Jump to content

Farbe Yamato und Kongo


San Felipe

Recommended Posts

In naher Zukunft möchte ich die beiden japanischen Schlachtschiffe Yamato und Kongo bauen. Bei der Farbe stehe ich allerdings noch auf dem Schlauch. Fotos gibt es nur wenige und wenn dann schwarz/weis. Natürlich habe ich mir Fotos von Modellen angesehen, mal sind die ein wenig dunkler, mal heller. Das Molotov Sortiment bietet ein weites Spektrum an Grautönen. Was ist jetzt das richtige Grau? Anmerkung: Beide Schiffe in der letzten Ausbaustufe. Beide entstehen aus KY Bausätzen also in 1:200. 

Link to comment
petergrafspee

Hallo,

Die Japaner hatten als Anstrich für ihre Schiffe Ral 7012 Basaltgrau und Ral 3009 Oxidrot.

Anbei 2 Fotos von meiner Kymodel der IJN Kongo im Maßstab 1/200.

In der Modellwerft 11/2021 gibt es einen Baubericht von meiner IJN Kongo.

Viele Grüße und ein gesundes neues Jahr 2022,

Peter

P.S. Mein zweites Lockdown Projekt war die IJN Nagato im Maßstab 1/200,ein Bausatz von Kymodel.

siehe Foto. der selbe Farbton,wirkt nur durch das Blitzlicht etwas heller.

S2230008.JPG

S2230178.JPG

S2290639.JPG

Edited by petergrafspee
  • Like 2
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb petergrafspee:

Ral 7012 Basaltgrau

Bingo, Danke. 

In einer anderen Gruppe konnte mir jemand den alten japanischen Farbcode nennen. Bei dem Bild auf dem Wasser sieht das zumindest gleich aus so ein leicht grünliches Grau. Jetzt brauche ich nicht einmal mehr nach einer passenden RAL-Farbe zu suchen. Danke

Nagato ist jetzt auch lieferbar, hatte ich auch schon drüber nachgedacht. Aber mit Kongo und Yamato hab ich jetzt erst einmal 2 Brocken vor der Brust die sich auch nicht mal eben in der "Wort zum Sonntag Pause" zwischen Tages und Sportschau bauen lassen. Akagi soll übrigens auch in Vorbereitung sein, sowie kleinere Einheiten (Kreuzer und Zerstörer) von einem anderen chinesischen Hersteller. Egal man kann nicht alles haben und schon gar nicht bauen.  

Link to comment
petergrafspee
vor 2 Stunden schrieb San Felipe:

Bingo, Danke. 

 Bei dem Bild auf dem Wasser sieht das zumindest gleich aus so ein leicht grünliches Grau. Jetzt brauche ich nicht einmal mehr nach einer passenden RAL-Farbe zu suchen. Danke

Hallo San Felipe,

Das Basaltgrau wirkt hauptsächlich bei künstlichem Licht leicht grünlich,das beim Fotografieren mit künstlichen Licht(ohne Blitzlicht) besonders auf den Fotos sichbar wird.

Wenn es ein Fahrmodell der IJN Kongo bei dir werden sollte,so habe ich hier ein paar Tipps dazu.

Verwende das beiliegende Takelgarn,aus  dem Kymodel Bausatz nicht.Das ist so dünn wie ein Haar,man sieht es schlecht und es verwurschtelt sich sehr leicht.Ein dickeres Takelgarn kann ich nur empfehlen,auch wenn es dann nicht mehr ganz Maßstäblich ist.Auch die Reling-Ätzteile würde ich nicht empfehlen,das sind alles sehr kurze Stücke,die dich zur Verzweiflung bringen werden.Auch ist das ganze auch nicht so stabil.Bei einem Standmodell kann man sie durchaus verwenden,da ein solches Modell nicht so beansprucht wird,wie ein Fahrmodell.Der Kymodel Bausatz hat noch ein paar andere Überraschungen auf Lager,siehe mein Baubericht in der Ausgabe 11/2021 in der Modellwerft.

Ich hoffe aber sehr,daß du nicht wie ich  eine Montags-Produktion des Bausatztes bekommst.Aber trotzdem kann man daraus ein sehr gutes und schönes Modell bauen,das auch ein schönes Fahrbild auf dem Wasser hat.

Es würde mich sehr freuen,wenn du über deine Erfahrungen mit dem Kymodel-Bausatz hier im Forum berichten würdest.

Vielen Dank und Gruß,

Peter

 

 

 

S2210429.JPG

S2210438.JPG

 

S2220179.JPG

Edited by petergrafspee
  • Like 1
Link to comment

Danke. Gebaut habe ich die beiden Dickschiffe noch nicht. Die Yamato ist sogar gerade erst unterwegs zu mir. Die Kongo habe ich natürlich schon ausgepackt und begutachtet. Das macht alles einen sehr guten Eindruck, zumindest die großen Teile passen alle saugend. 

Vor dem bisschen Takelwerk habe ich keine Angst, ich komme ja eigentlich von den historischen Seglern. Da sind die paar Fädchen nur ein kalter Lacher. Super dafür geeignet "Rig that Thing", elastische nicht fuselnde Fäden in den Stärken 0,1 - 0,3 und 0,5 mm. 

Tja, Ätzteile und Fahrmodelle, für wahr ein Problem. Habe aber schon die Protos Upgrades an den Trumpeter Schiffen verbaut. Das sieht bei KY ja doch sehr ähnlich aus. Logisch, dann ist Vorsicht geboten. Na ja, es wird schon werden, werde mir auf jeden Fall die ein oder andere Flasche Aberlour beim Bau gönnen. Irgendwie muss man die Nerven ja beruhigen. 

  • Like 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.