Jump to content
Sign in to follow this  
Schlossherr

Dampfmaschine Neuerwerb

Recommended Posts

Hallo Dampffreunde.....

 

bei einem Antiquariat fand ich dieses schöne Stück einer Schiffsdampfmaschine mit stehendem Kessel, lediglich Probegelaufen und auch noch schön.......

 

100_8334.JPG

 

100_8329.JPG100_8331.JPG100_8331.JPG

 

100_8330.JPG100_8335.JPG

 

Zylinder-1.jpg

 

Jetzt gehört dieses mechanische Wunderwerk mir und harrt dem Einbau in ein angemessenes Modell.......................

 

Vielleicht kann mir jemand aus der Forumsrunde den Hersteller oder das Alter dieses Maschinchens nennen und

hat eine Idee für ein entsprechendes Modell.

 

Die mir bekannten Schiffsmodelle von Victoria bis... Dolly und Co erscheinen mir nicht angemessen.:abhauen:

 

So eine Dampfyacht eines englischen Prinzen wäre wohl eher die richtige Hülle, oder? 8)

 

..denke ich.

 

Bitte um Ideen !!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Joachim C.

Woher die Dampfmaschine stammt, kann ich Dir leider nicht sagen.

Aber ich finde sie würde gut in ein Modell der bekannte "African Queen" passen, aus dem gleichnamigen Film.

Ist zwar kein elegantes Schiff, dafür aber sehr berühmt.

Edited by Joachim C.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest meiserati
Hallo Dampffreunde.....

 

Kann ja noch werden.

 

Herzl.Glw.

 

Sehr schönes Gerät. Hier ist sogar die Druckuhr im angemessenen Design.

Sag lieber micht was die gekostet hat.

 

Ich hatte mir mal ein paar Pläne besorgt und über einen eigenbau nachgedacht, dabei ist es bisher geblieben.

 

Ich sehe das wie Joachim. So Kiste sollte vorzugsweise in ein offenes Boot.

Sowas wie die African Queen. Da gibts aber diverse abarten von.

Irgendwo habe ich sogar einen Plan.

 

bis später, A

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Seebär Harry

Moin Michael ,

wow, das ist ja ein Hammermäßiges Teil!

Auch ich bin der meinung, die darf nicht in einem Rumpf verschwinden,

sonndern sollte zu sehen seien. :that:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Joachim

...leider liegt mir die "Queen" nicht so, ist aber bestimmt eine Alternative für eine Bauweise mit offener Dampfmaschine.

(den Film habe ich übrigens erst wieder gesehen.....nostalgisch schön!)

 

Hi Andreas, hallo Harry

 

nee, der Preis war einfach zum Zuschlagen :D

Der Typ verkauf normalerweise alte Bücher glaube ich.....

 

ja und... die CERBERUS wäre auch eine Alternative, Eure Beiträge dazu haben mich gedanklich in diese Richtung wandern lassen.

Mal ein bisschen suchen, eilt ja nicht.

Von dem Probelauf am Wocheende werde ich Euch kurz berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, die Anlage stammt von Krick.

Typische 2 Zylindermaschine mit Wilesko Teilen.

Wurde Ende der 70 so Verkauft. Beim Kessel mußt Du aufpassen-

Messingkessel und vermutlich nur Weich verlötet.

Hoffentlich war der Kessel trocken gelagert - Entzinkung -

Mach den Kessel nach Betrieb trocken und lass eine Entlüftung offen.

Auserdem sollte der Kessel nie leergefahren werden - Entlötung.

Anlage war für Alexandra, Patrizia oä gedacht.

Dampfanlagen verbaue ich nur in offene Schiffe, sonst könnte ich ja gleich mit Elektroantrieb und Rauchgenerator arbeiten.

Grüße

Ernst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Superschorsch

Hallo Michael,

 

:that:tolles Teil !

Hast du es schon mal einen Probelauf gemacht ?

 

Ich könnt dir einen Bauplan einer offenen Barkasse (Jahrhundertwende) , mit vorderen Fahstand zeigen . Wunderschönes detailiertes Teil.

