Jump to content
Intermodellbau 2024: Wir sind in Halle 3 dabei - schaut mal rein ×
Schiffsmodell.net

Hilfe benötigt


Andreas58

Recommended Posts

Moin zusammen und fröhliche Ostern! 

Wie einige wissen habe ich mir vor einiger Zeit einen Harzdrucker gekauft und zwar den Anycubic Photon Mono 4K. Als Harz verwende ich den Anycubic Wasserlöslich. Die Parameter im Drucker habe ich gemäß den Angaben auf der Flasche gemacht. Siehe Bild.

 

Jetzt versuche ich Figuren zu drucken. Diese setze ich immer 5 mm oberhalb der Druckplatte an und unterstütze diese mit entsprechenden Supportbeinen. Auch wenn ich diese weit genug auseinander setze kommen diese flächigen Gebilde raus und zerstören somit den Druck :ohno: :ohno: :ohno:.  Was mache ich falsch? Kann mir jemand weiterhelfen?:nixweiss39:

Euch allen noch ein schönes und geruhsames Osterwochenende.

Andreas

Einstellungen_Drucker.JPG

IMG_8847.jpg

IMG_8848.jpg

Link to comment

Jo, das ist hart, da sind aber noch mehr Probleme. Diese verSaeulten Stuetzen kommen ab und an bei mir auch vor. Manchmal hilt es die generierte Druckdatei durchzuschauen, also die Layer durchzufahren. Da wird es manchmal angezeigt. Leider nicht immer. Was man dagegen tun kann, weiss ich leider nicht 

  • Thanks 1
Link to comment

Sowas hatte ich noch nicht. Daher kann ich nur mutmaßen. Evtl. ist das Resin nicht  mehr ganz „frisch“. Ist aber wirklich nur gemutmaßt. Wenn ich nachher am Rechner bin schicke ich dir noch eine Testdruckdatei, mit der lässt sich die Belichtungszeit optimieren, falls es daran liegt.

  • Thanks 1
Link to comment

 

vor 16 Minuten schrieb Tim:

Wenn ich nachher am Rechner bin schicke ich dir noch eine Testdruckdatei, mit der lässt sich die Belichtungszeit optimieren, falls es daran liegt.

Das wäre toll! Schicke sie mir einmal rüber. Ich werde das testen.

Von Jörg (Fiete) habe ich diesen Link bekommen. https://www.anycubic.com/blogs/news/resin-settings-for-anycubic-3d-printers#photonmono4k

Die hier genannten Belichtungszeiten sind ganz andere als auf der Flasche. 

So jetzt gleich kommt die Family und dann ist erst einmal Pause.

Viele Grüße

Andreas :jawoll!:

Link to comment

Moin,

die Belichtungszeiten hab ich als Default vom Programm genommen!

Was du auch nicht machen solltes ist zuu lange stehen lassen nach dem Druck und vor dem Waschen und zuuu lange Waschen. Da bleib ich unter 20min, egl was es ist. Mein erstes billig Resin (Wasserwaschbar) hatte übrigends einen ähnlichen 'Softfilter'.

Noch eines, wenn du mit den Werten der Tabelle hohl drucken solltest, must du Löcher einfügen, damit das Resin von innen abfließt. Umgehen kann man das, wenn du nach jeder Belichtung soweit hoch fährst, dass dein Druck vollständig aus dem Resin ist und noch kurz Tropfzeit hat, aber das dauert dann ewig.  Wenn Gewicht keine Rolle spielt, dann voll drucken.

Drinnen bekommst du es nicht hat und irgendwann platzt dann die Figur....

J

Link to comment
vor 22 Minuten schrieb JojoElbe:

Wenn Gewicht keine Rolle spielt, dann voll drucken.

Das Gewicht ist zur Zeit kein Thema. Das mit dem Hohlraum und dem flüssigen Harz habe ich bei meinen Fendern erfahren müssen. Man lernt nie aus.

vor 26 Minuten schrieb JojoElbe:

Belichtungszeiten hab ich als Default vom Programm genommen!

Was meinst Du damit? :weisnicht:

viele Grüße und schöne Ostern 

Andreas

Link to comment
vor 48 Minuten schrieb Andreas58:
vor einer Stunde schrieb JojoElbe:

Belichtungszeiten hab ich als Default vom Programm genommen!

