Jump to content
Sign in to follow this  
Kitty

Dampfbarkasse Johann Wilhelm

Recommended Posts

Kitty

Das UT hat mich motiviert, etwas Neues anzufangen. Die Pläne für die Johann Wilhelm lagen schon eine Weile rum, ich hatte aber Bedenken wegen dem Massstab. Sollte 1:25 sein, damits zur "Georg" passt. In 1:25 ist die Johann Wilhlem aber nur 62 cm lang und schon wieder bedenklich klein für den Einbau einer Dampfmaschine, was ja auch noch ein Traum von mir ist. Laut Plan von H.-W. Sievers soll das fertige Modell rund 2 kg verdrängen.

Die Johann Wilhelm ist der "Otto Laufer" ähnlich, soll 1909 gebaut worden sein und wurde für Inspektionsfahrten im Hamburger Hafen genutzt. Es gibt im Netz einen tollen Baubericht eines Standmodells in 1:50.

Ich habe mich dann besinnt, dass ich einfach sehr gerne Rümpfe baue, aber eigentlich keine Werkstatt für grosse Sachen habe und begonnen.

 

Die Spanten sind aus 4mm Pappelsperrholz,

5925859842_52c080d926.jpg

 

Leistenbeplankung aus 1 mm FZS. Diesmal habe ich darauf verzichtet, die Spanten anzuwinkeln (was gemeinhin als Straken bezeichnet wird.)

5925861392_4024846f05.jpg

 

Fast schon fertig beplankt.

5925300853_5713e37755.jpg

 

Zähne gezogen.

5925305829_d60bb66b38.jpg

 

Von innen habe ich den Rumpf dann 2 mal mit wasserfestem Weissleim ausgestrichen. Am Heck sind mittlerweile auch Balsafüllstücke angeklebt.

Ich möchte den Rumpf mit einer Glasfasermatte überziehen und nachher möglichst viel von den Spanten wieder "entfernen", um das Gewicht für die Dampfmaschine aufzuheben.

Frohes Mitdenken ist erwünscht und herzlich willkommen. (Zum Beispiel über Dampfmaschinen...)

Edited by Kitty

Share this post


Link to post
Kitty

Der Rumpf ist nun mit einer Glasmatte überzogen und einigermassen gespachtelt und geschliffen.

5943314367_b0c9d385d0_z.jpg

 

Die Spanten habe ich in einer Dremalaktion weitgehend herausgearbeitet. Einen habe ich drin gelassen. Dort würde ich den Motor dranschrauben, falls ich auf Elektro gehe.

5943314093_4ef0c5f67e_z.jpg

Share this post


Link to post
Kitty

Heute habe ich am Rohbau der vorderen Kajüte gearbeitet.

.6875934305_10883b2551.jpg

 

Sieht fast schon aus, wie eines dieser Kleinstsegelschiffe, die des Rekordes wegen über den Atlantik treiben. Passt aber als Boot ins Boot.

 

6875938101_b50b420db3_z.jpg

 

Wie ihr richtig bemerkt ist es an anderen Orten auch weiter gegangen. Ruder, Welle und Motor sind drin. Volksregler. Laufdeck. Motor ist von einem alten Akkuschrauber - wohl ziemlich überdimensioniert, selbst mit nur 7V war in der Badewanne Whirlpool.

Hintere Kajüte:

 

6875942389_cf6c094cf0_z.jpg

 

Aussen habe ich Mahagonifurnierlättchen aufgebügelt, innen Fruchtbaumfurnier. Lange habe ich an der Ansteuerung des Ruders getüftelt. DAs Servo ist wegen Platzmangel vor der Kajüte und wird über zwei Rollen und Schnur angesteuert. Rückbewegung mit Gummi oder Feder - ich tendiere zu Gummi, schlaucht das Servo weniger.

6875947017_41a8afd120.jpg

 

Und zum Schluss noch eine Gesamtansicht.

6875950835_6e2930b3e2.jpg

 

Danke für's Interesse.

Edited by Kitty

Share this post


Link to post
Kitty

Ich habe mich nochmals hinter die Ansteuerung des Ruders gemacht. Ist nun besser als auch schon, aber kein genialer Wurf. Um zu sehen, wie alles aneinander vorbei geht musste das achterliche Cockpit aufgebaut werden.

6817663170_be3ce58139.jpg

 

Es ist halt schon ziemlich eng. Die Schnüre laufen nun sichtbar nach vorne zum Steuerstand, wo ich das Servo mit einer Spule angeschraubt habe.

 

6817665198_450ed95dd5.jpg

 

Das alles funktioniert akzeptabel. Ich meine aber, dass die Rollen zu teuer waren, dafür dass sie nicht drehen und die Schnur einfach darüber gleitet. So hätte ich billige Ösen nehmen können. Vielleicht liegt es an der Drachenschnur aus meinem Fundus. Kann mir jemand eine bessere Schnur empfehlen?