Wartet darauf gebaut zu werden ! 8)

 

Gerade für etwas größere Dampfmaschinen geeignet.

 

Sag mal kurz wo du es gekauft hast ?(PN)

 

Grüße

Peter:engel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
:that: Ja Ernst Schäfer das ist die aufgepeppte Anlage von Krick die damals für die Patrizia verkauft wurde. Der Erbauer/ Überarbeiter hat sich mit den Holzteilen sehr viel Mühe gemacht. Wenn sie aber so läuft wie die Originalanlage würde ich sie nur als Standmodell weiternutzen. In meiner Krick Patrizia war die gleiche drin und die Wilescos haben die Unart nur kurz zu laufen und dafür sehr viel Dreck und Öl/ Wasser zu schmeißen. Der Erbauer hat sich viel Mühe gemacht doch mache bevor Du den Einbau in einen Rumpf planst ein Paar Testläufe. Speziell die Feuerzeuggas Kartusche ist echt ein Problemmacher.Gruß Kuddell

post-3230-1419861537,7599_thumb.jpg

Edited by kuddellmuddell

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest CARPENTER

Hallo,

 

wunderschönes Stück. Würd mich freuen, das in einem offenen Boot in Betrieb zu sehen.

 

Sollte der Kessel aber wirklich - so wie in Betracht gezogen wurde - weich gelötet sein, dann ist er zu entsorgen. Kann ja problemlos hartgelötet nachgefertigt werden. Man muss nicht mutwillig ein Unglück herausfordern.

 

grüsse,

Hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites

....woran erkennt man denn, ob der Kessel weich oder hart gelötet ist und ob es ein Messingkessel ist.

 

Danke für Eure bisherigen Auskünfte,

werde die Maschine am kommenden Wochenende mal testen und dann entweder behalten oder wieder zurück in die Bucht werfen..............

 

Standmodellverwendung ist ausgeschlossen für mich, dass wäre ja wie ein Fisch ohne Fahrrad :D

 

angeblich gibt es diese Gaskartuschen auch im Baumarkt, sagte mit ein Modellbauer........

 

 

@Superschorsch:

 

komme ggf. auf Dein Angebot zurück, wir sind ja nichtaus der Welt......

danke für Dein Angebot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute Nachmittag fand unter kundiger Leitung (@günehase) und unter fachwissendem Zeugen (@Superschorsch) der 1. und 2. Probelauf meiner neu erworbenen

Dampfmaschine statt:

 

- Lager wurden geölt

- Dampföl eingefüllt

- Gaskartusche war schon erneuert worden

- Wasser aufgefüllt

- an- bzw vorgeheizt

 

und siehe da:

 

Das Maschinchen dreht sich...sogar recht flott und munter in beide Richtungen :lol:

 

Natürlich gibt es sofort auch Notwendigkeiten der Nachbesserung,

 

- zu lange, unisolierte Dampfrohreleitungen

- Kondensator am falschen Platz

- Öler auch

- An der Wasserstandsanzeige am Kessel (innenliegend) kann Heizer den Wasserstand nur erahnen.....

- Manometerchen im permanenten Stillstand

- leichter "Schlag" der Welle

 

...trotzdem und also kommt die Dampfmaschine nicht zurück in die "Bucht" !

 

 

Außerdem habe ich heute meine ersten 2 Nachhilfestunde als Dampferkapitän erhalten, sehr lehrreich...und über das Drumherum (welches Schiffchen angetrieben werden soll) wurde auch schon gefachsimpelt.

 

Allerdings ist derzeit das Werftauftragsbuch randvoll, somit wird also das Vorhaben "Dampfboot mit Dampfmaschinenantrieb" noch warten müssen.

