
Schifferlfahrer

Genau, das Relais, das du hast, hilft dir im Moment nichts. In der Beschreibung in deinem Link steht ja, wie du schon sagtest, dass es nicht direkt an den Empfänger angeschlossen werden kann.

 

Ich weiß jetzt nicht, was für eine Zahnradpumpe du hast, aber solange deren Stromaufnahme im Bereich von 5A (ein bisschen darüber ist bei einem Relais nicht schlimm) liegt, wäre beispielsweise das Duo Switch von Robbe die richtige Wahl. Das kannst du direkt an den Empfänger anschließend und damit die Pumpe ein- und ausschalten.

Mit dem zweiten Kanal des Duo Switch könntest du dann eine weitere Funktion (z.B. die Beleuchtung) schalten.

 

Je nach dem, wie viele Beleuchtungsfunktionen du planst, brauchst du halt weitere Solche Duo Switches.

 

Die Servos kannst du natürlich direkt an einen freien Proportionalkanal am Empfänger anschließen. Das sind die Kanäle, die du über einen Poti/Drehregler oder einen Knüppel am Sender ansteuerst.

 

Beim Soundmodul musst du allerdings vorsichtig sein: Auch das kann entweder direkt am Empfänger angeschlossen werden, oder braucht einen zusäztlichen Schaltbaustein, um angesteuert werden zu können.

Welches Soundmodul hast du denn? Gib uns doch am besten mal einen Link, dann können wir dir genau sagen, was du dafür noch brauchst.

Link to comment
Guest alamo
Genau, das Relais, das du hast, hilft dir im Moment nichts. In der Beschreibung in deinem Link steht ja, wie du schon sagtest, dass es nicht direkt an den Empfänger angeschlossen werden kann.

 

Ich weiß jetzt nicht, was für eine Zahnradpumpe du hast, aber solange deren Stromaufnahme im Bereich von 5A (ein bisschen darüber ist bei einem Relais nicht schlimm) liegt, wäre beispielsweise das Duo Switch von Robbe die richtige Wahl. Das kannst du direkt an den Empfänger anschließend und damit die Pumpe ein- und ausschalten.

Mit dem zweiten Kanal des Duo Switch könntest du dann eine weitere Funktion (z.B. die Beleuchtung) schalten.

 

Je nach dem, wie viele Beleuchtungsfunktionen du planst, brauchst du halt weitere Solche Duo Switches.

 

Die Servos kannst du natürlich direkt an einen freien Proportionalkanal am Empfänger anschließen. Das sind die Kanäle, die du über einen Poti/Drehregler oder einen Knüppel am Sender ansteuerst.

 

Beim Soundmodul musst du allerdings vorsichtig sein: Auch das kann entweder direkt am Empfänger angeschlossen werden, oder braucht einen zusäztlichen Schaltbaustein, um angesteuert werden zu können.

Welches Soundmodul hast du denn? Gib uns doch am besten mal einen Link, dann können wir dir genau sagen, was du dafür noch brauchst.

 

Hallo Schifferlfahrer,

 

ich verwende diese Zahnradpumpe:

http://www.hobbydirekt.de/Robbe/Robbe-alt/Boote/Zubehoer/ZAHNRADPUMPE-6-VOLT-Robbe-1-1568-1568::76544.html

 

Bei der Beleuchtung wollte ich mich mal noch genauer einlesen, diese aber so realistisch wie möglich gestalten ( Arbeitsbeleuchtung, nautische Beleuchtung, Arbeitscheinwerfer schwenkbar ).

 

 

Soundmodul habe ich noch keines, dachte aber an dieses,

http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onlineshop/product_info.php/info/p2133_Sound-Modul-Navy----1-8270.html

oder dieses

http://www.beier-electronic.de/modellbau/produkte/usm-rc-2/usm-rc-2.php

 

Bei beiden bräuchte ich wohl noch zusätzliche Switch - Module.

 

Würde mir aber gerne gute Alternativen ansehen. Aber das Soundmodul wird noch warten müssen, da ich mich erst auf die anderen Funktionen konzentrieren möchte.