 

Mit den Aufbauten bin ich auch weiter gekommen, Steuerstand aus Mahagonifurnieren. Maschinenhaus aus PS, unter die obere Kante habe ich von Innen eine 4-Kant Leiste geklebt, dann rund geschliffen. Die Scheuerleiste habe ich gewässert, dann am Rumfp rund gebogen. Die vordere Kajüte ist nun auch furniert, aber noch nicht eingeklebt, muss noch besser ausgerichtet werden.

6817666214_eb76834830_z.jpg

 

Danke für Eure Kommentare und Anregungen.

Edited by Kitty

Share this post


Link to post
Kitty

Nur kurz:

Die Johann schwimmt!

 

9720698616_bde2ba4dc4_z.jpg

 

9717474495_7585da9199_c.jpg

 

Und darum habe ich noch ein bisschen weiter gemacht.

9720723036_d292245d83_z.jpg

 

Kommentare

Edited by Kitty

Share this post


Link to post
Kitty

Weitere Details sind entstanden. Ich hatte die Idee,dass durch die sich öffnenden Türchen im Technikaufbau die Wärme des im Schiffsbauch brennenden Feuers sichtbar wird. Dargestellt wird das Feuer durch die orange leuchtende LED des Empfängers.

10002424784_71bbf6f230_z.jpg

Share this post


Link to post
Kitty

Auf dem Schaufahren in Pratteln konnte ich eine Fahrt im blauen Wasser der Lagune machen. Man sieht, dass nun auch die Posis dran sind und das Schiebeluk vorne.

Sorgen bereitet mir das Badachin(dach). Wegen Schwerpunktüberlegungen laminierte ich einen Rahmen aus Balsastreifen, welchen ich mit Oratex bespannte - in Modellfliegerbauermanier. Überzeugt aber rein optisch nicht so. Ich werde versuchen einen Rahmen zu löten, der das momentane Dach ersetzt.

Vielleicht hat jemand noch eine bessere Idee oder Erfahrung, was ich als "Stoff" nehmen soll??

10002432844_2dc1e879bd_c.jpg

Share this post


Link to post
Kitty

Hier noch ein Bild von der Barkasse im Hafen während dem Schaufahren Pratteln. Im Kamin habe ich einen Dampferzeuger 6V von Seuthe eingebaut. Leider sieht man das im Bild nur, wenn man's weiss.

10002414504_022074e1f8_c.jpg

 

Danke für Kommentare.

Share this post


Link to post
Kitty

Es kommen immer wieder mal Kleinigkeiten hinzu. Aber hiermit schliesse ich diesen Baubericht ab. Johann hat beim "Abfahren" einen Freund getroffen.

 

 

10839403763_744e304a52_b.jpg

 

10839407793_26fe163f53_c.jpg

 

Schön, habt ihr mitgelesen.

Share this post


Link to post
Kitty

Ich habe die Johann Wilhelm mal gefilmt.

Zu sehen hier

mit der Möglichkeit zu bewerten oder

, besser aufgelöst.

Share this post


Link to post
Kitty

Es geht noch weiter mit der „Johann“. Der Trend geht ja bekanntlich zum Zugfahrzeug. Davon habe ich mich anstecken lassen. Bei mir musste das aber in 1:25 sein, da ich möchte, dass meine Modelle zusammen passen.

 

Das Ganze wurde dann eigentlich ein Schwertransport in 1:25.

Von Emhar habe ich den Plasitkbausatz eines Bedford Kippers besorgt. Unter die Plastikkarosse kam ein Chassis aus Messing, ein Getriebemotor und eine vorgefertigte Antriebsachse.

gallery_10959_457_31402.png

 

Noch etwas Blei auf die Vorderachse. Auf die Ladefläche packte ich einen Lautsprecher und das Soundmodul von Neuhaus, welches ich zum halben Preis ersteigern konnte.

gallery_10959_457_254265.png

 

So sieht das fertig aus.

gallery_10959_457_256731.png

 

Hinten eine Anhängerkupplung.

gallery_10959_457_281536.png

 

Das ist dann der Auflieger für das Schiff. (20 Räder von "Opitec")

gallery_10959_457_120629.png

 

So sieht das ganze Gespann aus. Meine grösste Sorge während dem Bau war, dass ich nicht absehen konnte, ob der Kleine das Gespann wirklich ziehen mag. Er bringt aber genügend Kraft auf, wenn der Untergrund. die richtige Traktion ermöglicht. Also auf dem Küchenboden geht’s.

gallery_10959_457_63574.png

 

Allen die dort sein können wünsche ich ein prächtiges UT 2015!

Beiträge

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.