Was meinst Du damit? :weisnicht:

bei dem Programm Photon (z.B.) kannst du den Drucker aussuchen und dann bekommst du voreingestellte Werte.

 

vor 49 Minuten schrieb Andreas58:

Das Gewicht ist zur Zeit kein Thema. Das mit dem Hohlraum und dem flüssigen Harz habe ich bei meinen Fendern erfahren müssen. Man lernt nie aus.

Es sollte ja  rauslaufen können, aber da die ganze Zeit die Druckfläche im Resin steckt läuft nix raus, oder zumindest nur wenig.

............. ich hab im Moment nur leider Probleme mit dem USB Anschluss, der leider auf die Karte gelötet ist....

J

  • Thanks 1
Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Tim:

Und hier die eigentliche Testdatei 

Hallo Tim,

Test läuft jetzt. Danke für den Tipp. 

vor 6 Stunden schrieb JojoElbe:

Programm Photon (z.B.) kannst du den Drucker aussuchen und dann bekommst du voreingestellte Werte.

Vielleicht habe ich zu viel verstellt und die Daten der Resinflasche sind falsch für meinen Drucker.

melde mich auf jeden Fall nach den Tests. :that:

Link to comment

So, nach mehrmaligen Testläufen meine ich die richtige Belichtungszeit gefunden zu haben.

IMG_8968.jpg.8362dda4bf5d5fc3cc9384de89d6cb99.jpg

 

IMG_8969.jpg.2d7d821a6fb4471f9589b89dbfea7c80.jpg

 

nach 5 Testläufen war der Unterschied in der Belichtung letztlich 0,25 Sekunden. 

Jetzt habe ich ein Figur gedruckt und diese läuft noch, aber ich habe ein Foto gemacht und...

IMG_8967.jpg.8510a621a7b015a263fb0599f0b02f18.jpg

 

:ohno::ohno::ohno:

Da ich schon einiges gedruckt habe werde ich die Folie auf der Matrix tauschen und die Folie im Resinbehälter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das etwas mit der Hubgeschwindigkeit oder ähnlichem zu tun hat. 

Was soll ich machen? Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße

Andreas 

Link to comment

Moin,

Folie im Resinbehälter kann sein, wenn die schon viel benutzt wurde oder Rückstände von einem vorherigen Druck drauf sind. Dann kann das UV-Licht gebrochen werden und unscharfe Konturen erzeugen.

Folie auf der Matrix - was meinst du damit? Die als Transportschutz auf dem Glas befindliche Schutzfolie? Die sollte eigentlich entfernt werden, wenn ich die Anweisungen von anycubic richtig verstanden habe (ich habe den gleichen Drucker seit etwa 4 Wochen).

Die von mir im anycubic slicer erzeugten Dateien haben bei der Maschine als Einstellung:

Layer thickness 0,050 mm - Normal Exposure 2.00 sec - Off 0,5 sec - Bottom Exp. 40 sec - Bottom Layer 6 - Z Lift 6,00 mm - Z Speed 4,00 sec - Retract Speed 6,00 sec.

Damit bekomme ich sehr konturenscharfe Drucke hin. Ich verwende allerdings das graue Resin von anycubic, das mit Isopropanol gewaschen werden muss. Meine Erfahrungen mit wasserwaschbarem waren so schlecht, das ich das nicht mehr verwende (bei Materialstärken unter 1mm - zum Beispiel den Seiten von Handseilrollen - war die Haftung zwischen den Layern so mies, das die Seiten förmlich "aufblätterten"). 

Konturenunschärfe kann auch dadurch entstehen, dass eine Druckdatei von einer kleinen Größe um ein Vielfaches hochskaliert wird. Das ist ungefähr so als würde man eine HO Figur von Preiser unter der Lupe x-fach vergrößern.

Viele Grüße

Christian

Link to comment
vor 14 Stunden schrieb Tim:

Aber sieht der Druck nicht schon etwas besser aus?

Moin Tim,

ja, der Druck sieht schon besser aus und ich konnte die Figur retten. 

vor 14 Stunden schrieb seefahrer:

Folie auf der Matrix - was meinst du damit? Die als Transportschutz auf dem Glas befindliche Schutzfolie? Die sollte eigentlich entfernt werden, wenn ich die Anweisungen von anycubic richtig verstanden habe (ich habe den gleichen Drucker seit etwa 4 Wochen).