 

 

 

 

Gruß

Edited by alamo
Link to comment
Schifferlfahrer

Die Pumpe sollte so an den Relais funktionieren, die zieht jetzt nicht so wahnsinnig viel Strom und außerdem ja nur sporadisch.

 

In Sachen Beleuchtung wäre evtl. das Buch "Lichter und mehr" ganz interessant für dich, ansonsten gibt es aber auch im Internet jede Menge Infos über die gesetzlichen Bestimmungen, wo welche Lampe zu sein hat und wann sie eingeschalten ist.

 

 

Ja, das Soundmodul....

 

Was hast du denn für eine Fernsteuerung? Ideal wäre eine, die du mit Multimodulen aufrüsten kannst.

 

Beide von dir genannten Soundmodule haben, neben ihrer Soundfunktion, noch eine zusätzliche Schaltfunktion, mit der weitere Funktionen geschalten werden können.

Wenn du also noch weitere Funktionen planst, wäre es evtl. ganz geschickt, erst mit dem Soundmodul anzufangen und dann dessen zusätzliche Schalter zu nutzen.

 

Bei beiden Soundmodule kommst du aber wohl um Multimodule, die du in deine Fernsteuerung einbaust, nicht so recht drumherum. Das USM-RC2 kann zwar auch mit einem Kanal bedient werden, das dürfte dann aber nicht so sonderlich komfortabel sein, zumal ich nicht weiß, ob man dann auch die Schaltfunktionen nutzen kann.

 

Insofern, ein bisschen steigt und fällt alles mit der Fernsteuerung, die du hast...

Link to comment
Guest alamo
Die Pumpe sollte so an den Relais funktionieren, die zieht jetzt nicht so wahnsinnig viel Strom und außerdem ja nur sporadisch.

 

In Sachen Beleuchtung wäre evtl. das Buch "Lichter und mehr" ganz interessant für dich, ansonsten gibt es aber auch im Internet jede Menge Infos über die gesetzlichen Bestimmungen, wo welche Lampe zu sein hat und wann sie eingeschalten ist.

 

 

Ja, das Soundmodul....

 

Was hast du denn für eine Fernsteuerung? Ideal wäre eine, die du mit Multimodulen aufrüsten kannst.

 

Beide von dir genannten Soundmodule haben, neben ihrer Soundfunktion, noch eine zusätzliche Schaltfunktion, mit der weitere Funktionen geschalten werden können.

Wenn du also noch weitere Funktionen planst, wäre es evtl. ganz geschickt, erst mit dem Soundmodul anzufangen und dann dessen zusätzliche Schalter zu nutzen.

 

Bei beiden Soundmodule kommst du aber wohl um Multimodule, die du in deine Fernsteuerung einbaust, nicht so recht drumherum. Das USM-RC2 kann zwar auch mit einem Kanal bedient werden, das dürfte dann aber nicht so sonderlich komfortabel sein, zumal ich nicht weiß, ob man dann auch die Schaltfunktionen nutzen kann.

 

Insofern, ein bisschen steigt und fällt alles mit der Fernsteuerung, die du hast...

 

Ich werde vorerst eine alte Graupner Junior 414 nutzten und später mal eine Spektrum DX7S kaufen. Ein paar Werkzeuge und Maschinen im Keller sowie ein neuer Motor für meinen Truggy waren mir im Moment wichtiger.

 

Das mit dem Soundmodul habe ich mir auch nochmals gut überlegt und "Probegehört". Gibt es nicht etwas einfacheres und günstigeres? Mir würde der Schiffsdiesel und evtl. noch ein Nebelhorn völlig ausreichen.

 

 

Das Duo-Switch ist bestellt und müsste die kommende Woche eintreffen.

 

 

Gruß

Link to comment
  • 1 month later...
Guest alamo

Das Duo-Switch ist mittlerweile schon da.

Da ich mich bisher vor der Elektronik "gedrückt" habe und mich auf den Selbstbau der Winde, dem Radar und anderen Aufbauten konzentrierte, diese aber nun fast fertig sind, komme ich wohl nicht um den Einbau der Elektronik herum :?

 

Auf meine Liste steht noch immer die komplette Beleuchtung (innen und aussen), Schwenkbarer Suchscheinwerfer, und der Schlepphaken.