 

Ach ja, dieser steuerbare Gaszuflussregler ..............wäre schon ne Sache 8)

 

Herzlichen Dank nochmals an meine beiden Mentoren !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maze

Hallo,

Herzlichen Glückwunsch zu der Maschine. Ob weichgelötet oder nicht:

Ich würde auf jeden Fall eine Wasserdruckprobe machen um halbwegs sicherzu gehen. Wenn es ein Original- Messingkessel von Wilesco ist: Meines Wissens haben sie eine Spezialegierung verwendet, welche nicht so anfällig für Entzinkung ist. Rein Rechtlich gesehen, muss allerdings eine funktionsfähige Druckanzeige und ein Funktionierender Wasserstand vorhanden sein. Trockenheizen muss bei jedem Kessel vermieden werden, egal ob hart oder weichgelötet. Das kann man dadurch erreichen, dass vor dem Erreichen des niedrigsten Wasserstandes der Brennstoff aus ist (man kann vom Ufer aus ja nur schlecht den Wasserstand kontrollieren). Ich will keinem Angst machen, aber sollte es zu einem Unfall kommen und aussenstehende geschädigt werden, bin ich mir sicher, dass wir bald mit Gesetzen diesbezüglich zu tun haben werden, welche unser hobby einschränkt. Hierzu sind schon viele Diskussionen in anderen "Dampfforen" geführt worden. Also beim Thema Dampf lieber etwas mehr Vorsicht walten lassen als zu wenig.

Ach ja, Wasserdruckprobe: Druck: Betriebsdruck x 1,5 aber mindestens 1 bar. Und ganz wichtig: Wasser, keine Druckluft oder Dampf!

Ich hoffe dass du Zeit finden wirst das Dampfboot fertig zu stellen. Freue mich schon auf nen Bericht:D

Viele Grüße

Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites

ne ne

 

Hallo Mathias,

danke für Deine ausführliche Beschreibung, bei der von mir erworbenen Maschine ist der Wasserstand nur schlecht zu erkennen.....ich werde dies wohl vor dem Einbau in ein Boot ändern müssen...vielleicht auch eine Speisepumpe einbauen.

Sonst läuft das Maschinchen recht emsig, aber für einen Bootstyp habe ich mich noch nicht entschieden.

Das Werftbuch ist auch recht voll derzeit.......bin jedoch bester Dinge, dass das Boot meines Geschmacks noch "um die Ecke" kommen wird.

Bei mir ist das meist eine Bauch- & Herz-Entscheidung.

 

Liebe Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maze

Hallo,

Diese Bauch und Herzensentscheidungen sind ja auch oft die besseren, gerade wenn es sich um so lange Arbeiten wie im Schiffsmodellbau geht. Es ist ja schliesslich ein Hobby. Was mich noch an der Maschine selbst interessiert: Durch das weglassen der Kreutkopfführung wird ja bei einem so kurzen Pleul die "Stopfbuchse" an der Maschine relativ hoch belastet. Sind die Stopfbuchsen an deiner Maschine noch einigermaßen dicht? Ich hatte mir damals immer so viele Gedanken mit der Materialpaarung an dieser Stelle gemacht wie z.B. Messing auf bronze und so...

Viele Grüße

Mathias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mathias,

Deine Frage trifft mich als "Dampfmaschinenanfänger" unwissend vor, werde mich aber bei meinem "Dampfspezialisten" @günehase mal erkundigen....und Dir dann antworten.

 

Kreutkopfführung, "Stopfbuchse" an der Maschine u.s.w.

 

Falls Du es so meinst? :keineIdee::

die Maschine saut schon ein wenig im Zylinderbereich, stört mich auch....mal sehen.Ich muss zur Wärme-Dämmung noch einiges machen und wie oben beschrieben die einzelnen Komponenten neu zuordnen. z.B. sind die "Dampfwege" zu lang, der Verlust an Wärme derzeit m.E.n. zu hoch.

Das mache ich aber erst, wenn ich auch das Boot dazu gefunden habe.

 

Danke für Deine Erläuterungen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael

Glückwunsch zur Dampfmaschine.

Es ist übrigens die gleiche, die bei mir in der Victoria verbaut ist.

Kessel und Gastank ist so bemessen, wenn Gas leer ist immer noch etwas Wasser im Kessel. Also kein Problem mit trockenlaufen und soweiter.

