Jump to content
Guest Kapitän_Toto

DGzRS Farbtafel

Recommended Posts

Guest Kapitän_Toto

Hallo zusammen,

 

ich besitze von der DGzRS drei Pläne (Bermpol, Kaisen und Rickmer Bock). Zu diesen Plänen gab es Farbtafeln. Allerdings ist eine abhanden gekommen.

 

Nun bin ich dabei ein Tochterboot zu lackieren. Für die Tagesleuchtfarbe "Rot" gibt es zwei unterschiedliche angaben. Einmal RAL3024 (Leuchtrot) und einmal RAL3026 (Leuchthellrot). Welche der beiden ist nun richtig? Auf beiden Karten gibt es jeweils Hinweise für die Kaisen-Klasse? Jetzt bin ich total Ratlos...

 

Freue mich, wenn Ihr mir hier helfen könnt.

 

Viele Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das Leuchtrot, welches die DGzRS-Schiffe, meines Wissens nach, haben ist die RAL 3024!

Edited by NiBe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also als Leuchtrot, welches die DGzRS Schiffe haben, würde ich RAL 3024 nehmen.

 

Cool, wo gibts den RAL Ton 2034 denn zu kaufen Herr NiBe??

Edited by Steppke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steppke, meinst du wo man diese Farbe kaufen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Thorsten

 

die Orginalfarbe wirst Du schwer bekommen.Ich verwende immer das Revell Leuchtrot und bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Edited by gigxer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kapitän_Toto

Hallo,

 

vielen Dank für Eure Hilfe. Werde also bei meinem Lackfachhändler mir den RAL-Farbton RAL3024 besorgen. Die Farbe ist von Mipa Pur und wird in der benötigten Menge in Sprüdosen oder normale Dosen abgefüllt - je nach dem wie man es braucht...

 

Viele Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

ich besitze von der DGzRS drei Pläne (Bermpol, Kaisen und Rickmer Bock). Zu diesen Plänen gab es Farbtafeln. Allerdings ist eine abhanden gekommen.

 

Nun bin ich dabei ein Tochterboot zu lackieren. Für die Tagesleuchtfarbe "Rot" gibt es zwei unterschiedliche angaben. Einmal RAL3024 (Leuchtrot) und einmal RAL3026 (Leuchthellrot). Welche der beiden ist nun richtig? Auf beiden Karten gibt es jeweils Hinweise für die Kaisen-Klasse? Jetzt bin ich total Ratlos...

 

Moin,moin,

 

also es kommt darauf an, welchen Anstrich Du deinen Booten verpassen willst. Willste die "neuen" Farben oder die alten?. Bei Rickmers Bock dürfte das mit den Neuen problematisch werden, denn der hatte definitiv nie die neuen Farben. Und das Leuchtrot gehört eben zu den neuen. Rickmers Bock hatt RAL 2000 für den Turm, nicht RAL 3024 oder RAL 3026. Bei der Kaisen weiß ich es nicht, bei der Bermpohl gibt es 2 Farbversionen.

 

Somit ist entscheident, um welches Tochterboot es sich handelt!

 

So habe ich nun verwirrt, dann hab ich's ja richtig gemacht! :abhauen:

 

Grüße Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest juergenbarthels

Anmerkung zum grün auf den SRK: Da wird immer der Farbton RAL 6001 auf den Karten angegeben. Der stimmt meines erachtens nicht. Ist wohl eher 6002. Bin mir da aber auch nicht ganz sicher.

 

Mich würde interessieren , ob jemand einen Mitarbeiter der DGzRS eigenen Werft kennt,der darüber Auskunft geben könnte, in welchem Farbton die Boote gestrichen werden. Also mal keine Spekulation oder lustiges RAL Raten.

 

Die Pläne von DGzRS Einheiten entsprechen immer wieder mal nicht ganz den Originalen (krasses Beispiel: Tochterboot Engelke oder die 12 m Boote). Es gibt aber erhebliche Unterschiede, manche Pläne sind auch ziemlich genau.

 

Bei der engl. Schwestergesellschaft verhält es sich etwas anders: dort bekommt man von den aktuellen Booten keinen LInien/Spantenriss, dafür aber sehr genaue General- und Detailpläne.

 

Grüße Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Kapitän_Toto

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die Hinweise. Habe jetzt schon mal RAL3024 bei meinem Händler bestellt.

 

Auf einem meiner Bilder hat die Breusing ein helles Rot.

Das Museumsschiff hat ja ein dunkelrot.

Welche beiden Farbtöne sind das?

 

Werde die Breusing aber mit dem hellen Rotton lackieren. RAL3024?

 

Freue mich auf weitere Hinweise.

Viele Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest phreak83
Hallo,

 

 

RAL 3024 gibt's bei Elita. Erhältlich bei http://www.elita.de oder auch bei Conrad (Conrad hat nicht alle Farbtöne von Elita im Angebot, aber RAL 3024 ist dabei)...

 

Grüße

 

Matthias

 

Bei dieser Farbe unbedingt erst mit weiß vorlackieren und dann sehr gut schleifen. Das rot darf man nur dünn auftragen, sonst reißt die Farbe beim Trocknen. Ist mir leider schon passiert, trotz Airbrush. Die Farbe sieht auch nach dem Trocknen etwas "stumpf" aus, Klarlack sollte dann auch noch drauf.