 

Das Soundmodul lasse ich nun ganz weg.

 

An Elektronik habe ich bis jetzt:

-Motor

-Regler

- Servo

-Duo-Switch 1x

-Funke & Empfänger 40MhZ

-Zahnradpumpe

-die Beleuchtung aus dem Baukasten

 

Um alles Funktionstüchtig zu machen, gehe ich davon aus, dass ich noch einiges benötige. Habt ihr mir ein paar Vorschläge und Tipps welche Teile ich benötige? Sobald ich alles zusammen habe, würde ich Bilder zum Einbau machen und benötige dann wohl nochmals Eure hilfe.

 

Gruß

Edited by alamo
Link to comment
Schifferlfahrer

Naja, das schaut doch schon mal gut aus.

Es sollten ja überall Bedienungsanleitungen dabei sein, insofern sollte es keine Problem sein, welches Kabel wohin gehört.

 

Als erstes würde ich mal Empfänger, Regler, Motor und Ruderservo in Betrieb nehmen und testen, ob das alles soweit funktioniert.

 

Die Frage ist dann eben, wie viele Kanäle dann noch frei sind. Ich hab auf Anhieb jetzt keine Infos zu dem Sender gefunden, vielleicht hab ich auch nur die falsche Bezeichnung erwischt, ich weiß es nicht.

Du kannst aber mal durchzählen, wie viele durchnummerierte Steckplätze am Empfänger sind.

 

Der Schlepphaken wird wahrscheinlich mit einem Servo betrieben, den kannst du ganz einfach an einen freien Kanal am Empfänger anstecken und damit sollte auch das funktionieren. Du musst halt schauen, welcher Kanal am Empfänger welchem Hebel am Sender entspricht, das kannst du aber einfach mal ausprobieren.

 

Der schwenkbare Suchscheinwerfer wird wohl ebenfalls über einen Servo betrieben, also damit kannst du ganz genauso verfahren, wie mit dem Servo für den Schlephaken.

 

Jetzt fehlen also noch die Innen- und Außenbeleuchtung sowie der Suchscheinwerfer.

Das wären drei Ein/Aus funktionen, zwei davon kannst du mit deinem Duo-Switch abdecken.

Am geschicktesten fährst du also wohl, je nachdem, ob du noch einen Kanal am Sender frei hast oder nicht, indem du noch ein zweites Duo-Switch kaufst, dann kannst du alles schalten, was du willst.

 

Insofern, mch dich einfach mal drüber, so schlimm ist die Elektronik nicht;)

Link to comment

Zu der super Ausführung von Jürgen kann ich aus eigener Erfahrung nur eines ergänzen:

 

Für den Schlepphaken und den Suchscheinwerfer Mini-Servos verwenden, keine Standard-Servos!

 

Standard-Servos sind zu schwer! Der Schwerpunkt wandert sonst nach oben und das Schiff wird kippelig!

 

Den Fehler hatte ich auch erst gemacht ;)

 

Die Servos müssen eh keine großen Kräfte aufbringen.

 

P.S.: Auf Deine Mail antworte ich morgen in Ruhe ;)

Link to comment
Guest alamo

Super, danke euch beiden.

Dann werde ich mir mal noch einen Duo-Switch und zwei Minoservos besorgen und mich anschliessend mal an's verkabeln wagen.

 

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es besser wäre, wenn ich statt den Birnen welche im Baukasten sind, andere mit längeren Anschlussdrähten verwenden sollte. Ich glaube, dass Arno das geschrieben hatte, finde den Thread aber nicht.

Hättet ihr einen Rat, welche gut geeignet wären?

Link to comment

Ich habe damals die originalen Ersatzbirnen von robbe genommen, die hatten deutlich längere Anschlussdrähte. Sind zugegeben nicht ganz billig.

 

Aber vielleicht weiß jemand noch eine günstigere Bezugsquelle für 6V Leuchtobst mit Anschlussdrähten.

 

Oder dünnen Schrumpfschlauch besorgen und dünne Litze und selber verlängern, wenn Lötkolben vorhanden.

 

Ich würde aber heute nicht mehr die Kabel im Mast verlegen, sondern mit dünner Litze außen.

Link to comment
  • 8 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.