Jump to content
Schiffsmodell.net

Umstellung Reely GT4 EVO auf Eneloops


Steinbeisser

Recommended Posts

Nachdem einer meiner beiden LiPos der GT4 EVO plötzlich und unerwartet das zeitliche gesegnet hat obwohl er geladen gelagert wurde, habe ich beschlossen die Anlage auf Eneloops umzustellen.

Der LiPo zeigt 0,0 V am Messgerät an und lässt sich auch nicht mehr laden. Klarer Fall für die Tonne. Nein, natürlich wird der fachgerecht entsorgt!

Erster Test mit drei Eneloops:

Die Anlage läuft, zeigt jedoch nach ganz kurzer Zeit alle an.

Da der Sender auch mit Strom aus dem Ladegerät funktioniert, muss er wohl auch vier Eneloops statt 1S LiPo vertragen.

Tut er auch!

Zeigt ca. 5 V an und ist zufrieden!

Also habe ich einen Platz für die 4 AA Akkus gesucht. Eine handelsübliche Akkuhalterung passt nicht in das serienmäßige Akkufach, also habe ich es vergrößert. Das geht recht einfach mit 3 mm starken Bastelplatten aus PS, belebt mit Kunstleder. Sieht gut aus, fühlt sich gut an und dient gleichzeitig als Scharnier. Hinten ist ein Magnet eingesetzt der das Fach gut zuhällt.

Das serienmäßige Stromkabel habe ich nicht verändert, sondern einen neuen Stecker parallel dazu angelötet.

Man kommt da gut Team wenn man nur die unteren 5 Schrauben der Fernbedienung löst. Dann kann man das Gehäuse unten wir genug aufbiegen um den Stecker im Akkufach heraus zu bekommen.

So kann ich immer noch den LiPo Akku nutzen falls ich möchte. Da die 4 Eneloops eigentlich nie unter die für die Fernbedienung kritische Spannung von 3,7 V kommen, da fängt schon der Alarm an,  sollte sich auch die Arbeitsdauer verlängern.

DSC_1639.jpg.b3cf91cb7d47655f2e6c02dd1fb0fa8e.jpg

DSC_1634.jpg.9bcc6d3414a82dd804f1e86513cde204.jpg

DSC_1636.jpg.3ec729e4815b65c54a294b8fb560180f.jpg

DSC_1635.jpg.c1866aab5acd26df989cdcaae36710aa.jpg

DSC_1637.jpg.120e856fc941baf8738fce8ac1a22f8d.jpg

DSC_1638.jpg.ff8864f05526e02aa24d7937247a7857.jpg

Nebenbei kam mir noch ein praktischer Gedanke, will ich mich schon oft über kippelige Sekundenkleberflaschen geärgert habe. Ich brauche sowieso meist den mit Pinsel und den normalen Plastikkleber, ebenfalls mit Pinsel. Also habe ich einfach beide Flaschen zusammen gelebt. Ich habe beides sofort zur Hand und nichts mit um.

DSC_1640.jpg.b59d42c2f99455f4242264342c0feb09.jpg

  • Like 2
Link to comment

Hallole,

sorry Detlef @Steinbeisser nutze Deinen Fred

ich hab's ein bisschen anders gemacht, mein LiPo gibt aber auch noch laut beim Laden, hält aber nicht wirklich durch:willaber392:

Hab einfach ne Powerbank unten ran gemacht, 4000mAh (das sollte reichen.....:pfeif:) und mit der Ladebuchse verbunden

1823189367_Steuerung1.jpg.1d2723702629d9226922a71f5061a1ab.jpg

352406176_Steuerung2.jpg.6a83c17880e6a9f36beec7404736a291.jpg

977419151_Steuerung3.jpg.7b49d85937ca0adc49c15dca33620b4c.jpg

Hat den Vorteil, daß man damit auch noch andere Geräte laden kann via USB.

Ist allerdings nicht so elegant wit Detlef's Lösung

Gruss

Chris

Link to comment

Superthema, bei mir liegt sie noch im Karton (weil ich mich mit dem ganzen Schalterkrams und Einstellungen noch nicht beschäftigen wollte).  Die Powerbank würde ja auch noch als 'Notstromaggregat' gehen.

VG

Joerg

Link to comment

Da ich das Ladekabel der Eneloops parallel zum Originalakku eingelötet habe, kann ich jederzeit auch wieder mit dem LiPo oder auch mit einer Powerbank arbeiten. Ohne den LiPo, aber mit Eneloops und Powerbank könnte ich sogar die Akkus damit wieder aufladen.

Da meine Flysky Anlage aber auch mit Eneloops läuft, wollte ich gerne ein möglichst einheitliches System.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.