Allerdings hab ich mir einen neuen Kessel mit 6 Rauchsiederrohren und einen Keramikbrenner geleistet, da der alte Kessl und Brenner nicgt sonderlich effektiv waren.

Kondensator und Öler ist wie schon berichtet verkehrt eingebaut.

 

Gruß Dietmar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dietmar,

danke für Deine Meldung....

Bei Gelegenheit kannst Du Dir ja mein Maschinchen mal vor Ort ansehen.

Derzeit habe ich auch noch keinen fahrbahren Untersatz in der engeren Wahl.

Außer 3 Probeläufen ist noch nichts geschehen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

 

habe gerade deinen Beitrag gesehen und weise dich auf meinen Beitrag hier im Forum hin http://schiffsmodell.net/showthread.php?t=35477 .

Ich habe mir die Mühe gemacht, alle Schiffsmodelle auf der Messe Sinsheim zu fotografieren und hier einzustellen. Schau dir Sie doch an, als Anregung.

 

Finde deine Dampfmaschine ein schönes Stück, macht sich sicherlich toll in einem offenen Boot.

 

Um etwas abzuschweifen:Was die African Queen angeht, gab es doch recht viele Modelle davon auf der Messe - aber nur ein authentisches. Dort hat ein Schiffsmodellbauer tatsächlich das Schiff samt Damppfaggregat aus dem Video nachgebaut, selbst den passenden Manometer.

 

Gruß Jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jochen,

natürlich habe ich die von Dir eingestellten Bilder schon eingehend betrachtet.

Danke nochmal für die schönen Bilder und Deine Mühe, diese hier einzustellen.

 

Mein Projekt "Für vorhandene Dampfmaschine geeignetes Boot finden" wurde erst einmal hinten angestellt. Das Werftauftragsbuch ist überfüllt.

 

Die Dampfmaschine habe ich günstig bekommen...drum steht sie schon da.

 

Vielleicht sehen wir uns im März in Karlsruhe !?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

 

ich denke dass ich da sein werde (Faszination Modellbau Messe). Melde mich bei dir davor nochmal. Falls du länger als einen Tag die Messe besuchen möchtest, kannst du gerne bei mir übernachten. Hätte ein 2mX2,4m Gästebett für dich.

 

Gruß Jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jochen,

 

danke für Dein Angebot, das Bett wäre sicherlich groß genug aber:

 

Ich bin mit dem Verein und dem Kaiserlichen Dio als Aussteller vertreten, wahrscheinlich die gesamte Messezeit. Schau vorbei in der Schifflehalle, der Stand ist nicht zu übersehen.

Sobald ich von der Messeleitung eine Bestätigung habe, in welcher Halle wir diesmal sind, werde ich sowieso hier ein Eintrag im Forum machen, zwecks Miniatur-UT.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peter,

danke für den Link auf diese schönen Bilder,

besonders die 3. Seite

Vigilant
~ Customs Cruiser:

 

hätte es mir angetan......

 

Leider habe ich bei meiner Dampfe einen stehenden Kessel.

 

aber: kommt Zeit kommt Rat kommt Dampfschiff

 

(PS.: für meine Saint Charles oder Resolve ist meine DM leider zu schmalbrüstig
:grummel:
)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, ich bin da auch hin und her gerissen. Viel Geld für ein Modell aber der Pfund Kurs ist günstig, wer weiß wie das in einem Jahr aussieht. Schau dir bei dem Händler auch mal die anderen Seiten an, Caldercraft usw. Das sind traumhafte Preise, zumindest im Moment.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja Peter, traumhafte Direktkaufpreise über den Teich...meine "Furie" (kleiner Schlepper von Billing....) sollte diese Tage auch in Nürnberg ankommen.

 

aber:

 

solange ich hier 2 x die Resolve liegen habe ist erst einmal Kaufstopp angesagt.

 

verständlich oder ?

 

da muss erst das Kapital wieder frei werden denke ich.....aber träumen kann man ja !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.