Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Tommy633

D3 in Betrieb nehmen (kleine Probleme)

Recommended Posts

Guest Tommy633

Hallo ich habe mir eine Wilesco D3(Dampfmaschine)gekauft und gestern lief sie schon einmal-aber nur kurz dann ging sie wieder aus(Flamme war da nur der Kolben bewegte sich nich mehr)dann wollte ich sie wieder andrehen ...mhhm seit dem läuft sie nich mehr so richtig allerdings kommt auch Wasser beim Zylinder/Kolben raus auch wenn ich schon 1ne Esbitablette verfeuert habe:?kann mir da jemand helfen -bin Dankbar für jede hilfe bin neu unter dem Thema Dampfmaschinen:keineIdee:

 

 

 

mfg Tommy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tommy,

 

Wasserstand beachtet? (Schaugläser)

Das Du das beiliegende Öl benutzt?

Laufen die Teile des oszillierenden Zylinders schön leicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633

Ja alles gemacht ich werde sie noch einmal neu schmierren-melde mich später nochmals;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633

Niegelnagelneu;) ich teste sie jetz nochmals;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633

Ja habe beide durchgelesen(die von der d3 und zu der der d20-die meinen onkel gehört ):that:die D3 und die D20laufen beide;)habe alles nochmal gefettet;)

 

 

mfg Tommy der jetz glücklich ist:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633

Aber eine frage habe ich noch zt Kessel selber löten-kann man kleinerre Kessel auch weichlöten(mit nem Lötbrenner) ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633
Für Deine eigene Sicherheit, lass die Finger davon. :nono:

 

Kessel selber löten ist eine Wissenschaft für sich.

Weichlöten schon mal gar nicht!

 

 

Ok schade sonst hätte ich mir demnächst messingblech gekauft...und gelötet so muss ich doch anderre wege finden...Dampfmaschinen kaufen also;)anstatt selber bauen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du füllst den Kessel aber nicht komplett voll? Da muss noch Platz für Dampf sein. Also in der Anleitung steht genau drin bis wohin maximal das Wasser stehen darf.

 

Wenn Wasser aus dem Zylinderr rauskommt, steht denn die komplette Leitung voll Wasser? Denk daran, Wasser kann man nicht komprimieren.

 

Jan, meine Walze habe ich schon gelötet. Die sind ab Werk nur weich gelötet.

 

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633

Ja nich ganz voll nur zu 3/4 -wenn weichlöten geht dann baue ich mir auch eine....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jan, meine Walze habe ich schon gelötet. Die sind ab Werk nur weich gelötet.

 

Manche Wilesco-Kessel sind weich gelötet. Es kommt auf die jeweilige Maschine an. Ich würde trotzdem die Finger davon lassen.

Man bekommt ja auch alle Wilesco-Kessel als Ersatzteil. Tommy wollte ja einen kompletten Kessel selber löten. (so habe ich es verstanden)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633
Manche Wilesco-Kessel sind weich gelötet. Es kommt auf die jeweilige Maschine an. Ich würde trotzdem die Finger davon lassen.

Man bekommt ja auch alle Wilesco-Kessel als Ersatzteil. Tommy wollte ja einen kompletten Kessel selber löten. (so habe ich es verstanden)

 

 

Naja dann muss ich wohl auf ersatzteile zurück greifen anstatt den kessel selber zu löten wie oben schon geschrieben;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Kessel komplett löten würde ich auch lassen. Aber kleine Reparaturen, undichtes Dampfrohr am Kessel, das geht sicher schon.

 

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wenn der Dampfvirus zugeschlagen hat - zB. Hier gibts die Medizin 8)

 

Als Sofortmaßname würd ich schonmal einen Gasbrenner empfehlen.

 

Ralph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Tommy633

Der Virus hatt zugelschlagen:mrgreen:

Achja zt Gasbrenner ich habe über 1ne packung Esbit mit beiden Dampfmaschinen allein heuer verbraucht.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Als Sofortmaßname würd ich schonmal einen Gasbrenner empfehlen.

 

Aber bitte keinen Keramikgasbrenner beim weichgelöteten Kessel (D3) verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.