Jump to content
Schiffsmodell.net

Baubericht S-209 (Kreuz) 2te Flottille


kaleu08

Recommended Posts

Nun geht es zur Lieblingsbeschäftigung aller Modellbauer - Schleifen ;)

 

In der Zwischenzeit wird die Antriebseinheit fertig gestellt.

 

Fortsetzung folgt…………..

post-3447-1419862414,1681_thumb.jpg

Link to post
  • 1 month later...

In der Zwischenzeit war spachteln und schleifen abgesagt.

 

Zum Ersten mal liegen 2 Boote der 2SFL back an back, die S210 und die S209.

post-3447-1419862442,2958_thumb.jpg

Link to post

Zuerst wird noch der Spannt 5 dem Rumpf angepasst und für die Wellen Aufnahme vorbereitet.

 

 

Der Schnitt für die Wellen wird gesetzt, jetzt gibt’s kein Zurück mehr.

post-3447-1419862442,3511_thumb.jpg

post-3447-1419862442,4237_thumb.jpg

post-3447-1419862442,4954_thumb.jpg

post-3447-1419862442,5639_thumb.jpg

Link to post

Der Spant wird eingeklebt und es wird mit der Ausrichtung der Wellenanlage begonnen.

Danach werden diese mit Spachtelmasse fixiert.

post-3447-1419862442,7782_thumb.jpg

post-3447-1419862442,8493_thumb.jpg

post-3447-1419862442,9191_thumb.jpg

post-3447-1419862442,9865_thumb.jpg

Link to post

Nachdem die Aussenwellen fixiert sind, wird die Mittelwelle ausgerichtet und eingeklebt.

Dabei wird auch über Kopf gearbeitet und geschmiert.

post-3447-1419862443,0553_thumb.jpg

post-3447-1419862443,1256_thumb.jpg

post-3447-1419862443,1934_thumb.jpg

post-3447-1419862443,2635_thumb.jpg

Link to post

Die Vorbereitungen zum Finish werden getroffen.

Nun wird die Wellenanlage fest mit dem Boot verbunden.

Dazu eine Harzmasse mit Eisenstaub vermischt.

post-3447-1419862443,3332_thumb.jpg

post-3447-1419862443,4026_thumb.jpg

post-3447-1419862443,4714_thumb.jpg

Link to post

Zu guter Letzt wird alles noch mit einer Glasmatte abgerundet und verbunden.

Nach getaner Arbeit wird das Meisterwerk begutachtet.

post-3447-1419862443,5421_thumb.jpg

post-3447-1419862443,6117_thumb.jpg

post-3447-1419862443,6792_thumb.jpg

post-3447-1419862443,7477_thumb.jpg

Link to post

In diesem Zusammenhang wird gleich das Torpedoausstoßrohr mit einer Lage GFK verstärkt.

Damit es sich auch leichter einkleben lässt.

post-3447-1419862443,818_thumb.jpg

post-3447-1419862446,6565_thumb.jpg

post-3447-1419862446,7348_thumb.jpg

Link to post
  • 1 month later...

Da das Ut 2013 kurz vor der Türe stand, geht es erst jetzt weiter, mit dem Baubericht.

 

Nun kommt der Einbau der Motoren inkl. deren Halterungen drann.

post-3447-1419862470,2342_thumb.jpg

post-3447-1419862470,3029_thumb.jpg

post-3447-1419862470,3712_thumb.jpg

post-3447-1419862470,4429_thumb.jpg

post-3447-1419862470,5131_thumb.jpg

Link to post

Motoreneinbau 05

 

Durch den unermüdlichen Einsatzes von DIDI, sind wir gut vorran gekommen.

 

 

...... Die Vorgehensweise entspricht in etwa auch, der Bestückung der S210 von DIDI....

post-3447-1419862471,882_thumb.jpg

post-3447-1419862471,9533_thumb.jpg

post-3447-1419862472,0574_thumb.jpg

Link to post

Wir haben hier nur mehr die Funktionalität der Einbauten getestet und kleine Korrekturen vorgenommen.

post-3447-1419862473,1909_thumb.jpg

post-3447-1419862473,2629_thumb.jpg

post-3447-1419862473,3292_thumb.jpg

post-3447-1419862473,3962_thumb.jpg

post-3447-1419862473,4635_thumb.jpg

Link to post

G01

 

In jedes Boot gehört der Glückspfennig einlaminiert.

 

Unsere sind so wie es sich zum Boot gehört. aus dem Jahre 1940.

post-3447-1419862473,531_thumb.jpg

post-3447-1419862473,6001_thumb.jpg

post-3447-1419862473,6696_thumb.jpg

post-3447-1419862473,7357_thumb.jpg

post-3447-1419862473,8043_thumb.jpg

Link to post

Die S209 in voller Pracht.

 

Hiermit möchte ich mich für die Hilfe von DIDI nochmal herzlich bedanken.

Damit Stand für uns / mich kein Problem mehr im Weg, die Jungfernfahrt am UT 2013 mit dem Schwesternschiff S210 anzutreten.

post-3447-1419862473,8707_thumb.jpg

post-3447-1419862473,9207_thumb.jpg

post-3447-1419862473,9695_thumb.jpg

post-3447-1419862474,0179_thumb.jpg

Link to post

Es hat sich so Eingebürgert, das meistens am Forums Usertreffen Jungfernfahrten gemacht werden.

 

Diesmal gab es insgesamt 3 St. davon, eine war meine ;) Die Anderen werden sicherlich gerne selber über ihre Berichten.

 

Da es auch ein UT war, wo diese Idee geboren wurde, war es auch der glückliche Abschluss der Geburt.

 

 

 

In diesen Zusammenhang wurde auch eine GPS Messung der Geschwindigkeit durch geführt.

 

 

Leider hat es sich ergeben, das DIDI kranken bedingt, nicht am Ut teilnehmen konnte.

Somit wird das Treffens inkl. Fahrt auf einen See, der 2 Schwesternboote zu einen späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Kommentare bitte nur hier --> klick

post-3447-1419862474,0669_thumb.jpg

Edited by Antias
Link zum Kommentarthread hinzugefügt.
Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.