Jump to content
Schiffsmodell.net

MRB LANGEOOG von 1985 -- 'refurbishing'


JojoElbe

Recommended Posts

Moin,

auf dem Usertreffen konnte sie ja schon angeschaut werden, die LANGEOOG aus dem Buch "Seenotrettungskreuzer als Funktionsmodelle" (Hrsg. Helmut Harhaus).  Ich hatte im Winter mal die RICKMER BOCK Spanten genommen und überlegt wie man aus dem Knick- einen Rundspantkiel machen könnte. Warum? ...

Weil ich auf der Insel war als sie an Land verfrachtet und zum Museumsboot wurde. Und die ersten Jahre der alte Vormann Stumpen rauchend an Bord alle Fragen beantwortet hat.

large.langeoog-1977.jpg.ada5444705bcd1db431832a9c9e60064.jpg

Die letzte Fahrt .... zum Kran.

Tja und dann wurde in der Parallelwelt eben dieses Boot angeboten, einwandfrei gebaut und mit allen Infos zu Klebe, Farbe usw. aus dem Buch. Und natürlich vom Erbauer, Nachfragen also noch möglich.

Da kann man doch nicht nein sagen.... :weisnicht:

Der Transport hat super mit Hilfe von Detlef @Steinbeisser geklappt und am Usertreffen bekam ich dann das Boot in einem ....

Schneewittchensarg?  Eigentlich zu breit dafür, da hätten die Zwerge auch noch mit reingepasst.

large.DSCN1357-1408.jpg.714a9fd5a6b651e4fffff386b3785773.jpg

80cm breit und ca 7xcm hoch ....  wenn man Platz hat ist das alles OK, immerhin hat der Kahn locker 35 jahre darin überlebt, einziger nenenswerter Bruchschaden: Das Radar mit Motor war abgebrochen).

Nun hab ich den Platz nicht, egal wie ich räume und so hab ich den Kasten schon auf dem Usertreffen auseinandergenommen, mit Schraubenzieher und Taschenmesser. Dabei hat sich nur ein Vierkantstück gespalten. Beste Bedingungen also zum Recyclen.

Vorher musste ich noch den Mast irgendwie klappen. Der war zwar nur mit zwei Stiften befestigt, aber die ganzen Antennenseile und der Radarhalter waren arg im weg beim Klappen. Da muste ich vorsichtig an den Klebestellen abbrechen und ein paar Seile/Antennen kappen. Ein paar Ideen zum Klappen von Mast und Radarteil sind mir dabei schon gekommen, insofern siehts unten schlimmer aus als es ist.

Also 23cm in der Höhe und 5cm in der Breite ab, mehr ging leider wegen Turm und Radar nicht.  Da der Kasten ähnlich meinen gebaut war (es fehlen nur ein paar Querstreben zur Verstärkung) konnte ich die entsprechenden Seiten kürzen und ohne viel Aufwand (Leimspuren entfernen, anschleifen und neue Schraubenlöcher vorbohren und senken) zue einer kleineren Version zusammenbauen.

large.IMG_20220625_154047-1500.jpg.0898f16cb06eabc7b46bf935eadf3ff4.jpg

Gut, bei 30Grad und 100% Luftfeuchtigkeit kein wirklicher Spaß und ein paar Leisten zur Verstärkung kommen noch nach aber für's erste reichts.

Plexiglas sägen? Langsam mit Stichsäge? Die kleine von Proxxon hatte nicht genug power, die Große konnte den Pendelhub nicht abstellen.... aber Modellbauer finden schon einen Weg:

large.IMG_20220625_115029-1000.jpg.e706cc16943ef493708c45c9bda727f4.jpg

Ein Puk-Sägeblatt mit einem Eisstiel als Griff....

Und so siehts momentag gepackt aus:

large.IMG_20220625_154633-1500.jpg.d0c4370eab27e7b02fa3bff7ad0df609.jpg

Mit dem Umbau/refurbisching geht's frühestens im Winter los, vielleicht auch erst später, aber bis dahin ist sie gut geschützt.

Dementsprechend geht's hier auch lange nicht weiter.

Schönen Sonntag, Joerg

 

Zum Kommentarfread:

 

Edited by JojoElbe
link
  • Like 6
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.