 

Ich verwende jetzt das rot von Revell, unterschied ist kaum zu sehen, und das ist einfacher zu verarbeiten.

 

Gruß Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anmerkung zum grün auf den SRK: Da wird immer der Farbton RAL 6001 auf den Karten angegeben. Der stimmt meines erachtens nicht. Ist wohl eher 6002. Bin mir da aber auch nicht ganz sicher.

 

Hallo,

 

das Thema würde ich gern noch´mal aufgreifen. Ich stehe kurz vor der Lackierung meines TB Helene von der W. Kaisen. Das Laubgrün RAL 6001 kommt mir auf dem Dosenkopf verglichen mit den Bildern des Originals auch arg hell vor. Mit welchem Grün lackiert Ihr denn die Decks Eurer SRK´s ?

Edited by Antias
Zitat repariert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Smaragdgrün von Revell ist aber nicht identisch mit dem Ral Farbton 6001.

Er entspricht eher Ral 6029 Minzgrün.

 

Schaut mal hier:

http://www.revell.de/fileadmin/images/Download/Farbtafeln/Farbtafeln_Aqua-Color.pdf

 

Revell bezeichnet ihr Smaragtgrün selbst mit Ral 6029.

 

 

Ich nehme immer Ral 6001 von Duplicolor und das passt.

Einen schnellen Überblick zu den Ral Farben findet man hier.

 

http://de.wikipedia.org/wiki/RAL-Farbe#Gr.C3.BCn

Von der Definition ist nun mal Ral 6001 Smaragdgrün

und Ral 6029 Minzgrün

Edited by dgzrsfreund

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

danke für die Antworten.

 

Ich habe gesehen, dass ich mich vorhin vertippt habe. Ich hatte mir vor einigen Wochen RAL6001-Dosen von Belton gekauft. Ist natürlich smaragd- und nicht laubgrün. Es sieht auf dem Dosendeckel eben nur so hell aus. Naja, mal sehen, wie es auf der Grundierung dann am Modell aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Vormann Leiss

Ich hätte da auch noch mal eine Frage zum Thema DGzRS, da ich gerade mit der Vegesack weiter mache:

 

Eignen sich die Farben von Elita und Revell für die Verwendung auf ABS Kunstoff bzw. auf mit Glattfix vorbehandeltem Holz?

Wie sieht es mit der Wasserfestigkeit aus?

 

Muss der Untergrund der mit RAL 3024 Leuchtrot zu bestreichenden Teile vorher IMMER weiß grundiert werden? Kann man danach einfach drüberstreichen ( oder wird das Weiß dann angelöst )?

 

Gibt es noch sinnvolle Alternativen zu den o.g. Farbherstellern?

 

Übrigens: Das Deck meiner Bermpohl habe ich mit RAL6016 Türkisgrün gestrichen, sieht ziemlich gut aus...

 

VG

 

Toto

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Muss der Untergrund der mit RAL 3024 Leuchtrot zu bestreichenden Teile vorher IMMER weiß grundiert werden?...

Hallo,

 

wenn's "leuchten" soll, empfiehlt sich ein möglichst heller und gleichmäßiger Hintergrund, da rot und besonders diese Leuchtfarben schlecht decken. Weiß ist also schon einmal ein guter Anfang.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hätte da auch noch mal eine Frage zum Thema DGzRS, da ich gerade mit der Vegesack weiter mache:

 

Eignen sich die Farben von Elita und Revell für die Verwendung auf ABS Kunstoff bzw. auf mit Glattfix vorbehandeltem Holz?

Wie sieht es mit der Wasserfestigkeit aus?

 

Muss der Untergrund der mit RAL 3024 Leuchtrot zu bestreichenden Teile vorher IMMER weiß grundiert werden? Kann man danach einfach drüberstreichen ( oder wird das Weiß dann angelöst )?

 

Wenn der Untergrund schon weiß ist, kann man auf das Grundieren verzichten. Elita-Farben haften auch ohne Grundierung ausgezeichnet auf Polystyrol und ABS, da sie diese Kunststoffe anlösen. Drüberstreichen ist in der Tat nicht so ganz einfach, da auch durchgetrocknete Farbschichten wieder etwas angelöst werden. Mit der Airbrush ist das kein Problem...

 

Grüße

 

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

noch mal ein Nachtrag zum Thema DGzRS Decksgrün:

Ich habe kürzlich eine Farbprobe ( ABS-Platte mit Elita RAL 6016 lackiert ) mit auf die echte "Hermann Rudolf Meyer" in Bremerhaven genommen ( die Crew war absolute Klasse! ). 

Das RAL 6016 entspricht meiner Auffassung und der Meinung der Crew nach praktisch exakt dem von der DGzRS verwendeten grün.

Für mich steht die Wahl also fest: ich werde RAL 6016 verwenden.

Mit besten Grüßen,

Toto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

ja, die habe ich mir schon angesehen und mich diesbezüglich auch mit Elita in Verbindung gesetzt. Laut Aussage des Herstellers ist dessen DGzRS Decksfarbe etwas dunkler als RAL 6016 eingestellt.

Wie gesagt: mit RAL 6016 habe ich ziemlich exakt den Farbton der echten Hermann Rudolf Meyer getroffen. 

Ist aber sicherlich auch Geschmackssache und schließlich wird auch nicht jeder Seenotkreuzer die exakt gleiche Decksfarbe haben.

Beste Grüße,

Toto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.