Moin Christian,

so wie ich das verstehe muss die Folie drauf bleiben. Aus zwei Gründen:

- Du bekommst die Folie als Ersatzteil ( https://de.anycubic.com/collections/anycubic-ersatzteile-accessories-fur-photon-mono-4k/products/copy-of-6-23-zoll-displayschutzfolie-fur-anycubic-photon-mono-4k )

- Geht auch billiger https://www.google.com/search?q=anycubic+photon+mono+4k+screen+protector&oq=Displayschutzfolie+für+Anycubic+Photon+Mono+4K&aqs=chrome.1.69i57j0i546j69i60l2.5250j0j15&sourceid=chrome&ie=UTF-8

- wenn Harz auf das Glas kommt, dann kann das die Oberfläche zerstören.

Zugegeben, die Beschreibung von Anycubic ist schlicht beschi.....! Ich hatte sie auch abgemacht und dann festgestellt, dass diese notwendig ist. Die Montage ist eine Fummelei! :ohno:

Jetzt werde ich einen anderen Slicer probieren.

Viele Grüße und Danke für Eure Tips.

Andreas :jawoll!:

Link to comment

Moin zusammen,

nachdem ich das Slicerprogramm gewechselt habe, von Photon zu chitubox und die optimale Belichtungszeit von 1,75 Sekunden eingestellt hatte…..Tatataaaaa…

Der perfekte Druck! :that:
Danke Euch allen! :that:

7E634EB2-F4FA-4955-A407-330C09DD91B1.jpeg.6dfd9229ba5eba171552495deec6c187.jpeg898D80E4-2F2C-4BB4-9175-1E45EB6820BB.jpeg.9c7b91b193c8b541ab9ecc0645730541.jpeg5A5E5AFA-F0E8-4870-8CEF-C3C6D918EFF0.jpeg.adbdef1983054fcdc151ea52f62f7d13.jpeg

Viele Grüße 

Andreas 

  • Done 1
Link to comment

Moin,

sieht doch gut aus. Mir wäre es in der Größe etwas zu soft, aber am T-Shirt Ärmel ist eine scharfe Kante, also scheint die Figur nur arg hochskaliert zu sein. Letztendlich ist aber nur entscheidend, was du mit Pinsel und Farbe draus machst.

LG Joerg

  • Like 1
Link to comment
vor 30 Minuten schrieb JojoElbe:

Mir wäre es in der Größe etwas zu soft,

Ich glaube der Kleine ist noch nicht gewaschen :weisnicht: 

Bin auf jeden Fall froh, dass das Problem sich so einfach lösen konnte, auch wenn’s einiges an Resin und Andreas Nerven gekostet hat. :that:

 

  • Like 1
Link to comment
vor 9 Stunden schrieb JojoElbe:

T-Shirt Ärmel ist eine scharfe Kante, also scheint die Figur nur arg hochskaliert zu sein.

Moin Jörg,

ja, du hast Recht. Noch nicht gewaschen und für den Maßstab 1:12. 

Figuren sind immer Mangelware und um so größere es sind, um so mehr kommen Ungenauigkeiten zu Tage.
Aber immer noch besser als schnitzen! :muahaha:
Heute werde ich die Folien tauschen und dann noch zwei weitere Figuren drucken.

vor 9 Stunden schrieb Tim:

auch wenn’s einiges an Resin und Andreas Nerven gekostet hat

Von nichts kommt nichts. Und irgendwie muss man üben.

Viele Grüße 

Andreas 

  • Like 1
Link to comment

So jetzt brauche ich schon wieder Euren Rat. :ohno:

Gestern hatte ich eine Figur drucken wollen, die sich aber nicht vom Boden des Resinbehälters gelöst hat und abgerissen wurde.

Heute habe ich die Folie des Behältern neu gemacht und habe leider das selbe Ergebnis! :ohno::ohno::ohno:

Die Klebekraft an der Folie ist so stark, dass die Figuren nicht gelöst werden können....

Wat nu???

