Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Wellen-Brecher

Kühlschlange oder Kühlklemme?

Recommended Posts

Guest Wellen-Brecher

Moin liebe Gemeinschaft

 

 

 

habe mir bei Meister Hopf 'nen neuen Motor bestellt und anbei auch noch 'ne Kühlklemme mitbekommen! Nun weis ich nicht, ob ich diese Klemme auch tatsächlich einsetzen werde!

 

Bisher hatte ich eine Kühlschlange im Betrieb mit deren Ergebnis ich recht zufrieden war.

 

 

 

Da die Klemme jedoch lediglich einen Alu-Vollkörper hat und Ihre Kühlung über die zwei Röhrchen an den Alu-Kühlkörper weitergit und auch nur 3/4 am Motor anliegt, sehe ich einem ausreichendem Kühlergebnis eher skebtisch entgegen :dontknow: .

 

 

 

Kuehlung.JPG

 

 

 

Habt Ihr evtl. schon erfahrungen gesammelt mit diesen Kühlklemmen von Hopf?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest stephan pingel

Moin Moin allerseits,

 

Ich denke das die Klemme besser geeignet ist, da sie vollflächig am Motor anliegt und wärme aufnehmen kann, die über das Röhrchen abgeführt wird.

 

die Kühlschlange liegt ja nur an den Windungen mit einer kleinen Fläche an, dazwischen ist Luft als schlechter Wärmeleiter.

 

Ich meine, die Klemme mit etwas Wärmeleitpaste angesetzt, ist die bessere Wahl.

 

Gruß Stephan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Matthias!

 

Wenn Du bisher mit der Kühlschlange gute Erfahrungen gemacht hast, dann bleib dabei.

 

Aber wenn Du die Klemme sowieso schon hast, dann kannst Du sie auch ausprobieren. Geht halt nichts über einen Test...

 

Sonnige Grüße

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Wärmeleitwert von Wasser ist 235 x so hoch wie von Luft, der von

 

Alu 4 mal so hoch wie von Wasser.

 

Wenn eine Kühlschlange straff aufsitzt sollte sie also genügend Kühlwirkung haben. Man kann sie mit Schrumpfschlauch zum strammen Sitz bringen.

 

Ob die kurzen Wege der Kühlröhrchen in der Klemmkühlung ausreichen um genügend Wärme an das Wasser weiterzugeben? Sicherlich interessant mal beide Systeme gegeneinander zu testen.

 

Eigentlich sind ja beide System eher ein Notbehelf und weit von der Wirkung einer Vollmantelkühlung entfernt. Wenn Sie dennoch ausreichen um damit alle Wettbewerbe zu gewinnen, scheinen sie ja zu funktionieren.

 

Wobei bei Bürstenmotoren die grenzwertig betrieben werden, eigentlich, gerade wenn sie einen Turbolüfter haben und keine Kohlenkühlung, es mindest genauso wichtig ist, den Flansch so aufzufräsen, das Luftzirkulation möglich ist und das Lüfterrad nicht nur Gluthitze quirlt.

 

Beste Grüße Hanjo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wellen-Brecher

...jo Hanjo 'ne Vollmantelkühlung ist natürlich das Optimum :!:

 

 

 

Werd einfach mal die Klemme, wie von Jens vorgeschlagen testen. Den einzigen Vorteil den die Klemme noch bietet, man kommt mit dem Motor ein Stückerl tiefer :wink: .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Wellen-Brecher

Moin die Runde

 

möchte dieses Thema noch mal aufgreifen.

 

Hat schon jemand Erfahrungen mit den o.g. Kühlringen gemacht? Gerade die Dichtigkeit würde mich dabei interessieren ;) .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Wellen-Brecher,

 

bei dem Wirkungsgrad (Kühlung) ist dieser Siliconring unübertroffen.

 

ABER, er muss perfekt sitzen, sonst leckt der ohne Ende. Also der Motor darf keinen Statorring haben. Am besten, man macht unten den Ring die Motoroberfläche mit einem Schrumpfschlauch richtig glatt.

 

Daher meine Empfehlung: Kühlring aus Messing

(Bildquelle: http://www.smcwaltrop.de/)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.