Gruß

Andreas 

Link to comment

Wenn Gegenstände an der Folien kleben bleiben. Vor allem keine Panik und kein Hilfsmittel benutzen, dann nimmt die Folie meist Schaden. 

Behälter vom Drucker nehmen und mit den Fingern von unten leicht gegen die Folie klopfen (trommeln). Am besten mit Handschuhen (sollte auch sauber sein, sonst hat die Folie von unten Resin anheften). Bisher konnte ich alle  Fehldrucke so lösen.

Wenn der Behälter noch zu voll ist kann das resin auch erst abgegossen werden.

 

 

Für zukünftige Drucke: nimm mehr Supports, damit der druck sich nicht von der Platte löst. ;)

  • Thanks 1
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Tim:

Für zukünftige Drucke: nimm mehr Supports, damit der druck sich nicht von der Platte löst

Hallo Timl,

die Reste von der Folie zu bekommen, war nicht das Problem. Auch nicht von der Druckplatte.

Mein Problem war / ist, dass nicht die Stützen sich von der Platte lösen, sondern die Stützen die sich an der Figur gelöst hatten. 

Der Drucker ist neu, aber ich habe die Platte trotzdem geschliffen. Hierbei habe ich herausgefunden, dass sich auf der Platte eine ca. 0,1 mm Harzschicht verfestigt hatte. 250er, dann 400er und letztlich 600er Nassschleifpapier.

Jetzt habe ich Deine Ratschläge aufgenommen und schwere Stützen in Schiffform genommen. Auch habe ich die FEP-Folie im Resinbehälter nochmal neu gemacht, da ich das Gefühl hatte, dass die Folie zu locker war. Bei geringen Hub, besteht die Gefahr, dass sich der Druck nicht löst.

Darüber hinaus habe ich die Grundeinstellung der Chitubox für meinen Drucker genommen und nur die Belichtungszeit herunter gesetzt. 

Der Druck läuft.  

Ich glaube ich gehe von dem wasserlöslichen Resin weg.

Bei Wolfgang habe ich seine ABS-Drucke gesehen und das Harz auch schon hier. Versuch macht klug! 

Viele Grüße und nochmals Danke für die Unterstützung!

Andreas

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Andreas58:

ein Problem war / ist, dass nicht die Stützen sich von der Platte lösen, sondern die Stützen die sich an der Figur gelöst hatten. 

Ja das kenne ich auch und kann ein Lied davon singen :cry: aber hier würden auch mehr oder dicker Stützen helfen. 
Das mit der Harzschicht ist übel. 
Weiterhin viel Erfolg.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Andreas58:

Ich glaube ich gehe von dem wasserlöslichen Resin weg.

https://www.amazon.de/ELEGOO-Washable-Wasser-Waschbares-Drucker/dp/B09BCHT5ZT/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=20K97TAK6WBL7&keywords=elegoo+wasser+waschbar&qid=1681419899&s=industrial&sprefix=elegoo+wasser+waschbar%2Cindustrial%2C95&sr=1-6

also Elegoo water washable (transparente Farben) 

Kann superfein, meine Tyne fenster haben 0,2mm Schrauben mit 0,02mm Schlitz.

Ich hatte vorher auch mal so'n graues Zeug, war das billigste. Hab ich nichtmal aufgebraucht.

Normales Resin hat den Vorteil, dass man mischen kann, basierend auf der Erfahrung Anderer und dann ggf. etwas flexiblere Bauteile bekommt usw.

J

  • Thanks 1
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb JojoElbe:

also Elegoo water washable (transparente Farben) 

Moin Jörg,

heisst das, dass Du wasserlösliches Resin benutzt? :weisnicht:

Viele Grüße 

Andreas 

Link to comment

Hallo,

 

der Druck ist fertig und es hat etwas genutzt! :that:

Hier ein paar Bilder. Der Glanz kommt noch vom Wasser und die Figur ist natürlich noch nicht bearbeitet.

IMG_8988.jpg.16521d4edd7ccf70e3d8ede68545fd65.jpg

IMG_8991.jpg.7b5058901bd2b5ca47abbd92ce56e197.jpg

IMG_8992.jpg.5be94894269541b1546c187294c03269.jpg

 

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe und Unterstützung.

Viele Grüße

Andreas :sauf:

  • Like 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.